Champions League

Bayern-Startelf gegen Villarreal: Davies feiert sein Comeback, Musiala ersetzt Goretzka

Alphonso Davies
Foto: IMAGO

In knapp einer Stunde rollt der Ball im Estadio de la Ceramica. Der FC Bayern ist zu Gast beim FC Villarreal und bestreitet dort sein Viertelfinal-Hinspiel in der Champions League. Wir liefern euch die Aufstellungen zu der Partie.



Getreu nach dem Motto „never change a winning system“ hat sich Julian Nagelsmann erneut für eine Viererkette mit Benjamin Pavard, Lucas Hernandez, Niklas Süle und Alphonso Davies entschieden. Der 21-jährige Kanadier feiert damit nach mehr als drei Monaten seine Rückkehr auf den Rasen. Der Linksverteidiger hat sein letztes Pflichtspiel am 17. Dezember 2021 gegen den VfL Wolfsburg in der Bundesliga absolviert. Niklas Süle ersetzt indes Tanguy Nianzou, der zuletzt zwei Mal in Folge in der Liga beginnen durfte.

Auch im defensiven Mittelfeld hat sich Nagelsmann für eine personelle Veränderung entschieden. Neben Joshua Kimmich startet Jamal Musiala. Der 19-Jährige rückt damit für Leon Goretzka in die erste Elf, der gegen Freiburg noch den Vorzug erhalten hatte.

In der Offensive sind Thomas Müller und Robert Lewandowski gesetzt. Auf den Flügelpositionen spielen Kingsley Coman und Serge Gnabry von Anfang an. Leroy Sane musste seinen Startelf-Platz für Gnabry räumen.

Ersatzbank: Ulreich, Früchtl – Richards, Süle, Goretzka, Sané, Wanner, Sabitzer, Roca, Nianzou, Tillman, Stanisic

Die Aufstellungen in der Übersicht

FC Villarreal: Rulli – Torres, Albiol, Foyth, Estupinan – Parejo, Capoue, Lo Celso, Coquelin – Danjuma, Gerard

FC Bayern: Neuer – Pavard, Hernandez, Upamecano, Davies – Kimmich, Goretzka – Sane, Müller, Gnabry – Lewandowski

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments

Mutig