FC Bayern News

Müller-Ersatz gegen Frankfurt: „Musiala ist der Kandidat Nummer eins“

Jamal Musiala
Foto: IMAGO

Für Jamal Musiala lief es in den vergangenen Wochen nicht wirklich ideal. Der 18-Jähirge hat nur wenig Spielzeiten erhalten und fiel zu allem Überfluss auch noch wegen einer Corona-Infektion aus. Der Bayern-Youngster steht nun jedoch vor seinem Comeback. Laut Julian Nagelsmann ist Musiala sogar ein Kandidat für die Startelf gegen Eintracht Frankfurt.



Ausgerechnet gegen den Bayern-Angstgegner Eintracht Frankfurt muss Julian Nagelsmann auf seinen Top-Vorlagengeber Thomas Müller verzichten. Der 32-jährige wurde Anfang der Woche positiv auf Corona getestet und steht den Münchner damit beim Gastspiel gegen die Hessen nicht zur Verfügung.

„Er hat herausragend trainiert“

Auf der Abschluss-PK vor dem Spiel deutete Nagelsmann an, dass Jamal Musiala aller Voraussicht nach für Müller im offensiven Mittelfeld auflaufen wird: „Jamal ist eine Option, er hat herausragend trainiert, sehr frisch, sehr lebendig, taktisch gut, das hat mir sehr gut gefallen. Er ist der Kandidat Nummer eins auf der Position, um Thomas zu ersetzen.“

Lediglich die körperliche Fitness könnte dem deutschen Nationalspieler noch einen Strich durch die Rechnung machen: „Es gibt ein Fragezeichen, wie lange er spielen kann. Jamal hat immer noch Trainingsrückstand, auch wenn er hart trainiert hat.“

Für Musiala wäre es der erste Startelf-Einsatz seit dem 15. Januar, als die Bayern einen 4:1-Erfolg beim 1. FC Köln eingefahren haben.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Gutes Spiel Jamal !!!!

Jamal. Zeig was du drauf hast!
Gutes Spiel Junge !!

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.