Transfers

Lewandowski-Verlängerung: Bayern wird nervös – Zahavai forciert Abschied im Sommer!

Robert Lewandowski
Foto: Getty Images

Die sportliche Zukunft von Robert Lewandowski beim FC Bayern ist weiterhin ungewiss. Während die Verantwortlichen an der Säbener Straße zuletzt stets zuversichtlich waren, dass man eine Einigung mit dem Polen finden wird, soll die Stimmung bei Oliver Kahn & Co. langsam kippen. Dies liegt vor allem am Verhalten von Lewandowski-Berater Pini Zahavai.



In den vergangenen Tagen gab es zahlreiche Gerüchte und Spekulationen rund um Robert Lewandowski und einen möglichen Abschied am Ende der Saison. Vor allem der FC Barcelona scheint sich ernsthaft mit einer Verpflichtung des 33-jährigen zu beschäftigen.

Wie „BILD“-Fußballchef Christian Falk in seinem Podcast „Bayern-Insider“ berichtet, laufen im Hintergrund bereits Gespräche zwischen den Katalanen und der Spielerseite.

Bayern-Bosse bangen um die Lewandowski-Verlängerung

Laut Falk steht Lewandowski-Berater Pini Zahavai „nahezu täglich“ mit Barcelona in Kontakt und genau dieser Umstand soll die Verantwortlichen an der Isar nervös machen. Demnach klopft der 78-Jährige ab, was Barça bereit wäre für den FIFA-Weltfußballer zu zahlen. Dabei geht es primär um das Gehalt.

Auch mit Paris Saint-Germain soll der Israeli bereits informelle Gespräche führen. Das Ziel ist klar: Er möchte von den beiden Klubs ein Angebot erhalten, um damit die Bayern unter Druck zu setzen.

Dem Vernehmen nach tendiert der Stürmer zu einem Verbleib beim Rekordmeister, das war bei David Alaba vor einem Jahr aber genau so und damals hat es Zahavai auch geschafft, den Österreicher bei Real Madrid unterzubringen und von einem Bayern-Abschied zu überzeugen.

Die Münchner haben nach wie vor keine Vertragsgespräche mit dem Top-Torjäger initiiert. Klar ist: Je länger man diese herauszögert, desto größer wird die Unzufriedenheit bei Lewandowski und die Wahrscheinlichkeit, dass dieser sich tatsächlich mit einem Wechsel im Sommer beschäftigt.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
51 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Jetzt mal ganz ehrlich!Auf was warten wir?Dass andere Clubs mit ihm verhandeln und er einen Sommerabschied forciert und uns die Alternativen ausgehen,oder was?

Gebe ich Dir vollkommen Recht.
Wenn sie nervös werden sollen sie mal ENDLICH aus den Puschen kommen und die Gespräche beginnen!

Muss ich auch nicht verstehen!!! Seit die beiden Vorstände da sind, läuft alles komisch!!!!!

Genau ! Auf was warten wir ??? Es ist unfassbar, dass wir einen Weltfussballer, der so große Verdienste um den FC Bayern hat, einfach im Regen stehen lassen und uns nicht um seine Vertragsverlängerung kümmern ! Wenn ich Lewy wäre würde ich das eine Jahr noch absitzen und dann ablösefrei gehen ! Dann würden unsere „OBEREN“ mal wieder dumm aus der Wäsche gucken ! Wenn Brazzo zocken will, dann soll er ins Spielcasino gehen !
Also auf was warten wir ???

Total unbeholfene, unerfahrene und überforderte Anfänger, die den Club aktuell leiten.

Was glauben die, was Lewi macht, wenn man nicht mit ihm redet?
Ist doch logisch, dass der anfängt, seine Optionen prüfen zu lassen.
Der ist nicht so naiv, so lange zu warten, bis Bayern mit ihm machen kann, was sie wollen.

worauf wir warten? Jetzt mal ganz ehrlich, weg mit solch Söldner! Wann hat sich Lewa denn jemals öffentlich pro Bayern geäußert? Im Gegenteil, der Verein ist dann mal wieder nicht wertschätzend! Es wird überall geklinkt, frei dem Motto „wer zahlt mehr“.Wäre das Verhalten nicht im Interesse von Lewa, hätte er seinen Berater schon längst ausbremsen können – was er nicht macht! Genau deshalb weine ich auch Alaba keine Träne nach. Es ist um beide Spieler leistungsbedingt und aufgrund des Verdienstes für den Verein schade. Aber ich persönlich möchte solch Charaktere nicht bei uns sehen, dann werde ich lieber die nächsten 10 Jahre nicht Meister und erfreue mich lieber daran, regionale Eigengewächse zu sehen, die sich (wie zB Müller, Schweine, Lahm) mit dem Verein Identifizieren. Titel mit solch Leuten sind mir tausendmal lieber als mit Söldner

Mehr muss man nicht sagen.. Da bin ich völlig bei dir.. Viel Menschen hier zur Lande müssen Schauen das sie mit dem Arsch an die Wand kommen vor allem Alte und Rentner und die anderen wollen sich die Taschen voll machen.. Söldner ist noch Milde Ausgebrochen..

Warum sollte Lewi ein Söldner sein?

Er hat durch seine Taten dem Verein in den letzten Jahren zu sehr vielen Millionen Euro an Mehreinnahmen verholfen.

Warum sollte er nicht seinen Anteil daran abkriegen?

Brazzo ist so dumm und gibt den neuen Spielern, die noch keinen einzigen Euro für den Verein erspielt haben, sofort sehr viel Geld.

Diejenigen, die dieses Geld aber erspielt haben, sollen darauf verzichten?
Warum?

„…durch seine Taten…“ diese Taten hat er aber auch sehr gut bezahlt bekommen.
Ich an Bayerns Stelle würde mich mit solchen Aasgeiern wie Zahavai nicht an einen Tisch setzen und verhandeln!!!
Kimmich ist in meinen Augen ein sehr gutes Beispiel, der sagt sich man kann sich diese Aasgeier sparen und sich selber mit den Klubverantwortlichen an einen Tisch setzen und einen Vertrag aushandeln und er spart sich auch das Geld für diese nichtsnutzigen Parasiten!!!
Was im übrigen jeder normale Mensch ebenfalls macht.
Daran sieht man aber auch wie bemittelt diese Fussballgötter sind, oder haben sie nicht den Arsch in der Hose und können ihre Interessen eigenständig vertreten, fehlt nur noch das sie ihre Berater mit in die Kabine nehmen und sich von denen anziehen lassen und auf dem Spielfeld erklären lassen was sie zu tun und zu lassen haben.
„Söldner“ ist für diese Art Spieler noch eine humane Bezeichnung!

Die können sich einen Berater leisten.
Also warum nicht nutzen?

Habe gerade das Ranking gesehen von den Top 30 Top verdienen. Es gibt nur wenige Spieler die ein Gehalt von 20 Millionen verdienen wenn ich mir die Liste anschaue. Ein lewandowski oder neuer verdienen es absolut denn wenn sie fehlen sind sie nicht zu ersetzten das bayern Spiel ist ein komplett anderes. Aber ein ronaldo der 30 mill fast verdient bei man utd in dem Alter das ist lächerlich. Oder andere Kandidaten schaut es euch an. Ein Serge Gnabry der überhaupt kein Unterschied macht und mit Gucci und so ins Stadion kommt den Bayern erst dazu verholfen hat gross zu werden sollte sich ma Gedanken machen. Es gibt in der Welt max 20 Spieler wenn überhaupt die es verdienen 20 Millionen im Jahr zu verdienen. Es gibt diese Unterschieds Spieler aber nur sehr wenige. zb Kante, Mbappe,Neuer, Lewandowski, Benzema, Kimmich, Müller, Oblak, Messi(nicht bei PSG), Mane, Allison, Salah, usw. Aber manche denken sie sind dabei was nicht so ist. Meine Meinung ist das die Spieler die wirklich den Unterschied machen 20 Millionen auch verdienen darüber hinaus ist es einfach nur noch dumm. Es gibt Spieler die sich zu viel einbilden und das Wort Dankbarkeit nie gelernt haben. In diesem Sinne wünsche ich euch ein schönes Wocheende und bleibt Gesund Freund. 👍

Das ist 100 % richtig.
Es hat auch ganz sicher seinen Grund warum sie jetzt mit Thomas zuerst sprechen.
Lewy geht es nur um sich, er hat seine ganzen Erfolge nur der Mannschaft/en zu verdanken!
Am schluss ist es seine Frau die in den Süden will.
Denn vom erfolg her gibt keinen Grund zu gehen.
Ausser… will noch mal was neues machen…. mein letzter Vertrag… aber es geht nur ums Geld.
Seinen Vertrag erfüllen lassen, dann ist er 35, mal sehen wer ihm 25 Mio plus bietet.
Daher die beste lösung 100 Mio aufrufen mal sehen wie/und wo er dann wertgeschätzt wird.
Aber als erstes muss sofort eine gute Alternative her, dass der Platzhirsch bescheid weis dass es auch jüngere gibt.

Sag mal Husaberg, auf welchen Planeten lebst du denn?

Fußball ist doch keine Traumwelt. Es gibt Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Beide Seiten wollen von einander profitieren. Fußball ist schon seit vielen Jahren nicht nur Sport, leider. Also, wer das noch nicht erkannt hat..

Natürlich gefällt es uns nicht und wir wollen die Preise und Gehälter, sowie Forderungen nicht wirklich akzeptieren. Nur bleibt uns nichts anderes übrig. Weil wir auf Fußball und unseren FC Bayern München nicht verzichten können.

Gefühlt alle zwei Tage wieder ne andere Meldung zu dem Thema. Er will weg, er will bleiben, er will weg, er will bleiben…Wahrscheinlich weiß gar keiner irgendwas und die Verlängerung ist längst beschlossene Sache. Lewa, Brazzo und Kahn lachen sich derweil über die Berichterstattung kaputt.

Das glaube ich jetzt wieder nicht. Wenn man sieht was Brazzo bis jetzt gemacht und gebracht hat. Sieht man nichts. Wenn Lewy clever ist, sagt er jetzt in 14tagen will ich wissen wie es weiter geht und wenn kein Angebot bzw. keine Gespräche statt finden könnt ihr ohne mich planen.

Es kann doch nicht an der letzten Million scheitern. Jeder Bundesligaspieler wird sich wohl drei Mahlzeiten am Tag leisten können. Aber irgendwann muss auch mal Schluss sein mit immer weiter, immer mehr.
Ich kann mich da nur wiederholen, die Fans werden irgendwann die Schnauze voll haben und diesen Wahnsinn nicht mehr mitmachen.

Aber das Problem ist doch, dass der Vorstand bisher keinerlei Gespräch gesucht hat.
Daher können doch noch gar nicht wissen welche Forderungen von Spielerseite formuliert werden!

Was im Hintergrund läuft können wir nur alle vermuten. Aber Geld wird wohl wie immer eine Rolle spielen.

Absoluter Quatsch ! Wer sagt denn das Lewy mehr will ? Wir haben ja noch gar keine Gespräche geführt !

Zumindest Kahn wird wohl schon mit ihm geredet haben.

Das hoffe ich auch,!!!!

Eine ernst gemeinte Frage:

Kann sich jemand von Euch erklären warum der Vorstand seit Monaten beteuert, dass er Lewandowski unbedingt halten will aber bis heute keinerlei Gespräch mit ihm oder seinem Berater geführt hat?
Da ist doch die Tat völlig im Gegensatz zu dem gesprochenen Wort.

Bei Lewandowski kann ich genau aus diesem Grund sogar menschlich verstehen, dass er seinen Berater zumindest den Markt sondieren lässt. Hätte ehrlich gesagt auch den Eindruck die wollen mich nur hinhalten.

Man ist sich vermutlich bewusst, dass Lewi mit dem Angebot von Bayern in keinster Weise glücklich sein wird und spekuliert vielleicht deshalb darauf, so lange zu warten, bis Lewi keine andere Option mehr hat, weil die ganzen großen Clubs mit den Planungen schon fertig sind?

Der FC Bayern muss gar nichts machen! Im Sommer 2023 wird der hölzerne Lewy bereits 35 Jahre alt und was soll das? Barca will ihn zu 100% nicht weil die haben den 24 jährigen Ferran Torres der dort einen Vertrag bis 2027 hat und auch den Aubameyang der dort einen Vetrag bis 2024 hat! Dazu das Wunderkind Fathi, den Dembele und den Depay! Barca ist nicht mehr dumm und die werden keine 100Mio fürveinen 34 jährigen Lewy inkl. 2 Jahres Vertrag ausgeben!

Keine Panik Leute, heute ist der 1.April! Denn schliesslich kann keine Clubführung der Welt so dumm sein und den WELTFUSSBALLER so lange zappeln lassen. Es sei den man habe entweder a)schon längst alles mit Lewi in trockenen Tüchern oder b)mit Haaland schon alles fix. Muss ja wohl so sein. Ansonsten meine Zweifel nicht nur bei Brazzo sondern mittlerweile auch bei Kahn und Hainer grösser würden. Nach dem man schon Zakaria (fast gratis zu haben und eines der Top MITTELFELD Talente Europas hat liegenlassen) und offenbar auch Wirz kein Thema sein soll. NIchts gegen die AJAX Spieler aber der FC BAYERN Deutschland ist das nicht. Da fehlen Leute wie Wirz, Schlotterbeck, welcher auch kein Thema sein soll oder Havertz als TOP-Shot. Schade drumm. Man hat nach 2020 es verpasst, mit einer seriösen aber doch offensiven Transfairpolitik auch in Europa eine Ära einzuleiten. Mit dieser Mannschaft und punktullen Verstärkungen, hätte man auf Jahre den EUROPÄISCHEN Clubfussball dominiert. Man kann sich auch kaputt sparen.

März 2020 fing der ganze Mist mit Corona an. Dadurch ist uns richtig Kohle entgangen, weswegen wir im Großen und Ganzen dennoch ordentlich gewirtschaftet haben. Ein heutiger Spielerwechsel erschließt sich nicht nur durch die wahnwitzigen Ablösesummen. Wenn du das Beispiel Haaland nehmen möchtest, bist du bei ca. 75 Mio. Ablöse und vermutlich 30 – 35 Mios. an jährlichem Gehalt. Dazu muss du ihm noch Perspektiven aufzeigen, sprich ein Team, dass jedes Jahr um die CL mitspielen kann. Dazu braucht man andere Spieler als Sarr, Roca oder Sabitzer. Hinzu wird dann die übliche Wertschätzungsdiskussion der anderen Spieler weitergehen, womit sich die Gehaltstruktur noch weiter nach oben schrauben würde.
Das Ende vom Lied wäre dann irgendwann eine Geschichte wie beim FC Barcelona.
Mir wäre es lieber, wir werden mal ein Jahr nicht deutscher Meister und entwickeln das Team mit brauchbaren und hungrigen Spielern weiter.

Man hatte einen extrem guten Kader 19/20

Der einzige wirklich große Abgang war Thiago.

Da hat man einfach verpennt, den ordentlich zu ersetzen.
Ein Roca, vom Tabellenletzten aus Spanien, war einfach viel zu wenig, um diese größe Lücke zu schließen.

Der Reinhold Mathy oder der Roland Wohlfarth haben 5% Verdient von dem was der perfide Söldner verdient, haben in einer Saison 15 Tore erzielt und der FC Bayern hatte auch die Bundesliga gewonnen! Der hölzerne Lewy macht nur Tore in der schwachen Bundesliga und gegen schwache Gegner! Er stand 2x im CL Finale und hatte kein Tor erzielt genauso im Finale gegen FC Sevilla war er ausgeschaltet! Der 25 jährige Patrick Schick verdient 5Mio und macht genauso viele Tore! In Barcelona sind Torres, Aubameyang, Fathi, Dembele und Depay und die werden für einen 34 jährigen und fußballerisch sowie technisch hölzernen Lewy keine 100€ Millionen inkl. 2 Jahre Vertrag ausgeben! Der Pole und der Zahavi zahlen überall Geld an die Medien damit sie dummes Zeug schreiben und den ängstlichen Bayern Angst machen…

War doch klar das der Piranha wieder die Finger Drin hat.. Früher sagte man kauft nicht bei Ju… Und jetzt sieht man unsere Alten hatten Recht.. Zum Kotzen dieser Typ.. Gut wenn die 80 bis 95 Mille auf den Tisch des Hauses legen dann könnte man Verhandeln aber nur dann ..

Was stimmt mit Dir nicht?

Selten so einen dummen und ekelhaften Kommentar zu einer Sportmeldung gelesen.

Typen wie Dich sollte man sofort ausschließen.

Wo bist du denn entflohen? Was soll so ein Spruch hier? Sowas wird hoffentlich hier nicht toleriert und wirst von FCBayern Inside gesperrt. Ich werde dies jedenfalls in die Wege leiten.

Dummschwätzer und Blockwart!!!

🥱 langweil mich nicht

Barcelona kann und will doch gar keine angemessene Ablösesumme bezahlen!

Soweit ich weiß, hat Lewandowski noch ein Jahr Vertrag. Zahavi kann sich also erkundigen, so viel er will – er braucht das OK der Bayern. Wenn die Vereine im nächsten Jahr, in dem es wahrscheinlich auch den Bayern finanziell wieder besser gehen wird, bereit sind 25-30 Millionen jährlich für einen dann 34jährigen zu zahlen, bitte…

Last edited 3 Monate zuvor by Sofa-Experte

Auf den Punkt gebracht!

Im Sommer geht er sicher nicht, ausser jemand bietet eine astronomische Ablösesumme. Und wenn er dann kostenlos mit 35 Jahren abgegeben wird, dann ist das halt so. Lewi wird es sich gut überlegen ob ein Wechsel in seinem Alter Sinn macht. Bri Ronaldo und Messi sieht man doch wie das dann daneben geht… hoffentlich ist er nicht so dumm. Daher einfach ruhig und entspannt bleiben.

Wahrscheinlich wartet der Verein auf Planungssicherheit durch erzielte Titel bzw. Platzierung und damit Gewinne, um im Fälle einer zu erwartenden Gehaltserhöhung klare Aussagen machen zu können. Ideal ist es nicht aber wirtschaftlich nachvollziehbar. Zahavi ist ein Fuchs und macht seinen Job. Madrid will Lewi nicht, PSG bietet nicht genug sportlichen Erfolg und Barcelona kann sich Lewi eh nicht leisten. Das ganze ist nur Sand in die Augen Streuen, zwecks bessere Verhandlungsposition.

Also jetzt mal im Ernst. Sollte es stimmen, dass Lewi mit den 24Mio nicht zufrieden ist und noch mehr verlangt, dann weg mit ihm. Noch Ablöse kassieren und gut ist. Das gleiche bei Gnabry. So langsam reicht es, mit der Geldgier von diesen Stars. Jedesmal, wenn sie nicht „Wertgeschätzt“ werden, werden andere Vereine ins Spiel gebracht als Druckmittel. Sowas, hört man bei Müller und Neuer nicht.

Was für ein Gewese alle 2 Jahre wegen diesen Spieler. Ich bin froh, daß Brazzo, Kahn 6nd Hainer sich nicht dem öffentlichen Druck beugen und einen bei Vertragsende 35 jährigen ,solch unverschämte Forderungen erfüllen.
Selbst Messi und Ronaldo, die objektiv betrachtet von ganz anderen Kaliber sind, müssen ihren Alter Tribut zollen und glänzen nur noch durch ihren hohen Werbewert .
Ich dachte, das man unabhängig von Person, ab 30 bei Bayern nur noch 1 Jahres Verträge angeboten bekommt. Diese Regelung hat München in der Vergangenheit vor grossen Schaden bewahrt. Man sollte daran festhalten. Bei Lewa würde das bedeuten, daß er bis 36 mit Vorlagen a la Müller gefüttert wird.

Für die ca. 25 Mio, die Lewandowski bei uns verdient ziehen sich weder Messi noch CR7 überhaupt die Trainingsjacke aus. Haaland und Mbappe bald auch nicht mehr.
Das ist Sch… aber leider die Realität.

Brazzo gehört schon lange weg

Auf was warten wir ? Das Lewi sagt ich bleibe , fürs gleiche Geld ! Wenn er 5 mehr will, also 30 muss er gehen, Pasta ! Trotz grosser Verdienste, aber was er geworden ist, ist er bei Bayern geworden – Weltfussballer.
Weil um ihn rum eine Mannschaft ist, die ihn füttert. Dankbar sollte auch mal ein Millionär sein und nicht nur aufs Geld schauen.

Last edited 3 Monate zuvor by Chris

Normalerweise lernt man dich aus Fehlern???
Alaba, Boateng Tolisso alle ablösefrei sowas wäre unter Hoeneß nicht passiert
Aber Brazzo scheint resistent zu sein um aus Fehlern zu lernen!
Der fühlt sich anscheinend wie Gott in Frankreich!
Briefmarke auf den Arsch und weg mit Brazzo von mir aus bezahle ich das Porto Hauptsache den sind wir los!!!

Du hast Martinez vergessen…
Ernsthaft 30 Mio für einen 35 bis 38 jährigen? Wenn er dann zwei Jahre nicht mehr trifft macht ihr brazzo den Vorwurf ihm einen Dreijahresvertrag gegeben zu haben.
Spätestens im 2 Jahren braucht man eh Ersatz und er ‚wechselt‘ dann ablösefrei.

Jetzt mal ganz ehrlich der Levi bleibt er will nur mehr Geld wie immer!!!!

die berater wollen auch nur viel viel geld bekomm mehr nicht

Quatschiquwokel

Ganz ehrlich die machen nichts falsch. Ich mag Lewy aber er ist in einem schwierigen Alter. Er ist am Ende diese Vertrags 35 oder 34 egal auf alle Fälle im Spätherbst der Karriere. Jetzt will er zwei Jahre mehr und mehr Gehalt. Mann sieht es doch bei Ronaldo auch ein Musterprofi und trotzdem kommt er nicht mehr an seine Klasse und das schon 2-3 Jahre. Ähnlich ist es mit messi – ich würde bei einem guten Angebot 70 Millionen plus x über einen Verkauf nachdenken. Bayern ist auch ein Wirtschaftsunternehmen auch wenn uns das widerstrebt.

Alles allwissende hier und keiner weiß es . Das ist genau das was medien wollen . Wer weiß vielleicht hat er schon verlängert spielt aber das Spiel mit den alleswissern mit. Egal wie er sich entscheidet er hat Bayern mit zu dem gemacht was es heute ist .

Ich hoffe das der Lewy bleibt in Bayern münchen das ist mein bester Spieler