Transfers

Kein Schnäppchen: So viel kostet Bayern-Wunschspieler Jurrien Timber

Jurrien Timber
Foto: Getty Images

Übereinstimmenden Medienberichten zufolge hat der FC Bayern mit Jurrien Timber einen weiteren Ajax-Profi ins Visier genommen. Der 20-jährige Niederländer könnte die Lücke schließen, welche durch den Weggang von Niklas Süle entsteht. Das Problem: Timber ist alles andere als ein Schnäppchen und passt nicht wirklich ins Anforderungsprofil von Julian Nagelsmann.



Mit Ryan Gravenberch und Noussair Mazraoui soll sich der FC Bayern bereits einig sei. Mit Jurrien Timber könnte ein weiterer Ajax-Star folgen. Laut „Sky“ stehen die Münchner bereits in Kontakt zu der Spielerseite und haben sich nach einem möglichen Transfer im Sommer erkundigt. Wie nun bekannt wurde, müsste der FCB aber tief in die Tasche greifen, um den niederländischen Nationalspieler zu verpflichten.

Timber kostet zwischen 30 bis 40 Millionen Euro

Wie Ajax-Experte Bart Veenstra vom niederländischen Portal „Ajax Showtime“ berichtet, wird Timber kein Schnäppchen: „Sollte Timber gehen, denke ich, dass Ajax eine Menge Geld für ihn verlangen kann. Er hat Vertrag bis 2024, also kann der Klub im Prinzip die Summe aufrufen, nach der ihm der Sinn schwebt. Und das werden sie auch tun, unter 30 bis 40 Millionen Euro wird Timber nicht zu haben sein“, erklärte dieser gegenüber der „tz“.

Laut Veenstra ist der Youngster aber dieses Geld durchaus wert: „Timber ist ein eher kleingewachsener Verteidiger, der jedoch sehr intelligent spielt. Er ist pfeilschnell, kann das Spiel gut lesen und ist gerade mit dem Ball am Fuß sehr gut. Er ist einer der Verteidiger, der die meisten erfolgreichen Dribblings aufweist in der niederländischen Liga.“

Neuer Abwehrchef beim FC Bayern?

Nach „BILD“-Informationen sind auch die Bayern-Scouts von dem Youngster angetan und haben dementsprechend eine Transfer-Empfehlung ausgesprochen. Es ist jedoch offen, ob die Münchner bereit sind so viel Geld für einen jungen Innenverteidiger auszugeben. Dem Vernehmen nach wünscht sich Julian Nagelsmann zwar einen neuen Mann fürs Abwehrzentrum, dieser soll jedoch auf Anhieb eine Führungsrolle übernehmen. Ob ein 20-jähriges Nachwuchstalent solch eine Rolle einnehmen kann, ist fraglich.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
36 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Mein Gott! Führungsspieler sind nicht geschenkt zu haben!

Timber wird wohl kaum der Führungsspieler in der Abwehr. In dem Alter bei einem Club wie Bayern ist das unmöglich, insbesondere wenn Hernandez weiterhin so spielt und Pavard noch in die Innenverteidigung rückt.

Genau so ist es. Man bayern plaudert endlich die scheiss Festgeld konto.

Kleiner Spieler?

Ist eigentlich schon jemanden in der Führungsetage bei Bayern aufgefallen, dass wir mit dem Abgang von Süle und Boateng keinen Verteidiger mehr haben, der über 1,87 groß ist?

So eine absurd oberflächliche Bewertung eines Innenverteidigers kann auch nur von einem „Hias“ kommen. 😉 „Der ist unter 1,90m und daher als IV unbrauchbar!“

Alaba mit seinen 1,80m lacht sich bei solchen Meldungen krumm.
Fabio Cannavaro war „nur“ 1,76m als Weltklasse-Innenverteidiger, wie geht sowas „Hias“?!

Mit den genannten Fähigkeiten könnte er einen perfekten 6’er abgeben….

Das macht doch nichts. Die Sprünge um Titel zu gewinnen werden dafür umso höher…

Wir brauchen einen Führungsspieler in der IV keine Talente mehr, haben mit Nianzou und Chris Richards genug die Potenzial haben
Einen wie damals Boateng oder Alaba zu finden wird denke ich schwierig
Wünschlösung wäre auf jeden Fall Rüdiger, der aber wahrscheinlich zu Real wechselt

1,82 m ist für einen IV wirklich nicht besonders groß. Wenn man ergänzend einen 190+ cm Riegel im Abwehrverbund hat – kein Problem! Andernfalls wird man kein Kopfballduell mehr gewinnen…

Ich sage nur Schlotterbeck da haben die Verantwortlichen richtig schön geschlafen aber was soll man schon erwarten…. 😪

Herr Salihamidzic verschläft doch jede Transferperiode.
….wacht auf, und macht dann ein paar überteuerte und ein paar billige (schlechte) Schnellschüsse.
Gute Transfers bringt er leider nicht zustande. Aber die meisten FC Bayern Fans erkennen das nicht mal.

So ist es, immer zu spät dran, er ist auch als -Manager nicht beliebt.

„So viel kostet Bayern-Wunschspieler Jurrien Timber“
„unter 30 bis 40 Millionen Euro wird Timber nicht zu haben sein“

Wieviel kostet den jetzt Jurrien Timber?!
Hier werden wieder einmal irgendwelche Headlines ausgepackt ohne jeglichen korrekten Inhalt.
Also wie bei den Spox und Goal Konsorten … 😉

Der ist richtig gut, aber mir will nicht einfallen, wo der genau dauerhaft spielen soll. Als Innenverteidiger ist er zu klein und man kann von ihm nicht erwarten, dass er gleich ein Führungsspieler in der Abwehr ist. Als RV werden wir doch vermutlich Mazraoui verpflichten und für die 6 haben wir Kimmich und verpflichten noch Gravenberch.
Obwohl der richtig gut ist, fehlt mir auch hier wieder so ein richtiger Plan.
Der wird aber sowieso eher zu Man United zu ten Haag gehen, der nimmt den einfach mit und dort hat er auch gewiss gleich einen Stammplatz.

Es wird die ganze Zeit nur geschrieben, der, der der
Nur passiert leider nichts, am Ende schnappen die großen Vereine die wirklich guten Spieler wieder weg. Und wir bekommen wieder nur, einen Saar, Roca oder Sabitzer. Solange Brazzo damit nur im geringsten zu tun hat wird es sowieso nichts. Von ihm hört man immer nur, wir haben ja Zeit. Schmeißt Brazzo endlich raus sonst sind wir bald international nur noch zwritklassig!!!

und bald darauf auch national…. leider

Herr Salihamidzic ist der schlechteste Sportvorstand bzw. Sportliche Leiter der 1. und 2. Liga.

Als wenn es nur Ajax gibt!!!!

Weil sich der FC Bayern München jetzt um einen Ajax Spieler (Ryan Gravenberch) bemüht gibt es „nur noch Ajax“? Jetzt rückt ein ZWEITER Ajax Spieler mit Timber in den Fokus.
Mazraoui ist im Sommer keine Spieler mehr von Ajax, da er dort keinen Vertrag über den Sommer hinaus hat.

Ob Timber groß ist egal Sprunkraft und Stellungsspiel ist wichtiger. Süle und Co haben soviele Kopfballduelle verloren und auch nichts bei Ecken gerissen. Lewandowski, Gnabry und Pavard verkaufen und die ganze rechte Seite von Ajax holen war AC Milan damals sehr erfolgreich mit. Und Bayern war die letzten 5 Jahre nicht so super die anderen waren halt nur schlecht.

Süle ist ganz klar in der Statistik der gewonnenen Zeikämpfe in dieser Saison auf Platz ….. 1 !!!
Hernandez auf 3 !
Da fällt mir dazu die letztens getätigte Aussage von Rummenige ein:“..Süle hat sich hier nie durchgesetzt. „- alls der Wechsel zu Dortmund feststand.
Wie Hummels 2019 zu Dortmund ging meinte er,mit Verweis auf Süle,noch :“..wir haben doch den STÄRKSTEN Deutschen Innenverteidiger“!
1.War das jetzt ganz schlechter Stiel die letzte Aussage,und hat sich 2. selbst wiedersprochen!!Er wollte damit wohl nur über den großen Fehler Süle gehen zu lassen hinwegtäuschen.
Rummenige sollte sich mal hinterfragen ob er es nach 2(!!)Kreuzbandrissen so geschafft hätte wie Süle auf dieses Nivau zu kommen.Er hatte selbst im Europapokal auswärts im Ostblock damals eine schwierigere Knievetletzung erlitten(..kein Kreuzbandriss).Das hatte auch seine Zeit gebraucht,und er war dann auch wieder Weltklasse-aber es hat ab da immer eine Kleinigkeit gefehlt zu dem überragenden Niveau das er vor der Verletzung hatte.
Daran sollte er sich mal erinnern und seine Aussagen überdenken!
Und das nicht der Anschein aufkommt das ich ein harter Rummenigge-Kritiker bin,-Kalle Rummenige war zu Spielerzeiten bei Bayern mein absolutes Idol meiner Jugend,über den ich nichts kommen lassen habe..! 😉

Abteilung „Artikel über den FC Bayern, der rein erfunden ist“.

Diese schwachsinnige Transferpolitik nervt langsam. Klar braucht man gute junge Spieler, aber wir brauchen auch Vollprofis die sofort helfen können. Herrscht bei Ajax SSV ?

Ja, die lösen sich quasi auf. Neuer Trainer, neue Mannschaft.

Ach wie konnte ich das bloß übersehen, habe wohl das Ajax Prospekt aus der Sonntagszeitung ausversehen weggeschmissen….

Welche ‚Übereinstimmige Medienberichte‘ sind wohl hier gemeint?

…Zudem habe wir einen jungen IV mit Nianzou und Richards. Wir brauchen einen Abwehrchef…

Herr Salihamidzic ist der schlechteste Sportvorstand bzw. Sportliche Leiter der 1. und 2. Liga.

Abhaken, kommt nicht. Der FC Bayern zahlt keine 30-40 Millionen für einen 20 jährigen Spieler.

Die Spieler von Ajax können ja gleich alle das Bayern Trikot überziehen.

Hat keine überteuerte AK, ist ein guter Spieler, noch nicht der letzte Transfertag, keine Resterampe…..nix für Brazzo also.

Man kann nur ganz klar sagen das Schlotterbeck die beste und vernünftigste Lösung gewesen WÄRE !!!!
Nur hat der Herr Sportvorstand wieder mal nicht ausreichendes unternommen, zu dem hätte Schlotterbeck 20 Mio (+Boni) gekostet.
Absolute Fachleute aus der Öffentlichkeit des Fußballs haben sich ja auch schon kritisch über ihn geäußert, es reicht halt eben in mehreren wichtigen Bereichen ,die der Posten erfordert ,bei ihm nicht.
Was auch ehrlich gesagt nicht all zu schwer zu erkennen ist….!!!🤔🤯😩

Warum nicht gleich ganz Ajax kaufen. Da wäre Hallèr auch direkt mit drin. Dann hätte dieses rumgezeter von einigen Spielern wenigstens ein Ende.

Zu teuer und zu jung, -unererfahren. Schlotterbeck, wäre der Mann gewesen.