FC Bayern News

Nagelsmann ist weiterhin überzeugt: Top-Talent Stanisic soll beim FC Bayern bleiben

Josip Stanisic
Foto: IMAGO

Während Bayern-Eigengewächs Josip Stanisic zu Saisonbeginn noch zu den größten Überraschungen beim FCB gehörte, ist es in den vergangenen Monaten sehr ruhig um den Rechtsverteidiger geworden. Gerüchten zufolge liebäugelt der Kroate mit einem vorzeitigen Abschied kommenden Sommer. Davon Julian Nagelsmann jedoch nichts wissen.



Sein letztes Spiel für die Bayern hat Stanisic im Oktober des vergangenen Jahres absolviert. Ein Muskelbündelriss hat den jungen Abwehrspieler im Anschluss zu einer wochenlangen Pause gezwungen. Seitdem scheint es so, als hätte der 21-Jährige den Anschluss unter Julian Nagelsmann verloren. Im neuern Jahr hat Stanisic bisher noch keine einzige Minute für den FCB absolviert. Dem Vernehmen hat soll das junge Nachwuchstalent selbst etwas irritiert sein, dass er überhaupt keine Rolle mehr beim Rekordmeister spielt.

Stanisic will sich beim FC Bayern etablieren

Auch wenn Stanisic derzeit einen schweren Stand unter Nagelsmann hat, kommt ein Abschied im Sommer für den kroatischen Nationalspieler nicht in Frage. Laut der „Abendzeitung München“ möchte sich der Außenverteidiger beim FCB etablieren. Auch eine Leihe schließt das Top-Talent derzeit Aus.

Wie das Blatt berichtet, möchte auch Nagelsmann Stanisic nicht ziehen lassen. Der 34-Jährige soll demnach weiterhin von den Qualitäten des Spielers überzeugt sein. Gerade auf der rechten Abwehrseite haben die Münchner großen Bedarf, zumal mit Bouna Sarr ein Spieler auf dieser Position den Klub im Sommer verlassen könnte.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
7 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Das ist eine gute Idee, dann muss er ihn aber auch mal einsetzen.

Der letzte, der konsequent junge Spieler eingesetzt hat war van Gaal.

Hoffe JN wird irgendwann mal einsichtig und stellt wieder auf eine 4er Kette um, dann hätte Stanisic eventuell mehr Chancen und unserer Flügelstürmer wären auch wieder ECHTE Angreifer. Durch diese 3er Kette hinten, sind Coman, Gnabry und Sane nur halbe Angreifer und halbe Verteidiger. Also nichts richtiges. Sollte JN ein Pandeu zu Davies für die rechte Seite bekommen, kann das System funktionieren…

Ich behaupte nach wie vor , dass JN nicht der richtige Trainer ist.
Es ist doch wie in jedem Beruf , wenn ein junger Vorgesetzter vorne dran gesetzt wird , der selber keine Praktischen Erfahrungen oder Erfolge aufweisen kann , dann denken sich die Arbeiter doch auch , der kann mir viel erzählen, ich mache meine Arbeit so wie immer und lasse mir von einem Theoretiker nichts sagen.
Was kann JN schon aufweisen?
Das geht mit Vereinen wie Hoffenheim und Leipzig , aber nicht bei einem Verein wie beim großen FCB.
Er soll mal in 10 Jahren nachfragen

Welcher Trainer der Welt kann mit 34 Jahren was aufweisen? Keiner! Er ist ein Trainer der sämtliche Mannschaften besser gemacht hat bei denen er war. Im übrigen auch bei Bayern. Außerdem muss man einem Trainer auch das Spielermaterial zur Verfügung stellen. Wenn ich mir die Gurken anschaue die Brazzo geholt hat , wäre es ein Wunder wenn die Bayern mit dem schmalen Weltklassekader die CL gewinnen würden. Für mich ist JN der aktuell beste deutsche Trainer neben Kloppo.

Aus Interesse: wen hat JN bei Bayern bisher besser gemacht?

Will man uns verarschen???
Warum wird der Stanisic dann nicht eingesetzt?
Warum lässt man stattdessen den Sarr spielen?
Ich getraue mir zu behaupten, wenn der Junge mehr und regelmäßig Spielzeit bekommt, dann kann man sich die bisher „sehr erfolgreiche“ Suche nach einem rechten Aussenverteidiger sparen.

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.