FC Bayern News

Bericht: Marc Roca will den FC Bayern im Sommer verlassen!

Marc Roca
Foto: IMAGO

Marco Roca gilt schon seit langer Zeit als ein Streichkandidat beim FC Bayern. Der Spanier wurde bereits im Winter mit einem vorzeitigen Abschied in Verbindung gebracht. Aktuellen Medienberichten zufolge hat der 25-Jährige nun selbst den Entschluss gefasst den Rekordmeister im Sommer zu verlassen.



Gerade einmal 24 Spiele hat Roca in den vergangenen knapp 1,5 Jahren für den FC Bayern absolviert, ein Großteil davon als Einwechselspieler. Der Spanier ist weder unter Hansi Flick noch unter Julian Nagelsmann über eine Reservistenrolle hinausgekommen. Auch wenn dieser vertraglich noch bis 2025 an den FCB gebunden ist, forciert Roca einen vorzeitigen Abschied in der kommenden Wechselperiode.

Aktuell liegen keine konkreten Anfragen vor

Wie der „kicker“ berichtet, hat Roca den Entschluss gefasst den FC Bayern im Sommer zu verlassen. Das Fachblatt beruft sich dabei auf Informationen aus dem Umfeld des Spielers. Demnach möchte der 25-Jährige die Münchner dauerhafter verlassen, eine Leihe scheint keine Option für den Mittelfeldspieler zu sein. Roca bevorzugt einen Wechsel zu einem Klub aus einer der fünf Top-Ligen in Europa.

Mit Joshua Kimmich, Leon Goretzka, Marcel Sabitzer und vermutlich Ryan Gravenverch ist die Konkurrenz im Bayern-Mittelfeld zu groß für Roca. Zuletzt machten Meldungen die Runde, wonach der FC Barcelona sich mit dem ehemaligen U21-Europameister beschäftigen würde. Laut dem „kicker“ liegen dem Spieler aktuell aber keine konkreten Anfragen vor. Klar ist: Sollten die Bayern ein Angebot erhalten, wird man dem Spieler sicherlich keine Steine in den Weg legen.

Der FC Bayern hat im Herbst 2020 neun Millionen Euro Ablöse für Roca bezahlt. Sein aktueller Marktwert liegt laut Transfermarkt bei sieben Millionen Euro. In diesem Bereich dürfte vermutlich auch die Wunschablöse der Münchner liegen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
14 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte mir ihn gut bei Betis oder einen anderen kleineren Verein in Spanien vorstellen

Freiburg

Wirklich schade. Ich finde, wenn er mal gespielt hat, dann hat er auch eine gute solide Leistung abgerufen. Nicht der schnellste, aber ein ordentliches Stellungsspiel und ein gutes Passpiel.
Klar, Solide reicht für die Ansprüche des FCB nicht unbedingt, jedoch hätte er mal eine faire Chance über einen längeren Zeitraum verdient gehabt. Die hat er m.M. nach nicht bekommen!

Genau so sieht’s aus!
Er hat keine reelle Chance bekommen und war immer da, als er gebraucht wurde.
Im Gegensatz zu dem einen oder anderen Profi, der hoffnungslos überbewertet ist, läuft der weit unter dem Radar dessen, was er leistet …
Sollte sich der eine oder andere a mal Gedanken drüber machen…
Für mich ein Spieler, um den es schade ist und mit dem man wesentlich mehr hätte anfangen können, als der FCB es gemacht hat ….leider ….

Es gibt ja doch noch positive Nachrichten beim FCB !

Sehr schade. Er hat leider kaum Gelegenheiten bekommen, sein (wirklich vorhandenes) Können zu zeigen…

Roca hat mir definitiv viel besser als Sabitzer gefallen deswegen schade. Nagelsmann hat auch viel zu sehr an Sabitzer festgehalten statt Roca mehr Chancen zu geben.

Warum Nagelsmann das getan hat liegt auf der Hand. Sabitzer war sein Transfer er musste ihn hinkriegen, deswegen durfte er öfters spielen. Leistungstechnisch in dieser Sasion sehe ich es genauso. Roca war besser als Sabitzer und zwar deutlich.

Kein Problem

die modernen trainer mögen wohl keine technisch versierten spieler mehr, nur schnell laufen und pressing pressing pressing.

Vielleicht bleibt er ja, weil Brazzo es nicht gebacken bekommt,ihn zu verkaufen.

Werdet ihr dieses einfältige Brazzo-bashing nicht langsam leid? Sieht stark nach einer Psychose aus…

Eigentlich zu gut für „nur Ersatzbank“ aber zu schlecht um Kimmich, Goretzka (oder als sein Vertreter Moussiala) auch nur ansatzweise verdrängen zu können.

Daher muss man leider auch bei ihm sagen: Fehleinkauf.
Wobei gegen Spieler wie Sarr, Arp oder Cousiance ist er ja schon fast ein Volltreffer. Was wiederum viel über die Transfers des Vereins aussagt…

Wird bei einem Nicht-Champions-League-Verein aber sicherlich Stammspieler werden.

Roca ist ein reines Nagelsmann-Opfer. Er verkörpert einfach den kultivierten Ballbesitzspieler und nicht den geifernden Wadenbeißer, den Nagelsmann gerne hätte. Möchte er aus dem FC Bayern ein zweites RB-Leipzig machen? Ich glaube nicht, dass diese Spielkultur in München Bestand hat…