FC Bayern News

Einsatz ist fest eingeplant: Leidenszeit von Goretzka geht zu Ende

Leon Goretzka
Foto: IMAGO

Nach vier Monaten Zwangspause steht Leon Goretzka unmittelbar vor seinem Comeback beim FC Bayern. Aktuellen Medienberichten zufolge ist es fest eingeplant, dass der Mittelfeldspieler gegen den SC Freiburg zum Einsatz kommt.



Während Goretzka beim 4:0-Erfolg gegen Union Berlin bereits auf der Bayern-Ersatzbank saß, kam der 27-Jährige jedoch nicht zum Einsatz. Laut Julian Nagelsmann war das so mit dem DFB-Nationalspieler abgestimmt. Nagelsmann wollte dennoch, dass Goretzka wieder zur Mannschaft stößt. Beim kommenden Auswärtsspiel gegen den SC Freiburg wird man den Mittelfeldspieler wieder in Aktion sehen.

Goretzka greift wieder an

Goretzka hatte sich im Topspiel gegen Borussia Dortmund am 4. Dezember 2021 am Knie verletzt und plagte sich seitdem mit Problemen an der Patellasehne herum. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge hat dieser jedoch keine Schmerzen mehr und konnte in vergangenen knapp zwei Wochen voll mit der Mannschaft trainieren.

Wie der „kicker“ berichtet, ist ein Einsatz gegen Freiburg fest eingeplant. Nach „BILD“-Informationen ist es zudem nicht ausgeschlossen, dass der Mittelfeldspieler sogar von Anfang an spielen darf.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments