FC Bayern News

­čô░ Pressestimmen zur Pleite gegen Villarreal – „Schwache Bayern stehen geh├Ârig unter Druck“

FC Bayern vs. FC Villarreal
Foto: IMAGO

Der FC Bayern muss um das Weiterkommen in der Champions League bangen. Die Mannschaft von Trainer Julian Nagelsmann verlor am Mittwochabend, nach einer schwachen Vorstellung, das Viertelfinal-Hinspiel mit 0:1 beim FC Villarreal und steht damit vor dem R├╝ckspiel kommende Woche in der heimischen Allianz Arena gewaltig unter Druck. Hier sind die Pressestimmen zu der Bayern-Pleite in der K├Ânigsklasse.



Deutschland

kicker: 0:1 in Villarreal: Bayern mit knapper Niederlage noch gut bedient

SPORT1: Halbfinale in Gefahr! Bayern schwach

SPOX: Verdiente Niederlage! Bayern mit knapper Pleite noch gut bedient

BILD Zeitung: Pleite gegen Villarreal – Bei Bayern klappten nur die Wechsel…

S├╝ddeutsche Zeitung: Bayern unterliegt Villarreal: Hommage an die Kacheln

Abendzeitung M├╝nchen: Quietschgelbe ├ťberraschung: Schwache Bayern nach 0:1 in Villarreal geh├Ârig unter Druck

Spanien

SPORT: Emery schlug seinen Gegner wieder einmal am Brett

Marca: Villarreal l├Ąsst Bayern mit dem Leben davonkommen

Mundo Deportivo: Villarreal schl├Ągt Bayern und tr├Ąumt vom Halbfinale

AS: Villarreal l├Ąsst Giganten wie Bayern M├╝nchen entwischen

Internationale Pressestimmen

La Gazzetta dello Sport (Italien): Villarreal beeindruckt Europa weiter: Nach Juve schlagen sie Bayern

The Guardian (England): Danjuma verschafft Villarreal ├╝berraschenden Vorsprung vor Bayern M├╝nchen

L’Equipe (Frankreich): Villarreal holt sich gegen Bayern M├╝nchen einen Vorteil

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
39 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Wahrscheinlich kommt im R├╝ckspiel Bayern weiter.

Dann ist die Welt wieder in Ordnung, weil man im CL Halbfinale seht und Dt. Meister wird.

Wenn man aber bedenkt, wie man vor nicht mal 2 Jahren die Championsleuage dominiert hat, dann ist das erschreckend!

@ Hias
Sehe ich genauso wie Du.

Ich finde die Beitr├Ąge von einigen wenigen hier im Forum schon belustigend:
Viele von uns haben ja auch nach scheinbar klaren Siegen gegen schwache Gegner darauf hingewiesen wie l├Âchrig unsere Defensive ist und der Gegner es aber einfach nicht ausgenutzt hat. Daf├╝r gab es dann h├Ąufig fast schon beleidigende Kommentare hier im Forum. Nach der Niederlage gegen Villareal echauffieren sich dieselben pl├Âtzlich wie schlecht die Abwehr immer schon war.

unsere defensive ist nicht l├Âchrig, sie wird nur vom mittelfeld immer wieder im stich gelassen.
und dass sie immer so hochsteht und ├╝berspielt wird, ist ja eine anordnung vom trainer.

Last edited 2 Monate zuvor by mr t

Deswegen habe ich auch nicht von unserer Abwehr sondern von unserer Defensive gesprochen!!!

..erschreckend ist die Staffelung Mittelfeld – Abwehr und erschreckend sind aber auch die Stellungsfehler der Abwehrspieler….und wie weit diese von ihren Gegenspielern weg stehen und wer welchen Angreifer anl├Ąuft.
Ich frage mich was die trainieren? Zudem ist fehlt mir die Zweikampfst├Ąrke und der k├Ârperliche Einsatz (ohne dumme Fouls zu machen).
Aber vielleicht haben wir alle zu hohe Anspr├╝che?

Anmerkung: wenn man gestern Chelsea gesehen hat und wie zweikampfstark und defensivstark die normal sind – gegen Real waren die aber wirklich unterirdisch schlecht und krass schwach.

Man hat die CL nicht dominiert. Gegen Lyon hat man Gl├╝ck, dass es nach 15 min nicht 0:2 steht. Und gegen PSG hat Neuer einen super Tag. Der Spelverlauf/Gl├╝ck spielt eine wichtige Rolle in KO Duellen. ├ťbrigens wenn man sich die ganzen gegnerischen Torchancen in der CL 2020 nochmal anschaut, dass der weltbeste Innenverteidiger, der jetzt bei Real spielt, meistens ganz schlecht aussieht. Soviel zur Verteidiger Qualit├Ąt von damals.

Sehr gute Analyse. Die CL Runde wird an wenigen Spielen festgemacht. Im Endspiel gegen PSG hatten wir Sau Gl├╝ck. Vielleicht sollen sich einige die Spiele nochmal anschauen. Einige dicke Brocken waren zum Gl├╝ck schon ausgeschieden. Schon damals war die Abwehr nicht immer sattelfest. Einzig Neuer war Weltklasse+++

Richtig!

..das ist viel Wahres dran an Deiner Aussage

…das ist wohl wahr.

Flick war der Faktor und den hat man dummer wei├če gegen Hassan getauscht, die Bayern werden Flick noch sehr hinterhertrauern!

Flick war wirklich super, gerade wieviel Automatismen er in der Defensive und Offensive aufgebaut hatte war grandios.
Leider werden diese aber immer weniger. Ich habe den Eindruck Unter Nagelsmann geht es wieder mehr in Richtung der Guardiola-Denke, die dann in den gro├čen Spielen in unerkl├Ąrliche Systemumstellungen hin zum Unguten f├╝hren.

Genau so denke ich auch.
Wie um alles in der Welt kommt man auf die Idee Gnabry auf links spielen zu lassen?
Das ist doch ganz klar nicht seine Position.

Nagelsmann denkt wohl, damit ├╝berrasche ich den Gegner.
Aber in wirklichkeit ├╝berrascht er nur seine eigene Mannschaft damit und nichts funktioniert mehr, weil man so noch nie gespielt hat.

Gnabry auf rechts, Coman auf links und beide sind auf ihren starken Positionen.

…ich denke Motivation, Einstellung, k├Ârperliche Fitness und Einsatzwille sind schon auch sehr wichtig..Das erkennt man zuletzt oft mal nicht bei der Mannschaft – vlelleicht gibt es zu viele Nebenger├Ąusche..(Vertragsverl├Ąngerungen, mehr Kohle, Neid.?)

vor allem die defensive war doch unter flick auch grausam.

mr t, das darfst du aber nicht schreiben, da spielte doch der Godfather of Innenverteidigung. ­čśë

Ja, ja unter Flick war alles besser. In CL Saison war Bayern die am besten vorbereitete Mannschaft und alle Spieler waren fit. Jahr sp├Ąter hat Flick nichts mehr auf die Reihe gebracht. Da war dann schnell Schluss, weil 1.kein Gl├╝ck und 2.Lewa und Leon gefehlt haben. Und gestern war die falsche Einstellung schuld. Das haben sie doch auch zugegeben.

Dann w├Ąre es doch toll, wenn wir auch wieder die am ÔÇ×besten vorbereitete MannschaftÔÇť w├Ąren. Und wirklich wichtige Spieler sind im Augenblick auch nicht mehr verletzt.

Und jetzt mal ernsthaft:
Du glaubst doch nicht, das es bei absoluten Ehrgeizlingen wie Lewandowski, Kimmich, Neuer, M├╝ller usw. in einem Champions League Viertelfinale an der Einstellung mangelt!?

flick war die 2. saison auch nicht mehr so toll. haben nur alle schon wieder vergessen.

Da fehlte schon die Wertsch├Ątzung, prompt sind wir gegen Kiel und PSG aus den Wettbewerben rausgeflogen.

.. das denke ich auch!
Aber Hand aufs herz – seien wir ehrlich!
Diese Erfolgskette mit 6 Titeln wird es so schnell nicht mehr geben!
Das war wahrscheinlich was Einmaliges. Eine Ausnahme, die es ja so auch noch nie vorher in dieser Form gab.
Auch die 5 Titel die Heynckes 2013 zu verantworten hatte waren au├čergew├Âhnlich!
Ja wir waren extrem verw├Âhnt.
Auch wenn Bayern des ├Âfteren sehr, sehr ungl├╝cklich ausgeschieden ist

Der Weltfu├čballer war zwar gestern aufm Platz aber ich dachte er ist nicht dabei, Lewa und Gnabri waren so blass aber M├╝ller auch, selbst Neuer war mit seinem Fehler weiter vorn untypisch unkompliziert, na gut dann in M├╝nchen kommen sie bestimmt weiter aber mit dieser Leistung gegen Pool oder Real ist definitiv Schluss. Irgendwie frag ich mich, ist Nagelsman der Richtige weil er mitm Longboard an die S├Ąbener kommt? Flick war der richtige!

Lewandowski ist ein grandioser Mittelst├╝rmer aber er ben├Âtigt Flanken und P├Ąsse in freie R├Ąume oder in die Schnittstellen, davon gab es aber gestern rein gar nichts. Dann h├Ąngt er komplett in der Luft. Er ist halt bei aller Extraklasse nicht Messi, der fr├╝her 5 Gegenspieler auf engstem Raum ausgestanzt hat.

Mit dem Hinweis wie schwer es gegen Liverpool werden w├╝rde musst Du aufpassen: Ich hatte das vor wenigen Tagen mit dem Hinweis auf die seit Wochen trotz der guten Ergebnisse deutlich erkennbaren Defensivschw├Ąche auch geschrieben. Daraufhin habe ich ├╝ber 10 Dislikes bekommen, weil man grade in Freiburg gewonnen hatte ­čśë

Aber klar ist auch, wenn Lewandowski mal nicht trifft, dann m├╝ssen halt auch mal andere treffen. Zudem schie├čen unsere Mittelfeldspieler und Abwehrspieler zu wenig Tore. Und es wird viel zu wenig aus der zweiten Reihe geschossen.

Mit dem Weiterkommen bin ich mir nicht ganz so sicher wie Du. Villa spielt auch ausw├Ąrts einen ├Ąu├čerst unangenehmen und auch nach vorne gef├Ąhrlichen Fu├čball. Die stehen nicht hinten drin und lassen sich die Bude vollhauen. Mit dem 0:1 sind wir mehr als gut bedient, die Spanier h├Ątten gestern Abend schon den Sack zumachen k├Ânnen.

Sehe ich auch so. Villareal ist nicht Salzburg. Emery ist ein ├╝berragender Trainer, sonst gewinnt man nicht 4 mal die Europa League. Bin mir sicher das Villareal auch in M├╝nchen f├╝r 1-2 Tore gut ist (wie aktuelle jede Mannschaft…). Hier muss Bayern schon in ein extremes Risiko gehen und dann braucht man einfach sehr sehr viel Gl├╝ck.. Stellt sich die Frage, ob man das Gl├╝ck -was man bereits im Hinspiel in Salzburg- und nun gestern bei Villareal hatte, nicht schon l├Ąngst aufgebraucht hat..

Genau Dr. Ball, h├Ątte Villa einen Knipser br├Ąuchten wir die Diskussion heute nicht mehr zu f├╝hren. Wehe, wenn die n├Ąchste Woche 1:0 in F├╝hrung gehen…..

OK ein 4:2 f├╝r Bayern unterschreibe ich Dir!
Da w├Ąre ich zufrieden- scheiss-egal irgendwie ein Drecks-Sieg mit 2 Toren mehr…

Der Weltfussballer war bei Vertragsverhandlungen in Barcelona, M├╝ller musste seine Steuererkl├Ąrung fertig machen, Kimmich musste schauen das er einen Flieger nach Liverpool bekommt f├╝r Seine Familie…. So eine schlechte arrogante Bayernmanschaft habe ich in dieser Saison schon mal gesehen, n├Ąmlich gegen Gladbach…. ich hoffe de k├Ânnen das biegen…

Der war gut. Mein Trib├╝nennachbar meinte, M├╝ller, Lewandowski, Gnabry und Neuer w├╝rden gerade ihre Kontoausz├╝ge abheften.

Ach, warst Du gestern in Spanien auf der Trib├╝ne?

Seit Jahren mein Trib├╝nennachbar in der Arena, gestern mein Nachbar im Clubheim. Erst im R├╝ckspiel sind wir wieder live dabei. Du auch?

Eine 0:1 Auw├Ąrtsniederlage ist jetzt keine Katastrophe. Was mir allerdings zu denken gibt, ist die Art und Weise, wie die Niederlage zustande kam.

F├╝r mich liegt die Schuld klar beim Trainer. Das Team war offensichtlich nicht gut eingestellt. Bis auf die letzten 15 Minuten gab es keine Spielkontrolle, die Abstimmungsfehler waren verheerend. Die Bayern liefen rum wie ein H├╝hnerhaufen!

Individuelle Einzelfehler gab es keine, man hat im Verbund einfach kollektiv versagt. Gut, Villareal hat das ordentlich gemacht. Aber vielleicht ist es einfach so, dass Mannschaften dieser Art (wie bei uns Frankfurt oder Gladbach) die gr├Â├čten Stolpersteine f├╝r den Rekordmeister sind. Das hat Ursachen in der aggressiven Spielf├╝hrung aber auch mental, wenn man den Gegner einfach nicht ernst genug nimmt…

Aber vermutlich sind Lewa, M├╝ller und Gnabry einfach zu sehr mit ihren Multimillionenvertr├Ągen besch├Ąftigt, als dass sie so ein lapidares Spiel noch interessieren w├╝rde…

Da muss ich dir in manchen Sachen aber widersprechen. Ich habe sehr wohl, viele Individuelle Fehler gesehen. Im Defensiven verhalten und im Offensiven. Sie waren immer zu sp├Ąt beim Gegner nicht richtig Positioniert und auch nicht gallig im Zweikampf. Daf├╝r kann der Trainer nichts. Im Offensivspiel, war es eine Katastrophe. P├Ąsse ungenau zu langsame P├Ąsse zu lange die B├Ąlle gehalten und fast keine 1gegen1 Situationen f├╝r sich entschieden. Auch daf├╝r kann der Trainer nichts. Er wird sie 100% tig sehr gut auf diese Mannschaft eingestellt haben. Es gibt aber nun mal Tage, da l├Ąuft nichts zusammen und der Gegner, liefert ein grandioses Spiel ab. Nichts desto trotz, muss im Kader was passieren. In so einer Phase der Saison, sollten die vertraglichen Sachen alle abgehandelt sein, damit sich die Spieler aufs Spiel konzentrieren k├Ânnen. Das kreide ich den Verantwortlichen um Hassan und Olli an.

Ihr habt beide Recht, Andy und du. Nur was mir auff├Ąllt ist, dass die Spieler und ihre Mafia Paten die Vertragsverhandlungen immer l├Ąnger hinausz├Âgern. Schau mal ins Ausland, wer hat da schon verl├Ąngert oder ist gewechselt? Da sind Spieler auf dem Markt, wo man sich vor Jahren die Finger geleckt h├Ątte. Bei PSG spricht Le Monde von einem bevorstehenden Ausverkauf.

Wenn man sich ausnahmsweise die Spiele in dieser Saison betrachtet, muss man sich schon sehr anstrengen, um nicht die grunds├Ątzlichen Probleme zu erkennen, von denen keines auch nur ansatzweise geloest ist, konkret von Nagelsmann haette geloest werden muessen. Es erstaunt, wie ogt die Trainer der Gegner zu Recht fuer ihre taktische Einstellung, siehe auch gestern, gelobt werden, die auch in der BL bei Vereinen unterhalb des Niveaus von Villarreal erfolgreich waren. Wenn dann noch der Eindruck entsteht, es sei ein Freundschaftsspiel, kann man schon auch den Trainer hinterfragen, einzelne eher ueberbezahlte Akteure natuerlich auch. Mit den besten 3 in Europa (Kahn) koennte es schwierig werden. Mir scheint, dass der Verein etliche Baustellen hat, beim „Management“ angefangen, die sich zunehmend kritisch auswirken werden. Der verklaerte Blick zurueck hilft da eher wenig.

Bravo

So, Leute, nun mal Klartext:
Mit „Patzermanu “ gewinnen weder die Bayern die Champion League noch
Deutschland die WM.
Zugegeben, er ist ein gro├čer Torwart, nur B├Ąlle halten kann er nicht!!
Und f├╝r einen Torwart ist er auch ein gro├čartiger Fu├čballer,
nur kann er Freund und Gegner nicht unterscheiden.!!!
Jedes Mal, wenn der Gegner auf unser Tor zu rennt,
klappern mir vor Angst die Z├Ąhne!!!

Sportfans, ruhig bleiben, wenn Bayern weiter kommt, dann scheiden sie n├Ąchste Runde sowieso gegen Liverpool aus. Mehr ist da nicht drin! Es fehlt einfach die Spitzen-Qualit├Ąt.