Champions League

🔝 Vor dem CL-Viertelfinale: Manchester City ist Top-Favorit – vor dem FC Bayern

Champions League Pokal
Foto: IMAGO

Der FC Bayern hat die perfekte Champions League-Gruppenphase absolviert und ist in der laufenden Saison noch ungeschlagen in der Königsklasse. Dennoch sind die Münchner laut den Statistik-Experten von „FiveThirtyEight“ nicht die absoluten Top-Favoriten auf den Gewinn des Henkelpotts. Julian Nagelsmann und sein Team müssen sich mit dem zweiten Platz zufriedengeben.



Das US-amerikanische Statistik-Portal „FiveThirtyEight“ hat kurz vor dem Start der Viertelfinale seine CL-Prognose und das dazugehörige Ranking mit den prozentualen Chancen auf den Titelerfolg aktualisiert. Vor Beginn der Saison war Manchester City mit einer Titelchance von 20 Prozent der alleinige Top-Favorit. Die Sky Blues bleiben in der Pole Position, der FC Bayern hat den Rückstand jedoch verkürzt.

ManCity liegt vor Bayern und Liverpool

Mit 31 Prozent ist das Team von Pep Guardiola weiterhin der Titelanwärter Nr. 1. Joshua Kimmich & Co. liegen jedoch mit 27 Prozent dicht dahinter. Der Einzug ins Halbfinale gegen den FC Villarreal ist laut den Statistik-Experten von „FiveThirtyEight“ reine Formsache. Die Wahrscheinlichkeit liegt demnach bei 84 Prozent.

Neben City und den Bayern gehört auch der FC Liverpool zum engeren Favoritenkreis. Die Titelchancen der Reds werden auf 25 Prozent eingeschätzt. Nach den drei Top-Favoriten kommt es zu einem starken Einbruch. Der FC Chelsea (7 Prozent) und Real Madrid (5 Prozent) sind deutlich abgeschlagen.

Die Prognosen von „FiveThirtyEight“ erfolgen auf Basis eines komplexes Rechenmodells, welches auf Daten wie Spieler-Marktwerte, Kaderanalysen, Spielstatistiken und direkten Vergleichen zurückgreift.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments

Meine Reihenfolge ist Mancity und dann wir und Liverpool gleichauf dahinter und dann mit etwas Abstand Chelsea und Real.