Transfers

Mazraoui-Transferpoker: Der FC Bayern ist noch im Rennen

Noussair Mazraoui
Foto: IMAGO

Während in Spanien zuletzt Meldungen die Runde gemacht haben, wonach sich Noussair Mazraoui bereits für einen Wechsel zum FC Barcelona entschieden hat, scheint der FC Bayern nach wie vor im Transferpoker um den Rechtsverteidiger mitzumischen.



Die spanische „SPORT“ hat gestern verkündet, dass der Marokkaner sich dazu entschieden hat kommenden Sommer Ajax Amsterdam in Richtung Barcelona zu verlassen. Laut dem Transfer-Insider Fabrizio Romano, ist bisher aber noch keine finale Entscheidung gefallen. Demnach sei man bei den Katalanen zwar zuversichtlich, dass man den Zuschlag erhalten wird, die Bayern sind jedoch weiterhin im Rennen.

Überbieten die Bayern den FC Barcelona nochmals?

Auch der deutsche TV-Sender „SPORT1“ hat die Meldung von Romano bestätigt. Die Bayern sind allen Anschein noch in Gesprächen mit dem Berater von Mazraoui. Ein Transfer scheint aber immer unwahrscheinlicher zu sein. Dies liegt vor allem an den finanziellen Rahmenbedingungen. Der marokkanische Nationalspieler fordert knapp zehn Mio. Euro pro Jahr. Zudem soll sich Barcelona in der Pole Position befinden.

Klar ist: Sollten die Bayern in Sachen Gehalt nicht nochmals eine Schippe oben drauflegen, wird sich der Rechtsverteidiger mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit für Barcelona entscheiden.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments