FC Bayern News

Matthäus kritisiert Bayern-Bosse scharf: „Kein Wunder, dass Lewandowski keine Lust mehr hat“

Robert Lewandowski
Foto: Getty Images

Der drohende Abschied von Robert Lewandowski im Sommer sorgt derzeit für viel Aufsehen beim FC Bayern. Die Stimmungslage in München ist angespannt, auch bei den Fans. Während viele Anhänger auf einen Verbleib des Polen hoffen, haben andere bereits mit dem Kapitel Lewandowski abgeschlossen. TV-Experte Lothar Matthäus hat seine ganz eigene Meinung zur Causa Lewandowski und kritisiert vor allem das Handeln der Bayern-Bosse.



Robert Lewandowski möchte den FC Bayern im Sommer verlassen und hat dies am vergangenen Wochenende erstmals selbst öffentlich bestätigt. Eine Verlängerung beim Rekordmeister schließt der Pole aus. Für Matthäus kommt diese Entscheidung alles andere als überraschend: „Jetzt sind in kürzester Zeit Alaba und Süle weg und zu allem Überfluss auch noch ablösefrei. Und weil das noch nicht genug ist, hat auch Lewandowski keine Lust mehr auf den FC Bayern. Kein Wunder bei all den Querelen, dem Qualitätsverlust und dem offensichtlichen Werben um Haaland“, schrieb Matthäus in seiner „Sky“-Kolumne.

„Bei ihm hätte man eine Ausnahme machen müssen“

Aus Sicht von Matthäus haben sich Hasan Salihamidzic & Co. schlichtweg zu viel Zeit gelassen. „Man hätte Lewandowski schon vor einigen Monaten eindeutig und unmissverständlich signalisieren sollen, dass man ihn behalten will. Ich hätte alles dafür getan, mit dem zweifachen Weltfußballer langfristig zu verlängern. Bei ihm hätte man eine Ausnahme machen müssen“.

Der Verlust des Polen ist nicht nur sportlich ein herber Rückschlag, sondern auch in Sachen Vermarktung wie der Sky-Experte deutlich macht: „Welcher Bayern-Spieler war in den letzten 30 Jahren Weltfußballer? Keiner! Jetzt hat man endlich einen und geht so mit ihm um“.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
42 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Wie recht Lothar doch hat!

Nee total falsch mal Gehirn einschalten !

Defintiv ! Wäre Lewy selbst davon überzeugt das er in 2 Jahren die selbe Leistung bringen würde, würde er auch einen 1 Jahresvertrag unterschreiben. Da er ja bestimmt dann auch den nächsten 1 Jahresvertrag unterschrieben darf wenn er liefert.
Allerdings glaube ich nach wie vor dass es nicht um die Vertragslänge oder Gehalt bei den Bayern geht sondern einfach darum das Lewy zum Schluss seiner Karriere nochmal was anderes sehen möchte und andere Auszeichnung gewinnen möchte!

Stimme voll zu!!

Der neue Superstar ist jetzt der Trainer JN. Dem hat sich alles und jeder unterzuordnen.

Schauen wir mal, wann die Notbremse gezogen werden muss.

Wenn auch noch Dembele kommen sollte, dann kann sich der FC Bayern auf vieles gefasst machen.

So viel wie der Lewy für den Verein geleistet hat, bringt Dembele nie hin.

Ich möchte gerne die offenen Meinungen von Süle, Lewy, Gnabry und Müller hören. Leider wird das nie der Fall sein.

Es sei denn Thomas Müller wird mal richtig sauer. Bei Kovač hat er das sehr gut gemacht.

Macht Sinn vor allem weil JN ja Lewy und Süle gerne behalten hätte und die Gnabry Verlängerung ja auch seine Aufgabe ist 🤦‍♂️

Die Gretchenfrage: Warum geht Süle und Lewy will auch weg? Einige andere werden noch nachziehen.

Geld mag ein Faktor sein.

Nur warum ist die Mannschaft in der Rückrunde so eingeknickt?

Das ist eindeutig der Aufgabenbereich von Herrn Nagelsmann!

Schauen wir mal wie es mit den Neuen funktioniert. Upamecano war z. B. Der Wunsch Nagelsmanns.

Vielleicht bringt er in der neuen Saison mehr, da Süle weg ist.

Der LM soll sein Mund halten. Der bringt nur Unruhe rein…ADHS-LM

Dich kann man ja nicht voll nehmen. Kennst du überhaupt Lothar? Bist ja total Blem Blem.

Genauso schauts aus!
Die Bayern tun so als ob der LEWI dankbar sein muss dass er bei Bayern spielen darf.
Was für eine Selbstüberschätzung! Ja so sans hoit de Bayern, mir san mir… Was Samma denn..? ohne LEWI? BAYERN STÜRZT AB bei dieser Vereinspolitik..! Warum haben sie sich nicht um ihren Besten gekümmert und ihm einen 3 Jahres Vertrag gegeben? Das hätte Stabilität gebracht, jetzt fällt das Team in sich zusammen ohne LEWI..!
Wie gewonnen so zerronnen..!
Vom Champions League Gewinner zum Looser Club. Starke Leistung von Brasilien, Olli und Ulli..!
Gratulation zum mir San so blöd, des San Mir..! Mir San mir..! Prost Mahlzeit und Danke schön
Auf nimmer Wiedersehen!!!

Weg mit den Polen und 50 Millionen abkassieren etwas draufpacken dann hast Haller oder Nunes und die sind 10 Jahre jünger , ich hoffe das die Bosse ihr Gehirn einschalten ! 👍

50 Mio 😀 😀
Vll bekommt man für Lewy noch 10-15 Mio, ansonsten sitzt er halt mit seinem Mega-Gehalt lustlos auf der Bank und unterschreibt ablösefrei woanders.

Nunez kostet wohl mind. 60 Mio und will in die Premier League und Haller wechselt vermutlich zum BVB.

Bist vom Vier-Zahlen-Verein, he? Hate doch bitte woanders – SC Verl oder so…

100% meine Meinung.

Lothar hat da nicht ganz unrecht.
Unsere Bosse, ganz vorneweg Brazzo, ein unglaublich erbärmliches Bild ab.
Seit Jahren wird der Kader schwächer und schwächer, unsere Ersatzbank ist die einer höchstens durchschnittlichen Buli-Mannschaft.
Wie man das nicht sehen kann ist mir absolut schleierhaft. Wenn auch diese Transferphase wieder so katastrophal wie zuletzt wird, war es das mit der Vorherrschaft in Deutschland. International sowieso. Ich hoffe, man wird wach und schafft den Turnaround. Aber da Brazzo dabei ist und die Befehle vom Tegernsee erhält…..glaub ich da leider nicht dran.

Loddar ist ein Laberkopf bin froh das der nichts zu sagen hat !!!

@Dieter Albrecht Meyer

Dich kann man ja nicht voll nehmen. Kennst du überhaupt Lothar Matthäus? Aber anderen schon vorwerfen wollen, sein Gehirn einschalten zu müssen. Aber selbst Blem Blem sein.
Kein einziges deiner sinnlosen Statements zeigt auch nur ansatzweise, dass du halbwegs normal tickst. Du ziehst dir wohl zu viel „gestrecktes Pulver“ rein? Vielleicht solltest du mal von dem Zeug ablassen.

Wie meinte heute mein Nachbar hier in der Schweiz zu mir (selber ein Gladbach-Fan und Bundesliga-Beobacher seit den frühen 70er Jahren: „Ohne Lewa und den besten Torhüter aller Zeiten, hättet ihr heuer kaum einen der ersten 4.Plätze in der BuLi erreicht.“ Nur falsch hat er nicht. Das Theater um Lewa verstehe ich nicht, ebenso auch nicht, warum man nicht wie bei Kimmich und Goretzka oder auch Coman, zeitig auf den Polen zu gegangen ist und ihm den roten Teppich ausgerollt hat. Bayern wird auch weiterhin seine Titel holen, aber mit dem Weggang seines Superstars verliert man international an Ansehen und wohl auch wichtige Quellen der Vermarktung, was man bereits beim Weggang von JAMES hat hinnehmen müssen. Jetzt muss aber gehörig Geld in Hand genommen werden. Man wollte den Polen oder Haaland. Ende des Tages hat man keinen der beiden mehr. Kein guter Job der Herren Kahn und vom fleissigen Hasan. Böse verkalkuliert.

@Walliser Fan

Deine Statements sind immer sachlich, inhaltlich der Wahrheit entsprechend, durchdacht und oftmals voll auf meiner Wellenlaenge. Es ist gut zu wissen, dass es hier auch Schreiber gibt, die Ahnung vom Fußball und Hirn im Kopf haben. Daher ein großes Dankeschön an dich liebe Gruesse in die Schweiz.

Loddar Loddar Loddar… von Bayernlegende und Aushängeschild, Weltfußballer, Fußbal-Idol, Rekord-Nationalspieler im DFB-Dress, Fußballnationaltrainer zum… Schlagzeilenlieferanten für die BILD-Zeitung… welch eine Trauer, a Schmach, ein tiefer Absturz à la bonheur..!😓😢

hätte er geschwiegen, wäre er wenigstens Philosophe geblieben (Zitat #unserUli_H❤)

@Brazzo4Ever

Sorry mein Freund, bis jetzt war das zwischen uns in Sachen mit deinem geliebten Brazzo alles immer nur Spass. Zumindest von meiner Seite aus.

Aber wenn du jetzt derart und voellig unberechtigt, sowie auf schaebigster Weise gegen Lothar Matthaeus loslegst, dann ist echt Schluss mit lustig zwischen uns. Pass auf was du schreibst, weil sonst lass ich dich mal hier mit all deinen ganzen Zweitnicks auffliegen, die du stets mit ein- und der selben IP-Adresse postest.

Fuer dich gibt es beim FC.Bayern nur zwei Menschen, die deiner Meinung nach eine Daseinsberechtigung haben. Das ist zum einen der Brazzo dieser absolut voll untaugliche Sportvorstand und zum zweiten der wegen Steuerhinterziehung in zigfacher Millionenhoehe verurteilte und vorbestrafte Uli Hoeness.

Nur lass‘ dir eines gesagt sein. Lothar hat weit mehr Hirn im Kopf als dein Brazzo und dass Lothar Matthaeus beim FC.Bayern nie mehr eine Chance bekam, liegt auch nur an der Sturheit und Besessenheit nach alleiniger Macht und Meinung von Uli Hoeness.

Ein Lothar Matthaeus wuerde dem FC.Bayern sehr gut tun, aber Uli Hoeness hat fuer ihn ebenso wenig uebrig als wie auch fuer so manch andere seiner frueheren Mitspieler wir allen voran z.B. Paul Breitner und Sepp Maier usw.

Frage dich nur einmal, warum machte Uli Hoeness eine lasche Bratwurst zum Sportvorstand, wenn er doch auf fachlich qualifiziertere ehemalige Spieler wie Lahm, Schweinsteiger, Effenberg oder auch Basler haette zurueckgreifen koennen? Ich sage dir warum. Weil Uli Hoeness den Brazzo als seinen leibeigenen Spion und Haus-Lakai am Tegernsee wollte und ansieht. Und weil er Brazzo durch seine marionettenhafte, dominante Haltungsweise dirigieren kann. Jeder der mehr Krips als wie Brazzo in der Birne hat, was einen Vergleich mit Brazzo sich ohnehin eruebrigen tut, waere fuer Uli Hoeness naemlich ein Dorn im Auge.

dazu sage ich nur 😝😝😝!

und warum sollte ich unter verschiedenen IPs schreiben? Du hast es wohl nötig, andere Meinungen zu missbilligen, so sehr, dass du andere Nutzer ausspionierst? Es ist mir egal, wer Du bist, ich gebe nur, wie Du und andere, meine Meinung kund, wann immer ich sie für richtig halte, das nennt man Meinungsfreiheit. Ja sind wir denn schon soweit dass man sich dafür rechtsfertigen muss, dafür ist die Plattform da! 🤦‍♂️🤦‍♂️👎

Ja ich muss schon sagen sehr viel Wahrheit von Dir was schreibst. Bin auch sehr enttäuscht. Habe auch gehofft das der P. Lahm sich zu zu Kahn gesellt hätte. Aber der lange Arm von Ulli H. reicht noch bis zu Bayerns Zentrale. Hoffe der Brazzo ist bald weg, und das schreibt euch ein HSV -Fan. Denn egal wer den Bayern in der Liga die Lederhosen auszieht. Stolz bin ich immer wenn die Bayern 50 Jahre unsere National Mannschaft mit den besten unterstützen. Doch das wird leider immer weniger. Moin Moin.
PS bitte nicht den ex BVB Spieler kaufen. Räumt die Liga auf.

Erst wenn Herr Salihamidzic weg ist, besteht die Chance, dass es mit der Qualität der Mannschaft wieder aufwärts geht.
Das ist Fakt.

Und Lothar Matthäus hat vollkommen Recht.

Weg mit den Geldgeier zudem müssen Rentenverträge für Spieler über 32j abgeschafft werden , nur noch 1Jahres Verträge mit Option !!!

Sind fünfzehn Millionen (plus zwei, drei vier) für Sane, Kimmich, Goretzka, Hernandez und Upamecano z.B., von Müller und Neuer ganz zu schweigen, etwa bieder wenn ein van Dijk mit elf , zwölf Millionen ein Mane mit fünf, sechs aufgeführt wird. Auch wenn Erfolgsprämien noch hinzu kommen, aber dann hat mans verdient. Nach Demut nur weil man bei Bayern spielen darf schaut das auch nicht aus. Und wenns die nächsten Jahre mit der Meisterschaft nichts wird dann wird aus der noch erträglichen Bilanz ganz schnell Horror-Szenario.

Grundsätzlich richtig , nur wo war denn Lewys Wertschätzung für uns als Verein? Wie war es für uns Fans, die Mitspieler, den Vorstand, wenn er sich gefühlt jeden Sommer einen Abgang offen gehalten hat ? Er hat sich nie zu 100% bekannt , andersrum hat der Verein immer betont, er ist der beste!
Er hat sich öffentlich nie hingestellt und gesagt wie glücklich er in München ist, also lieber Loddar, denk mal drüber nach , oder spielt bei dir immer noch gekränkter Stolz über deinen Abgang nach New York mit.

Das der Verein jetzt auch nicht optimal handelt , klar, aber Robert hat einen großen Anteil daran. Schade das diese sportlich überragende Ehe so endet…
Emotional war sie das nie so wirklich …

Unser Hanswurst Herr Salihamidzic war ein sehr guter Spieler. Er ist aber ein sehr schlechter Sportvorstand.
Er muss gehen, bevor er noch mehr kaputt macht!!!

Der „Loddar“ will mal wieder Aufmerksamkeit … 🤣🤣🤣

Sorry, aber Lewandowski in den nächsten drei Jahren jeweils 30 Millionen Euro zu bezahlen wäre ein kapitaler Fehler des FC Bayern gewesen. Man trennt sich eben im nächsten Sommer, bzw. wenn das Angebot passt, auch schon in diesem Sommer, Alles gut!

Wieso? Es gibt ein paar Spieler auf diesem Planeten, welche in ähnlichen SPÄHREN verdienen, aber nicht die Klasse eines LEWI haben. Ohne ihn und Neuer hätte es aber den TITEL in der Königsklasse und die eine oder andere Meisterschaft nicht gegeben. Wenn man dann diesen Spieler dann auch noch ohne Ablöse abgibt, grenzt das an Arroganz. Die ganze Zeit von Wirtschaftlichkeit sprechen, dann 80Mio für einen VERTEIDIGER ausgeben, der noch nie den Unterschied ausgemacht hat, danach seit 5 Transferperioden die Mannschaft schwächen, weil man nichts riskiert und auf dem Geld sitzen bleiben will, dann aber wiederum den Weltfussballer ohne Ablöse ziehen lassen, mit dem Argument:“der hat uns keine ABLÖSE gekostet“, wirkt irgendwie verwirrlich. Vor allem wenn man weiss, dass man sich intensiv um Haaland bemüht hat. Was wiederum legitim ist, wenn man Lewa nicht mehr will. Wenn man ihn dann aber halten will, muss man an die Schmerzgrenze gehen, denn einen solchen Spieler kriegen die Bayern alle 40 Jahre einmal. Die Topstars gingen in den 80ern nach Italien, später nach Spanien und jetzt nach England oder nach Paris. Die kamen nie nach München bzw. wurden in München erst zu Stars. Eine Mbappe oder De Bruyne waren nie machbar. Jedes Spiel ist ausverkauft, dazu ist Bayern der Mitgliederstärkste Verein der Welt und ist in Sachen Merchandising führend. Jetzt soll da kein Geld da sein? Wer’s glaubt.

Absolut richtig von Matthäus

recht hat er. ich finde das Lothar überhaupt, sich in den letzten Jahren sehr gut gefangen hat. Vom Boulevard-Helden mit seinen Weibergeschichten, für mich, eindeutig zurück zum seriösen Fussball Experten.

und last but not least noch immer ein geliebter und geschätzter Ex-Bayern Star.

Mit dem Ausscheiden von Uli Hoeneß, sollten seine Worte auch an der Säbener nicht mehr pauschal als dummes Geschwätz abgetan werden.

Es ist viel wahres dran. Lewa hat seine Leistung gehalten und man hätte einen Vertrag stricken können der das würdigt und Leistungsbezogen ihm seine Wunschvergütung garantiert.

Tore / Scorerpunkte auf gleichem Level = Gehaltserhöhung (durch Bonuszahlungen)

Last edited 1 Monat zuvor by Thorsten Zimmermann

Lothar hat das genau richtig analysiert.

Der Mann hat immer recht, wenn er was sagt. Jetzt wird er bestimmt von den Verantwortlichen wie die sau durchs Dorf getrieben weil er das sagt was viele denken

Ja, so wird es auch sein. Leider.

Ich hatte immer großen Respekt vor Uli Hoeness, aber der geht mir mittlerweile sowas auf den Sack. Ganz egal was er frueher fuer den FC. Bayern auch getan hat, aber der FC. Bayern ist nicht das Eigentum von Uli Hoeness. Gerade er, der all die ganzen Jahre immer auf Attacke gemacht hat, andere Menschen schäbigst diffamiert, beleidigt und grundlos schlechtgemacht hat, der meint heute immer noch, dass nur seine Meinung zaehlt, da er er ja die Weissheit mit dem Loeffel gefressen hat.

Wenn einer durchs Dorf getrieben werden sollte, dann der Uli Hoeneß zurück zum Tegernsee.

das ist genau der Grund, warum es keinen sinn macht, mit euch zu diskutieren. es ist nicht sachlich, nicht fundiert und zielt nur auf persönliche angriffe ab

Lodda hätte wohl lieber, dass man einen Diven-Streichelkurs wie bei Barcelona, Juve und Co. inklusive unwirtschaftlicher Entscheidungen einschlägt, um den Toptorjäger noch 2-3 weitere Jahre beschwichtigen zu können, was?

Tut mir leid, bei Bayern steht nunmal kein Spieler über dem Verein, selbst dann nicht, wenn er zur Güteklasse Messi, CR7 oder Lewy gehört 🙂

… ach diese romantisch verklärten Sprüche, fast schon dogmenhaft geleiert. Wo wäre denn der FCB ohne Gerd Müller und Franz Beckenbauer. Oder später KHR und jetzt ohne Neuer und Lewi? Klar ist Bayern jahrelang toll und seriös geführt worden. Ich kann mich aber an viele Jahre nach dem verlorenen Finale in Wien gegen Porto erinnern, wo die Bayern über international kein Anwärter waren auf die Titel und sich lieber mit Valencia, Eckström und McInnely schmückten und später mit Lell oder Ottl, als mit VanBasten, Zidane und Co. Eine super Sache war die Allianzarena, da musste man auch rsikieren. Seit ihr in Bayern eigentlich so schwäbisch/schottisch geprägt? Was in Madrid oder Manchester schöner und besser sein soll als in München bleibt mir verschleiert. Also muss es dass Checkbuch sein. Die Liga muss endlich erwachen und beim Sponsoring und den TV Geldern neue Wege gehen.. .sonst gute Nacht…es sei denn man ist mit 1/4 Qualifikationen zufrieden und nimmt in Kauf, dass im ewigen RANKING Liverpool und bald auch wieder Barca vorbeiziehen.

Ich denke Heiner ist als Betriebswirt nicht ideal und blockiert Investment, Kahn ist neu und will sich reinarbeiten und unterstützt Heiner und Brazzo muss es nach außen abarbeiten und steckt die Prügel ein. Dennoch Lewi so gehen zu lassen ist wahnsinnig dumm. Zumindest hätten sie ihm letztes Jahr die Verlängerung unterbreiten können und dennoch gleichzeitig mit Haarland verhandeln . Abstand von Haarland oder Verkauf von Lewi hätten Sie dann in eigener Hand gehabt. So haben sie die dümmste Version sich zu eigen gemacht. Aber da Barcelona klamm ist können sie sich immer noch retten indem sie hart bleiben und Lewi einen längeren Vertrag anbieten.

Last edited 1 Monat zuvor by NSD

Er hat mit Bayern alles erreicht was er erreichen kann….wird jedes Jahr Torschützenkönig….
Er will nochmal was anderes….eine andere Liga, ein anderes Land kennen lernen, sich dort neu beweisen….
Er ist ehrgeizig….hat dem FCB einiges zu verdanken und andersherum….
Der Gedanke nochmal was neues zu probieren quält ihn doch schon seit Jahren….auch wenn er am liebsten seine Karriere beim FC Bayern beenden wollen würde…möchte er dennoch mal was neues!!
Macht euch nicht selber fertig, indem ihr brazzo und alle anderen kritisiert…

Servus beinand,
jedes Unternehmen und nahezu jeder Verein hat festgegte Regularien welche nun mal selbst gesteckt wurden. Und wenn dahingehend ein Thema, Grund, oder Personalie über den gesteckten Regularien darüber liegen, muss die Thematik eben der Situation geschuldet neu bewertet werden.
Leider lag die Personalie Robert Lewandowski über den Regularien und wurde zudem leichtfertig von der GF verbockt.
Scheiße… aber nun mal Fakt..
Doch die Medaille hat aber auch ne Rückseite… Dort stand sein leider schon fortgeschrittenes Alter und seine wahrscheinlich exorbitante Gehaltsforderung drauf, für die ich ausschließlich seinen vom Gier und Geiz zerfressenen Berater und Piranha Namens Zahavi verantwortlich mache.
Der wird im übrigen keine Möglichkeit außer Acht lassen, um Bayern München nachdem Alaba Desaster EINS AUSZUWISCHEN.
Die Formulierung von UH damals….. Er sei ein Geldgieriger Piranha trifft zwar zu 100 % zu, war aber leider Majestäts Beleidigung, welche er niemals vergessen wird. Manchmal ist es einfach besser, mit Personen, welche so äußerst fragwürdige Arbeitsmethoden (ignoriert sogar selbst vereinbartes Vertragsrecht/Laufzeit des Vertrages) verwenden, keinerlei Geschäfte zu tätigen.
Daher würde ich es auch ganz offiziell bekannt geben, dass der FC. Bayern eine künftige Zusammenarbeit mit Herrn Zahavi kategorisch ablehnt.
Auch keinen Spieler, welcher seine Interessen von Herr Zahavi vertreten lässt, verpflichten werde.
Nur diese Gangart wird dieser Komiker verstehen.
Kann doch wirklich ned so schwer sein.
Diese Art der Geschäftsgepflogenheiten würde ich NICHT nur im Ansatz akzeptieren…. Sorry…..
Der soll sich bitte vom Acker machen…. NO GO….