Transfers

Lewandowski-Nachfolger: Sasa Kalajdzic genießt Priorität beim FC Bayern

Sasa Kalajdzic
Foto: IMAGO

Ein möglicher Lewandowski-Abgang könnte für eine Kettenreaktion auf dem Transfermarkt sorgen. Auch der abstiegsbedrohte VfB Stuttgart könnte darunter leiden. Neusten Medienberichten zufolge machen die Bayern bei Sasa Kalajdzic ernst.



In der Chefetage der Bayern dürfte aktuell einiges los sein. Zwar ist das Sommer-Transferfenster noch nicht einmal geöffnet, durch Robert Lewandowskis angeblichen Wechselwunsch muss sich der Verein aber nach Stürmern umschauen. Mit in der Verlosung: Sasa Kalajdzic. Der 24-jährige Angreifer wurde schon vor einigen Wochen beim FCB ins Gespräch gebracht, nun scheint die Spur jedoch heißer zu werden.

Kalajdzic ist kein „Top-Löung“ für die Bayern

Wie die „BILD“ erfahren haben will, hat Kalajdzic für die Bayern Priorität. Demnach hat der Klub Kontakt mit dem Management des Österreichers aufgenommen und sein Interesse bereits hinterlegt. Nach „BILD“-Informationen wäre der VfB-Stürmer für knapp 20 Millionen Euro zu haben. Interessant dabei: Dem Bericht sehen die Bayern-Bosse in Kalajdzic eher ein Backup als eine Top-Lösung für die Lewandowski-Nachfolge.

Dass die Schwaben letzten Endes tatsächlich 20 Millionen Euro für Kalajdzic fordern werden, ist nach aktuellem Stand jedoch unwahrscheinlich. Der Vertrag des Spielers läuft nur noch bis 2023. Im Falle eines Abstiegs dürfte deutlich günstiger zu haben sein. Kalajdzics Marktwert liegt aktuell bei 22 Millionen Euro.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
43 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Ein Spieler von einem Abstiegskandidaten?.

Passt in das Beuteschema von Brazzo! 🤣

Kimmich kam von einem 2Ligisten, und Pavard von einem Absteiger

Als Backup (Nachfolger von Choupo) wäre das okay.

Hast du ne Ahnung von Fußball
Das ist ein junger top Mann der Torgefährlich ist etc
Mit 21/22 am Anfang seiner Karriere letzte Runde 16 Kisten obwohl länger Zeit gefehlt und diese Runde rueckrundeseit dem er wieder spielt imme aussalggebebd für Punkte beim vfb

Lewa kamm auch vom BVB.

Kalajdzic ist kein „Top-Löung“ für die Bayern
Wo deutsche Sprache?

Die Aussage stammt bestimmt von Brazzo 😂😂🤣

Dortmund kauft Talente und baut diese auf. Der FC Bayern schlägt bei mittelprächtigen Clubs zu und wundert sich dann, dass diese Spieler, die kein großes Entwicklungspotential haben, dann regelmäßig in der Kritik stehen.

Das stimmt nicht. Bayern bemüht sich auch um dieses Talente, aber die bevorzugen eine Zwischenstation, um danach den großen Vertrag zu bekommen. Deswegen ist der BVB nur ein Ausbuldungsverein. Als nächstes ist Bellingham weg.

Auch wenn Lewi noch 1 Jahr bleibt, würde ich Sasa holen! Er spricht Deutsch, hat eine fast „bayerische“ Mentalität und wird sich leicht integrieren. Viele Münchner werden sich mit ihm leichter identifizieren! So wie bei Alaba, Müller oder Lahm! Zudem könnte er Lewy bei „schlechten Spielen“ ersetzen, falls dieser noch 1 Jahr bleibt!

In letzter Zeit sind hier vermehrt Rechtschreibfehler in den Berichten. Schön, dass News hier so schnell zu finden sind, aber bitte lest doch mal Korrektur vor Veröffentlichung. Danke

Ein ganz schlauer willkommen Prof. Dr Dr

Naja ist ja in gewisser Weise ein Qualitätsmerkmal und eine Frage der Seriösität, wenn die Rechtschreibung passt.

Das hat nichts mit Prof. Dr Dr zu tun…..
Tatsächlich lässt in der Medien-Welt die Rechtschreibung stark zu wünschen übrig.
In einer Welt mit vielen Fake-News und zweifelhaften Berichten, sollte wenigstens die Rechtschreibung noch funktionieren.

Welge Feler mains du???

Kalajdzic wird bald 25, ist also kein Talent mit viel Potenzial mehr. Er war in diesem Jahr und auch in den letzten Jahren extrem viel und extrem lange verletzt. Er hat einmal eine wirklich gute Saison gespielt, ansonsten hat er entweder kaum gespielt oder nicht immer überzeugt. Nach aktuellem Stand ist ein Transfer aufgrund der Verletzungsanfälligkeit äußerst riskant und zudem hat Kalajdzic aktuell nicht das Niveau, um bei Bayern Stammspieler zu sein, schon gar nicht als alleiniger Stürmer.

Da gäbe es für Bayern aktuell deutlich bessere Alternativen auf dem Markt. Allerdings müsste Bayern dann auch mal ein bisschen mehr Geld ausgeben, was auch kein Problem sein sollte, insbesondere wenn Lewandowski noch verkauft wird. Allerdings habe ich bei den aktuell Verantwortlichen in München da so meine Zweifel…

Genau

Ekitike hat ungleich bessere Perspektiven.

Bayern kauft sehr ja gerne verletzte Spieler und baut sie auf.
Wo ist das Problem.

Ik denk niet goed genoeg voor bayern munchen

Kalajdzic ist als Nachfolger für Chuppo geplant und das macht durchaus Sinn!

Fände ich gut. Hat das Zeug bei uns lange Zeit die Nummer 9 zu werden. Kopfballstark und beidfüssig, muss nur gesund bleiben.

das klingt eindeutig nach einem Fan eines Konkurrenten

Sensationel. Ironie.

„kein „Top-Löung“ – Alex Frieling setzen 5, hätte man zu meiner Schulzeit gesagtUnd wieder wird eine Sau durchs Dorf getrieben!!!

lieber nkunku

Es könnte aber auch sein das Kalaidzic sich beim FCB durchsetzt. Die Anspiele sind bei uns bestimmt nicht weniger. Wenn ich an die häufigen Versuche von Müller und Kimmich knapp hinter dem rechten Strafraumeck denke, da könnte so manches Tor draus fallen. Ich denke für 20 bis 25 Tore könnte er gut sein. Einen Levy werden wir eh nicht mehr bekommen.

Warum braucht Bayern einen Lewyersatz? Bayern hat neben Gnabry noch andere gute Stürmer, die in Rochade alle Mannschaften durcheinander wirbeln kann. Das ist wesentlich flexibler und schöner anzuschauen als nur auf Lewy sich zu konzentrieren und die geschossenen Tore werden eben auf mehrere Spieler verteil.

OH, mal ganz was Neues: die Bayern präferieren die billigste Lösung. Das angestrebte Sainsonziel “ Erreichen eines Champons-League-Platzes“ sollte auf diese Weise gut zu schaffen sein….

Jetzt mal Butter bei die Fische
Lawa war in den wichtigsten Champions League Spielen blass wenn man mit ihm auch sicher Meister wurde, jetzt ist es Zeit 50 Mio für ihn von Paris zu bekommen und durch die Gahltseinsparungen für Nunez gegenüber Lewa dürfte man auch in die Region 80 Mio Ablöse für Nunez aufbringen, was sollen sie mit einem Stürmer eines Abstiegskandidaten, wenn es nächstes Jahr etwas mehr sein soll als das Viertelfinale der Champions League 😉

Paris?

Ich sehe es genauso. Champions league lewa blass immer und zwar immer !!!!!!

Und was Brazzo in diesem Fall angeht, ich glaube es sind viele so sauer auf diese Personalien weil dieser Flick vorgezogen würde, einem Interimstrainer der alles gewonnen hat wurde der Amateurhaft wirkenden Brazzo vorgezogen, das hat vielen Aufgestoßen aber jetzt ist es Zeit auch Mal den ersten guten Transfer zu loben und ich glaube sie werden in diesem Transferfenster einiges bewegen, man wird den BVB nicht einfach so davon ziehen lassen, ich denke sie werden noch einiges machen im Transferfenster.
Mia San Mia

Warum wird Federico Chiesa nicht mehr gehandelt??? Der ist zwar Verletzt aber auch nicht ewig. Er würde perfekt zu den Bayern passen

Chiesa hat einen Vertrag bis Sommer 2025 und Juve wird ihm ein Preisschild von 100 Millionen Euro umhängen. Dazu auch noch ein richtig üppiges Gehalt. Bei einem 5 Jahresvertrag sind so mal 200 Millionen Euro „weg“.

Als keine Lösung für die Bayern.

Gareth Bale wäre auch zu haben.

Nö, der ist immer so übermotiviert.

Wenn sie einen holen, dann bitte ihn.

Er wäre keine schlechte Lösung, ich traue ihm zu sich durchsetzten zu können.Wer 16 Tore beim fast Absteiger schiesst, kann auch 25-27 beim Meister reinmachen.

Interessant, Kalajdzic eher als Backup für 20 Mio…

Kalajdiz Haller und Zirkzee das man auch alternativen hat.

Finde ich gut. Dazu Zirkzee als Backup mit mehr Spielzeit. Dann noch einen starken Gnabry-Ersatz rechts und es passt

Was ich lese ist tlw. völliger blödsinn.
Manch Leute haben eine Ahnung aber der Rest ….
Es gehört endlich dieser Salihamicic weg . Was der einkauft ist nur 2. Klasse. Damit eine CL zu gewinnen ist nicht zu schaffen. Außerdem gehören manch FCB Profis Mal wieder in den Hintern getreten für Ihre Millionen.
Flick war der absoluteste top Trainer mit Jupp Heynckes !!! Da ist die Maschine geloffen.
Mit Nagelsmann das wird nächster Saison ein Ende nehmen, das proffezei ich jetzt schon.
Die Führung tanzt immer noch nach Hoeneß Pfeiffe. Wenn man oben angreifen will braucht man auch top Spieler und nicht so ein Quark wie Choppo, Zirkzee , Kalajizic..
Nkunku, Haller , das ist die richtige Antwort.
Und immer das rum geeiere , 20 bis 30 Millionen , mehr darf ein Spieler nicht kosten.
Dann lasst den Scheiss und kickt nur noch in der Bundesliga und DFB Pokal ! Aber selbst da lassen die Spieler usw bereits nach und kriegt einen 0:5 Klatsche gegen Gladbach.
Da lobe ich mir diese Saison den BVB , was der schon eingetütet hat. !
Lewi weg im Sommer und dafür ein oder noch zwei erstklassige Spieler verpflichten und den bisherigen Kader ausmisten.
Und , ein gescheiten Sportdirektor her und endlich den Salihamicic weg der nicht mal ordentliche, verständliche Interviews geben kann.
Mfg