Transfers

Bericht: Barça kann sich Robert Lewandowski überhaupt nicht leisten!

Robert Lewandowski
Foto: IMAGO

Der FC Barcelona wird derzeit intensiv mit einer Verpflichtung von Robert Lewandowski in Verbindung gebracht. Die Katalanen suchen händeringend einen neuen Mittelstürmer im Sommer und der 33-jährige Pole steht ganz weit oben auf der Wunschliste. Aktuellen Berichten zufolge will Barcelona jedoch nichts überstürzen und muss zunächst Platz auf seiner Gehaltsliste schaffen.



Wie die „BILD“ diese Woche berichtet hat, ist Lewandowski-Berater Pini Zahavi derzeit sehr umtriebig und führt mit mehreren Top-Klubs „informelle Gespräche“ über einen möglichen Lewandowski-Transfer im Sommer. Mit dem FC Barcelona sollen bereits mehrfach Gespräche stattgefunden haben, bei denen man sich über mögliche (finanzielle) Rahmenbedingungen ausgetauscht hat. Wie Moises Llorens von „ESPN“ nun enthüllt hat, ist das Interesse der Katalanen durchaus groß. Dennoch wird Barça vorerst keinen Anlauf starten und Lewandowski ein konkretes Angebot unterbreiten.

Barça will keinen Ärger mit den Bayern

Laut Llorens möchte Barcelona die guten Beziehungen zum FC Bayern nicht gefährden und wartet zunächst ab, wie die Vertragsgespräche zwischen den Münchnern und Lewandowski verlaufen. Erst wenn absehbar sein sollte, dass eine Verlängerung vom Tisch ist, wird man sich intensiv mit dem FIFA-Weltfußballer beschäftigen.

Interessant ist zudem: Stand heute kann sich Barça den Top-Torjäger überhaupt nicht leisten. Dabei geht es weniger um die Ablöse, welche sich auf 60-70 Mio. Euro belaufen soll, sondern vielmehr um das Gehalt. Die Katalanen müssten zunächst Platz im Kader schaffen, genauer gesagt auf der Gehaltsliste. Heißt im Klartext: Ohne eigene Spielverkäufe ist ein Lewandowski-Transfer laut Llorens unmöglich.

Selbst wenn man den nötigen Cap Space im Sommer haben sollte, ist es offen, ob man bei Lewandowski All-in geht, da man mit Pierre-Emerick Aubameyang und Ansu Fati bereits zwei Stürmer in den eigenen Reihen hat welche diese Position ebenfalls spielen können.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
22 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Wasne Überraschung

Lach und das schon seit Jahren!!!!!

Und in 2-3 Jahren bräuchten sie schon wieder Ersatz.

Barca ist nur noch lachhaft

Wird von Zahivi instrumentalisiert

Wir aber auch, oder…?

Das fällt ja früh auf

Ich lach mich kaputt

Ein Kasperl Theater ist nichts da gegen.. Wenn ein Herr Lewy noch mehr möchte dann ok.. ABER NICHT MIT UNS.. STINKSTIFEL.. 20 ODER 23 MILLE REICHEN NICHT OK ET BRAUCHT 25 ODER 26 UND NOCH MEHR.. DIESER TYP SOLLTE ERST EINMAL IN DER CL. LEISTUNG BRINGEN DA GEHT ER UNTER WIE EIN FISCH DER KURZ VON AB SAUFEN IST.. OK WENN ER SAGT DAS ER NOCHMALS WAS ANDERES MACHEN MÖCHTE OK DANN. ERLICH SEIN UND DAS AUCH SAGEN. ABER ER HAT KEINE EIER.. WENN EIN VEREIN 70 BIS 80 MILLE AUF DEN TISCH LEGT OK. BRIEFMARKE AUF DEN ARSCH UND AB DAFÜR..

Richtig , wenn sie noch mehr wollen , jemand 70 Millionen gibt .. ciao

Ball dor gewinnt eŕ nicht, da ist Benzema mit den letzten Toren vor allem wichtigsten – Meilenweit voraus!!!

Dieser Super Berater und Kotz Brocken 🤮🤮🤮🐖💩🤮🤮 vor dem Herren. Führt Gespräche mit einem Bleite Club aus Spanien. Daran sieht man doch das et nicht alle Latten am Zaun hat.. Dieser Kotz brocken.. 80 9

Oh Meister die Wahrheit tut weh. IST HALT SO.. Ich Stehe da zu.. Und habe auch die Eier um die Wahrheit zu Schreiben.. Aber deine Brille ist Rosa Rot man kann auch sagen Schwul..

Jeder macht seine Arbeit so gut er kann. Es ist nur schade, dass dies nicht auch für Brazzo gilt. Die Verträge von vier wichtigen Bayern-Spielern laufen zur gleichen Zeit aus. Was macht Brazzo? Er kauft einen 15-Jährigen. Anstatt den Kader zu stabilisieren, zerschlägt Salihamidzic die Mannschaft von innen heraus, ohne einen Plan B“.

Die Frage ist wohl ob Barca für einen 34ig jährigen Spieler mal so 100 Mio hinlegen möchte? Ich glaube nicht. Auch kein Englischer Verein oder Real. Lewandowski ist noch lange nicht mit Ronaldo zu vergleichen.

Wo haben Sie gelesen, dass Lewandowski 100 Millionen kostet? Das sind ganz neue Informationen!

Lewandowski gehört nicht zu denn Publikumslieblingen in München.Warum das so ist ? Ja das merkt man jedes Jahr im Frühjahr.

Vor allem hat er die Werbewirkung, wie ein Ronaldo oder Messi nicht!!! Da hat Beckham heute noch eine wesentlich größere Wirkung!! Also nicht wirklich interessant für internationale Vereine!!!! Das weiss der Vorstand vom FC Bayern, bei aller Kritik, auch!! 😀

Ja, er ist ganz schlecht, dass er so viele Tore für Bayern geschossen hat ist nur eine Legende.

upsss… ist Lewandowski bei Bayern als eine Werbeikone oder als ein Fußballer? Natürlich ist er in München nicht beliebt! Als Pole löschte er viele von Gerd Müllers Rekorden, die angeblich „unsterblich“ sein sollten.

Ja, der ist ganz, ganz schlecht. Ich frage mich wer bei Euch die Tore in den letzten Jahren geschossen hat? Wer hat Euch den A. regelmäßig und zuverlässig gerettet?

Man muss klipp und klar sagen, dass wir ohne Lewandowski nicht den Erfolg gehabt hätten.
Zudem glaube ich, dass Lewi gar ned zwingend weg möchte.
Glaube, dass sein Berater, welcher ja bekanntlich der Ober Piranha unter den Managern ist, nochmals ein paar Mios einstreichen möchte.
Der ist Stein Alt und Stein Reich…. Ob er sich vielleicht doch das ewige Leben gekauft hat…. Bei dem Vermögen und dem Alter, würde ich keinen Finger mehr krum machen.
Vielleicht hat er doch einen Funken Charakter, dann könnte er doch seine Lewandowski Gage, welche er für die Verhandlungen einstreicht, z. Bsp der Krebshilfe, Frauenhaus, Waisenhaus, oder der Tafel spenden.
Da bekanntlich das letzte Hemd keine Taschen hat, kann er auch nichts mitnehmen.
Mit normal menschlichen Gedankengut kann man dieses Theater jedoch nicht mehr verstehen,oder besser gesagt nachvollziehen.