Transfers

Transfer-Insider bestätigt: Bayern und BVB liefern sich Transfer-Duell um Sebastien Haller

Sebastien Haller
Foto: Getty Images

Die Bayern intensivieren ihre Suche nach einem Nachfolger für Robert Lewandowski, der den Verein im Sommer verlassen möchte. Neusten Medienberichten zufolge soll Ex-Eintracht-Stürmer Sebastien Haller in den Fokus der Münchner geraten sein. Kurios dabei: Auch der BVB scheint bei dem Mittelstürmer ernst zu machen. Demnach liefern sich die beiden Dauerrivalen ein Transfer-Duell um den Ivorer.



Bayern-Sportvorstand Hasan Salihamidzic hat am Freitag bestätigt, dass Lewandowski seinen Wechselwunsch bei den Verantwortlichen hinterlegt hat. Auch der Pole hat dies gestern nochmals selbst getan und betont, dass er gemeinsam mit dem Klub eine gute Lösung für beide Seiten findet.

Der 33-Jährige möchte seinen Vertrag an der Isar nicht verlängern. Auch wenn die Münchner einen Verkauf im Sommer ausschließen, hat man mit Sadio Mane und Sasa Kalajdzic bereits zwei potenzielle Nachfolger-Kandidaten kontaktiert. Auch Sebastian Haller scheint eine Alternative zu sein. In den vergangenen Wochen wurde bereits über ein loses Interesse der Münchner berichtet, auch eine Schmerzgrenze von Ajax in Höhe von 35 Millionen Euro wurde in dem Zusammenhang genannt.

Bericht: Bayern und BVB liefern sich Transfer-Duell um Haller

So berichtet der niederländische Journalist Mike Verweij und Ajax-Insider nun, dass zwischen Borussia Dortmund und Bayern München „ein großer Kampf um die Verpflichtung von Sebastien Haller tobt“. Dem Vernehmen nach sind die beiden deutschen Vereine aktuell die einzigen, die sich ernsthaft um den 27-jährigen Stürmer bemühen.

Haller schreibt in der laufenden Saison bemerkenswerte Statistiken: Der Ivorer kommt in 42 Spielen auf 34 Tore und und neun Assists. Er stand ganze 3.436 Minuten für Ajax auf den Platz und gehört somit zu den absoluten Leistungsträgern. Sein Vertrag läuft beim niederländischen Rekordmeister noch bis 2025, der Marktwert liegt momentan bei 30 Millionen Euro.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
43 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Ich frag mich gerade wirklich wieso man einen Haller holen möchte anstatt einen Darwin Nunez? Es ist ja klar das sich die Bayern ihn zu 100% leisten können weil wer Haaland holen wollte kann sich auch einen Nunez holen.

Der junge ist 22 trifft gegen Top Clubs, ist robust, schnell und hat einen guten Abschluss. Mit so einem Transfer macht man auf sich aufmerksam und hat extrem gute Chancen auf einen Transfer zum FCB wenn man so einen jungen hungrigen Spieler einen Stammplatz garantiert.

Und der Große FCB möchte einen Lewandowski mit einem Haller ersetzen. Einmal mehr Geld für Nunez in die Hand nehmen und die nächsten Jahre Ruhe haben.

Top komentar .danke sehe es genauso .
Fcb ist aber ein Sozialhilfeempfänger das ist das problem

Darwin Núñez?
Hast du mal eben 100 Millionen Euro für die Ablöse in der Tasche?
Tja, Bayern auch nicht … 😉

Wer sich einen Abwehrspieler für 70 Millionen leisten kann, der muss auch bereit sein 100 Millionen für einen Stürmer zu investieren!

Das wäre vor der plandemie kein Thema gewesen

Du musst dabei anders rechnen.
OK kostet Nunez nächstes Jahr 100 Mio € und Lewandowski geht ablösefrei – so sieht die Rechnung bunt dieses Jahr mit ca. 40 Mio €. Ablöse eben günstiger aus. Und rechnest Du das Nunez nicht gleich so viel verdient, sieht es noch günstiger aus. Wenn dann dieses Jahr einen Cut machen!

Schonmal drüber nachgedacht, dass Nunez vll gar nicht zum FC Bayern will?
Außerdem war das mit dem Abwehrspieler für 80 Mio vor Corona, jetzt muss man in München anscheinend auch kleinere Brötchen backen.

Marktwert: 40 Mio.
Ausstiegsklausel; 150 Mio.

Sehe ich ähnlich der ist mein Favorit und erste Wahl an Stürmern. Mal schauen was preislich drin ist und wer von den Top Clubs Stürmer braucht und inwiefern nächstes Jahr machbar, sonst evtl exotische Idee von mir Lukaku von Chelsea für ein Jahr leihen

Ist dem FcB. zu teuer- ca. 80 Mill.!

Gebe ich dir recht. Sogar Schick könnte langfristiger besser sein. Nùnez würde ich aber auch deutlich vorziehen.

Ich frage mich eher, was die Scouts vom fcb eigentlich für ein Anforderungsprofil haben, so einfach möchte ich es auch mal haben, da kommt aber rein garnichts, außer fertige Spieler und Millionen verbrennen, geht’s noch

Ich glaube die Bayern haben gar keine scouts die gucken nur wen will der BVB holen … dann versuchen die den auch zu holen 😂

Das kannst Du vergessen, dass wir etwas vernünftiges machen ! Zumindest so lange BRAZZO da ist !!!

Weil Nunez komplett überhyped ist und noch keinerlei Spuren außerhalb von Portugal hinterlassen hat. Super, er hat eine Saison Mal 1,2 Tore in der Champions League gemacht. Aber ansonsten nichts vorzuweisen. Seit man sich damals mit Renato Sanches so in die Nesseln gesetzt hat, ist man in der Richtung zurecht etwas vorsichtiger. Dafür ist er einfach zu jung & kostet zu viel Ablöse, als das wir uns da ein Risiko einkaufen können. Haller ist ein gestandener Spieler mit 27, der in mehreren Ligen & vor allem auch in der Bundesliga gezeigt hat, dass er weiß wo die Hütte steht. Zudem um einiges günstiger zu haben & hungrig nach Titeln. Für mich eine sinnvolle & risikofreie Lösung, vlt auch mit Zirkzee oder Kalajdzic im Wechselspiel wie damals Gomez & Mandzukic. Könnte funktionieren.

Ich hätte Nunez auch viel lieber, aber deine Argumentation ist schwachsinn. „Wenn man sich Haaland leisten könnte, kann man sich auch Nunez leisten“ – Man konnte sich aber Haaland nicht leisten, deswegen ist er ja zu City gegangen. Nur weil man mit dem Spieler spricht heißt es nicht, dass man bereit ist, die von Spielerseite geforderten Gehalts- und Handgeldforderungen zu akzeptieren. Benfica will 80 Mio für Nunez, Ajax nur 35 für Haller…

Ich hoffe, dass das nicht stimmt. Oder, dass wir das Wettrennen wenigstens verlieren. Ich war bei Frankfurt schon kein Fan seiner Spielweise. Größe Entwicklungssprünge sind in seinem Alter auch nicht mehr zu erwarten.

Da kannst Du ganz ruhig bleiben ! Wenn BRAZZO einen Transferpoker gegen Sammer, Zorc und Kehl bestreitet haben wir keine Chance !!! Soist das leider !!!

Stimmt, den Rechtsverteidiger wollte Dortmund ja nicht…
Wieso treiben sich hier eigentlich soviele peinliche Dortmund Fans oder brazzo hasser rum? Beschäftigt euch doch mit eurem clübchen…

Manche haben es immer noch nicht kapiert:
Herr Salihamidzic macht einen schlechten Transfer nach dem anderen. Und Verlängerungen oder rechtzeitiges Verkaufen kann er auch nicht….. Spieler verlassen den FC Bayern stets ablösefrei.

Was kann Herr Salihamidzic?

Nix!

Ich glaube nicht das er bei uns so viele Buden macht wie bei Ajax..Man sollte in ein jüngeres Modell á la Nunez investieren und endlich mal den Kader der Zukunft bauen..

Viel Glück bei den Verhandlungen. Mit Haller und Kalajdzic wären wir für die Saison (Mittelstürmer) erst einmal gut aufgestellt. Zirkzee teilt sich mit Müller die hängende Spitze und Musiala verstärkt unsere Außenstürmer. Gute Lösung für ein 4-2-3-1. Außerdem bekommt unser Trainer mit den Zugängen Laimer und Gravenberch Verstärkungen für das Mittelfeld. Sabitzer bleibt …??? bei Tolisso. Mit Mazraoui und Chris Richards (beidfüßig) sind wir rechts gut besetzt und haben eine 2. Reihe zentral. (flexibel für 4-3-3 oder 3-4-3). Ich freue mich schon auf die neue Saison. Gerne hätte ich noch Ortega bei uns gesehen. Vielleicht klappt es ja trotzdem noch.

Danke, einer der wenigen ruhigen, sachlichen und vor allem realistischen Kommentare hier.

Leider hat die Mehrheit noch nicht begriffen, dass wir finanziell nicht mehr in der Lage sind Transfers im Bereich 75 Mio. Und mehr anzugehen. Die Kategorie der Top Transfers für Bayern wird sich in der nächsten Zeit eher um +/- 50 Mio bewegen.

Um so wichtiger jetzt noch eine maximale Ablöse für Lewy zu erzielen.

also Haller ist nicht bayern like.
wollen die bayern jetzt komplett den kader von ajax übernehmen?
leider wird brazzo nie gehen solange hoeneß im hintergrund die fäden zieht
ich ahne das schwere zeiten auf bayern zukommen werden
lewandowski diesen sommer verkaufen
nächstes jahr wird man auch keinen adäquaten ersatz finden also lieber jetzt
wie man hört ist auch die mannschaft von der taktik nagelsmanns nicht so überzeugt
generell haben wir zu viele franzosen
sarr, sabitzer, roca ,nianzou, können gehen
und süle kann sich jetzt seinen döner und seine spezi in dortmund kaufen😂
noch so eine saison würde eng für nagelsmann werden
es kommen turbulente wochen auf die bayern zu

100 Mio bieten halt leider keine Erfolgsgarantie. (siehe Lukaku, Felix, Bale, Hazard, etc.) Kann schon nachvollziehen, dass das Risiko gestreut wird.

Keine gute Idee der Transfer. Lieber holt man sich einen anderen Stūrmer oder baut auf Zirkzee statt Haller zu holen.

Die Statistik ist gut, das kann Funktionieren ….

Wenn Brazzo es richtig anstellt, wird er zu Bayern aufgrund der größeren Titelchancen und Kaderqualität wechseln. Mal schauen welcher Verein es am Ende wird.

Haller konnte sich doch bei WestHam nicht durch setzen.

Ich glaube nicht, dass der Bayern wirklich weiter hilft.

Solange der Gravenberch Deal mit Ajax nicht durch ist, sollte man die Finger von Haller lassen. Baggert man dann auch noch an Jurrien Timber, dann kann man Ajax auch mal ganz schnell verärgern … 😉

Schlecht ist er nicht.

Die Verantwortlichen bei Bayern sollten sich jedoch mal wieder hinterfragen was sie wollen. Jedes Jahr den Kader schwächen aber vom Champions-League Sieg reden während man in den letzten beiden Jahren 2 der blamabelsten DFB Pokal Niederlagen kassiert hat, geschweige den von den Spielen in denen wir verdient vorgeführt wurden. Nun die Rückrunde und die geilen 3 Punkte zum Abschluss der Saison, mit allen Unruhen. Nach wie vor.

Also…was wollen die Verantwortlichen bei Bayern?

Haller und co. oder endlich mal wieder von dem Handeln und der Außenwirkung eines Dorfclubs weg, wieder hin zu den Top 4 in Europa, zu denen man sich selbst seltsamerweise trotz all dieser Farce seit Jahren inklusive vergraulen von Trainern und gutem Personal, peinliche Auftritten in der Öffentlichkeit und bei der Jahreshauptversammlung sogar ausgeklammert, noch sieht???

Dann sollte man den Verein auch wieder bitte so führen oder sich öffentlich dementsprechend anders platzieren.

Solange Brazzo die Fäden zieht geht es nur bergabwärts, höchste Zeit zu handeln sonst sehe ich für die nächste Saison schwarz,wir werden nichts holen mit lustlosen Spielern die nur ihre Millionen Verträge im Kopf haben,wir brauchen hungrige Spieler die unser Mia san Mia verkörpern.

Ich sehe das am Beispiel von Herrn von Sahne auch so. Ein absolut satter lustloser Spieler, den keiner wollte. Nur Brazzo hatte Lust, für den Hollywoodstar Geld zu verbrennen und die Struktur zu zerstören. 🙈

FCB spart sich langsam aber sicher kaputt,like Werder Bremen damals,wo das endet muss ich wohl nicht betonen . Jede Ära endet einmal.danke HS sie sind die Krönung
Kader wird nurnoch mit Luftpumpen in der Breite verstärkt toptransfers haben gar keinen Bock mehr auf so nen Verein….flame on

Dass dem Verein 150 bis 200 Millionen Euro in den letzten beiden Jahren abgegangen sind ist dir schon klar, oder?

Bayern auf Pump Spieler holen? Nein, Danke! 😉

Ich verstehe nicht warum die Bayern ihre Beteiligungsquote nicht einfach von 20 auf 30 oder 40% erhöhen oder wie der BVB eine AG werden. Das würde viel Geld bringen um den Kader CL fähig zu machen. Nächste Saison it hoffentlich die Hütte wieder voll und alles gut, aber wahrscheinlich würde Brazzo auch das Geld vernichten🙉

[…] FCB Inside, le journaliste néerlandais Mike Verweij et une source de l’Ajax rapportent maintenant […]

Lewi muß bleiben-2023!
Der FC Bayern sucht in aller Ruhe für die nächste Saison einen Stürmer!
Viel Geld (80-100) wird der FC B. dabei nicht investieren, denn übermäßige Summen werden nicht investiert! Solche Summen für einen 22 jährigen-Nunez wird Bayern nicht investieren!
Tipp es könnte 2023 Kalaijdzic werden, da läuft dem sein Vertrag-Stuttgart aus.
Der Fc B. wartet noch ab, wie sich dieser Spieler weiter entwickelt.

Holt doch moukuku

Ich bin der Meinung lewi behalten, und Kalajdzic von Stuttgart holen. Nächstes Jahr im Sommer sieht die finanzielle Welt wohl wieder besser aus, und man weiss, ob man nochmal was tun muss in Sachen stürmer.
Alle anderen sind zu teuer, zu alt oder nicht gut genug. Und Haaland oder vlahovic hat man verpennt.

Das macht doch nur Sinn, wenn man Lewy dann doch ziehen lässt. In Dortmund kann Haller sicher spielen. Warum soll er sich bei den Bayern auf die Bank setzen? Wenn er das macht, geht es dann auch nur ums Geld. Und billig wird das durch den Konkurrenzkampf sicher nicht. Im „schlimmsten“ Fall für ihn, verlängert Lewy dann doch noch. Wenn er spielen will, ist Dortmund wohl die bessere Wahl. Wenn nicht, brauchen ihn die Bayern auch nicht.

Die Bayern sollten diesmal endlich handeln, egal um welchen Spieler es geht, und nicht Alles im Vorfeld durchsickern und öffentlich diskutieren lassen, bis es zu spät ist. Dass es offensichtlich seit Brazzo nicht mehr möglich ist, Transfers im Stillen einzutüten ist ein großes Manko, und zeitweise, entschuldigt : erbärmlich