FC Bayern News

Vertragspoker mit Lewandowski & Co. – Goretzka appelliert an die Bayern-Stars

Leon Goretzka, Thomas Müller und Robert Lewandowski
Foto: IMAGO

Beim FC Bayern geht es aktuell nicht nur auf dem Platz ordentlich zur Sache, auch abseits davon tut sich einiges. Vor allem die Vertragsverlängerungen von Robert Lewandowski, Thomas Müller, Manuel Neuer und Serge Gnabry beschäftigen die Verantwortlichen an der Isar. Gerüchten zufolge fordern alle vier Bayern-Stars eine Gehaltserhöhung. Leon Goretzka hat seine Teamkollegen nun die Pflicht genommen.



Der 27-jährige Mittelfeldspieler hat im Herbst des vergangenen Jahres seinen Vertrag langfristig bis 2026 beim FC Bayern verlängert. Dem Vernehmen nach hat Goretzka durch seine Verlängerungen einen ordentlich Sprung in Sachen Gehalt gemacht. Gerüchten zufolge verdient dieser knapp 15 Mio. Euro pro Jahr.

Eigenen Aussagen zufolge ging es dem DFB-Nationalspieler bei seine Verlängerung jedoch nicht darum „den letzten Euro rauszuquetschen“. Für Goretzka ist Geld ist nicht der primäre Grund für eine Verlängerung.

„Das Gesamtpaket ist für jeden Fußballspieler auf der Welt sehr attraktiv“

Im Gespräch mit der „BILD“ wurde Goretzka auf die offenen Vertragsverlängerungen von Robert Lewandowski & Co. angesprochen und diese richtete eine klare Botschaft an seine Teamkollegen: „Letztendlich muss es jeder selbst wissen, aber das Gesamtpaket, das wir bei Bayern München bekommen, ist für jeden Fußballspieler auf der Welt sehr attraktiv, dem sollte man sich bewusst sein.“

Goretzka hofft zudem, dass die vier Leistungsträger beim FC Bayern verlängern: „Ich bin natürlich voller Hoffnung und Überzeugung, dass wir die Mannschaft zusammenhalten werden.“

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
33 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Die Spieler,spielen zurzeit alle sehr schlecht,meine die drei,was und warum immer nur mehr 💰
Sie sollen mal über ihren Betrag zum Spiel nachdenken,eine echte Katastrophe, aber nur Geld haben
Wollen.Hat überhaupt ein Bayernspieler noch eine Ahnug,was es im Fußball heißt, soviel Gehalt?? Andere Menschen müssen auch arbeiten,bekommen ein bißchen davon,und hat Kinder ect Familie versorgen.Wer kann sich für 800tausend sich ein Auto kaufen,überlegt wo ihr herkommt?
Dann bitte Leistung bringen!!!
Bayern zahlt in Deutschland die meiste Kohle.Hört auf mit jammer,bringt Leistung!!

100%ige Aussage!

Und das von einem Bayern Anhänger.. nicht schlecht so ein klarer Durchblick, haben höchstwahrscheinlich nur 1-2 % von euch …

Ja, zumindest haben wir 1-2%

Wie Recht du hast. Du sprichst mir aus der Seele.

Der FC.Bayern sollte als maximale Hoechstgrenze fuer das Gehalt eines Spielers 15-18 Millionen festlegen. Und mehr auch nicht.

Schliesslich bekommen die Spieler auch noch Praemien. Der geldgeilen Gier muss endlich einmal ein Ende gemacht werden. Und wem 15 -18 Millionen nicht als Gehalt reichen, der soll abhauen und dorthin gehen, wo er mehr bekommt. Egal welcher Spieler auch immer. All dieseSpieler, egal von wo auch immer, sollen einmal zurueckdenken und deren Eltern fragen, was diese frueher verdient haben und welche Leistung sie tagtaeglich dafuet bringen mussten.

In der heutigen Zeit haben viele Spieler jegliche Relation zum Geld verloren und wissen gar nicht mehr was es heisst, fuer Geld arbeiten zu muessen und Leistung erbringen zu muessen. Viele Spieler glauben einfach, dass sie es wert sind und dass der FC.Bayern mit zig Millionen ihren Arsch pudern muss. Allen voran Serge Gnabry.

Das sag ich schon wie oft und wielange…
Ich nehme da auch keine Rücksicht auf Namen. Müller. Neuer. Lewandowski. Wielange will man sich denn noch von denen abhängig machen? Spieler, die sich mit Bayern München NUR NOCH übers Geld verdienen identifizieren, möchte ich da nicht mehr sehen.

Danke für die Worte..

Gnabryschiess wurde ich in den Steinbruch Schicken 12 bis 14 Stunden bei 40c. on Schatten.. Dann weiß er was Sache ist und wie das Arbeiten geht.. Dieser 🤮🤮🤮🤮🐖🐖🐖🤮🤮💩💩🤮…….. BROCKEN..

Naja bei Gnabry geht’s nd nur ums Geld er ist generell nd mehr zufrieden

Fast ALLE Bayern Spieler haben seit dem Gewinn der Champions-League mehr Gehalt bekommen. Obwohl bereits mit den Siegprämien ja vieles bereits belohnt worden ist (das vergessen auch Viele!. Zudem haben viele Spieler lukrative Werbeverträge.
Die Leistungen sind seit dem aber nicht besser geworden!!!
2 mal vorzeitiges Aus im DFB-Pokal (Holstein Kiel, Borussia Mönchengladbach).
Letztes Jahr das Aus bereits im Viertel-Finale gegen Paris.
Dieses Jahr droht nach einen äußerst schwachen Leistung wiederum das frühzeitige Aus im Viertel-Finale gegen den Underdog FC Villareal.
Zudem ein durchwachsene Leistung in der Rückrunde mit einigen glücklichen Siegen aber auch Niederlagen (Mönchengladbach, Bochum) und wenig überzeugenden Leistungen. Defensives Mittelfeld und Abwehr sind immer noch ungenügend.

Wenn sich diese Mentalität und Haltung der Spieler nicht ändert, ist es besser allen Spieler keine Gehaltserhöhung zu geben und ALLE besagten Spieler zu verkaufen!.
Dann sollen eben alle 4 gehen und sehen, ob andere Vereine für diese Spieler eine entsprechende Wertschätzung haben: d.h. eine angemessene Ablösesumme und dann sollen diese Spieler sehen ob andere Vereine mehr bezahlen.

Wer zahlt für Müller 20 bis 30 Mio. €uro Ablöse und ein Gehalt von 20 – 23 Mio. €uro?
Wer zahlt für Lewandowski 60 bis 75 Mio. €uro Ablöse und ein Gehalt von 25 – 30 Mio. €uro?
Wer zahlt für Neuer 15 bis 25 Mio. €uro Ablöse und ein Gehalt von 20 – 23 Mio. €uro?
Wer zahlt für Gnabry 60 bis 80 Mio. €uro Ablöse und ein Gehalt von 17- 20 €uro?

Man man das Geschacher um immer mehr Geld in diesen Zeiten (Corona und Krieg) nicht mehr hören. Es gibt Wichtigeres als diesen lustlos auf dem Platz herumlaufend „Millionarios“ herumlaufen zu sehen!

Es ist traurig aber wahr

Stimmt! Was bilden sich diese Spieler ein!!! Gehaltserhöhung hat keiner von den 4 Spieler verdient! Auch ein Herr Neuer nicht! Sorgt auch immer mal für einen klops!!! In letzter Zeit! Gnabry absolute Katastrophe!!! Lewi für 25mio kann man schon 11meter Tor machen!! Höchstens 1 Jahr verlängern und sonst Ciao!!! Müller ist zur Zeit in der Form für eine Gehaltkürzung absolut Qualifiziert!!! Der erste „Alte“ von dem man sich trennen sollte!!! Wird seit Wochen durch geschleppt!!!

Müller,Lewy und Neuer um 1 Jahr zu gleichen Bezügen verlängern und danach ein stark leistungsbezogenes Gehalt nach Einsatzzeiten geben. Gnabry den Söldner sofort versuchen zu verkaufen und mit dem Geld den Kader sinnvoll ergänzen

Unerkannte Satire freut doppelt. Poulsen und uns Selke machen es für die hälfte…

Genau auf den Punkt gebracht!
Bin mir zwar sicher, dass Thomas Mueller anders tickt und sich mit dem FC.Bayern bestimmt problemlos einigen wird, aber was Neuer, Robert Lewandowski und allen voran Serge Gnabry angeht, die koennten von mir aus zu jeder Zeit gehen. Null Problem. Das Geld was diese Drei jetzt fordern, sind sie einfach nicht wert. Und auch ein Neuer ist nicht fehlerfrei und hatte in der Vergangenheit starke Defizite.

Meiner Meinung nach sollten die Vertraege zudem auch ohnehin nur mit einer Laufzeit von 1 Jahr gemacht werden. Die Spieler muessten sich es Jahr fuer Jahr erst einmal verdienen, dass ihre Vertraege verlaengert werden. Ohne Wenn und Aber. Und ohne dass sich ein Spieler das Recht nehmen kann, solch geistesgestoerten Forderungen zu stellen.

Ich würde diesen 4 auch den Ausgang zeigen.. Nicht mehr und nicht weniger..

Gebe Dir 100% recht.Immer mehr Geld, damit Otto Normalverbraucher mehr verhöhnt wird. Wenn man die jetzigen Verbraucherpreise sieht, kann man die Millionenforderung nicht verstehen.Ab in dieWüste,bei trockenen Brot und Wasser damit die wieder auf den Boden der Tatsachen kommen.

Dieses abartige geschacher nach immer mehr Kohle muss endlich ein Ende haben! Seit Jahren ziehen sich die Vertragsverlängerungen ins unendliche. Der Verein sollte eine Höchstgrenze festlegen und wer meint nicht genug „gewertschätzt“ zu werden soll bitte den Verein schnellstens verlassen.

Wenn man den Umsatz den der FC Bayern München pro Jahr macht bedenkt, wenn man weiß das der Reinerlös des FC Bayern München nähe 1 Miliarde Euro pro Jahr ausmacht sind Gehaltsforderungen der Spitzenspieler 25 – 30 Milionen Euro völlig in Ordnung . Wer sich hier aufregt sollte sich selbst überlegen warum man hohe Eintrittspreise in der Allianzarena akzeptiert und teuer Fanartikel des FC Bayern München kauft. Auch sollte man sich auch überlegen wer die Fernsehrechte und Werbung finanziert an der der FC Bayern München gewaltig verdient .

Reinerlös? 1 Milliarde? So ein Blödsinn!!! Reingewinn war 1,8 Millionen euro!!! Bei Umsatz von 643 Mio. !!!! So, jetzt kommst du!!!!! Manche haben sich wirklich mehr Ahnung von Bier als vom Geld!!!!

Jeder Steuerberater wuerde sagen, dass bei einem Jahresumsatz von 643 Millionen Euro und einem Jahresgewinn von nur 1.8 Millionen die jaehrlichen Betriebsausgaben (Kosten) zu hoch sind.

Was’n das für ein hohler Vergleich? Weil ich als Mitglied/Fan ca. 100Eur für nen Trikot bzw. um die 70Eur für ein Ticket bezahle berechtigt dass die Söldner 20-25mio verdienen. Aha, is klar! Zumal sich nicht jeder Fan ein Stadionbesuch leisten kann…denk mal drüber nach!

Finde ich gut gehaltsobergrenze im Verein festlegen und fertig. Wie kann es sein das ich 15 Mio im Jahr verdiene und es mir zu wenig ist? Ein Normalo verdient 30000 Euro im jahr

Festes Budget hin oder her? Ist doch alles wurscht! Es kommt auf die Einstellung der Spieler an. Bayern Like oder wie wir Bayern Fans sagen das Bayern Gen. Das Mia San Mia! Es hat gelitten aber es kommen auch wieder bessere Zeiten. Keine Ahnung, was uns Fans am Dienstag erwartet, ich will einfach nur eine Bayernelf sehen, wo jeder für jeden bis zum Umfallen kämpft (und seien wir mal ehrlich- war das die letzten 5-6 Spiele wirklich der Fall??). Sollten die Bayern das erfüllen, dann kann man ihnen auch ein Ausscheiden verzeihen, auch wenn es “nur” Villareal ist. Letztendlich darf man nicht vergessen, dass wir einen aus Bayernsicht Rookietrainer haben, und das Projekt “Nagelsmann” nie darauf fokussiert war, kurzfristigen Erfolg in Europa zu haben. Und wenn dann der Stamm verlängert und die zwei neuen dazu kommen, sollte Kimmich endlich mal die Kapitänsbinde bekommen ein Neuer kann kein Spiel entscheiden. Wir haben eine tolle Mannschaft auch wenn die Leistungen zuletzt sehr nachgelassen haben!!!

Es gibt zig Spitzenfußballer die sehr gerne für Bayern spielen würden.

Verträge sollten nur mit Spielern geschlossen oder verlängert werden, die wissen, was sie am FCB haben. So wie Müller, Goretzka, Kimmich, Neuer…

Die andern können gerne mit dem Konkursverwalter vom FC Barcelona verhandeln!

Na ja, Kimmich wollte sich ja auch Wertgeschätzt fühlen und ist nun einer der Spitzenverdiener. Also so viel zum Geld und zu Wissen was sie am FC Bayern haben und einem gerechtfertigten Lohn.
Manchmal ergibt sich das Gefühl, dass was Neuer, Müller, Kimmich, Lewa zu „viel verdienen“ muss beim Rest der Mannschaft abgefangen werden…. passt nicht zum Mannschaft denken, das ganze Team muss seine volle Leistung für den vollen Erfolg bringen. 4 überbezahlte Spieler sind keine Mannschaft.

Nicht das die Herren noch Hunger leiden müssen…

Ich bin seit einem Jahr Rentner, wir bekommen jetzt im Juni zwar eine Erhöhung .Aber was bleibt davon unterm Strich. Habe 47 Jahr gearbeitet, da kommen mir die Forderungen der besagten Spieler schon sehr Respektlos vor. Wenn die einmal richtig Arbeiten müssten , denke nicht einer von denen würde das einen Monat aushalten. Und jetz bitte nicht den Spruch jeder ist seines Glückes Schmied.

…und wenn das alles so im Umfeld, und bei den Vertragsverhandlungen bei Goretzka alles so stimmt, dann sollten Lewy, Gnabry u. Co sich darüber mal Gedanken machen, ob es wirklich immer der letzte Euro sein muss!

Sicher, vielleicht geht es um zwei- und nicht um ein Jahres Verträge, vielleicht geht es um die verkorkste Jungmanager-Taktik des Trainers. Wird natürlich als „gierige Spieler wollen mehr“- verkauft. Habt Ihr schon Vertrags-Verhandlungen im Betrieb durchgemacht?

Ihr habt ja alle vollkommen Recht👍aber man muss Mal schauen was in Europa so gezahlt wird,da braucht man sich nicht wundern,da müsste allgemein eine Obergrenze gesetzt werden,sonst kannst du international nicht mithalten in Europa

Am besten alle verkaufen. Erstens alle drei haben ihren Zenit überschritten, ihre Leistung ist gerade so befriedigend. Bei Gnabry ist auch so „er fühle sich nicht wert geschätzt“ ich meine seine Leistung ist auch gesunken. Doch nun wollen alle mehr Geld? Nein, weg mit diesen Spielern und somit sparen sie eine Menge Geld. Achso, Sane auch gleich verkaufen, der war eh zu teuer und bringt gar nichts auf dem Platz.

Was macht ein einzelner Spieler nur mit soviel Geld? Der „Verdienst“ ist völlig überzogen und fernab jeglicher normal verständlicher Realität. Ich müsste als halbwegs „Normalverdiener“ ungefähr 25 Jahre Vollzeit arbeiten um auf ein Verdienst von 15 Millionen Euro zu kommen Dabei dürfte ich dann zwischendurch natürlich kein Geld ausgeben, sonst dauerte es noch länger…. Viel länger…