FC Bayern News

Hoeneß watscht Lewandowski ab: „Es geht doch nur um Kohle!“

Robert Lewandowski
Foto: Getty Images

Robert Lewandowski will den FC Bayern verlassen, am liebsten diesen Sommer. Dem Vernehmen nach sucht der Pole eine neue sportliche Herausforderung. Uli Hoeneß glaubt dies jedoch nicht wirklich.



Laut Sportvorstand Hasan Salihamidzic hat Lewandowski den Bayern-Bossen mitgeteilt, dass er nach acht Jahren in München etwas neues in seiner Karriere erleben möchte. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge drängt dieser auf einen Wechsel zum FC Barcelona.

Uli Hoeneß hat sich erstmals zu der Causa Lewandowski geäußert und wurde dabei sehr deutlich.

Lewandowski winkt Mega-Gehalt bei Barcelona

Im Gespräch mit dem „kicker“ betonte der Ehrenpräsident, dass der Bayern-Abschied rein monetäre Gründe hat: „Es geht nur ums Geld“, watschte Hoeneß den Top-Torjäger ab. Der 70-Jährige machte zudem deutlich, dass auch ein persönlich Gespräch mit ihm nichts gebracht hätte: „Das nützt nichts. Den Geldsack hätte ich nicht reinwerfen können. Es geht doch nur um Kohle. Eure Illusionen sind ein bisschen naiv. Mit einem Abendessen am Tegernsee kann man das nicht lösen.“

Gerüchten zufolge soll Lewandowski beim FC Barcelona künftig zwischen 30 bis 35 Millionen Euro pro Jahr verdienen. Beim FC Bayern beläuft sich sein aktuelles Salär auf 23 bis 25 Millionen Euro.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
96 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Ja gut kann mir schon vorstellen, wenn er von Zahavi die gebotenen 30-35 mio hört das er dann gerne einen Tapetenwechsel hätte

Kann sein, ist aber an sich nicht verwerflich. Lewy ist Profi und wahrt seine Interessen.

Bayern sollte jetzt seine Interessen wahren und versuchen eine maximale Ablöse zu erzielen, die in einen möglichst hochklassigen Nachfolger investiert werden kann.

Der Worst Case für alle Beteiligten aus meiner Sicht wäre dass man Lewy jetzt das letzte Jahr seines Vertrages aufzwingt. Dabei verlieren alle Beteiligten.

Last edited 1 Monat zuvor by Hubery07

Vollkommen richtig!

Das Dilemma aber ist der passende Nachfolger.

Wenn kein passender Ersatz gefunden wird, fehlen Tore von Lewy.

Dieses Problem kann dann ganz schnell auf den Trainer durchschlagen.

Bis jetzt hat Lewy dem Herrn Nagelsmann zumindest einigermaßen den Rücken freigehalten.

Leider begann JN mit seinen fragwürdigen Systemverkünstelungen nicht nur Lewy, sondern auch einige andere, gestandene Mannschaftsteile zu verärgern bzw. zu verunsichern.

Das „Mia San Mia“ wurde in der zweiten Saisonhälfte zum „Ich bin Ich!“

Man kann natürlich auf die Spieler d’raufhauen und sagen, „das sind Profis, die haben zu spuren, für den Haufen Geld, den sie bekommen.“

Allerdings kann es nicht angehen, dass Kingsley sich immer öfter im eigenen 16 er mit Grätschen um die Abwehrarbeit kümmern soll, zugleich aber vorne Lewy unterstützen muss.

Und das nur, weil die Dreierkette mit Diagonalpässen ausgehebelt werden kann.

Stürmer werden immer noch gekauft, weil sie für Tore sorgen sollen und Abwehrspieler, damit Tore verhindert werden.

Wenn JN glaubt 11 eierlegende Wollmilchspieler zu finden, dann soll er sich mal auf die Suche machen.

In allen Vereinen spielen eben Spezialisten auf den jeweiligen Positionen, welche, zusammen mit ihren Nebenspielern, ihre individuellen Stärken für die Mannschaften einbringen.

HaSali stellt weder die Mannschaft auf noch trainiert er sie. Für den Spirit und den Mannschaftsgeist hat der Trainer zu sorgen!

Flick wollte nur zwei Verstärkungen als nachwachsende Dauerlösungen. JN will am liebsten die halbe Mannschaft austauschen, nur um ein fragwürdiges System zu spielen, das sich auch bei seinen vorherigen Vereinen nicht bewährt hat.

Blödsinn, was sie schreiben. Keiner hat Lewi etwas aufgezwungen, sondern er hat damals seine Unterschrift unter den Vertrag gesetzt und damit ist er Spieler bis 2023 bei Bayern, so einfach ist das.
Bayern sollte jetzt kühlen Kopf bewahren und hat jetztein Jahr Zeit einen geeigneten Spieler zu holen. Für mich wäre das Patrick Schick und den bekommen sie für das nächste Jahr eben nicht, aber wahrscheinlich nächstes Jahr. Der Junge ist jetzt schon Top und wäre bei Bayern mit Sicherheit für 30 Buli Tore gut.

Na klar gehts ihm irgendwo ums Geld.

Er will einfach noch 3 Jahre weiter arbeiten.

Wenn Bayern ihm nur einen Vertrag für die nächsten 2 Jahre geben will, dann hat er ein Problem. Denn mit 35 kriegt der keinen großen Vertrag mehr.

Vollkommen verständlich aus Sicht vom Robert, wie er denkt.

Mir ist allerdings unverständlich, warum sich Bayern so vehement gegen 2 Jahre Verlängerung wehrt.

Weil es eine Regelung darüber im Verein gibt und kein Spieler größer als der Verein ist. Ab 31 gibt’s eben nur noch Verlängerungen um ein Jahr.

Was denn sonst?

Mal abgesehen davon, das das vom Altersstarrsinn geprägte „ früher war mehr Lametta“ Sätze sind, waren es ja vor allem seine Buddydeals, die der AG massiv Geld gekostet haben (Verhindern von Nike und BMW, Aktien verscherbeln an adidas, Audi und Allianz). Wir könnten finanziell und personell deutlich besser dastehen, von daher mein Rat „ einfach mal Fresse halten“
Und ja ich weiß in den 80er hatte er unbestritten seine Verdienste, dann aber einfach auch den Anschluss verpasst, einen Club modern zu führen.

Oh weh… ich hoffe, dass war Sarkasmus pur von dir. Allein deine letzten 3 Zeilen zeigen, wieviel Ahnung du vom FC Bayern und Ulli Hoeneß hast. Glaube, mehr möchte ich zu deiner Aussage nicht schreiben.

Geld regiert die Welt.

Nö, dann müsste ManCity und Paris jedes Jahr die CL gewinnen, tun sie bekannterweise aber nicht…

Liverpool und Real nagen ja bekannterweise am Hungertuch…

Wie immer…zumindest einer der Klartext redet, danke Uli Hoeneß!!!Lasst Lewandowski trotzdem gehen, im Enddefekt hat er sich das Ganze dann doch durch die erfolgreichen Jahre verdient!!

Genauso ist es. Uli hat wie meistens Recht

Wenn schon, dann sollte sich aber Uli Hoeneß auch an die eigenen Nase fassen.
Schließlich ging es ihm einmal „auch nur ums Geld“. Und zwar zu seinem Wohl.Nur damals war es nicht ein Uli Hoeneß der jemand abwatschte, sondern damals
watschte das Gericht Uli Hoeneß ab.

Nichts gegen Uli Hoeneß, aber der sollte sich einfach raus halten und nicht immer
nur Partei für seinen Busenfreund Brazzo ergreifen.

Sehr interessant!! Nach einer Erhebung deutscher Millionären steht Herr Hoeneß mit 300 Millionen Euro zu Buche!!und das alles mit nur einer Wurstfabrik!! Er spricht von Geld??? Lachhaft!!! Und ihn interessiert kein Geld?? Alles Pharisäer!!!

Hoeness hat damit nur klar gemacht, dass es letztlich immer um Geld geht und darum geht es eben. Erhat damit nicht Lewandowski abgekanzelt sondern die Journalisten.
Von Lewandowski ist er sich sicher daß er menschlich top ist und auch im letzten Jahr sich reinhängen wird.
Nur naive Menschen glauben, dass es nicht um Geld geht.

das ist klar, das ist typisch Uli;
keine einzige Silbe zum Versagen der Chefs Kahn und Brazzo, nur eine fette Breitseite gegen Lewa;
keine Einsicht, dass es ein Fehler war nicht schon im letzten Jahr mit Lewandowski zu verlängern und stattdessen lieber um Haaland gebuhlt zu haben;
keine Schuldzuweisung für Brazzo, der es bis heute noch nicht hingebracht hat, ihm einen Vertrag vorzulegen😤
was ist nur mit diesen Leuten los, dass sie die Wahrheit dermaßen verdrehen, sich ihre eigene schaffen, wo doch jeder mitbekommen hat, wer hier versagt hat;
dass Lewa jetzt das für ihn beste Angebot wahrnehmen will, kann ihm doch niemand verdenken, im vergangenen Herbst gab es dieses Angebot nicht, wahrscheinlich hätte er da dankend angenommen 🤷🏽‍♂️

So ist es. Aber Hoeneß schafft es mit seinem populistischen Statements die Leute zu benebeln, funktioniert wie immer, schau dich hier um. Die gleichen Menschen die angetrunken Klatschpappen klatschen und „es gibt nur einen Uli Hoeneß“ gröhlen, dabei nicht mal ahnen das er – aus purem Egoismus und nicht-Loslassen-können – der Totengräber des FCB ist

Auch zu dir, voll richtig was du da schreibst.

Welches Versagen meinst du denn??

😵‍💫😵‍💫😵‍💫😵‍💫

Du liest glaub ich zu viel B…Zeitung oder ?!

und was liest du so?

Vieleicht verdreht du dir ja die Wahrheit 😉 mal darüber nachgedacht 😁

Ich denke mal das uli da mehr internen Einblick hat als du, wie da etwas gelaufen ist und er es deswegen auch besser beurteilen kann als du 😉😳😜😎

warum, sitzt du neben Uli?🙄🙄

Du argumentierst wie ein Hamster, der im Rad seine Kreise dreht. Er sieht einfach nicht, dass er, wenn er beiseite springen würde, endlich vorankommen könnte.

😂😂war das dein eigener like😬

ja sogar doppelt😴

Genau, so schaut’s aus und nicht anders. Bin voll deiner Meinung.

Vorab: Ich respektiere Uli Hoeneß sehr.

Aber dieses Manöver Lewandowski den schwarzen Peter zuzuschieben, um den von ihm gegen alle Wiederstände durchgeboxten Salihamiciz aus der Kritik zu nehmen, ist zu durchschaubar.
Bitte einfach weiter den Ruhestand genießen.

Endlich hat Uli Mal wieder was los gelassen! Genauso sieht’s aus. Wie ich schonmal geschrieben hab, geht’s Lewandowski net um den FCB, sondern ihm und seinem Berater nur um Kohle.
Vielleicht bietet ja noch irgendein Scheich 50 Mio Jahresgehalt netto….dann geht der a dort hin….und wenn’s beim FC Wüstendüne iwo ist.
Tut mir leid, aber einen wirklichen Bezug zum FCB hatte der noch nie.
War halt eine geschäftliche win-win-situation für die er aber a fürstlich entlohnt wurde.
Leider gibt Uli dem brazzo immer noch Rückendeckung. Mittlerweile erscheint er mir auch mit diesem Job überfordert und vllt. Würde ja Eberl echt das übernehmen wollen….besser wäre er auf alle Fälle…..

… meine Güte wie naiv ! Ist Lewandowski wg Höneß‘ schöner Augen nach Bayern gewechselt ? Bezug zum Verein – träum weiter

Klar wird es eine Rolle spielen, wie in jedem Unternehmen wenn ein sehr guter Mitarbeiter mehr Geld haben möchte. Wenn es woanders mehr gibt, nur im Fußballgeschäft sind dies entsprechend andere Galaxien an Gehältern. Ist halt eine Grundsatzentscheidung….Ausland okay muss man so hinnehmen, allerdings hätte er auch die Chance gehabt über die nächsten 2 Jahre sehr wahrscheinlich ewigen Buli Torrekord zu erreichen und mal mindestens 2-3 Titel nochmal gewonnen, wie dem nun sei. Der FCB muss sich nun neu erfinden, nur eben mindestens so erfolgreich bleiben.

Uli sollte ein Opa sein. Wenn das wahr wäre, weshalb hat Lewi auf 5 Mill verzichtet als er wegen des Krieges auf einen Sponsor verzichtet hat?
Alaba und Boateng hat er schon vergrault. Nach Kroos und Alaba bald auch Gnabry zu Real. 😱😱😱😱.
Flick hatte doch Recht auch wenn er seine Kompetenz en überschritten hätte.

🥱😴

Uli Hoeneß hat das Gefühl für und vor allem im Umfeld des Vereins verloren. Es ist viel zu platt und populistisch, alles darauf zu schieben, dass die Bild Zeitung eine Hetzjagd gegen Salihamidzic fahren würde. Genauso plump ist es, bisher jedem Spieler der Bayern verlassen möchte einzig und alleine zum geldgeilen Söldner zu stigmatisieren. Wenn es in der Häufigkeit vorkommt spielen auch andere Themen wie Menschenführung, Wertschätzung & Ehrlichkeit eine tragende Rolle. Die Stimmungslage rund um den Verein wird immer angespannter, da der gemeine Fan merkt, dass es in der Form, mit der Führungskonstellation, mit dem zukünftig angedachten Spielsystem, mit den Transfergebaren der letzten Transferperioden in eine völlig falsche Richtung läuft.. und nicht weil irgendjemand ’ne Zeitung liest.

Uli traut sich genau das zu sagen .. ohne Gelaber und …….
Liebe zum Verein hat bei Lewa nie Exestiert ..
Dank FCB ist er Weltfussballer geworden..
Sorry aber er ist nicht wie Ronaldo oder Messi die Spiele im Alleingang entschieden hatten ..
Bei Bayern gibt es kein ICH ..
Trotzdem Natürlich hat er zurecht verdient alles gewonnen ..
Leider gibt es bei uns jetzt nur noch Wertschätzung und keine echte liebe zum Verein..
Uli wir Lieben dich ..Du bist FCB ..
Auch wen ich Brazzo nach aussen echt peinlich finde ..hat er nicht alleine die Transfers getätigt sondern der VEREIN ..
Guckt mal unsere Meisterfeier an Peinlich ..
Wir Fans sind so verwöhnt das wir nicht mal Abgehen können ..schade komme aus HH ..hätte alleine auch nix ändern können 😅wir können nicht mal feiern .. so arrogant und verwöhnt..
Sah so aus als hätten wir unser Abi bestanden ..krass ..es wird immer mal momente geben wo du nix gewinnst ..auch wen das mit gladbach und Villareal echt wehtut..
Passiert auch uns ..

„Liebe zum Verein hat bei Lewa nie Exestiert“

Woran machen sie das fest?
Oder frage ist, muss ein Lewandowski den verein lieben?
Sie dürfen nich vergessen, dass sind „gewöhnliche“ arbeitnehmer.
8 jahre spielt er jetzt für bayern. 6 mal die torjägerkanone gewonnen.
Er hätte bestimmt auch zwischen drin schon mal gehen können bzw. wollte er ja anscheind auch.
Dann hat man sich seine dienste halt teuer gesichert.
Wahrscheinlich hätte er da auch mehr verdienen können, wenn er gewechselt wäre, aber er ist geblieben.
Vielleicht sollte man langsam mal die romantische brille ablegen.
Fußballvereine sind wirtsschaftsunternehmen, die ihnen mit ihren tollen slogan, „mia san mia“ oder „echte liebe, suggerieren wollen, dass Sie dazu gehören, aber genau wie z.b. rewe, audi, vw, usw. ihr geld „wollen“. Und die spieler sind die „Kassierer“.
Von daher kann ich es nicht mehr hören, der spieler liebt den verein nicht.

Aber bei einer sache muss ich ihnen recht geben.
Die bayern fans sind verwöhnt.
So wie ich es hier seit wochen lese bzw. mitbekomme, zerreißt man sich ja quasi, alles ist scheisse und und und. Und wieso, weils „nur“ die deutsche Meisterschaft geworden ist.
Wird mal zeit das ihr 2 jahre ohne titel aus kommt, dann könnt ihr euch dann auch mal wieder freuen!;)

Wird zum Glück nicht Passieren ..
1Titel im Jahr Minimum 💪😅
Ist bei Bayern trotzdem zu Wenig ..
Mia San Mia..
Das Maximum….

Super Cup 😎😉

Uli hat wie meistens Recht

„Uli wir Lieben dich ..Du bist FCB“.

Ich bekomme gleich einen Lachanfall.

FCB ist Ulli ..
Ulli ist FCB…

Man muss Uli unendlich dankbar sein. Hoffmann fragt: „Herr Hoeneß, wie sehen Sie den BVB für die nächste Saison aufgestellt?“ Uli, ganz trocken: „Zweiter Platz sicher!“ Ich liege hier auf dem Boden! Haaahahahahaaaa!

Stimmt nicht ganz Herr Hoeneß.
Wichtiger ist in Lewa’s Alter von fast 34 Jahren die Laufzeit und da hat Barca ihm einen Rentenvertrag angeboten, was man bei Bayerns Offerte nicht behaupten kann.

Gehen lassen, ne gute Ablöse kassieren und fertig…

Da bin ich voll und ganz beim Chefkoch

Finde ich auch👍
Wenn jemanden 70 000 € pro Kalendertag, nicht Arbeitstag, nicht mehr reicht, dann gehen lassen!!!!!
Ein wenig Demut wäre angebracht🤔😏😕

Heute freue ich mich, dass wir zum 10. Mal hintereinander die Meisterschaft feiern dürfen!!

Das hat es in Deutschland noch nie gegeben.

Herzlichen Dank an die Mannschaft, an den Trainer und das Management!

Warum sagt Lewandowski eigentlich nicht klipp und klar, dass er nach Spanien will. Niemand würde es ihm verübeln. Sein Ex Berater Kucharsky sagte gestern, dass Lewandowski vor seinem Wechsel zu Bayern schon lieber in Spanien angeheuert hätte.
Also Barca, Kohle auf den Tisch und fertig.

Das wage ich zu bezweifel. Wenn es lewandowski nur um Geld gehen würde, dann kündigt man nicht einen Huawei Vertrag der ihm 5 Mio im Jahr einbringt.
Besser ist es wenn UH sicht überhaupt nicht mehr äußert. Er tut keinem einen Gefallen damit.

Bei Bayern hat er doch alle Statistiken für sich erobert…und jetzt will er das woanders halt auch anvisieren…bevor er zu alt ist/wird…!

Das Geld ist da eher nur das i-Tüpfelchen…. meiner Meinung nach…!

Wenn man selber zu blöd ist, Lewi einen Rentenvertrag anzubieten, dann machen es eben andere.

So läuft das in einer Marktwirtschaft nunmal.

Die beste Lösung für Bayern ist, ihn nicht zu verkaufen und ihn nächstes Jahr Ablösefrei gehen zu lassen .
Kurz mal durchgerechnet:
Lewandowski verlängert um zwei Jahre bis 2025 mit einem Jahresgehalt von 30 Mio/ Jahr. Macht 60 Millionen. Das letzte Vertragsjahr 25 Mio/Jahr.
Sind wir bei 85 Millionen.
Lewandowski geht nächste Jahr also Ablösefrei, spart man sich 60 Mio und hat nächstes Jahr noch den besten Stürmer den es gibt.
Lewandowski jetzt verkaufen: bekommt man 40 Mio wie geschrieben wird und muss aber sicher mehr ausgeben für einen halbwegs gleichwertigen Ersatz zu finden ( Schick ect.) und man hat dafür nächstes Jahr keine Torgarantie mehr.
Man spart sich also 60 Millionen wenn er nächstes Jahr Ablösefrei geht

Wie Ulli schon angemärkt hat es geht nur ums Geld. Es gibt wohl kein Spieler der für weniger wo anders Spielt. Geld kann man nie genug haben.

Ist doch klar, dass der Uli seine Sprechpuppe Brazzo schützt.

Ps. Lewandowski hätte x mal wechseln können…

UH, seine Verdienste um den Verein sind unbestritten, sollte sich als Ehrenpräsident zurück halten . Er hat mit dem Tagesgeschäft nichts mehr zu tun , sondern dafür einen inkompetenten Brazzo installiert. Wie sich nun leider seit geraumer Zeit zeigt, lag er damit voll daneben.

Nicht falsch verstehen bin großer Fan von Ulli H. Hat als Spieler und auch danach alles für den Verein getan ohne ihn wären wir heute nicht die Nummer 1 in Deutschland aber in Sachen Geldgier muss er ruhig sein war nicht umsonst im Knast gewesen.

Das gleiche habe ich auch schon geschrieben.

Nur diese Herren, egal ob Hainer, Kahn, Brazzo oder auch Hoeness, die legen ihre Wahrheit immer so aus, so wie es fuer sie nach aussen hin und in der Oeffentlichkeit am besten ist und eigene Fehler immer jemand anderen zugeordnet werden koennen.

Das soll abgewatscht sein? Mann, eure Überschriften sind wie bei der BILD.

Ja , das liebe Geld ! Denke nicht das es allein daran liegt . Seit Brazzo da ist gibt es eine totale Mißstimmung in der Mannschaft die ich Jahre nicht erlebt habe . Flick ist nicht nur wegen dem DFB abgehauen . Hoffentlich verlässt das 3 Gestirn ( Hainer , Kahn und Brazzo ) bald den Verein . Sie sind unfähig einen Top Club zu leiten . Wäre Brazzo nicht von Hoeneß installiert wäre er schon nach den ablösefreien Abgängen verschwunden . Die Spieler,haben fast nur noch ernste Minen. Denen ist der Spass abhanden gekommen . So lustlos wie sie die letzte Zeit gespielt haben zeigt doch das etwas nicht in Ordnung ist . 40 Mille für Mane ausgeben wollen aber keine 5 Mille mehr für Lewa haben . Der Kerl hat den FCB über Jahre am laufen gehalten . Mehr Respekt wäre angebracht .
Für mich waren die schlechten Spiele ein Zeichen das sie Jemanden los werden wollten . Auch mit Süle .. Katastrophe !

… nur so am Rande …. Mille = tausend ….. Million = Mio ….

Ha,ha ! Welcher dieser geldgeier rechnen denn mit tausender ,außer bei 70.000 am Tag!!! Wie naiv!!

Vielleicht geht’s ihm, neben dem finanziellen, auch um die sportliche Perspektive. Er sieht schließlich auch die qualitative Entwicklung der letzten 3 Jahre.
So oder so schadet Hoeneß seinem Verein nur, wenn er von außen immer Öl ins Feuer gießt

Haette nie gedacht dass so viele Fans hier mal einer Meinung in Bezug zu Uli Hoeness sind.

Wie ich schon einmal schrieb, Uli und ich kennen uns sogar persoenlich und ich habe mir selbst in seiner aktiven Zeit nie ein Blatt vor den Mund genommen, um ihm auch mal zu sagen, wenn ich etwas kritisch sah oder anderer Meinung als wie er war. Und das mache ich auch heute noch.

Fragt euch einfach alle nur einmal, warum Uli Hoeness seinen Posten im Aufsichtsrat nicht aufgeben kann oder besser gesagt nicht aufgeben will. Warum wohl ? Er hat nicht nur ein Mitsprache- und Vetorecht, nein, er besitzt immer noch die Macht und niemand wuerde sich gegen Uli’s Meinung und seiner „Empfehlung“ hinwegsetzen. Und niemand von den ganzen FC.Bayern Vorstand-Lakaien haette auch nur einmal den Mut dazu Uli Hoeness zu widersprechen und zu sagen, wie sehr er in der jetzigen Situation und durch sein Festhalten an Brazzo dem FC. Bayern mehr schadet als hilft. Man sollte zudem auch nicht vergessen, wie viele sehr gute Spieler nur allein wegen Uli Hoeness den FC.Bayern verlassen mussten. Und nur, weil sie ein Uli zum Abschuss freigegeben hatte. Und das war auch bei so manchen Trainern der Fall. Ja, Uli Hoeness war wirklich das allergroesste Glueck fuer den FC.Bayern. Keine Frage. Aber er sah den FC.Bayern auch immer als sein Eigentum an. Und so ist es auch heute noch der Fall.

Um mich nicht falsch zu verstehen, auch ich bin mir Ulis Arbeit und alles was er fuer den FC. Bayern getan hat schon von je her stets bewusst und dafuer gebuehrt ihm auch in jeder Hinsicht allergroesste Dankbarkeit. Doch auch ein Uli Hoeness ist und war nicht immer fehlerfrei und hat nach dem Weggang so mancher Spieler und auch Trainer nicht selten boese und voellig unangemessene Aeusserungen ueber sie gemacht. Und nur um sich selbst und in der Oeffentlichkeit in ein gutes Licht bringen zu koennen. Und das kreide ich ihm heute noch an.

Und das, was Uli auch jetzt wieder mit seiner Verbissenheit und Sturheit in Bezug auf seine uneingeschraenkte Rueckendeckung fuer Brazzo seinem FC. Bayern zumutet, das schadet dem Verein mehr als was es ihm hilft.

Uli Hoeness waere gut beraten, wenn er endlich einmal seinen FC.Bayern loslassen und andere selbst und frei entscheiden lassen wuerde. So wie er es frueher auch immer getan hat und sich von niemanden dreinreden lies.

Ja ULI halt endlich deine Fresse Geld Geld Geld er ist nicht zufrieden nur wegen Hasan Salihamidiz oder wie er auch heißt ,Der typ hat alles kaputt gemacht bei Bayern der muss Weg ,Sammer muss wieder kommen überleg mal Alonzo,Rodriguez,Guardiola,Lewandowski,und viele mehr alles hat er in die Wege geleitet ohne zu warten

Und war Bescheiden dazu noch ,er hat Süle und Rudy geholt,dann den Rest die Absolut Eingeschlagen haben wir hatten sogar noch Pepe Rejna einfach Nummer 2 der spanischen Mannschaft oder Thiago oder Nixs er hat es gemacht und viele Stars mehr und mehr und da seine Autorität noch Richtiger Führungstor für die Gegner

Werter Herr Hoeness, natürlich gehr es R. Lewandowski ums Geld, die drei möglicherweise letzten Karriere-Jahre möchte er sich zum Schluss gut bezahlen lassen, nachvollziehbar. Ich glaube auch in ihrem Leben haben Sie Entscheidungen getroffen, welche Außenstehende auch als „Kann den Hals nicht voll genug bekommen“ wahr genommen haben. Das Glashaus und die Steine …….

Mein Gott!! Ich veranstalte demnächst eine Sammlung für Herrn Lewandowski!! Der Mann hat doch in 6 FCB Jahren auch schon 100 Millionen Euro eingesackt!!! Ich glaube langsam im Fußballgeschäft sind alle moralischen und charakterlichen Vorstellungen über Bord gegangen!! Da fragte ich mich habt ihr sonst keine sorgen !

Klar hat Uli Recht, nur ist halt diesmal ein anderer Hai größer. Daher soll er nicht so scheinheilig sein.

Und so ein Spruch kommt von einem Steuerhinterzieher?😂
Und dann noch vom einem Verein, dem es grundsätzlich nur ums Geld geht. 😂😂

Der Hoeneß ist der letzter, der den finanziellen Moralapostel spielen soll.
Wer ist wegen Geiz ist geil hinter Gittern gelandet 🛀

Ein verbittert alter Mann.

Seltsam, dass gerade Herr hoeneß meint, dass andere nur aufs Geld aus sind.

Wenn man bedenkt, dass der Daimler Chef mit knapp 8mio € abgespeist wurde und welche Verantwortung dieser Mensch für „echte Menschen“ trägt, ist die Bezahlung im Sport doch eh hirnrissig. Man muss ja schon bald geistig vorgestellt „hoffen“, dass wieder ein paar ManU 1958 Ereignisse passieren, bis der Verstand im Sport beginnt aufzuklaren.

Lewi ist auch nur ein soeldner wie der oesi ala baba oder wie hieß der noch

Es geht nicht ums Geld glaub ich er bekommt nicht den 2 oder 3 Jahresvertrag. Er spielt bestimmt noch zwei Jahre auf Top Niveau.
Ich finde es schade das so ein Spieler Bayern verläßt.

Reisende soll man nicht aufhalten
Jetzt kann er sich woanders theatralisch im generischen Strafraum wälzen und rum lamentieren😜

In dem eu Land Spanien ticken die Uhren anders, der Verein hat ja nach Medienberichte einiges an Schulden, trotzdem kann er auf dieser Basis solche Angebote unterbreiten, ich glaube der schreibenden Zunft nicht, sollte es aber stimmen, dann sollte ein Abkauf weit jenseits der 50 Millione Euro sein

Richtige Fussballexperten sind hier, aber von tutten und blassen keine Ahnung. Was sind wir ? Bayern Fans dan sieht die sachen Nehativ wie Postitiv … !!! Und macht nicht auf kleine kinder !!!
Der sehr gelibte Hoeneß sagt sowas wegen des geldes, der Hoeneß ich fange an zu lachen 😂😂 Soll dieser ehren President mal des lessen was ich schreibe.

Sehr geeherter Herr Hoeneß,
sie reden so über Lewandowski geld gier, aber jetzt mal ehrlich sind sie nicht viel besser. ( Punkt zu Steuerhinterziehung was haben eingenommen schön in ihre tasche, die Fans zu 70% glauben auch noch an den Osterhasen. Sie waren im knast schön und gut, aber sie sind nicht mann’s genug wie der Boris Becker, ihr baut scheiße und bekommt noch einen lutscher in der hand. Überlegen sie, sich mal würden es normale bürger machen was mit dennnen passiert. Des was sie bekommen haben, ist in meinen augen lachhaft. Die wahrheit ist schwer zu ertragen.
Viele Fans sind blender, aber ich bin einer wo zu 100% zu meinen verrein hält wie in guten und schlechten zeiten. Aber man muss es auch negativ wie positiv sehen.
Hoeneß sie waren ein guter Mensch, aber des was sie sagen, geht garnicht. Fassen sie sich erstmal an die eigene Nase, und dan können wir beide mal in der realität reden.
Sie können auch gerne nach Asperg kommen kuchen und kaffe stehen bereit, oder ein schöneß Bayriches Bier. 😉

Was ist denn: tutten und blassen!! Heißt das nicht
tuten und blasen?? Und noch etliche Fehler!! Rechtschreibung leider Note. Ungenügend!!

Ist doch klar. Sonst hätte er nicht den Berater gewechselt. War also lange geplant das ganze.
So sehr ich Fan von lewi bin, aber diese Gier ist zum kotzen.
Zu gleichem Gehalt hätte er wohl 2 Jahre Verlängerung bekommen, und das mit dem Risiko, dass er evtl in 2 Jahren nicht mehr soviel trifft.

Was ist nur aus dem Sport geworden?
Auf solche Geldgeier kann man getrost verzichten.

Es tut mir Leid. Ich kann diese Diskussion nicht mehr hören.

Es gab auch eine Zeit vor Lewandowski, wo Bayern recht Erfolgreich war und es wir auch eine Zeit nach Lewandowski geben.

Er hat auch nicht von Anfang an die Torrekorde gebrochen.

Alle reden vom großen Umbruch bei Bayern, dann müssen auch mal verdiente Spieler gehen. Das man sich da um einen Haaland bemüht ist nur logisch. Ausserdem haben wir jetzt einen jungen Trainer, der ein anderes System, wenn auch nur teilweise spielen lässt. Lewa sagte doch das er mit dem neuem System nicht zu Recht kommt.

Also, Umbruch oder doch lieber noch 1 bis 2 Jahre so weiterspielen bis die Truppe vollkommen veraltet ist.

Was darf es sein?

Bei wem geht es nicht ums Geld,herrscht Hoeneß weiß das doch am besten, Lewandowski hat uns viel Spaß gemacht und immer ein super Job gemacht, man sollte ihm jetzt keine Steine in Weg legen, einmal ist es soweit und es muß trotzdem weiter gehen.