FC Bayern News

Enthüllt: Robert Lewandowski fordert einen neuen 3-Jahresvertrag

Robert Lewandowski
Foto: Getty Images

Die Vertragsverlängerung mit Robert Lewandowski beim FC Bayern zieht sich nicht nur in die Länge, sondern steht mittlerweile auch auf der Kippe. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge hakt es vor allem an der Laufzeit. Während die Bayern zu einer Verlängerung bis 2024 tendieren, fordert der Pole scheinbar einen deutlich längerfristigen Vertrag.



Aktuellen Meldungen zufolge befindet sich Lewandowski-Berater Pini Zahavi seit dem heutigen Mittwoch in München, um dort mit Hasan Salihamidzic & Co. die Zukunft des Top-Torjägers zu besprechen. Wie die „Sport BILD“ berichtet, rechnen die Bayern-Bosse mit keinen einfachen Gesprächen. Auch wenn Klub und Spieler grundsätzlich weiterhin Interesse an einer Zusammenarbeit über den Sommer 2023 hinaus haben, scheint man in Sachen Vertragslaufzeit zu weit auseinander zu liegen. Laut dem Blatt ist es nicht ausgeschlossen, dass Zahavi eine Wechselfreigabe für den polnischen Nationalspieler für den Sommer fordert.

Lewandowski forciert einen langfristigen Vertrag

Mit bald 34 Jahren befindet sich Lewandowski zweifelsfrei im Spätherbst seiner Karriere. Allzu viele „große Verträge“ wird der FIFA-Weltfußballer nicht mehr unterzeichnen. Dementsprechend legt dieser großen Wert darauf, dass sein kommender Vertrag eine möglichst lange Laufzeit aufweist. Wie der Transfer-Insider Fabrizio Romano in seinem Podcast „Here we go“ berichtet, fordert Lewandowski einen neuen 3-Jahresvertrag – unabhängig von der Frage bei welchem Klub er diesen unterschreibt.

Während der FC Barcelona durchaus gewillt ist dem Polen diesen Wunsch zu erfüllen, tun sich die Münchner deutlich schwerer damit. Laut der „BILD“ bietet der Rekordmeister dem Stürmer eine Verlängerung bis 2024 zu gleichen Konditionen an. Ein 3-Jahresvertrag wird als zu großes finanzielles Risiko angesehen. Gerüchten zufolge verdient der Angreifer derzeit zwischen 23-25 Mio. Euro pro Jahr.

Laut Romano liegt die Priorität von Lewandowski aktuell aber weiterhin auf einer Verlängerung mit dem FC Bayern. Sollte es zu keiner Einigung kommen, wird sich dieser intensiver mit anderen Optionen wie dem FC Barcelona beschäftigen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
29 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Wo genau ist da das große Risiko?

Für Hernandez hat man 150 Mio Euro in die Hand genommen.
Man hat dafür etwa einen Gegenwert von tatsächlichen 90 Mio Euro bekommen.
(40 Mio Euro Ablöse + 10 Mio Euro Gehalt x 5 Jahre halte ich für richtig bei ihm)

Bei Lewi weiß man was man hat.
Die nächsten 2 Jahre schießt der doch auch noch seine 30 Tore pro Jahr in der Bundesliga.
Der 3. Jahr ist dann von mir aus das Risikojahr.

Aber da riskiert man jetzt, im zweiten Jahr vielleicht 5, im dritten Jahr vielleicht 10 Mio Euro zu viel für seine Leistung zu bezahlen. Also gerade mal 15 Mio Euro mit denen man ins Risiko geht.

Ich verstehe nicht, warum man sich da so einen Kopf macht.

Bei Spielern wie Hernandez, Sane, Sabitzer, sitzt das Geld locker und man bezahlt ohne lange zu überlegen für jeden Spieler zu viel Geld.
Sogar 25 Mio Euro für den Trainer hat man übrig.

Aber bei Lewi macht man sich jetzt den Kopf weil man mit den letzten paar Millionen hinten raus ins Risiko gehen soll?

Warum denn nicht gleich nen 5 Jahresvertrag? Da ist der immerhin noch unter 40 wenn der ausläuft!
Tschüss Lewa. War schön, aber jetzt reichts. Hol dir deine Rente woanders!

Ich finde man sollte dem Lewa.noch einen 3 Jahresvertrag geben er ist noch topfit und bringt seine Leistung was man an ihm hat weiß man und verdient hat er es auch wenn die Bosse es sich noch lange überlegen ist es zuspät V.LG.die Bayern-Lady

Dann soll er wie in Barcelona Gehaltseinbußen zustimmen dann kann man ihm auch einen 3 Jahresvertag geben. Tut er dies nicht ,dann nur 2 Jahre oder Verkaufen.

3- Jahresvertrag??!!
2023 Ablösefrei tschüss lewandowski!!!
Hat lewandowski sich schon einmal Zum FcB bekannt ?!
Mit der nervigste Spieler den Bayern je hatte!!

… mit der grösste und professionelste Spieler den Bayern je hatte. Zudem fällt er in den Social Medias nie mit Gold Steaks oder einmalig getragenen Jäcklein à la Sané auf oder kommt auch nicht regelmässig zu spät ins Training. In der ganzen Geschichte war man vielleicht nur von Gerd Müller so abhängig. 3 Jahresvertrag anbieten und die Diskussionen sind beendet. Das RISIKO geht gegen Null. Würde viel darauf wetten, dass er auch noch 2025/26 zu den Topstürmern zählt. Mit den romanatischen Fantasien im Fussballball muss man ein wenig vorsichtig werden, die haben schon manchen Club in den Abgrund geführt. Von welchem ausländischen Profi kann man behaupten, so lange einem Club treu zu sein, wie Lewi? Vielleicht Robbery. Wobei die beiden eher ein bis zwei Jahre zu lange behalten wurden. Mätthäus hat vollkommen recht,wenn er sagt, dass man für Robert fast alles tun sollte, um ihn zu halten. Entweder ihn jetzt für 40-60 Mio gehen lassen oder einen 3 Jahres Vetrag anbieten. Alles andere wäre weder wirtschaftlich noch sportlich vom VORSTAND eine Meisterleistung. Ich würde lieber dort an der einen oder anderen Stelle an Einsparungen denken.

Lewandowski wird 34. Irgendwann ist die Zeit numal da. Für 50 Mio verkaufen…bzw. gegen DeJong tauschen., so hat man den perfekten 6er. Dann Jovic und Haller für den Sturm kaufen.
Plus noch einen Backup für die IV holen.
Mazroui und Gravenberch kommen ja. Gnabry auch teuer verkaufen, und für das Geld Nkunku, Werner oder Antony holen.
Sabitzer, Roca, Sarr, Nianzou verkaufen.
Dann sollte der Kader stehen. Ohne das Gehaltsgefüge weiter gesteigert zu haben, weswegen auch nicht Haaland geholt werden sollte. Zu teuer und dauerverletzt.

Last edited 1 Monat zuvor by Martin Hagemann

🤣😂🤣😂🤣

Warum nicht direkt doppelspitze Mbappe und Haaland. Bellingham und de Jong fürs Mittelfeld und De Light und van Dijk für die Abwehr. Regelt alles unser Investor. Ohh…halt …😉

Ist ja ein toller Plan. Da machen bestimmt alle mit.
Aber schalte jetzt die Playstation aus .

De Jong, wie kommst du auf das schmale Brett?

…deine Vorschläge haben etwas spannendes und wären für fleissige Vorstände aus Bosnien eine gute Challenge. Alleine mir fehlt der Glaube. Am Ende wird nur LEWA gehen gelasse, was ich für einen fatalen Fehler halten würde. Aber alles andere würde Sinn machen und einen gesunden Konkurrenzkampf entachen, welchen es im Moment nur zwischen 14 Spielern gibt.

Wenn RL einen Dreijahresvertrag fordert und Bayern einen Vertrag bis 2024 anbietet, wieso liegt man dann weit auseinander? Ein Jahr, geringer kann die Differenz gar nicht sein. Lösung wären zwei Jahre plus Option, wenn man will .

Lasst ihn doch gehen

Na ja…. Recht mutig in einem solchen Alter nochmals einen 3 Jahresvertrag zu fordern. Müller und Neuer wurde wie berichtet nur ein Jahresvertrag angeboten.
Also wären 2 Jahre schon äußerst fair und vom FC. Bayern schon ein entgegenkommen. Auch dies muss ein Piranha + Lewy zur Kenntnis nehmen und vor allem auch in der Form so akzeptieren.
Und vor allem Dank bat darüber sein…
Die dürfen froh sein, dass man einen fast 34 jährigen noch mit so einem komfortablen Vertrag ausstattet. Ich würde nur 1 Jahresverträge mit einer weiteren Option von einem Jahr anbieten.
Letztendlich hat er in seinem Alter nicht mehr allzu viele Optionen.
Der Piranha sieht nur die Kohle was er dran verdient. Würde sowieso in jedem Vertrag was der FC Bayern mit egal welchen Spieler schließt, einenbschriftlichen Pasus einbauen.
Sollte sich der Spieler zu einer Zusammenarbeit/Vertragsverhandlungen mit Herrn Zihavi entscheiden, lehnt der FC. Bayern sämtliche Gespräche mit Herrn Zahavi schon im Vorfeld aus. Dieser Mann ist sauer, weil Uli ihn damals ins Leere laufen ließ.
Brazzo, Kalle und Kahn haben letztlich keine gute Figur bei den Verhandlungen mit Alaba abgegeben.,so dass dieser ihn spielend leicht nach Madrid verscherbeln konnte.

Hab eben beim FCB Basketball Gnabry, Sabitzer, Coman, Choupo und Phonsie getroffen. Sie alle sagten das RL ein Problem mit Nagelsmann hat. Nicht das Geld ist das Problem sondern die taktische rangehensweise. Müller muckt nicht auf weil er schon Kovac los geworden ist, und er so gefahr läuft, als pessimist zu gelten. Wenn Nagelsmann seine Taktik anpasst unterschreibt lewy auch 2 Jahre.

Und die haben mit dir in der Halbzeitpause des Spiels im Kreis gestanden und dir das erzählt…interessant 😁

Auch wenn es natürlich wieder nur Spekulationen sind!

Aber sollte etwas dran sein, dass es für Bayern zu „Risikoreich“ ist, ihn mit einen 3 Jahres Vertrag auszustatten. Dann hat man wohl eine Falsche Denkweise.

Ich kann mich nicht daran erinnern, dass irgendwelche Weltklasse Spieler, im Alter jenseits von 30 so dermaßen einbrechen. Vorallem nicht Spieler die ihr Leben auf Absolute Leistung ausgerichtet haben, wie Lewandowski.
Selbst Modric, Ronaldo, Messi und vorallem Ibrahimovic zeigen noch gute Leistungen bzw. sind Körperlich Fit genug um auf höchsten Niveau noch zu Spielen.

Und selbst wenn Lewandowski etwas einbricht, so kann er dennoch min. 20 Tore in der Liga bestimmt Garantieren bzw. soviel, wie auch ein Halbwertiger Ersatz.

Allerdings sehe ich es auch schon so, dass Lewi jetzt in dem Alter, kein Vertrag mit hohen Grundgehalt mehr kriegen sollte und vieles, wenn dann nur durch Boni’s dazukommt. Genauso sollte Lewi auch einverstanden sein, dass wenn man Ersatz findet, er dann öfter auch auf der Bank sitz und damit dann auch Einverstanden ist.

Da liegt die Entscheidung dann bei Lewi.

Entweder liebt er den Verein „Fc Bayern München“ und verzichtet auf hohen Grundgehalt und kommt entgegen, auch was die Nachfolgeplanung betrifft, oder, ihm ist Geld wichtiger sowie eine Stammplatz Garantie. Dann soll er in der nächsten Transfer Periode wechseln, wenn man sich jetzt nicht einigt.

Die Einstellung von den Bayern Bossen, bei nicht Einigung, ihn bis zum Vertragsende zu halten, halte ich aber für absolut Falsch. Ich finde, dann sollte man schon versuchen, noch eine gute Ablösesumme zu generieren und in einen neuen guten Stürmer mit rein zu investieren. Denn nach Vertragsende bekommt man nix mehr und muss trotzdem zig Millionen für nen guten Stürmer investieren und verliert noch mehr Geld. Wenn man dann auch natürlich etwas Zeit hat, um nach einen Nachfolger zu schauen.

Und von meiner Sichtweise aus, lieber eine Ablöse kassieren und evtl. falls sich jetzt nix ergibt, dann 1 Jahr mit Zirkzee und mit Choupo Moting im Sturm Spielen, oder Müller! Und dann evtl. in der Winterpause vielleicht was dazu holen!..Obwohl es da Recht schwer ist.

Einen Weltklasse oder sehr guten Stürmer zu finden, wird aber auch nicht nach Lewis Vertragsende einfach.

Ehrlich gesagt verstehe ich auch nicht, warum Haaland zu Teuer sein soll!..Zumindest nicht was Ablöse etc. angeht. Denn durch Marketing und Trikot Verkäufe, kann man einiges wieder reinholen und andere Top-Stürmer sind auch nicht viel Günstiger..Was das Grundgehalt betrifft, was im Raum steht (30mio+) da finde ich es schon zu übertrieben. Und sollte Haaland mal in eine andere Liga wollen, kann man ihn mit einer hohen Ablöse wieder Verkaufen, vorausgesetzt, er bestätigt natürlich weiter seine Leistungen und ist nicht oft Verletzt! Und wenn man 2 Jahre vor Ablauf eines Vertrages, oder noch etwas früher, schon verhandelt oder auf den Zahn fühlt, ob jemand bleiben möchte oder wie es bei einem aussieht, besteht auch nicht die Gefahr zu viel Geld zu verlieren, als wenn man jemanden Ablösefrei verliert, weil man meint, 1 Jahr vor Ablauf mal auf den Zahn zu fühlen und erst zu Verhandeln.

Außer Haaland, sehe ich ehrlich gesagt kein Spieler der Lewi gut ersetzen könnte!

Darwin Nunez hat zwar auch eine gute Quote, aber die Liga ist auch nicht wieder von hoher Qualität.

Wer mir so in den Sinn kommt, wäre auch Jesus von Manchester City, falls Haaland dorthin wechselt.

Lukaku vielleicht auch ne Option! Seine Leistungen sind aber momentan mehr als Dürftig.

Ansonsten sehe ich nicht viel als Ersatz!

Schick wäre mir zu Früh, erstmal schauen, ob er nächste Saison die Leistung bestätigt!..Vielleicht auch nur eine Eintagsfliege!

Alles in allem echt nicht Einfach einen Nachfolger für Lewi zu finden.

Würde selbst gerne Haaland bei Bayern sehen, aber die Finanziellen Gehaltsforderungen sind echt Overhyped. Da kann es echt nur ein Englischer Topclub sein oder Real sowie PSG.

Bin mal gespannt was Passiert im Sturm, würde mich auch sehr Freuen, wenn Lewi bleibt 🙂

Eigentlich wenn dann nur Haaland oder Lewi, und wenn Lewi bleibt, die nächsten 1-2 Jahre intensiv nach einen Nachfolger suchen und beobachten und dann versuchen zu Verpflichten und den Lewi so langam verabschieden.

Warum zögern Lewi ist in Topform so einen finden wir so schnell nicht wieder.Er wird dem FC Bayern noch viel Freude bereiten.Mia san Mia

Verkaufen auf keinen Fall!!Zeigt mir nen Stürmer der für dieses Geld gleichviel Tore liefert!!Und Zuneigung zu seinem Klub zeigt Mann auf dem Platz mit Leistung und nicht indem Mann wie Reuss in jedem Statment von seinem geliebten BVB heuchelt!!!!Lewy hat immer alles gegeben,hat 98% seiner Spiele abgeliefert ohne Verletzung,das ist Wertschätzung!!!Auf keinen Fall vor Ende des Vertrages abgeben,Scheiss auf die Ablösesumme!!!Sarr sofort verkaufen,dann kann Mann die 2 Mio die der Superfussballer verdient Lewy geben.Einen zweifachen Weltfussballer der noch in Topform ist vor Vertragsende ziehen zu lassen wäre wohl an Dummheit nicht zu überbieten!!!!!

Ich weiß nicht wo reus heuchelt.
Du solltest vielleicht noch mal die Definition von „heucheln“ nachschlagen

Ich kenne keinen Spieler bei Bayern der so wenig verletzt war wie Lewy.Gibt ihm den Vertrag mit 37 ist dann Schluss

der typ leidet unter realitätsverlust der möchte gern fussballer des jahres 😂 wo ist denn der bdr ?😂😂😂 der soll die leute nicht nerven

Kann mir bitte irgendjemand die Logik dieser Spekulationen der Presse rund um Lewandowski erklären.

Barcelona bietet angeblich 2 Jahre plus Option für ein weiteres Jahr. Das würde bedeuten fix bis 2024 und vielleicht Verlängerung um 1 Jahr.
Dazu wäre Lewandowski bei Barcelona angeblich zu einem Gehaltsverzicht bereit.

Bei Bayern fordert er angeblich 3 Jahre Verlängerung, d. h. bis 2026 und zusätzlich eine Gehaltserhöhung.

Also ganz ehrlich, so ganz kann ich diese Meldungen nicht nachvollziehen. Vielleicht sollte man weniger kaffeesudlesen und sich mehr auf Fakten konzentrieren.

Diese Seite berichtet stündlich was anderes und Wissen tun sie gar nichts.
Was hier zu lesen ist, ist aus der Luft gegriffen und irgendjemand verdient dran, dass die Seite geöffnet wird.

Lieber Tom. Auch nochmals für dich: Wir ziehen uns nichts aus der Nase, sondern greifen die jeweiligen Medienberichte zu den aktuellen Themen auf. Wir sind eine sog. Sekundärquelle und führen die Primärquelle (kicker, BILD, Sky etc.) stets an.

Das wird stündlich berichten ist nicht ganz richtig, wenn sich aber etwas tut, dann kommt ein entsprechender Beitrag. Lewandowski ist derzeit nun mal das Thema #1 beim FC Bayern.

Die Gehaltseinbußen die Er bei Barca in Kauf nehmen würde wäre doch OK u man hat Zeit sich den nächsten Top Stürmer ran zu ziehen der von Lewy auch noch lernen könnte wo ist da das Risiko

Verkauft ihn, dieser geldgeier…
„Was erlauben sich Lewandowski “

Aber dann wird das nix, mit dem jährlich erwarteten triple…
Ich finde der bauern fan sollte an sich mal die jährlich Erwartung runterschrauben.
10 mal meister nacheinander und trotzdem wird bei euch soviel gemotzt.
Unglaublich.

Ich glaube Brazzo ist für diese Verhandlungen der falsche Mann früher hätte Höhner ein Wörtchen mitgesprochen aber jetzt Kahn kein Kommentar arme Bayern