FC Bayern News

Kahn über die Lewandowski-Zukunft: „Wir werden die Gespräche bald aufnehmen“

Robert Lewandowski
Foto: Getty Images

Klubchef Oliver Kahn hat sich über die sportliche Zukunft von Robert Lewandowski geäußert und betont, dass die Münchner zeitnah die Vertragsgespräche mit dem Polen aufnehmen werden.



Robert Lewandowski hat sich vergangene Woche überraschend von der Salihamidzic-Ansage gezeigt, wonach die Bayern den 33-jährigen „unbedingt halten“ wollen. Grund: Übereinstimmenden Medienberichten zufolge haben die Münchner bisher noch keinerlei Vertragsgespräche mit dem FIFA-Weltfußballer geführt. Laur Klubchef Oliver Kahn wird sich dies jedoch bald ändern.

„Wir kommen jetzt in die entscheidende Phase der Saison“

Vor dem Bundesliga-Spiel gegen Bayer Leverkusen äußerte sich Kahn wie folgt zu der aktuellen Lage rund um Lewandowski: „Ich habe schon mehrfach gesagt, dass wir im Frühjahr Gespräche führen wollen mit diversen der verdienten Spieler, natürlich auch mit Robert Lewandowski. Wir werden die Gespräche bald aufnehmen.“

Der 52-jährige erklärte zudem, warum das bisher noch nicht geschehen ist: „Wir kommen jetzt in die entscheidende Phase der Saison. Wir wollen uns jetzt konzentrieren auf die Bundesliga und die Champions League. Jetzt zählt jedes Spiel, jeder Zentimeter und dann gehen wir Schritt für Schritt weiter.“

Dem Vernehmen nach ist der Pole und sein Berater Pini Zahavi irritiert, dass es bisher noch keinen Vorstoß seitens der Bayern gab. Klar ist: Klub und Spieler wollen bis zum Sommer Klarheit haben ob und wie es weitergeht. Gerüchten zufolge ist Lewandowski offen für eine erneute Verlängerung an der Isar, stellt hierfür jedoch gewisse Bedingungen, vor allem finanzieller Natur.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

immer mehr Geld,jeder fast jeder Spieler kann nicht genug kriegen Gönne es Ihnen,aber was sollen wir kleine Bürger sagen,wir haben trotz harter Arbeit nicht die Möglichkeit. Aber dies will kaum ein Spieler hören. Natürlich bekommen einige Fc Spieler nicht gerechten Lohn,das haben die Bosse so dumm gemacht!!
Aber Aber man hört nur mehr Geld,bei jedem wehwehchen fehlen immer die gleichen Namen ins Schema
Also heute drei Punkte!!

Mit der Führung geht die Aera zu Ende! Apropo, ich bin Dortmund und Klopp Fan.

Last edited 5 Monate zuvor by Sylvio Burmeister

Bord zum Sommer! Etwas spät!!!

Es ist schon rotz frech, ohne ein Wort gesprochen zu haben das Geld als nummer 1 zu nennen.
Auch er wird älter… warum nicht ein Kreuzbandschaden…. oder anderes… und Bayern zahlt.
Wenn im das Geld so wichtig ist, im Sommer verkaufen!
Er hat sich ja den nächsten Gangster mit dem Max, der ja beste beziehungen zu PSC hat zum preißtreiben schon ins Team geholt,
das ist alles vorbereitet um die nächste Gehaltsstufe zu erreichen.
Nur Bayern muss es wie bei Alaba machen.
Wenn ich dann von ihm oder seiner Gang noch was von Wertschätzung höre dann sollten allen die Vereinsbrillen leuchten.