Champions League

Neuer mit deutlicher Ansage vor dem CL-Rückspiel: „Mit uns ist nicht zu spaßen, wenn wir verlieren“

Manuel Neuer
Foto: FC Bayern

Der FC Bayern steht nach der 0:1-Pleite im Viertelfinal-Hinspiel gegen den FC Villarreal in der Champions League unter Zugzwang. Kapitän Manuel Neuer ist dennoch zuversichtlich, dass die Münchner beim morgigen Rückspiel in der heimischen Allianz Arena den Einzug ins Halbfinale perfekt machen.



Der 35-Jährige äußerte sich im Rahmen der obligatorischen Medienrunde zu dem CL-Spiel gegen den Villarreal und zeigte sich dabei sehr kämpferisch: „Wir haben Charaktere in der Mannschaft, die viel Ehrgeiz haben. Mit uns ist nicht zu spaßen, wenn wir ein Spiel wie in Villarreal 0:1 verlieren. Das hat uns gewurmt, war aber die beste Niederlage, die uns passieren konnte, weil wir nur 0:1 verloren haben. Das wollen wir für das Rückspiel nutzen.“

„Wir haben keine Angst“

Neuer betonte zudem, dass die Münchner sich nicht wirklich damit beschäftigen aus der Königsklasse auszuscheiden: „Villarreal ist eine Mannschaft die gut kontern kann und sie sind sehr heimstark. Aber sie müssen erstmal hier in die Allianz Arena kommen. Wir hatten schon häufiger K.o.-Spiel in der CL, wo wir mit einem nicht so guten Hinspiel-Ergebnis eingegangen sind. Wir haben keine Angst.“

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
8 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Nicht so viel reden Herr Neuer – Leistung wäre besser!!!!! Ist schließlich euer Job!!!

Manu bringt die Leistung …alle anderen müssen mitziehen!

Er motiviert alle damit. Das Stadion muss brennen

Spaß hatte Villa Real in der Kabine nach dem Spiel viel.

Wenn man so ein Hinspiel abgeliefert hat, sollte man den Mund nicht zu voll nehmen. Das ist nicht Salzburg. Solche Psychospielchen ziehen bei denen denke nicht.

Dr. Psychologe weis alles

Dr. Psychologe hat schon einige Spiele in den vergangenen 35 Jahren gesehen. Daher erlaube ich mir hierzu eine Einschätzung. Solch psychologisches vorgeplänkel hat man schon oft genug gesehen. Oft führt es auch zum Gegenteil, man motiviert den Gegner damit.
Das Stadion wird vielleicht 10-15 ein bisschen brennen und dann wars das. Es sind zu viele“Schlipsträger“ (ohne etwas gegen sie zu haben) im Stadion und es gibt zu wenige Stehplätze.

Mit Sicherheit sehen wir eine andere Mannschaft