FC Bayern News

Kehrtwende bei Sven Ulreich: Bayern will auslaufenden Vertrag verlängern

Sven Ulreich
Foto: Getty Images

In den vergangenen Wochen machten immer wieder Meldungen die Runde, wonach der FC Bayern im Sommer die Backup-Rolle hinter Manuel Neuer neu besetzen möchte. Aktuellen Medienberichten zufolge wollen die Münchner nun jedoch doch Vertragsgespräche mit Sven Ulreich führen.



Ulreich ist nur noch bis zum Ende der Saison an den FCB gebunden. Ob und wie es mit dem 33-Jährigen im Sommer in München weitergeht ist offen. Zuletzt wurde der Rekordmeister intensiv mit Stefan Ortega von Arminia Bielefeld in Verbindung gebracht. Der 29-Jährige scheint jedoch keine Lust auf eine Reservistenrolle hinter Neuer zu haben und wird mit zahlreichen anderen Klubs aus dem In- und Ausland in Verbindung gebracht. Nach „Sky“-Informationen bemüht sich der FC Augsburg intensiv um den Deutsch-Spanier.

Verlängern die Bayern nochmals mit Ulreich?

Während die Bayern bei Ortega keine gute Ausgangslage haben, scheint man sich an der Isar erneut auf Ulreich zu fokussieren. Wie „Sky“-Reporter Florian Plettenberg berichtet, wird man in den „kommenden Tagen erste Gespräche“ führen.

Auch die „Sport BILD“ berichtet, wonach die Bayern ihre ursprünglichen Pläne verworfen haben eine neue Nummer 2 zu verpflichten und man stattdessen mit Ulreich verlängern möchte.

Ulreich feierte vergangenen Sommer sein Comeback beim FC Bayern und hat in dieser Saison bisher sieben Spiele für den Rekordmeister absolviert, unter anderem als Neuer nach seiner Knie-OP wochenlang nicht zur Verfügung stand.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Super Wertschätzung dem Spieler gegenüber!

Mia san Mia!

Gute Entscheidung, Ulle hat immer seine Leistung gebracht, wenn er gebraucht wurde

Bleibt nur zu hoffen, dass Neuer gesund bleibt.

Bin weiterhin der Meinung, dass Ulle im nationalen Vergleich zu schlecht weg gekommen ist. Das war immer ein menschlich toller Kerl, der sich mit der Rolle hinter Manu immer ohne Nörgeln abgefunden hat.
Als Manu vor ein paar Jahren verletzt war, hat er sich bis auf einen großen Patzer gegen Madrid wenig Fehler erlaubt. Gebt dem Kerl noch einen 5-Jahres-Vertrag, das ist eine solide Nr. 2, an der man weiß, was man hat.