Transfers

Verpflichtet der FC Bayern Donezk-Profi Dodo per FIFA-Sonderregel?

Dodo
Foto: IMAGO

Aufgrund der russischen Invasion in der Ukraine erlaubt die FIFA den Profis der russischen und ukrainischen Liga ihre Vereine mit sofortiger Wirkung zu verlassen und sich an einem neuen Klub außerhalb der normalen Wechselperiode anzuschließen. Für den FC Bayern könnte damit der Rechtsverteidiger Dodo von Schachtar Donezk erneut infrage kommen.



Neben Benjamin Pavard sucht der deutsche Rekordmeister nach einem temporeichen, kreativen Rechtsverteidiger mit Offensivdrang, da der der Franzose langfristig auch in der Innenverteidigung agieren kann.

Aktuellen Medienberichten zufolge könnten die Bayern noch während der laufenden Saison einen neuen Spieler für die rechte Abwehrseite verpflichten.

Dodo bestätigte Interesse des FC Bayern

Die Bayern wurden im Sommer 2020 mit dem Brasilianer Dodo von Schachtar Donezk in Verbindung gebracht. Dieser galt damals als Wunschspieler von Hansi Flick. Aufgrund der hohen Ablöseforderungen kam es damals jedoch zu keinem Wechsel an die Isar. Der Spieler selbst bestätigte im Nachgang das Interesse: „Ich bin sehr glücklich über das Interesse der europäischen Klubs. Ich habe Artikel darüber gelesen. Mein Agent gab mir dazu Informationen, auch wenn es für mich gerade kein Thema ist.“

Nach „BILD“-Informationen könnte Dodo erneut ein Thema beim deutschen Rekordmeister werden. In der ukrainischen Liga ruht aktuell der Spielbetrieb. Wann eine Fortsetzung möglich ist, ist nicht abzuschätzen. Ein Großteil der Spieler sucht bereits einen neuen Verein. Dies ist möglich, da die FIFA für die betroffenen Profis ein „Sonder-Transferfenster“ bis Anfang April geöffnet hat. Laut dem Blatt versuchen aktuell mehrere Spieler aus der Ukraine in der Bundesliga unterzukommen.

Es wird spannend zu sehen ob die Bayern tatsächlich einen Anlauf wagen, Dodo in den kommenden knapp drei Wochen zu verpflichten.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
23 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Sehe da null Risiko: Leihgebühr entfällt, nur das Gehalt wird übernommen und SD bekommt einen austrainierten Spieler mit Wettkampfpraxis zurück. Dahingehend – und weil die Vereine zugestimmt haben – sehe ich da auch kein moralisches Verwerfnis. Sollte der Kollege hier gut einschlagen und er sich wohlfühlen, kann man ja über einen dauerhaften Transfer im Anschluss verhandeln. Auch noch mal ein Zeichen an Herrn Sarr, dass er seine Spielzeit anderweitig erhöhen und sich Angebote anhören sollte, die es trotz seiner bisherigen Darbietungen in München aufgrund des Afrika-Cups geben wird. So hoffe ich. Dodo könnte sowohl in einer Viererkette als RV als auch als Schienenspieler bei Systemwechsel eine gute Rolle spielen. In der CL würde er wohl nicht gemeldet werden dürfen, aber in der BuLi könnte er ein paar gute Probespielwochen liefern und so den arrivierten Spielern noch mal Pausen und Regeneration für die CL ermöglichen, da er auch weiter vorn offensive Akzente zB anstelle von Gnabry setzen kann. Einzig der aktuelle Fitnesszustand stellt für mich ein Fragezeichen dar, sowie eine schnelle Integration, da momentan kein portugiesisch sprechender Kollege ihm den Einstieg erleichtern könnte. In Donezk ist aufgrund der Menge an Zuckerhütlern wahrscheinlich schon die Kabine grün-gelb gestrichen, da hätte er es hier nicht so leicht.

Last edited 3 Monate zuvor by Rob

Na, englisch wird er wohl sprechen!!!!

Genau das habe ich in dem Post von Bayerns Rechtsverteidiger Liste vorgeschlagen.Das war der vorletzte Post.Über David Neres sollte man auch nachdenken da Nagelsmann dann mehr Offensive von der Bank bringen könnte!

Bin mal gespannt ob Brazzo das auf dem Schirm hat……….oder das wieder hinundher diskutiert wird bis andere erneut schneller handeln.
Wäre doch eine top Lösung interessanter Spiel für wenig Geld und kann direkt schon für die nächste Saison lernen wie Bayern spielt und eventuell breitschlagen jetzt eine zeitnahe Alternative …..wenn die Fitness stimmt.

Brazzo hat nix auf dem Schirm.

Genau, das ist leider der Punkt

Nur sich selbst!!!!! 🙂

Brazzo hat einen Vertrag mit der Liga das er die Bayern schlechter macht Danuta es in der Liga spannender wird😂

Willy Sagnol kommt zurück 😂😂😀

Ich dachte Männer im wehrfähigen Alter dürfen die Ukraine aktuell nicht verlassen, sondern müssen ihr Land verteidigen?

Wusste gar nicht dass die Ukraine das Land eines Brasilianers ist?

OmG

Ach ok. Habs verstanden.

Was will bayern immer wieder mit dem blindfisch dest.der hat uns schom mal hängen lassen.🖕🏻🖕🏻🖕🏻

Genau!

Sehr richtig. ……..Spieler die sich nicht zum FC Bayern bekennen oder keine Lust haben sollte man auch nicht weiter diskutieren.
Des soll gerne in Barcelona bleiben.

Wenn Hansi Flick den schon wollte und von Brazzo nicht bekommen hat, dann muss er richtig gut sein 😂, armer Nagelsmann

JAAAA so ist das !!!

Der Dodo ist seit 2019 in der Ukraine, wenn er dann wirklich so gut wäre, warum spielt er dann immer noch dort?

Dodo und neres(oder Tete) wäre interresant

Ich find das sie Dodo holen sollte oder Dest Dest finde ich ist richtig gut

Seit Januar ungefähr der 35.Spieler auf dieser Seite den Bayern verpflichten müsste .Flick wollte im 2.jahr auch Spieler für über 200 Mille.
Haverts 86m,Werner 46 m,Hudson Odoy 94m,dest 21m, Wir wären wahrscheinlich zahlungsunfähig aber auch deutscher Meister Gottseidank wirtschaften Bayern vernünftig
Siehe Paris SG ?

Einfaches Nein ,🇩🇪