FC Bayern News

Neue Details enthüllt: So ist der Stand im Lewandowski-Poker mit Barça!

Robert Lewandowski
Foto: IMAGO

Übereinstimmenden Medienberichten zufolge hat der FC Barcelona vergangene Woche ein erstes Angebot für Robert Lewandowski abgegeben. Nun wurde neue Details dazu enthüllt.



Wie die „BILD“ und mehrere spanische Medien am vergangenen Wochenende berichtet haben, liegt das erste Angebot vom FC Barcelona bei 32 Millionen Euro und damit acht Millionen Euro unter der Schmerzgrenze der Bayern. Laut „Sky“ enthält das Barça-Angebot jedoch noch eine Bonuszahlung in Höhe von fünf Millionen Euro, was eine Gesamtsumme von 37 Millionen Euro ergeben würde.

Aus Sicht von „Sky“-Reporter Florian Plettenberg sind die Katalanen nicht mehr bereit dieses allzu sehr nachzubessern: „Das wird auch nicht mehr exorbitant nach oben gehen. Aber es wird sicherlich noch einmal zu Verhandlungen kommen“, erklärte der Transfer-Insider.

Bayern hat noch nicht auf das Barça-Angebot reagiert

Interessant ist zudem: Während die „Mundo Deportivo“ zuletzt berichtet hat, dass die Bayern das Barça-Angebot abgelehnt hätten, gibt es laut „Sky“-Informationen bisher noch keine „offizielle Reaktion“ seitens der Münchner darauf. Demnach wartet der FC Barcelona weiterhin auf eine Rückmeldung des deutschen Rekordmeisters und möchte idealerweise so schnell wie möglich mit den konkreten Transferverhandlungen beginnen. Barcelona und Lewandowski haben laut Plettenberg bereits eine mündliche Einigung erzielt.

Lewandowski-Berater Pini Zahavi hat zuletzt deutlich gemacht, dass der Pole den FCB unbedingt im Sommer verlassen möchte und das Kapitel FC Bayern für den FIFA-Weltfußballer bereits Geschichte sei. Die Münchner hingegen schließen einen vorzeitigen Abschied im Sommer bisher aber kategorisch aus. Dem Vernehmen nach wird man diesen Standpunkt öffentlich so lange aufrecht erhalten, bis an einen adäquaten Nachfolger für den polnischen Nationalspieler gefunden hat.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
29 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

32 plus 5 Mio sind bestimmt nicht genug
Welcher Arbeitgeber verkauft seinen Mitarbeiter so günstig ohne einen adäquaten Ersatz und sorgt somit dafür dass der Käufer Geld spart? Lewa wird auch weiterhin treffen ob dies auch auf einen neuen Mann sofort zutrifft?
Bayern hat keine Veranlassung Barcelona zu stärken.

Ich würde die zappeln lassen. Egal ob man sich trennt oder nicht. Lewandowski selbst weiß über seinen gültigen Vertrag hat und Barcelona verdient es nicht anders mit ihrem Größenwahn und unseriösen wirtschaften. Da kommen alsbald wieder die Zeiten wo keine Spieler angemeldet werden können und Gehaltszahlungen offen bleiben aber immer dicke bei Transfers mitmischen und jedes halbe Jahr ein Viertel des Teams tauschen. Ob Adama, Depay, Auba, der mittlerweile leider herzkranke Aguero oder ein Emerson und Torres… Irgendeine Geldquelle tut sich immer auf den Markt abzufischen, während die Liquidität schrumpft und der Schuldenberg wächst.

Ein Hoch auf die gescheiterten Super-League-Gründer aus Spanien, England, Italien, sowie PSG und Konsorten die gerne auf dicke Hose leben, wie man jetzt aktuell wieder bei Mbappe und vermutlich Dembele auch sehen wird.

Gut, dass du Dolm dich so gut mit Barcas Finanzen auskennst. Du hast das Stadion um 1,5 Mrd. vergessen.
1, 2 Jahre noch und die deutsche Bundesliga ist eine Ausbildungsliga.
Da geht niemand mehr hin und die Spirale wird sich noch weiter nach unten drehen.
Und schon blöd, wenn die unfähigen Kahn und Brazzo Flick, Alabama Süle, Lewa und noch andere vergraulen. Lewa wird sich wenn nötig Wegstrecken :-))))

Hm, paar Autokorrekturen wohl durchgerutscht. Alaba ..Wegstreiken

Es wäre echt krass, wenn die unmissverständlichen, live vor Millionen Zeugen im TV gemachten Aussagen von OK und Brazzo, dass Lewandowski ohne wenn und aber bis 2023 zu bleiben hat, nichts anderes bedeuten würde als „für 40 Mio Ablöse kann er gehen.“

Das würde für mich jegliche bisherige und zukünftige Aussagen des Duos zu verschiedensten Themen komplett unglaubwürdig machen. Und es gab in der jüngsten Vergangenheit einige extrem unterschiedliche Aussagen zwischen Spielern/ Beratern und OK/ Brazzo (Verlauf Süle Verhandlungen, Verlauf Lewandowski Verhandlungen…).

Wo bleibt die „Wertschätzung“ von Barcelona gegenüber Lewandowski?!
Bei diesem mickrigen Angebot sehe ich keine „Wertschätzung“ gegenüber einem zweifachen Weltfußballer … 😉

Mal das Angebot auf 45 + 5 Millionen Euro erhöhen!

Reisende soll man nicht aufhalten… Schade, dass einige Spieler nicht schätzen was sie hier geboten bekommen.

Es ist doch Zahavis Aufgabe einen Abnehmer (das kann u.U. Barca sein, aber auch ein anderer Verein z.B. Real, ManUnited, etc. sein) zu bringen der ein entsprechendes Angebot, von einem seriösen Verein heranzuschaffen und dafür zu sorgen, daß die Vorstellungen von Bayern erfüllt werden.

32 Plus evtl. 5 sind zu wenig!

Ich hoffe der Verein ist clever genug 40 Mio fix plus bis zu 10 Mio on Top zu vereinbaren.
Ansonsten bleibt er halt noch ein Jahr in München.

Hickhack der bleibt

Die haben sie wohl nicht alle.. 32 Mille da glaube ich mal die wollen uns Verarschen.. Die sollten mal weniger Kokain in sich Einwerfen.. Entweder es kommen 50 Mille oder er bleibt..Und kann sich die Spiele auf der Bank anschauen.. Er hat doch einen Piranha Berater dann sollte er auch schauen das der Verein der den Geldgeier will auch Zahlt.. Und wenn wir schon dabei sind die 9Mille für Vidal sind immer noch offen.. Zinzen über Zinzen.. Diesen Pleitengeier sollte man den Laden Zu machen.. Schlied Raus wegen Insolvenz Geschlossen für immer..

Keine Ahnung; dass Barca über 1 Mrd. Wert ist, hm?
Bayern ist eine Scheiß Aktiengesellschaft, die Aktionäre zufriedenstellen muss.
Barca wird niemals zugesperrt. Sie bauen auch noch dass Stadion um 1,5 Mrd. Ganz einfach, weil sie es können.
Selbst schuld, wenn diese AG Flick, Alaba, Süle, Lewa und noch andere vergrault. Kahn und Brazzo sind unfähig.

Wer Wertschätzung nur über Gehalt definiert, der soll trotz aller Verdienste gehen. Gilt auch für Gnabry. Stellt euch vor, ihr arbeitet ein Leben lang und verdient nicht einmal ihr Jahresgehalt. Das ist keine Wertschätzung.

Boah immer dieser Unsinn, dass die Spieler nur „Wertschätzung“ über das Gehalt definieren.

Ja worüber denn???? Manchmal könnte man glauben die Herren wären alle die armen Samariter!!! Ist natürlich völliger Blödsinn!!

Jahresgehalt??? Soll das ein Witz sein?
Die Jungs bekommen in 3-4 Wochen mehr, als ein Normalo in seinem ganzen Leben verdient.

Bin mal gespannt, wenn dem FC Barcelona die Kreditlinien gekündigt werden und die Gehaltszahlungen bis auf Weiteres „eingefroren“ werden… 😉

Was ich nicht verstehe, wie Vereine die Milliarden hoch verschuldet sind, sich immer noch verschulden um irgendeinen Super Spieler wie Lewa kaufen zu wollen. Sowas ist ja der 🔨 Hammer

Informier Dich, dann weißt Duwie das geht und wie man noch Stadien um 1,5 Mrd. bauen kann.

Ich würde auch gerne mal in Barcelona spielen, wenn ich die Möglichkeit bekäme 😏
Und wenn sein Vertrag lange genug läuft, dann kann er auch noch im neuen Camp Nou auflaufen, vir 105000 Zuschauern.

Lewandiwski ist ein herausragender Spieler Weltklasse. Bayern hat ihn viel zu verdanken umgekehrt aber auch. Wenn ein Spieler das Trikot des
FC. Bayern nicht mehr tragen will dann soll er ausziehen. Fertig. Dieses ewige rum geschachere nervt. Jeder weiss was jeder weiss was anderes. Nur die direkten Beteiligten wissen wirklich was. Lasst ihn halt gehen.
Wer von Euch/Ihnen der schon 5 10 20 und mehr arbeitet bekommt schon wöchentlich Wertschätzung?

Wozu gibt es überhaupt noch Verträge? Keine Ahnung, was Lewy so unzufrieden und unglücklich in München macht. Nun wünsche ich mir ein kurzes, schnelles Finish. Das Hin und Her, Spekulationen, Gerüchte … es nervt. Gute Zeit gewesen, Servus Söldner. Hoffe auf Patrick Schick!!

Wenn man Profi ist und am Ende noch Mal nach Spanien will und kann, warum nicht, ich verstehe das schon, nur würde ich halt Nunez holen und zwar schnell, außerdem Gnabri gegen Antony oder halt Mane Tauschen, + Gravenberg +Abwehr Kante eventuell noch eine Pressing Maschine und dann schau mehr mal

Zeit lassen. Zwei Wochen mindestens zappeln lassen. In der Zeit werden noch bestimmt 3 – 4 Millionen drauf plus Boni. Dann immer noch nicht gleich einwiligen. In der Zeit auf Hochtouren auf Sturmsuche weiter sein. Aber nicht auf Mittelmäßige Spieler. Also nicht unter 50 Millionen . Weil nirgendwo bekommt man einen Spieler für weniger Geld 💰💰💰

Last edited 1 Monat zuvor by Önder Cidem

Unter 50 Millionen würde ich den Hörer nicht abnehmen , das würde ich Lewandowski auch so direkt ins Gesicht sagen ER hat dafür zu sorgen das ein passendes Angebot kommt !!! 🤑

Er ist quasi 34. 40 Mio. sind angemessen

Ich persönlich würde mich freuen, wenn man sich diesen Sommer bereits trennt. Als Fan möchte ich keinen Spieler in der Mannschaft sehen der über seinen Berater verlautbaren lässt dass der FC Bayern für ihn Geschichte sei. Klar wird er nicht zu ersetzen sein, aber ist das wirklich so wichtig? Mit einem anderen Stürmer wird man sich aller Voraussicht nach auch für die Champions League qualifizieren. Mit persönlich fehlen Momentan die Emotionen im und für den Verein. Es geht nur noch um Zahlen und nicht mehr um die Leidenschaft für Bayern München spielen zu dürfen. Lieber sehe ich diese Identifikation mit und Leidenschaft für den Verein, dieses Feuer und verzichte ab und zu mal auf einen Titel als Spieler zu binden denen absurde Zahlen wichtiger sind als der Verein für den sie spielen. Außerdem glaube ich dass es dem Verein ab und an gut tun könnte mal nur 2. oder 3. zu werden. Im Extrem Beispiel SGE hat man gesehen, dass solche Titel schöner sein können wenn sie nicht jedes Jahr kommen. Die Meisterschaft wird mittlerweile ja als selbstverständlich angesehen und dementsprechend auch nur noch halbgar gefeiert.

Dann dürft Ihr nicht mehr Euren Gegnern in der BL die besten Spieler abluchsen. Ihr braucht euch mit 10 Meisterschaften gar nicht brüsten.
Die sind bei euren Kadern genau 0 wert. Das ist die Wahrheit.

Brazzo und Kahn betonten einst es gehe kein Spieler ablösefrei und nun gehen dann 2023 gleich zwei wieder ablösefrei ……Management der Pleite