FC Bayern News

Salihamidzic über die Lewandowski-Zukunft: „Werden alles dafür tun, dass er bleibt!“

Robert Lewandowski
Foto: Getty Images

Die sportliche Zukunft von Robert Lewandowski beim FC Bayern ist weiterhin ungewiss. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge haben die Münchner die Vertragsgespräche mit dem Polen noch nicht gestartet. Laut Sportvorstand Hasan Salihamidzic möchte der FCB jedoch alles dafür tun, um den FIFA-Weltfußballer langfristig an sich zu binden.



Vor dem Auswärtsspiel gegen Eintracht Frankfurt äußerte sich Salihamidzic über die Zukunft von Lewandowski und betonte dabei, dass ein vorzeitiger Abschied des Polen im Sommer kein Thema für den deutschen Rekordmeister ist: „Er ist ein ganz, ganz wichtiger Teil unserer Mannschaft, deswegen kommt das überhaupt nicht in Frage.“

Lewandowski wartet auf ein Signal der Bayern

Der 44-Jährige betonte zeitgleich, dass die Vertragsverlängerung des Top-Torjägers höchste Priorität beim FC Bayern genießt: „Selbstverständlich werden wir alles dafür tun, dass er bleibt“. Über den genauen Stand der Verhandlungen wollte sich der Bosnier nicht äußern.

Dem Vernehmen nach haben die Bayern-Bosse bisher noch keinerlei Gespräche initiiert. Wie „SPORT1“ vor kurzem berichtet hat, lassen sich die Münchner weiterhin Zeit. Demnach wartet der Pole auf ein Signal der Bayern. Klar ist: Beide Seiten wollen spätestens im Sommer Klarheit haben, ob und wie es konkret weitergeht. Laut dem TV-Sender ist der FCB bereit dem FIFA-Weltfußballer einen neuen 2-Jahresvertrag bis 2025 anzubieten. Lewandowski ist aktuell noch bis 2023 an die Münchner gebunden. Sollte es zu keiner Verlängerung kommen, wird der Rekordmeister einen Verkauf im Sommer forcieren.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
5 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Schön zu hören, aber auch Levi sollte klar sein, dass sein Gehalt vielleicht nur für 2 Jahre zu Finanzieren ist. Mit dann 36 Jahren… Schauen wir mal würde Franz sagen.
Und wenn ich jetzt sie so gegen Frankfurt 30 min ist er mal wieder nicht zu sehen. Aber die Binde ist wichtig, da weis er, dass er ein Zeichen setzen kann.
Nur für dieses Gehalt möchte ich Fussball vom feinsten über 90 min sehen.
Er sollte sich nicht auf der Vergangenheit ausruhen, denn diese Zeit ist vorbei und sein Gehalt läuft weiter.
Nur mal so.
Ich freue mich auch wenn er verlängert, aber nicht um jeden preiß.

Es ist Wahnsinn wie viele Tore Levy schiesst – es ist aber auch Wahnsinn wie viele Chancen er verballert.

Schickt Sabitzer ganz ganz schnell zurück nach Leibzig aber Nagelsmann nicht vergessen als Begleiter

Bei Brazzo ist es so reden und handeln sind zwei verschiedene Stiefel ich kann mir vorstellen er versemmelt es auch wieder

Schafft er locker

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.