FC Bayern News

Babbel kritisiert Kimmich: „Wenn er als Zehner spielt, kriegen die Bayern Probleme“

Joshua Kimmich
Foto: Getty Images

Der FC Bayern tut sich in der Bundesliga derzeit deutlich schwerer als viele Fans, Medien und Experten noch vor wenigen Wochen gedacht hätten. Während zuletzt vor allem die wacklige Defensive der Münchner massiv in der Kritik stand, rückt nun auch Joshua Kimmich in den Fokus.



Der 27-jährige Mittelfeldspieler hat, wie viele andere FCB-Profis bisher, in der Rückrunde noch nicht seine Topform erreicht. Während der Mittelfeld-Chef beim 1:0 gegen Frankfurt noch glänzte, tat sich Kimmich gegen Leverkusen und Hoffenheim deutlich schwerer. Für den TV-Experten Markus Babbel ist der DFB-Nationalspieler „der alles entscheidende Mann“, wenn es um die defensive Stabilität beim FC Bayern ist.

„Bayerns Spiel steht und fällt mit der Position des Sechsers“

In seiner „SPORT1“-Kolumne hat der Ex-FCB-Profi Kimmich in die Pflicht genommen. Demnach hat dieser beim 1:1 gegen Hoffenheim zu offensiv agiert: „Wenn er seine Position hält, dann sind sie stabil. Aber wenn Kimmich meint, Zehner spielen zu müssen, dann kriegst du ein Problem, dann entsteht eine Dysbalance. Bayerns Spiel steht und fällt mit der Position des Sechsers, da musst du diszipliniert sein – und da ist mir Kimmich zu offensiv“, betonte der 49-Jährige.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
8 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

So ist es,und sich schneller vom Ball trennen.

Hat Markus nicht unrecht. Bayern fehlt ein knallharter 6er, Typ Alonso, Vidal, Effenberg, Van Bommel. Das stand ihnen meist besser. Kimmich und Goretzka können dann als 8er deutlich mehr bieten.

Sehe ich genauso.Kimmich auf 8 und ein richtiger 6 er der sich hauptsächlich um Defensivaufgaben kümmert wäre Gold wert.

Dann müsste man aber wieder mit 4-3-3 Spielen, wohin dann mit Müller!?…Bliebe dann nur 3-3-3-1 oder 3-5-1-1! Habe aber noch nie eine Mannschaft mit den Formationen gesehen 😀

Hat er Recht.Kimmich spielt zwar auf dem Blatt als 10ner aber nicht auf dem Platz.Bayern fehlt auch einen klarer 6er Typ,Josh hat einfach zu viele offensive Qualitäten.Neben einem richtigen 6er der sich hauptsächlich um die defensiven Aufgaben kümmert wäre Kimmich noch soooo viel besser!

Ich dachte Josh wäre ein Weltklasse 6er. Jetzt nicht mehr? Mmh. Nur durch die Aussage von Markus Babbel? Komisch

JA 100% richtig aber auch Musiala ist als Goretzka Ersatz zu offensiv plus 5 Stürmer ist absoluter Schwachsinn , dadurch bekommt man Probleme !!!

Der beste Artikel der letzten Zeit Danke!
Kimmich verliert am linken Flügel den Ball, das Mittelfeld ist komplett offen, Kimmich trabt gemütlich zurück und beim Gegentor ist dann wieder die Abwehr schuld.
Ich finde Kimmich einen sehr guten Spieler, aber er will oft zuviel. Daher ist meine Meinung auch das wir einen defensiven Sechser brauchen