FC Bayern News

Lewandowski-Verlängerung: Der Stürmer hat zwei Forderungen an den FC Bayern

Robert Lewandowski
Foto: Getty Images

Der FC Bayern möchte den Vertrag mit Robert Lewandowski vorzeitig verlängern, dies haben die Verantwortlichen zuletzt mehrfach betont. Auch der Pole scheint, trotz seiner vermeintlichen Unzufriedenheit, weiterhin zu einer Verlängerung an der Isar zu tendieren. Der 33-jährige Stürmer hat jedoch zwei konkrete Forderungen, welche zum Stolperstein in den Verhandlungen werden könnten.



Nach langem Zögern nehmen die Verhandlungen zwischen Lewandowski und den Bayern endlich Fahrt auf. Wie „SPORT1“ berichtet, befindet sich Pini Zahavi derzeit in München, um mit den Bayern-Bossen über die Zukunft des Polen zu sprechen. Gestern wurde der umtriebige Spielerberater bereits in Barcelona gesichtet, bei einem Treffen mit Mateu Alemany, dem Sportdirektor des FC Barcelona. Dem Vernehmen arbeiten die Katalanen derzeit an einem offiziellen Angebot für den FIFA-Weltfußballer.

Mit Blick auf die jüngsten Meldungen und Aussagen der Bayern, aber auch von Lewandowski selbst, dürfte klar sein, dass der Austausch zwischen Zahavi und den Münchnern sicherlich nicht reibungslos verlaufen wird. Laut der „Sport BILD“ ist die Spielerseite sichtlich frustriert über die monatelange Hinhalte-Taktik der Bayern. Aber auch Hasan Salihamidzic & Co. dürfte nicht unbedingt gefallen, was sie von Zahavi zu hören bekommen.

Lewandowski fordert eine Aufstockung seines Gehalts

Wie die „tz“ berichtet, gibt es zwei echte Knackpunkte in den Vertragsverhandlungen mit dem polnischen Nationalspieler. Demnach fordert der FIFA-Weltfußballer einen neuen Vertrag bis 2025, sprich eine Verlängerung um zwei weitere Jahre. Die Bayern hingegen tendieren zu einer Laufzeit bis 2024, so wie man es auch bei Thomas Müller und Manuel Neuer derzeit forciert. Auch wenn Lewandowski körperlich in absoluter Topform ist, scheint man nicht gewillt zu sein ein zu hohes Risiko bei der Vertragsdauer einzugehen. Der Pole hingegen möchte seinen letzten „großen Vertrag“ so lange wie möglich abschließen.

Ein weiterer (großer) Stolperstein auf dem Weg zu einer Lewandowski-Verlängerung ist die Gehaltsfrage. Auch hier haben Klub und Spieler andere Vorstellungen. Nach „tz“-Informationen soll der Torjäger „eine Aufstockung seines Salärs fordern“ und das, obwohl dieser mit einem geschätzten Gehalt von 24 Millionen Euro bereits jetzt schon zu den Top-Verdienen an der Isar gehört. Diese Gehaltsforderungen sollen den FCB-Bossen Bauchschmerzen bereiten.

Salihamidzic hat bereits bei „Sky90“ deutlich gemacht, dass man beim Gehalt ganz genau hinschaut: „Der FC Bayern ist aufgrund der Pandemie etwas vorsichtiger mit den Finanzen. Er ist unser Topverdiener im Klub. Wir wollten erst einmal sehen, wie wir sportlich abschneiden, wie viel Budget wir haben, das muss man uns auch zugestehen.“

Wie die „BILD“ erfahren haben will, wollen die Bayern ihrem besten Torschützen keine Gehaltserhöhung anbieten, sondern streben eine Verlängerung zu gleichen Konditionen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
47 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Bei solchen Meldungen kann es einem „Otto-Normalbürger“ schon mal schlecht werden. Da bekommt einer schon an die 25 Mio. €, ist damit der bestverdienende Bayern Kicker aller Zeiten, noch dazu eine Legende im Verein und dann will man beim letzten Vertrag nochmal mehr Kohle haben. Also irgendwann ist es mit dem Verständnis für die teuren Stars auch mal gut …

Lewandowski verkaufen und Haller holen. Von den Ablösesummen in etwa identisch. Gehaltsmässig würde man etwa 12 bis 15 Mio. sparen und hätte vom Gehalt her Luft um einen weiterenTop Mann zu holen.
Ich hoffe man bekommt noch einen Spieler der für 12 bis 15 Mio. bei Bayern spielen möchte.😂😂😂

12 bis 15 Mio. HHIIIIEEERRRR… Ich bin bereit. Meine Schuhe sind geputzt. Tasche ist gepackt! Wo muss ich unterschreiben? 😉

Ich machs für die Hälfte

Es gibt irgendwelche verkoksten Rockstars, die das Doppelte und Dreifache verdienen.
Wird Dir da auch schlecht?

Mir scheint es also ob Zahewi nur eine günstige Ausgangslage für die Verhandlungen sich ausbittet. Lewi will verlängern und das möglichst lange, halt wie bei Ribbery. Bin sicher das ganze endet bei 2024+1Jahr Option zu gleichen Bezügen. Keiner am Markt kann mehr zahlen und FCB tut es wegen dem eingespielten Sturm um ihn. Wo anders braucht es 1 Jahr Zeit bis sich alle finden und selbst das ist nicht sicher.

Last edited 2 Monate zuvor by NSD

Wie bitte? „ Keiner kann mehr zahlen…“
Barca bietet 35-40 M pa! UND: Bei den Steuern in Spanien ist das so wie hier 50 M!
Auch in England würde er nie unter 30 M bekommen!
Und mit allen andere Top 8 Clubs in Europa kann er zukünftig , bei unserem Qualitätsverlust, besser Titel holen als hier.

In Bacelona wird viel erzählt.

……so mancher kriegt den Hals nicht voll genug.

Er könnte ein FAN-Liebling sein bei allem was er mit und für den Verein erreicht hat……aber das ist nicht sein Charakter.

Leider ist er sich näher als dem Verein eine gewisse Dankbarkeit und Respekt entgegen zu bringen.
Er wäre eine Legende nicht nur auf Grund seiner Rekorde, mit etwas mehr menschlichen Zügen ein BAYERN-HELD.

Er scheint nicht wirklich zu merken das er ohne Müller und Co. niemals diese Rekorde und Erfolge erreicht hätte, es wäre an Ihm etwas zurückzugeben.

So wird er auf Grund seiner Rekorde ein Teil der Bayern-Geschichte sein, aber niemals in den Bayern-Fan-Herzen emotional eine Heimat finden.

In 10 Jahren wird er einfach nur ein Spieler gewesen sein……Er wird nie ein Gerd Müller.

Bullshit! Er bedankt jedes mal und betont immer wieder das er das alles den Verein und Spieler zu verdanken hat.

Last edited 2 Monate zuvor by Andy

Haha hab ich noch nie gehört!!!!!

Irgendwie gibt es immer weniger Sportler, denen man noch nacheifern kann. Als Vorbilder hat diese Berufsgruppe längst ausgedient…

Vorausgesetzt, Lewandowskis hier geschilderte Forderungen entsprechen der Wahrheit, so ist er doch sehr bescheiden… Warum bietet man dem Herren Weltfussballer nicht einen Vertrag bis 2030 mit , Inflationsangepasst, 30 bis 35 Millionen brutto?
Unabhängig von der Person Lewandowski, ist dieser ganze Fussballzirkus nicht mehr zu ertragen. Ein Paralleluniversum, in dem Superreiche ihre Marionetten tanzen lassen, das mit der Realität so gar nichts mehr zu tun hat. Ekelt mich nur noch an!

Ich empfehle Dir die beiden Bücher „Football Leaks 1 und 2“.

Umso interessanter, dass er laut zuverlässigen Barca quellen bereit wäre sein Gehalt zu reduzieren..

Otto Normalbürger steht auch nicht so im Fokus und bringt dieses Talent nicht mit. Es sind vielleicht 100 Spieler weltweit auf diesem Niveau. Und damit jeden Cent wert, der Fußball wirft halt soviel ab. Dieses peinliche Neid Gebashe ist typisch Deutsch.

Sag mal – sprichst Du von Deinem eigenen Geld, oder vom Geld das Bayern München gehört?

Last edited 2 Monate zuvor by Bernd Einhoff

Dummes Geschwätz
Wie oft musst du auf die Welt kommen und auf die Arbeit gehen und kommst nie auf die Millionen. Die spielen 1x die Wochen Fußball und du musst jeden Tag Leistung bringen. Alles total überzogen

Selbstverständlich ist das alles nicht mehr rational und auch nicht sozial!
Aber leider Realität, die schwerlich zu drehen ist!

Genau SO ist die Realität!

Eine Aufstockung des Gehaltes um einen kleinen Betrag (höchstens 2 Millionen mehr) kann vielleicht noch vertreten werden, denn er macht inzwischen noch mehr Tore als bei seiner letzten Verlängerung und zudem kostet er keine Ablöse. Allerdings darf die Laufzeit auf keinen Fall länger als ein Jahr sein. Ein Jahr plus Option für ein weiteres Jahr, wenn die Performance stimmt. Hier muss Bayern definitiv hart bleiben. Es geht vor allem darum, dass sich ältere Spieler, die anfällig für Sättigung sind, weitere Verlängerung stets verdienen und darum kämpfen müssen, statt ein Rundum-Sorglos-Paket zu bekommen!

Jetzt ist auch Lewa ein Raffzahn wie alle anderen auch

Solange Brazzo die Verhandlungen nicht führt wird es für den FcBayern schon gut aus gehen. Fakt ist er kommt BA, ern ein bisschen endgegen 1Jahr +ein weiteres Option und 1-2Millionen mehr (er ist eswert) oder jetzt für gutes Geld verkaufen. Wie gesagt das wird nur was wenn Brazzo sich raushält (er will ihm in Notfall nächstes Jahr ablösefrei gehen lassen) und das wäre das allerletzte. Dann soll lieber die Wäsche Frau die Verhandlungen führen!!!

Nächstes Jahr bekommt er sicher nirgends mehr einen Vertrag mit so einem Gehalt
Deshalb ist das schon richtig
Dann wird er froh sein überhaupt noch einen zu kriegen
Wo er regelmäßig spielen kann

Diese Forderungen sind der blanke Hohn. Was glaubt der eigentlich wer er ist. Er muss doch auch dankbar sein. Bei Barcelona würde er auf Gehalt verzichten. Ich schlage vor Verlängerung bis 25. Im letzen Jahr nur noch 20 Mille und keine 24. Das wäre fair.

Aber ein Dreijahresvertrag wäre schön angemessen, denke ich. Der spielt noch mit 38 auf top Niveau!👍

Er muss bleiben, bis 2023 und dann Servus. Wertschätzung Lewa Wertschätzung, schon mal gehört?

Ich denke das Gehalt von 2 Jahen und 35mil. Ablöse,so haben wir schon mal 85 mil.zusammen.Damit müßte doch was anzufangen sein. Und es wär endlich RUHE.

Irgendwann mal muß man die Mannschaft erneuern, warum nicht jetzt? Lewandowski und Gnabry teuer verticken! Die Resterampe von Hasan, der Verantwortliche für die Fehleinkäufe der letzten Jahre, Sarr, Rocka, Sabitzer usw. auch weg damit. Platz für neue hungrige Spieler, die noch nichts erreicht haben und gleichzeitig das Gehaltsgefüge wieder runter drehen! Gebt den Talenten mal wieder eine Chance, das ist vollkommen unter gegangen, außer Musiala (genial)

Keiner hat es verdient wie Lewy, doch irgendwann ist Schluß. Wenn ich einen Müller sehe, der seit Jahren nichts zu stande bringt, ausser das er ab und an mal richtig steht, und dann als großer Held gefeiert wird, und dafür pro Saison 20 Mio bekommt, frage ich mich, warum, wofür, weshalb. Und es wird wieder mit Ihm verlängert. Ein Musiala verdient knapp ein Drittel davon, spielt wenn er spielt zu 100% besser wie Müller. Also warum um alles in der Welt, will mann einen Müller, so viel Geld in den Antriebslosen Hintern stecken????
Und es ist ja nicht nur Müller, alle unsere hochbezahlten Profis, sei es Sane, Hernandez, und natürlich auch Gnabry, der sich mit 15 Millionen (für einen neuen Vertrag, nicht Wertgeschätzt fühlt), werden von den Bayern mehr als genug bezahlt.
Und wenn ich dann lese, mir fehlt die Wertschätzung, dann frage ich mich warum ich für 1700 Euro im Monat arbeiten gehe, obwohl mir auch die Wertschätzung fehlt.

Müller hat mehr Vorlagen und Tore gemacht als du denkst. Er ist da schon eine wichtige Figur in dem Puzzle.

1700€ im Monat und keine Wertschätzung? Könnte vielleicht auch an der Qualität der abgelieferten Arbeiten liegen!
Das mit der Wertschätzung ist mittlerweile aber auch eine geläufige Diskussion geworden.
Aber wo fängt denn Wertschätzung an? Der eine will schon gelobt werden, wenn er 5 mal in der Woche pünktlich zur Arbeit kommt, der nächste will jedes Jahr eine Gehaltserhöhung der dritte erwartet, dass die Geschäftsführung jeden Tag zum Feierabend neben der Stempeluhr steht und applaudiert, wenn er die Arbeit verlässt.
Geht aber nun mal nicht, weil auch die den ganzen Tag arbeiten müssen und Corona und der Krieg machen den meisten Firmen zu schaffen. Ich schweife ab…, sorry.
Lewa hat einen bestehenden Vertrag. Er fordert mehr Geld und Laufzeit, Bayern bietet weniger. In der Mitte wird man sich treffen, so ist das nun mal in Verhandlungen. Wenn man sich nicht einigen kann, dann muss man sich trennen. Das ist wie in einer Ehe

Sabitzer war sehr wahrscheinlich auf dem Mist vom Trainer gewachsen.

Für Goretzka spielt Geld nicht die Hauptrolle
„Ehrlich gesagt fällt es mir schwer – bei den Gehältern, die wir bekommen – von Verzicht zu sprechen“, so der DFB-Nationalspieler. „Letztendlich muss es jeder selbst wissen, aber das Gesamtpaket, das wir bei Bayern München bekommen, ist für jeden Fußballspieler auf der Welt sehr attraktiv.“ Die Aussagen können auch als Appell an seine Mitspieler verstanden werden, bei ihren Verhandlungen das Hauptaugenmerk nicht auf finanzielle Gesichtspunkte zu legen. Irgendwo muss es auch mal gut sein finde ich.

Ich bin dagegen, dass der Robert mehr gehalt bekommt als bisher aber ich bin dafür dass er sein Vertrag um 3 weitere Jahre verlängert. Nicht nur kritisieren sondern ihn gegenüber Dankbarkeit zeigen für seine Leistungen. Denn kein Stürmer und kein Torschütze der Welt würde niemals Rekorde und Erfolge erreichen ohne die gesamte Mannschaft. Sowohl Gerd, Ronaldo, Messi oder Mbbappe Alle profitierten und profitieren von der Mannschaft. Hätte
Davies – Kimmich, Goretzka – Sané, Müller, Gnabry -Toliso-Coman nicht so egoistisch sein würde der Pole heute weit über 40 Tore auf sein Konto haben wie bisher. Das Thema Verlängerung mit Müller, Neuer und Lewandowski musste längst vom Tisch sein. Kindergarten. Gruß 🙋‍♂️

Last edited 2 Monate zuvor by Kant

Wieso soll jetzt einer der Besten darauf verzichten, noch mehr zu bekommen? Selbst der schlechteste bei den Bayern, bekommt doch schon mehr als 1 Million. Wenn der sich mit dem Rasierer X rasiert, oder eine Suppe Y isst, noch mehr. Andererseits könnte auch Müller da mal ein Zeichen setzen. Ist ja DER Speaker. Im Übrigen sollte sich der DFB UND die UEFA mal überlegen, sämtliche Vertragsverhandlungen erst 3 Monate vor Vertragsende zu zulassen. Allein bei den Bayern sind doch ständig 2 -3 Spieler in Verhandlungen, dass bleibt doch, wie man ständig mit bekommt, nicht ohne Folgen. Möglicherweise gibt es in den Spielerkabinen gar keine anderen Themen mehr. Meint ihr denn, dass Formtief von Gnabry oder Sane kommt vom Vollmond?

Eine Verlängerung nur bis 2024! Man sollte die Kirche im Dorf lassen.

Warum wird hiet immer wieder der Müller kritisiert. Ohne ihn wäre der Lewandowski niemals so erfolgreich. Außerdem indentifiziert er sich wie sonst keiner für den Verein und bdi ihm gab es noch nie ein Gemeckere wegen des Geldes etc.

Für das Geld, können sie Salah-Liverpool holen, ist stärker.

Verkauft den Typen doch.Der sollte mal überlegen wie der Otto Normalverbraucher in der jetzigen Zeit sein Lebensunterhalt bestreiten muss.Der ist doch nicht mehr ganz dicht.7

Es gibt Berufe da haben Menschen wirklich große Verantwortung und die verdienen nicht im Traum soviel Geld das wird langsam echt lächerlich was fussballer verdienen wollen nur für das das sie kiken Berufe wo Menschenleben von manchen berufszweigen abhängig sind hätten mehr verdient als diese kiker oder diese Berater die kein richtiger Mensch der weiß was er will braucht hab selbst gekickt und bin seit ich denken kann fussball Fan doch mittlerweile geht mir das auf den Sack schaue nur noch selten weil das ganze gehaltsgefüge total übertrieben ist

Der soll sein Lohn erhüung bekommen bitte macht das bitte er soll immer bei den bayern bleiben erlinghalland soll nicht zu bayern kommen der Robert Lewandowski bleibt für immer bei uns jetzt gibt in sein Lohn was er von euch verlangt und sein Vertrag värlengerrung soll er auch bekommen bitte gib ihn nicht mehr Herr der ist der beste Torjäger tut mir denn gefallen meine Name ich bin Ronny Kellermann

Geld ist was schönes und beruhigendes aber soviel verdiene ich in 2 Lebzeiten nicht ich würde mich schon mit 200.000 Euro im Jahr zufrieden geben wenn ich beim Fc Bayern arbeiten dürfte

Dest+40 mio.
Mit dem Geld, Knauff (Frankfurt) und Haller kaufen.
Dass Barca , überhaupt Transfers tätigen DARF…..bei den Schulden……1,2 milliarden…das war das erste was ich dachte…..nur beim „drübernachdenken“sollten dieser Verein schon überall disqualifiziert werden …..
Lewi ?
War só lange bei uns…hat alles erreicht.
Ich würde es sehr schade finden, aber …..das ist ganz normal und verständlich .
Er will halt „nochmal angreifen“ ….wie immer 🤣✌🏾

Last edited 2 Monate zuvor by Michael Hinzkowski

Enwieder Liebe ich Bayern und Bleibe bis Ende Karriere mit 24 ml oder geht nur immer um Geld?Der hat schon genug…wenn nicht Tasche packen und Aufwiedersehen na h Katalonien. Bin geschpant wie das mit eine Neue Sprache wird….so wie hier?🤣

Lese hier nur Wertschätzung von Lewy gegenüber den FCB… denke der FCB ist in der Situation Wertschätzung zuzeigen… man darf nie vergessen von welchem Verein Lewy kam und ihm ging es immer nur rein um Erfolg, dem ist es doch egal ob das bei Bayern oder sonst wo ist… war damals einfach ein Bombendeal ihn ablösefrei zukriegen… jetzt sollte man die damals gesparten 150 Mio in einen 3 Jahresvertrag investieren, wenn man Lewy Wertschätzung zeigen will…

Ohne Lewa wird Bayern nicht Mal Deutscher Meister,von Champions-League brauchen wir da auch nicht mehr zu sprechen.Bin schon gespannt auf diese Zeit ohne Lewa,dann kann die Mannschaft erst zeigen ob sie was drauf haben