Transfers

Abschied im Sommer? Arsenal nimmt Marcel Sabitzer ins Visier!

Marcel Sabitzer
Foto: Getty Images

Hinter der sportlichen Zukunft von Marcel Sabitzer beim FC Bayern steht ein großes Fragezeichen. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge sind die Münchner durchaus offen für einen Verkauf im Sommer. In England machen Meldungen die Runde, wonach der FC Arsenal sich mit dem Österreicher beschäftigt.



Auch wenn Sabitzer erst vergangenen Sommer von RB Leipzig zum FC Bayern wechselte, könnte der 28-jährige Mittelfeldspieler den deutschen Rekordmeister nach nur einer Saison bereits wieder verlassen.

Nach „SPORT1“-Informationen werden die Bayern Sabitzer keine Steine in den Weg legen, sollte man ein attraktives Angebot im Sommer erhalten. Dem Vernehmen nach liegt die Schmerzgrenze der Münchner bei 15 Mio. Euro.

Arsenal hat Sabitzer auf dem Radar

Wie das englische Portal „Football London“ berichtet, beschäftigt sich der FC Arsenal mit dem Österreicher. Die Gunners möchten kommenden Sommer ihren Kader personell im Mittelfeld verstärken. Demnach sucht Arsenal-Coach Mikel Arteta einen vielseitigen Spieler, der auf mehrere Position spielen kann.

Sabitzer galt einst als Wunschspieler von Julian Nagelsmann, kam in dieser Saison jedoch nicht über eine Reservistenrolle hinaus. Der österreichische Nationalspieler soll sich selbst Gedanken über seine Zukunft an der Isar machen und schließt einen vorzeitigen Bayern-Abschied nicht kategorisch aus.

Zudem stehen die Bayern kurz davor mit Ryan Gravenberch einen neuen Mittelfeldspieler zu verpflichten. Eine Verpflichtung des 19-jährigen Niederländers würde den Konkurrenzkampf im Mittelfeld nochmals erhöhen und die Aussichten auf regelmäßige Spielzeiten für Sabitzer deutlich verschlechtern.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
7 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Passt verkauft!

So wenig für den absoluten Wunschspieler von Nagelsmann 🤔

Also für einen Spieler der vor 1 Jahr noch einen Marktwert von 42 Mio. €uro hatte – überhaupt darüber nachzudenken diesen Spieler für 15 Mio‘s vom Hof zu jagen.
Warum performt er nicht? Liegt es nur am Spieler? Warum kriegt man ihn nicht hin. Zumindest muss man ihn so hinkriegen das er zwischen 30 und 40 Mio einbringt. Alles andere wäre eine sportliche und wirtschaftliche Bankrotterklärung der Verantwortlichen!!!

Wer lesen kann ist immer im Vorteil. Bayern hat 15 Millionen bezahlt. Also weg mit der Luftpumpe

Wer hat eigentlich Sabitzer einen Marktwert von 40 Mio bescheinigt? Und wieso haben wir ihn für nur 15 Mio bekommen? Wieso war er damals zum Zeitpunkt der Verpflichtung Ersatz in Leipzig? Bei uns ist er Ersatz wie Roca, Sarrazin und Konsorten. Sollte da nicht großzügig ausgemistet werden?
Wieso ist der jetzt ins Spiel gebrachte Laimer kein Stammspieler?
Fragen über Fragen…..

Wenn sich wirklich einer gefunden hat, für ihn Geld zu bieten, dann eintüten und weg mit ihm.
Er hat in der letzten Zeit zwar ein paar vernünftige Spiele abgeliefert, meiner Meinung nach, aber als zukünftigen Stammspieler, oder gar großen Leistungsträger, sehe ich ihn absolut nicht.

Und Tschüss