Transfers

Treffen mit Berater: Bayern arbeiten an einer Verpflichtung von Borna Sosa

Borna Sosa
Foto: IMAGO

Der FC Bayern wurde in den vergangenen Monaten immer wieder mit einer Verpflichtung von Borna Sosa in Verbindung gebracht. Aktuellen Medienberichten zufolge arbeiten die Münchner mittlerweile aktiv an einer Verpflichtung des kroatischen Nationalspielers.



Übereinstimmenden Meldungen zufolge möchte der 24-jährige Linksverteidiger den VfB Stuttgart im Sommer verlassen, unabhängig davon, ob die Schwaben den Klassenerhalt schaffen oder nicht. Sosa wurde zuletzt mit vielen Top-Klubs wie Manchester United und dem FC Barcelona in Verbindung gebracht. Auch der FC Bayern beschäftigt sich intensiv mit dem Kroaten.

Nagelsmann ist überzeugt, Salihamidzic zweifelt noch

Wie die „Sport BILD“ berichtet, kam es am vergangenen Freitag zu einem ersten Treffen zwischen Sosa-Berater Fali Ramadani und Hasan Salihamidzic. Demnach hat der 45-Jährige die Rahmenbedingungen für einen möglichen Transfer im Sommer abgeklopft. Dem Vernehmen nach liegt die Schmerzgrenze der Stuttgarter bei 25 Millionen Euro.

Das Problem: Während Julian Nagelsmann ein „großer Fan“ des Spielers sein soll, gibt es bei Salihamidzic durchaus noch Zweifel, ob dieser den Bayern-Kader qualitativ verstärkt.

Alphonso Davies ist auf der linken Abwehrseite gesetzt und hat sich dort in den vergangenen knapp drei Jahren zu einem absoluten Leistungsträger an der Isar entwickelt. Es ist fraglich, ob die Münchner 25 Millionen Euro für einen „Backup“-Spieler ausgeben, zumal mit Omar Richards erst vergangenen Sommer einen neuen Linksverteidiger für diese Rolle verpflichtet wurde.

Klar ist aber auch: Sosa hat ein deutlich höheres Niveau als Richards und ist ein anderer Spielertyp als Davies. Der kroatische Nationalspieler gehört zu den besten Flankengebern der Bundesliga und hat allein in dieser Saison neun Tore für den VfB vorbereitet. Auch beim 2:2-Unentschieden am vergangenen Wochenende gegen die Bayern, bereitete Sosa das 2:2 von Sasa Kalajdzic mit einer mustergültigen Hereingabe vor.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
30 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

An sich Top Spieler aber wozu? Davies ist fast nie verletzt und als BackUp für paar Bundesliga Spiele reicht O. Richards. Hätte lieber nen weiteren IV und jemand auf den Außen

Last edited 1 Monat zuvor by Pyran

können Sane und Gnabry abgeben und Davies könnte auch weiter vorne spielen.

Als reiner Backup deutlich besser als Richards, das muss man schon sagen. Zumal der echt flanken kann.
Potential als Stammkraft zwar nicht, aber wenn man einen reinen Backup sucht, hätte man sich gegenüber Richards verbessert.

Unsere grössten Baustellen sind ohnehin andere. Davon ausgehend, dass Mazrouni perfekt ist, was man bei unserem Sportvorstandswitz ja nie sicher weiß.

Ein Top 6er wie de Jong
Ein Top IV (wie Süle oder Schlotterbeck😡)
Gnabyverkauf und Topersatz
Lewyverkauf und Topersatz

Last edited 1 Monat zuvor by Martin Hagemann

Ich glaube de Jong ist nicht notwendig.

Süle und schlotti 🙂 schau dir nur mal die letzten 3 Spiele von beiden an 🙂 waren richtig auf top Niveau

Er soll direkt den Kollegen Kalajdzic mitbringen. Die beiden zusammen bringen und auch 25 Tore. Dafür kann Lewy mit seinem Angebiedere bei Barca dann für 45 Mios nach Katalonien wechseln. Für das freiwerdende Gehalt kann man fast schon nen halben Tchouameni holen. Davies kann, wenn Sosa spielt, eins vorrücken und Coman statt Gnabry auf rechts ersetzen, sollte dieser weiter so gierig sein. Noch den giftigen Burkhardt dazu, dazu ablösefrei grillitsch als Wandler zwischen 6 und ZIV. Da Gore wohl eh wieder das halbe Jahr fehlt, kommen alle auf Spielzeit. Mazraoui und Gravenberch kommen wohl eh. Mehr Spielzeit für Musiala, Wanner und Vidovic statt für Sabitzer und Müller.
tolisso, Sarr, O. Richards und leider auch Roca, der woanders ohne diese Pressingvorgabe Stamm wäre, weg. Und Sané mal zum Seelenklempner.

Finde ich tatsächlich sehr interessant, deine Überlegung und ist auch einigermaßen realistisch wenn Brazzo sich ins Zeug legt.

Kakajdzic ist für mich seit 2 Jahren der neue levandvski…. in der ganzen Spielanlage sehr ähnlich… und wenn dies klappen würde, dann könntest du den Zirksee nochmals da lassen, du hättest 2 fertige neuner im entwicklungsfährigen Alter…. und würdest Kohle sparen… das Problem was nagelsmann hat sind sehr viele verwöhnte erfolgssatte Fussballer

Kann nur empfehlen Sousa zu holen ernsthaft in Betracht zu ziehen!
Zum einen hat er ganz klar ein deutlich höheres Niveau als Richards,zum anderen hat es Bayern und der Mannschaftsleistung immer sehr gut getan sehr gute Alternativen für praktisch jede Position zu haben.
Davies ist auf dieser Position sehr stark,vor allem mit seinen Tempoläufen,vielleicht mit der stärkste in Europa.Im Devensivbereich,meist im eigenen Strafraumbereich gibts aber Verbesserrungsmöglichkeiten.
Bin schon länger der Ansicht, das er auf einer Offensivppsotion besser aufgehoben ist.Da könnte er seine Stärken noch besser einbringen weil er da mehr Ennergie zur Verfügüng hätte wenn er nicht immer von ganz hinten Anlauf zum gegnerischen Strafraum nehmen müsste. Wenn Sanè nächste Saison nicht durchgängig mindestens das Nivau von der Hinrunde dieser Saison zeigt und sein zweifelsohne riesen Potenzial abrufen kann,sollte der F CB,,vor allem Nagelsmann das als aller erste Option Davies dort einzusetzen. Spielt er bei Kanada auch, hat in WM-Quali 5 Tore,8 Assits erreicht.Und das,obwohl er Gesundheitsbedingt einige Spiele zum Schluss verpasst hat.Zudem müßte der FCB dann nicht ,auch nachher noch für eine hohe Ablöse ,einen offensiven Außenspieler holen.Auch für den Fall des eventuellen Abgangs von Gnabry.
Sollte man Sosa zur neuen Saison holen,was zu empfehlen ist – zumal Nagelsmann wohl das sehr befürwortet, könnte man es kommende Saison bei dem ein oder anderen Spiel,-je nach Gegner,- ausprobieren.
Man wäre dann variabler,auch grundsätzlich. Bei der kolportierten Ablöse von 25 Mio. sollte man aber schon zumindest versuchen es etwas günstiger zu gestalten.
Ansonsten wie gesagt klares JA zu Sousa!Mit den hoffentlich bald feststehenden Wechseln von Gravenberch und Mazraoui,eventuell Laimer und den oben genannten offensiven variablen Optionen kann das sehr erfolgreich,spannend in Zukunft werden und die Gegner vor die ein oder andere nicht so leicht zu lösende Aufgabe stellen…!!?!!

Es ist zum Verzweifeln, alles international gesehen absolutes Mittelmaß. Das ist schon fast ein systematischer Qualitätsabbau des Kaders, was hier stattfindet.

Sei nicht so arrogant als ob bayern die letzten jahre weltklasse leute gekauft hat das du jetzt sosa als mittelmass bezeichnest.

Finde ich keinen guten Transfer, welcher wieder an die typischen 2. Wahl-Transfers erinnert.

Wäre ein guter Transfer sollte Davies verletzt oder Gnabry, Sane ersetzen müssen. Wäre auch für eine Verpflichtung von Sasa Kalajdzic der ist ein Typ wie Carsten Jancker und wird in einigen Jahren ein Top Stürmer werden ob Weltklasse ist eine andere Sache aber wenn Lewi weg will und man keine 100 Millionen ausgeben will wäre er eine gute Lösung.

Glaube ned wirklich, dass er den Kader enorm verstärken würde.
Backup ja… und für die Breite des Kaders genauso ein Ergänzungsspieler mit sehr wenig Perspektiven auf einen Stammplatz.
Da gebe ich den Brazzo mal ausnahmsweise recht….
Und Du lieber JN…… überlege Dir wirklich, ob solche Transfers Sinn machen.
Sie müssen nicht nur der schwachen Buli gerecht werden, sondern auch der CL gerecht werden können.
Und solche Transfers hatten wir in der Vergangenheit genug. Haben damit nur nen Haufen Kohle durch den Kamin gejagt.

Davies geht auch ein weig weiter vorne

Wieder ein Transfer ohne Sinn.
Links spielt Davies. Wenn man ihn nach vorne zieht hat man Davies Coman und Sané für links, parallel nur Gnabry für rechts.
Rechts ist die Baustelle !!!!
Die goldene Ära beim FCB ist vorbei.
Traurig aber wahr.

Fällt Davies aus, dann brennt links hinten wieder der Baum!

Sosa links hinten und dafür Davies eins weiter vorne auf den Flügel schieben.
„Problem“ gelöst … 😉

Naja theoretisch könnte man Davies dann ja auch weiter vorne spielen lassen den besser als Sane und Gnabry ist er im Moment auf jeden Fall

Wo bleiben die Stars?! Der Name Sosa hört’s sich schonmal Starhaft an. Bayern braucht Spieler die den Verein voranbringen und nicht Spieler die nicht nur sitzen und für nichts tun monatlich Geld einsacken.

Ich finde das der davis da wo er jetzt spiel nicht hingehört. Er gehört nach meiner meinung entweder ganz an die spitze wo lewi spielt oder ganz nach hinten wo süle spielt. Dann läuft uns wenigstens beim gegenkonter kein stürmer davon. Weil unsere hinten nicht die schnelsten sind. Deswegen können die sosa holen und den davis versetzen. Echt der junge ist auf der linken seite mit seiner schnelligkeit fehl am platz. Und der Hassan hat so wieso kein e ahnung vom kaderplanung. Das kann der arme Nagelsmann auch nebenbei übernehmen.

Last edited 1 Monat zuvor by Kocero

Wer sagt denn, dass der als Back Up kommt? Vielleicht ja als neuer LV und Davies rückt auf seine angestammte Position eins vor, wenn Gnabry sich anderswo seine Wertschätzung holt…

Des war schon unter Flick so ….der Trainer will ihn und Brazzo ist nicht überzeugt und besorgt eine „Niete“ siehe Saar

Denke auch, das es passt zumal Davis offensiv dann noch mehr in Erscheinung tritt und sich dann weniger ( etwas :)) um das zurück sprinten kümmern müsste .Was ja wenn überhaupt seine Schwäche ist.Dazu kommt dann mit coman und Davis auf den Flügel ,da sehe ich nichts besseres.Noch ein Plus Punkt Sahne und gnabry könnte man noch zu richtig Geld machen und nukunku oder Antony holen und hätte immer noch plus.

Wenn Nagelsmann überzeugt ist wird er verpflichtet. Wenn er dann nichts taugt sind Kahn, Hainer und natürlich Brazzo schuld. Alles wird gut.

Sossa ist in Stuttgart Führungsspieler, mit 24. Das sagt alles über seine Qualitäten. Möchte man auf 3 Hochzeiten tanzen, muss jede Position doppelt besetzt sein, ähnlich wie das in Leipzig und Dortmund ist. Ich finde Sossa gut.

omg jetzt kommen die notbehelfs Transfers wovon in der Vergangenheit leider zuviele getätigt.
Ihr wollt oben bei den Top 5 mitspielen, dann muss man auch mal bereit sein an das Festgeldkonto zu gehen und einen Weltklassespieler verpflichten. Besser keinen verpflichten als das Geld für Mittelmaß auszugeben.

Ja das wäre doch endlich mal ein guter Kauf. Dann sind wir auf der linken Seite komplett flexibel. Davies kann dann auch mal nach vorne richtig Gas geben und den anderen richtig Druck machen. brazzo das wäre mal was..

Nagelsmann ist überzeugt, Hasan zweifelt. Nagelsmann war auch von Sabitzer überzeugt. Ergebnis ist bekannt. Das wird bestimmt früher oder später das gleiche Spiel wie bei Flick und Hasan. Der verschleudert noch mehr Trainer als ablösefreie Spieler…
Zu Sosa. Finde ich grundsätzlich gut. Für die Breite. Aber wer schon alles kommen sollte in den letzten Monaten…. Kommen die alle, ist der FCB nicht besser als der andere FCB. Hoch verschuldet

Frederico chiesa sonst gibt es keine guten Möglichkeiten lewy zu ersetzen. Und insigne wäre interessant. Dyabala auch

Man hat Davies Hernandes und Richard für die Linksverteidiger Position .Ich glaube da gibt’s im Moment wichtigere Baustellen