FC Bayern News

Meister-Sause ohne Sane? Bayern-Star droht gegen Stuttgart auszufallen

Leroy Sane
Foto: IMAGO

Der FC Bayern wird beim letzten Heimspiel der Saison aller Voraussicht nach auf Leroy Sane verzichten müssen. Der 26-jährige droht krankheitsbedingt die Meister-Sause der Münchner zu verpassen.



Die Deutsche Meisterschaft haben sich die Bayern bereits vor zwei Wochen mit einem 3:1-Erfolg gegen Borussia Dortmund gesichert. Am morgigen Sonntag wird der FCB nun auch die Meisterschale überreicht bekommen. Beim letzten Heimspiel der Saison gegen den VfB Stuttgart werden die Münchner offiziell zum deutschen Meister 2022 gekürt. DFL-Chefin Donata Hopfen wird den Bayern die Schale überreichen.

Sane und Sarr fallen aus

Wie die „BILD“ berichtet, wird Leroy Sane den Südschlager gegen Stuttgart verpassen. Demnach plagt sich der Flügelstürmer mit einer Erkältung herum und steht Julian Nagelsmann nicht zu Verfügung. Auch Rechtsverteidiger Bouna Sarr wird nicht mit von der Partie sein. Der Senegalese hat nach wie vor Patellasehnen-Probleme.

Anders als bei der 1:3-Niederlage gegen Mainz, wird Nagelsmann gegen Stuttgart seine bestmögliche Elf spielen lassen. Der 34-Jährige legt großen Wert darauf, dass man sich ordentlich von den eigenen Fans in der Allianz Arena in die Sommerpause verabschiedet – idealerweise mit einer starken Leistung und einem Sieg.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
18 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Macht nix!!!

Ist besser so. Bleibt mein Blutdruck im gesunden Bereich!

Beide sind kein Verlust

Kein großer Verlust. Und meine Nerven, wenn ich den Sane da rumlaufen sehe, in seiner 08/15 Art, werden auch geschont.

Endlich ne vernünftige Entscheidung

Wo hat er sich die Erkältung eingefangen? 😆

Uiui Sane fällt aus…..dann sehe ich fürs Spiel in Sachen Einstellung, Körpersprache und Einsatz schwarz.

Werde ihn nicht missen und er wäre bei den Leistungsschwankungen einer der sofort gehen könnte.

…….war da nicht die Ansage, in den letzten Spielen sollen die jungen Spielzeit bekommen?

Lassen wir uns nun von Magath die Aufstellung diktieren?

In Ibiza einen Zug geholt.

Bei der bisher gezeigten Leistung in der Rückrunde, ist Shane’s Ausfall locker zu verkraften. Man braucht als kein Tempo, weil er ned aufläft.
Keine Hysterie….. Wirklich ned schlimm und ganz leicht zu Kompensieren..

Prima, ganz toll. Der Sane wuerde mir sowieso nicht abgehen. Bestimmt hat er all die vielen lieben Kommentare ueber ihn hier auf FCBInside gelesen und weiss, wie „geliebt“ er hier bei uns ist.

Aber wahrscheinlich hat er auch inmer noch Durchfall vom zu vielen Sangria, Mojito und Agua Valencia Saufen vom Ibiza-Trip.

Hoffendlich bleiben beide fuer immer fern.

Sane hat ja nie was geleistet.kein verlust.der mann ist so unnütz.weg mit dem.🖕

Gott sei Dank ist Sanesteif da wo er ist und auch bleiben sollte.. Man kann nicht mal so viel Saufen wie man Kotzen könnte bei diesen ich will es nicht mal Schreiben.. Ihr wisst schon..

Die Erkältung, hat er sich auf Ibiza geholt.

Beide kein großer Verlust.
Am besten beide verkaufen und Antony holen.

Habe gerade gelesen, dass BWin bei einem Bayern Sieg gegen Stuttgart eine Quote von 1.25 bezahlt. Bei einem Unentschieden 6.75 und bei einem Sieg von Stuttgart stolze 9.75.
Somit schein ja wohl alles klar zu sein. Aber so war es ja auch schon gegen Mainz der Fall. Nur leider wurden wir da eines Besseren belehrt, wie schon zu oft in dieser Saison.

Ich sollte daher wohl noch schnell auf volles Risiko gehen. Schliesslich kann man nicht schneller 975 € verdienen. Und wenns nicht klappt waere es auch kein Problem. Man sollte aber auch mal den Mut zum Risiko haben. Nur schade dass ich da nicht schon bei den Spielen gegen Gladbach, Bochum oder Mainz darauf gekommen bin.

Wäre nur gut wenn er nicht dabei ist, einen so lustlosen Spieler wie Sane habe ich schon lange oder noch nie beim FC Bayern erlebt, war gegen Dortmund vor Ort und habe Ihn bei Aufwärmen beobachtet, das war ne absolute Frechheit was er zu Tage gelegt hat, er warf seinem Übungsleiter keinen Blick zu und stolperte nur lustlos auf dem Platz herum was sich später bei seiner Einwechslung fortsetzte, solche Spieler brauchen und wollen wir nicht, Pep hatte schon erkannt was er für ein Typ ist und hat Ihn gerne ziehen lassen.