Bundesliga

🎙️Die Stimmen zum Spiel gegen Bielefeld: „Müssen nach 15 Minuten 4:0 führen“

Julian Nagelsmann
Foto: Getty Images

Der FC Bayern hat am 30. Spieltag in der Bundesliga einen ungefährdeten 3:0-Erfolg bei Arminia Bielefeld eingefahren. Der 10. Meistertitel in Folge ist nur noch Formsache. Spieler und Verantwortliche zeigten sich nach dem Spiel zufrieden.



Wenige Tage nach dem CL-Debakel gegen Villarreal, hat der FC Bayern Moral bewiesen und mit dem 3:0-Auswärtssieg gegen Bielefeld einen großen Schritt in Richtung Meisterschaft absolviert.

Hier sind die Stimmen zum Spiel

Julian Nagelsmann: „Es war ein sehr guter Start von uns. Die Offensividee ist ganz gut aufgegangen. Defensiv mussten wir nur lange Bälle verteidigen und haben das ganz gut hinbekommen. Nach 15 Minuten müssen wir eigentlich 4:0 führen. Dann ist der Spielverlauf sehr klassisch. Du schießt nur ein Tor und wir bekommen fast den Ausgleich. Hinten raus wird es dann zäher als es sein muss, am Ende ist es aber ein verdienter Sieg. Es ist dann auch mal okay, dass wir so ein Spiel in Bielefeld am Ende dann runterspielen. Das ist für mich schon eine Rote Karte, da bin ich schon ehrlich. Da hatten wir sehr viel Glück.

Joshua Kimmich: „Die erste Halbzeit war ganz gut. In der zweiten Halbzeit war von unserer Seite weniger Tempo drin, da haben wir immer Gegenstöße zugelassen. Es war trotzdem ein verdienter Sieg.“

Serge Gnabry: „Das war natürlich stückweit ein Frustabbau für uns. Im Fußball geht es immer weiter. Wir wollten das Spiel heute gewinnen und haben das auch getan. Wir haben es heute gut mit dem Ball gemacht, den Gegner viel laufen lassen. Wir hatten weniger unnötige Ballverluste als in den vergangenen Wochen. Im Endeffekt können wir mit den drei Toren und Punkten zufrieden sein.“

„Ganz viele Entscheidungen gegen uns“

Frank Kramer (Trainer von Arminia Bielefeld): „Es wurden sehr viele ganz enge Entscheidungen gegen uns getroffen. Das fängt mit den Abseitsentscheidungen an, die wir zweimal gegen uns nehmen müssen und zwei Tore daraus kommen. Es ist in meinen Augen eine klare Rote Karte. Das war heute schon eine Reaktion, was die Kompaktheit betrifft, die Intensität rund ums eigene Tor. Wir gucken ab morgen auf Köln. Heute ist es ein bisschen schwierig, weil wir das jetzt erst einmal verdauen müssen.“

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Ja klar! Super Fußball!!! Vor allem Sane, eine Klasse für sich!!!!

Wichtiger Sieg!

Am nächsten Samstag werden wir Deutscher Meister und das auch noch gegen den BVB!