FC Bayern News

Lewandowski-Nachfolger? Kalajdzic: „Wir werden sehen, was im Sommer passiert“

Sasa Kalajdzic
Foto: IMAGO

VfB-Shootingstar Sasa Kalajdzic wird aktuell immer wieder mit dem FC Bayern in Verbindung gebracht. Der 24-Jährige gilt als potenzieller Nachfolger von Robert Lewandowski in München. Kalajdzic hat sich nun erstmals selbst zu den Gerüchten rund um seine Person geäußert.



Wie die „Sport BILD“ vergangene Woche enthüllt hat, haben die Bayern bereits eine „Shortlist“ mit Spielern, welche man im Falle eines Lewandowski-Verkaufs im Sommer als Ersatz in Erwägung zieht. Neben Patrik Schick von Bayer Leverkusen, soll auch Sasa Kalajdzic vom VfB Stuttgart ins Visier der Münchner geraten sein. Demnach gab es bereits einen ersten Kontakt zwischen dem FCB und der Spielerseite, um eine grundsätzliche Wechselbereitschaft im Sommer abzuklopfen.

„Das ist eine riesengroße Ehre“

Kalajdzic selbst hat sich im Gespräch mit der „Kronen Zeitung“ zu den anhaltenden Gerüchten geäußert und fühlt sich geschmeichelt: „Dass ich mit den Bayern überhaupt in Verbindung gebracht werde, ist eine riesengroße Ehre und Bestätigung für meine sehr guten Leistungen. Das macht mich auch extrem stolz.“

Der 24-Jährige betonte aber zugleich, dass sein Fokus derzeit voll und ganz auf dem VfB Stuttgart liegt. Die Schwaben stecken mitten im Abstiegskampf: „Weil mich zurzeit nur der Klassenerhalt interessiert. Ich habe mit Stuttgart ein korrektes Verhältnis.“ Einen Abschied aus Stuttgart scheint der Angreifer aber keineswegs auszuschließen: „Wir werden sehen, was im Sommer passiert“, erklärte dieser und lässt damit durchaus Raum für Spekulationen.

Dem Vernehmen nach verfügt Kalajdzic über eine Ausstiegsklausel in seinem Vertrag und kann den VfB im Sommer für 20-25 Mio. Euro vorzeitig verlassen. Im Falle eines Abstiegs wäre dieser vermutlich noch günstiger zu haben. Der Stürmer plagt sich in dieser Saison mit zahlreichen Verletzungen herum und hat bisher nur elf Bundesliga-Spiele (4 Tore, 2 Vorlagen) für Stuttgart absolviert. Im Vorjahr kam dieser jedoch auf 16 Tore und sechs Vorlagen in 33 Einsätzen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
25 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Vor nicht allzu langer Zeit wäre jemand mit dieser Qualität bestenfalls als Backup für den Stammmittelstürmer (wie auch immer der heißen mag) in Frage gekommen…

Das wird er auch bleiben.

Eine sehr gute Ergänzung zu einer Nr 1 … da müsste für Zirkzee und Choupo eine Lösung gefunden werden …

warum nicht zirkzee, er gehört zu den top 3 stürmern U21 und hat alle anlagen ein weltklassestürmer zu werden. und für den konkurenzkampf noch sesko dazu holen.

Ich glaube da sind unsere Vorstände nicht überzeugt … warum auch immer … der Junge spielt eine tolle Saison in Belgien … Hut ab …

Eben…. in Belgien. In Deutschland hat er sich weder in der Bundesliga (die Tore gegen Wolfsburg und Freiburg waren wichtig, aber eher Zufallsprodukte) noch in Liga 3 nachhaltig beweisen können. Ebenso in der Serie A nicht.

Kalajdzic zeigt, wenn er spielt, in einer Mannschaft mit mäßiger Offensivqualität über mehrere Saisons dass er knipsen kann.
Mich würde interessieren wie es für ihn liefe, wenn er von einer Offensive mit internationaler Klasse bedient wird.

Was hast Du vor 4 Jahren über Haaland gedacht? „Ein Norweger? Pha – Das ist doch nichts für den FC Bayern“. Wetten? Noch nie was von Weiterentwicklung gehört? (Zirkzee)

Ich gehe öfter mal nach Belgien zum Fußball, ich wohne in Grenznähe. Die haben mit Brügge, Gent und Anderlecht drei Vereine, die vielleicht unteres Bundesliga Niveau haben. Der Rest ist in etwa Drittliga-Klasse. Dies soll nicht abwertend sein. Aber in dieser Liga ist es für Zirkzee leichter, ein Paar Buden zu machen. Wenn es ein wenig grob wird (ich denke zurück Anwalt Pokalspiel in Eupen) taucht er völlig ab.

Lewandowski schießt viele Tore und ist vielleicht auch sein Geld wert. Kalaidzic vielleicht ein großes Talent. Aber Lewa ist schon etwas älter und der Kalaidzic ist vielleicht den Anforderungen in München nicht gewachsen. Und er ist auch kein Spieler der die Fans begeistern kann wie einst Ribery und Robben. Spieler die im Spiel auch mal etwas außergewöhnliches machen und die Fans begeistern. Da sehe ich moment Mbappe und Ronaldo. Aber Ronaldo ist leider schon zu alt obwohl er bei Man United noch Top Leistung bringt im Gegensatz zu einigen seiner Mitspieler dort.
Man sollte in der Führungsetage der Bayern mal über seinen Schatten springen und Riskieren Mbappe und vielleicht auch Ronaldo zu holen. Für den Hernandez haben sie auch tief in den Geldbeutel gegriffen.

Völlig sinnfreier Kommentar.

Last edited 2 Monate zuvor by Thomas Hoffmeister

Alter Finne. Was ein selten blödes gebabbel.

Alter, setz Dich wieder vor die Konsole. Da kannst auch noch de Ligt, Kanté und Cancelo zusätzlich zu Mbappé verpflichten. 😉

Wenn, dann nur Mbappe und selbst das entbehrt jeglichen Möglichkeiten des FC Bayern und würde noch dazu das Gehaltsgefüge sprengen, ausserdem erhebliche Unruhe im Verein verursachen!!!
Träumen ist erlaubt, aber Finger weg und weiter suchen

Warum hat eigentlich keiner Jovic auf der Agenda? Klasse Stürmer und bei Real nur auf der Bank. Frankfurt konnte ihn ausleihen. Warum sollte Bayern den nicht kaufen können. Nur Mal so in den Raum gestellt

Der Jovic ist zwar gut aber warum will keiner bei Bayern Spieler sehen die einen Begeistern wie einst Ribery und Robben. Das andere ist nur 0815 Fußball

Mein absoluter Wunschkandidat wäre tatsächlich Nuñez, hat Geschwindigkeit und Ben super Abschluss, auch nicht allzu klein, sodass das Kopfballspiel sich auch noch verbessern lässt… Würde dafür auch gerne lewy abgeben, wenn man zwei Jahre nochmals verlängert ist er 37, ist ja auch alles top, aber der Typ will mehr Gehalt, macht dann am Ende auch keinen Mehrwert mehr, weil man ihn nicht mehr verkaufen kann und ich denke da würde sich ein Nuñez Transfer durchaus lohnen, kostet zwar was, aber würde sicherlich 15 Mio Gehalt weniger bekommen.. zudem verstehe ich auch nicht wieso man lewy alles geben sollte, ja er bringt tolle Leistung, hat aber auch immer für Unruhe gebracht mit den Gerüchten und scheint auch weniger dem Verein dankbar zu sein.. darüberhinaus gibt es auch nicht so einen interessanten Markt für ihn, würde sich meines Erachtens danach auf jeden Fall verschlechtern, zumindest bei dem was man hört (manU, Barca)

Dyballa ist ablösefrei da spricht keiner darüber, nur mal am Rande

Der ist zu Verletzungsanfällig

Und kein Mittelstürmer

Hab im Corriere gelesen, daß er mit Inter einig ist. 4 Jahresvertrag, um die 20 Mio im Jahr, dazu fettes Handgeld, da Ablösefrei.

Toller Spieler, leider zu oft verletzt. Aber in die angepeilte Spielweise von Nagelsmann würde er vermutlich gut passen, auch wenn er kein klassischer Neuner ist!

Liverpool und City spielen auch ohne Mittelstürmer und trotzdem liefern sie tollen Angriffsfußball!

Last edited 2 Monate zuvor by Andy Rush

Pool hat aber einen Salah,und einen Manè da vorne drinn..Solche diese Qualität haben wir so nicht.. Deshalb brauchen wir einen „Echten“Stürmer..

Wenn
Bayern Lewandowski nicht halten können, sollten Sie ihn im Sommer gehen lassen.

Erstens um noch eine Ablöse zu bekommen und zweitens hat er immer alles für den es gegeben .Allso legt ihm keine Steine im weg

Jovic mit Kaufoption ausleihen und vielleicht Sesko kaufen wäre ein Masterplan. Jovic war Dir letzten Jahre so schwach, das er vergleichsweise günstig zu bekommen sein müsste.
Lukaku aus seinem Unglück bei Chelsea befreien ein anderer. Auch er sollte an Marktwert eingebüßt haben. Zirkzee würde ich auf jeden Fall auch nochmal antesten. Ich traue es ihm weiterhin zu.

Dieser Artikel ist albern.