FC Bayern News

Neues Preisschild für Nkunku? Bayern bleibt am RB-Star dran

Christopher Nkunku
Foto: IMAGO

Christopher Nkunku gehört zweifelsfrei zu den größten Shootingstars in der Fußball Bundesliga. Der 24-jährige Franzose hat sich in den Fokus zahlreicher Top-Klubs gespielt. Auch der FC Bayern hat den Offensiv-Allrounder auf dem Zettel. Wie nun bekannt wurde, könnte Nkunku im Sommer 2023 zum Schnäppchenpreis zu haben sein.



Nkunku wurde zuletzt intensiv mit einem vorzeitigen Abschied von RB Leipzig im Sommer in Verbindung gebracht, obwohl dieser vertraglich noch bis 2024 an die Sachsen gebunden ist. Die Verantwortlichen in Leipzig schließen einen Wechsel am Ende der Saison aus und arbeiten mit Hochdruck an einer Vertragsverlängerung mit dem Offensivspieler.

Wie die „Sport BILD“ berichtet, winkt Nkunku im Rahmen dieser Verlängerung nicht nur einer Gehaltserhöhung, der Spieler soll auch eine Ausstiegsklausel in Höhe von 60 Millionen Euro erhalten, welche ihm einen Wechsel im Sommer 2023 ermöglichen würde. Eine ähnliche Vorgehensweise hat RB auch 2020 mit Upamecano gewählt, der ein Jahr später dank einer Ausstiegsklausel zum FC Bayern wechselte.

Nagelsmann ist ein großer Nkunku-Fan

Auch für die Bayern könnte dieses Szenario von Vorteil sein. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge beschäftigt sich der Rekordmeister mit dem französischen Nationalspieler. Demnach beobachtet man die Situation rund um Nkunku und sieht in ihm eine Alternative für Serge Gnabry, dessen Zukunft an der Isar weiterhin ungeklärt ist. Zudem soll Julian Nagelsmann ist ein großer Fan des Franzosen sein. Die beiden kennen sich bestens aus gemeinsamen Zeiten in Leipzig.

Den Bayern ist es vermutlich sehr recht, dass der Shootingstar kommenden Sommer nicht den Verein wechselt, da man finanziell aktuell nicht in der Lage wäre im Transferpoker mitzumischen. In einem Jahr kann dies deutlich anders aussehen. Zudem hat der FCB bei Upamecano bereits gezeigt, dass man durchaus in der Lage Transfers mit Ausstiegsklauseln erfolgreich für sich zu gestalten.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
27 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Nkunku unbedingt holen. Frisches Blut braucht der Kader. Die alten Stars sind schon etwas satt…

Du meinst nicht ernsthaft, dass die alten Stars wie Lewandowski, Müller oder Neuer „schon etwas satt“ sind? Die brennen doch vor lauter Ehrgeiz!

Das hat ja das gestrige Spiel eindrucksvoll bewiesen 😉

Randy an Andy:
Was ist die Fussballwelt für Menschen wie Dich einfach:
Verliert man ein Spiel liegt es nicht am Gegner, Taktik, angeschlagenen Spielern oder sonstwas…nein, es liegt einzig und allein an der Einstellung 🤗

Last edited 2 Monate zuvor by Randy Gush

es geht nicht darum, dass man verliert, sondern darum wie man verliert.

Nicht gesehen

Ja die Luft brennt bei den Bayern,die alternden Stars vor allem Storkel Müller muß weg.

So einen Quatsch hätte ich von nem Bayern-Fan nicht erwartet. Müller ist der FC Bayern der Jetztzeit! Unheimlich wichtig für das Klima in der Kabine, sportlich über jeden Zweifel erhaben etc etc. Ich mag das Wort Erfolgsfan nicht, aber hier sind wir anscheinend auf das Rolemodel gestossen. Nur weil Müller mal nen rabenschwarzen Tag hatte.
Un-be-lievable

fände Antony von Ajax besser!

60 Millionen sind aber ein eigenwilliges „Schnäppchen“…

Hab ich auch direkt gedacht. Wohl gemeint im Sinne von „günstiger als ohne Klausel“, wo der Preis wahrscheinlich bei 80-90 Mios liegen könnte. Aber 60 Mios sind vor allem in den aktuellen Zeiten Weißgott immer noch ne Monstersumme für Bayern. Im Paket mit Gehalt wären das mal eben wieder 100 Mio für 4 Jahre. Falls RB nicht noch nen „Anti-Bayern“-Paragraphen in die Kassel setzt…

Last edited 2 Monate zuvor by Sven

Der junge ist so gut, der verkauft sich auch ins Ausland gut.

Würde an Stelle von RB auch einen FC Aufschlag verlangen.

Die Idee ist gar nicht schlecht.

Die Wilderei von Bayern muss aufhören,damit endlich eine reale Meisterschaft stattfinden kann.

„Wilderei von Bayern“ es gibt nicht einen Verein auf der Welt, der sich nicht bei anderen Vereinen bedient!!!

Man mus nur nach Dortmund schauen,was die in denn letzten Jahren gewildert haben.

Sehe ich genau so. Das geht mir sowieso gegen den Strich. Jedes Mal machen die das so, wenn jemand zustark wird. Das ist zum kotzen. Haben die keine eignen Spieler die sie hoch ziehen könnten..

So ein Schwachsinn von Dumm Schwätzer

Bayern muss jetzt mit ihm alles klar machen zudem drauf drängen das er die Klausel auf max. 40 Millionen setzen lässt !!!

Nicht mehr lange überlegen. Gnabry verkaufen und Nkunku holen. Für alle eine WIN WIN Situation. Nicht noch mehr Torgefahr und eine wichtige Auffrischung, welche punktuell sowas von wichtig wäre.

Zukunftsmusik

JOOO, Gnabry hat einen Marktwert von 70 Mill., ab zu Real oder sonstwohin für min. 80 Mill. und dafür den Nkunku holen und zwar zur neuen Saison.

Wenn es finanziell machbar ist … gehört Nkunku zu uns … das wäre doch ein perfekter Nachfolger für Müller … torgefährlich … technisch perfekt … mit Perspektive … noch als alternative ein Knipser Marke David … könnte ich mir sehr gut vorstellen … und unser Alphonso würde sich sicher sehr freuen …

Der wird hoffentlich nie zu Bayern wechseln

DjWensch
Bayern wird es bei der Konkurrenz aus England und Spanien schwer haben weltklasse Spieler zu verpflichten weil Bayern bei den Gehältern nicht mithalten kann
In Sachen Nachwuchs haben andere Vereine auch bessere Karten wie der FC Bayern.
Was ich auch nicht verstehe ist das man einen Verbrecher wie Ulli Hönes so glorifizirt wird. Für mich ist und bleibt er ein Verbrecher wo man Mal schauen sollte wie viele Leichen er noch im Keller hat.
Jetzt zu Hassan. Da habt ihr genau den richtigen geholt denn in absehbarer Zeit wird er Bayern auf das Niveau eines durchschnittlichen Verein bringen was wiederum gut für die Liga sein wird

Es gibt selten Menschen die freiwillig so offen zeigen das sie keine Ahnung haben.
Du kannst das ! !!

Nur bei dem Gedanken daran,das mit Nkunku,der nächste RB Spieler nach München geht, bekomme ich das große Kotzen.Sowas kann Bayern besonders gut,wenn Vereine zu gefährlich werden,dann werden,einfach die besten Spieler weggeklaut äh weggekauft.Der kann zu jeden Verein gehen gehen,außer zu den Bayern.Die haben letztes Jahr genug bei RB rumgeräubert,

Na klar batzen schlagt nur zu ..das ist euer stil