FC Bayern News

Martinez über Lewandowski: „Wenn Bayern dich nicht verkaufen will, bist du am Arsch!“

Robert Lewandowski
Foto: IMAGO

Aktuellen Medienberichten zufolge möchte Robert Lewandowski den FC Bayern im Sommer verlassen. Die Münchner hingegen sind nicht bereit ihren Top-Torjäger ziehen zu lassen. Laut Ex-FCB-Profi Javi Martinez wird es kein einfaches Unterfangen für den Polen die Verantwortlichen an der Isar umzustimmen.



Im Gespräch mit dem spanischen Radiosender „Cadena SER“ hat sich Javi Martinez zu den anhaltenden Gerüchten rund um Robert Lewandowski und einen möglichen Wechsel zu FC Barcelona geäußert. Der 33-Jähirge kann die Wechselabsichten seines ehemaligen Mitspielers durchaus nachvollziehen, hat jedoch Zweifel, ob die Bayern ihr Wechselverbot zurückziehen werden: „Wenn die Bayern dich nicht verkaufen wollen, bist du am Arsch, denn es gibt keine Ausstiegsklauseln.“

Sportvorstand Hasan Salihamidzic hat erst vor kurzem öffentlich betont, dass man Lewandowski im Sommer definitiv nicht abgeben wird. Dem Vernehmen nach hat der FCB dies auch dessen Berater Pini Zahavi bereits mitgeteilt.

„Die Bayern brauchen das Geld nicht“

Auch wenn die Bayern nach zwei Jahren Corona-Pandemie finanziell „angeschlagen“ sind, besteht kein finanzieller Druck Lewandowski zu verkaufen laut Martinez: „Die Bayern brauchen das Geld nicht und solange sie ihn nicht gehen lassen wollen, geht er auch nicht. Das war schon bei Alaba so, der dann ablösefrei nach Madrid wechselte.“ Komplett ausgeschlossen ist ein Wechsel zu den Katalanen aber nicht aus Sicht des Mittelfeldspielers: „Ich denke, es gibt eine Option für ihn, nach Barcelona zu gehen.“

Gerüchten zufolge lockt Barcelona Lewandowski mit einem 2-Jahresvertrag und einem Gehalt von knapp 30 Millionen Euro. Die Bayern hingegen sollen dem FIFA-Weltfußballer „nur“ eine Verlängerung bis 2024 zu gleichen Konditionen (geschätzt 23-25 Millionen Euro/Jahr) anbieten.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
11 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Barca einen 2 -Jahresvertrag, also 22/23 und 23/24 bei dagegen nur bis 24 – aha

Ich weiß nicht wofür die Bayern jetzt einen 6 er brauchen?
Was ist eigentlich mit Wanner?
Sie sollten lieber jetzt schauen lewandowski,
Sané und Gnabry loszuwerden,
Ja, alle drei Spieler müssen weg!
Dafür Zirksee zurück, Musiala mehr einsetze
Geben, villeicht Davies noch vorne schieben anstelle von Sané und für die linke Seite Kehrer holen.
Einfach Mal jetzt dem Nagelsmann die Chance geben eine neue junge Mannschaft aufzubauen die Alten Spieler lassen sich doch nichts mehr sagen von Ihm!
Und vorallem noch Ablöse kassieren für die da oben genannten Spieler, den so wie es aussieht haben es Real und Barca auf Bayern München abgesehen!
Klingt komisch, aber sie wollen die Spieler auch noch umsonst haben!

FALSCH ! Sofort umdenken !!! LEWY einen Vertrag bis 2025 geben ! Der ist unsere Lebensversicherung ! Gehalt ein bisschen anheben so auf 27-28 Mio. ! Das kostet nicht wirklich viel ! Sollten wir Lewy im Sommer verlieren droht in den nächsten Jahren eine Durststrecke ohne CL-Einnahmen ! Das wird ganz bitter !
Was machen eigentlich unsere anderen hochbezahlten Offensiv-Akteure wie Müller, Sane und Gnabry ? Ohne Lewy sind wir am Arsch !!!
ALARM !!! SCHNELL HANDELN !!!

Sehe ich ein wenig anders. Wegen mir kann man Lewandowski, Gnabry, Sane und auch ein paar andere gerne verkaufen. Und dann versuchen junge Spieler zu holen wie Nunez, Adeyemi, Raum (Davies dann offensiv). Und den eigenen Jungen wie Musiala, Vidovic, Tillman, Zirkzee, Wanner und Ibrahimovic mehr Spielzeit geben.
In der Innenverteidigung haben wir auch mit Arrey Mbi, Richards, Lawrence junge Spieler die es packen können. Das sind hungrige Talente. Dazu noch Mazroui von Ajax und Gravenberch und wir sind top aufgestellt. Du opferst vllt die Meisterschaft nächste Saison aber langfristig bist du wieder da.

Da haste recht. Hätte Müller nicht mehr verlängert, haben Musila. Einen Ersatz-Mittelstürmer kostet mindestens 80Mill. und auch dickes Gehalt.

Alles Quatsch! Kahn,Brazzo und Hainer sofort entlassen! Uli und Kalle reaktivieren, so lange bis der Vorzeigeverein des deutschen Fußballs endlich in kompetente Hände gelegt wird! Das was da abläuft ist nicht mehr Bayern! Kahn ist die größte Enttäuschung für mich, insbesondere in der Kategorie Attacke! Dass Brazzo nicht der Richtige ist war mir von Anfang an klar und ein Hainer hat selber noch nie vor einen Ball getreten, also auch keine Ahnung von der Materie! Hinzu kommt, dass das Scouting der Bayern seit Jahren praktisch nicht existiert und ein „Tiger „Gerland nicht adäquat ersetzt wurde und von unten nix mehr nachkommt! So wird Bayern München auf Dauer international keine Rolle mehr spielen und somit keine Perspektive mehr für gute Spieler mehr bieten können und die wollen nicht nur viel Geld sondern auch Titel! Mit dem Aus gegen Villareal ist eine Ära zuende gegangen und wir werden wieder wie 2001 , 25 Jahre auf den Henkelpott warten müssen! Leider werde ich es nicht mehr erleben, denn dann wäre ich fast 90 Jahre alt! Mia san mia, war einmal! Leider 😮‍💨

Vollkommen daneben, so sehr ich Lewy mag…es gibt Grenzen, eher noch runter mit dem Gehalt auf 20 Millionen..dann kann er sich immer noch 3 warme Mahlzeiten am Tag leisten…

Keine Sorge, die Spanier und Engländer sind nicht wirklich an vielen Bayetnspieler ernsthaft interessiert. Bayern ja auch nicht sonst würden sie die Verträge verlängern. Alle die Bayern verkaufen will, ha ha, die will eigentlich keiner. Mit den grossen Jungs spielt der FCB nicht mehr mit – ich sag mal LONG COVID

Schön gesehen!

Falsch!!! So wie der FC Bayern seit längerer Zeit auftritt, sollte man die Gehälter bei jedem Spieler um 5 Mios kürzen und die die das nicht akzeptieren sofort verkaufen. Denn eins ist klar, die Bayern Spieler sind definitiv ÜBERBEZAHLT !!!

Last edited 2 Monate zuvor by David

Die obersten Herren haben nicht annähernd die Qualität Ihrer Vorgänger. Die sollten alle gegen erfahrene Leute ausgetauscht werden. Wie die die Manschaft verunsichern mit ihren Vertragsverlaengerungen einzelner Spieler kann man sich nicht vorstellen. Wenn es um Abloese geht erkennt man was fuer unerfahrene Geschäftsleute es sind.Lieber warten sie bis diese ablesen frei gehen kennen anstatt zusagen ihr habt unsere Vorstellung,entweder ja oder nein,aus.Wenn das so weiter geht werden wir unsere Bayern die nächsten Jahre nicht wieder erkennen.Diese Einkaufspolitik, ein grau. Nach das Ende vom Spiel. Neue Leute braucht der Verein nicht neue Spieler!!!!!