FC Bayern News

Verlängern oder verkaufen: Bayern drängt auf eine Entscheidung bei Serge Gnabry

Serge Gnabry
Foto: Getty Images

Während die Bayern bei Robert Lewandowski sich klar positioniert haben und einen vorzeitigen Abschied kategorisch ausschließen, sieht die Ausgangslage bei Serge Gnabry deutlich anders aus. Aktuellen Medienberichten zufolge sind die Münchner bei dem 26-Jährigen durchaus offen für einen Verkauf im Sommer.



Wie die “Sport BILD” berichtet, drängen die Verantwortlichen beim FC Bayern auf eine zeitnahe Entscheidung in der Causa Serge Gnabry. Der DFB-Star ist vertraglich nur noch ein Jahr an den Rekordmeister gebunden und sämtliche Versuche den Vertrag des Flügelstürmers zu verlängern sind bisher ausgeschlossen. Auch wenn die Bayern-Bosse zuletzt immer wieder betont haben, dass man nach wie vor mit einem Happy End rechnet, ist ein vorzeitiger Abschied im Sommer keinesfalls ausgeschlossen.

Real beschäftigt sich intensiv mit Gnabry

Laut der “Sport BILD” wird das Interesse von Real Madrid an dem Außenstürmer immer konkreter. Während Gnabry in der Vergangenheit nur auf einer “erweiterten Liste” stand, rückt der FCB-Profi nach dem geplatzten Mbappe-Deal in den Fokus bei den Königlichen. Real möchte diesen Sommer einen neuen “Top-Transfer” für die Offensive präsentieren und hat die finanzielle Schlagkraft um sich einen Star wie Gnabry leisten zu können. Dem Vernehmen nach liegt die Schmerzgrenze der Bayern für den 26-Jährigen bei 60 Millionen Euro.

Die Position der Bayern ist klar: Entweder verlängert Gnabry seinen Vertrag vorzeitig oder er soll im Sommer verkauft werden. Der Spieler selbst kann sich derweil gut vorstellen, ohne eine Verlängerung in sein letztes Vertragsjahr zu gehen und den Klub 2023 ablösefrei zu verlassen. Die Verantwortlichen an der Säbener Straße wollen genau dieses Szenario ausschließen und sondieren bereits den Transfermarkt auf der Suche nach einem Nachfolger. Gerüchten zufolge ist Sadio Mane vom FC Liverpool der Wunschspieler der Bayern für die offensiven Flügelpositionen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
66 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Weg mit ihm wer so rum zickt den brauchen wir nicht

Genau

Weg mit ihm, und zwar ganz schnell.

Ein Jahr auf die Tribüne schmoren lassen, und dann soll er sich verpissen

Ein Jahr lang auf der Tribüne schmoren lassen: ja!
Danach darf er wechseln.

Bitte auf die Wortwahl achten respektvoll bleiben.

Wenn keine Vertragsverlängerung zustande kommt dann verkaufen es gibt auf dieser Position genug Alternativen. Nur man muss langsam zusehen sonst ist er nachher weg und wir haben nichts neues geholt. Hätte mich um Neres und Dodo von Donzek bemüht.

Wenn Gnabry auf eine Vertragserfüllung besteht ist das sein gutes Recht. Da ist der FCB machtlos. Und darf sich noch nicht einmal beschweren, der FCB macht mit Lewandowski ja nichts anderes! Da kann der FCB sich das sondieren des Transfermarktes sparen.

Wenn er darauf besteht, sollte man dennoch direkt auf ihn verzichten.
Kann sich seinen zu wenig Wert geschätzten Hintern das Jahr auf der Tribune wund sitzen …die Fan‘s des FC Bayern sind das ewige „rum gezicke“ einfach satt!

Klasse Kommentar. 👍👍
Verkauf… oder Tribüne, oder bei Bayern 2 neue Stadien wie in Rosenheim kennenlernen und so nebei seinen Marktwert in den Keller rauschen lassen.
Wer solche fragwürdigen Charakterzüge an den Tag legt, hat hier nichts mehr zu suchen.
Termin setzen…. Lässt er verstreichen, sofort Spint räumen und weg mit diesen Zockern und Gaucklern. Ansage Punkt Basta

Richtig

das wäre dann die einzige Konsequenz🤷🏽‍♂️

Genau. Da fehlt definitiv die Demut.

Es ist schon ein Privileg, für so wenig Leistung so viel Geld zu bekommen.

Das Rumgezicke und das Jammern über fehlende Wertschätzung (Geld) kann ich auch nicht mehr hören. Ich habe es satt!

Langsam geht mir echt der Hut hoch, was bilden sich die Spieler den ein, das jeder der König im Klub ist 🤔. Die ganzen Spieler verdienen Millionen💰💰💰 im Jahr und jammern nur rum von wegen Wertschätzung. Was ist bei euch los. Wir kleinen Leute geben unser hart verdientes Geld aus das wir ein paar mal im Jahr ins Stadion können. Der Kommentar bezieht sich auf alle abwanderungswilligen Spieler. Bitte geht doch aber gebt dem Verein auch die Chance mit euch noch eine Ablöse zu verdienen. Der Verein hat euch die letzten Jahre soviel Geld gezahlt. Das ist doch Wertschätzung genug!

“Der Spieler selbst kann sich derweil gut vorstellen, ohne eine Verlängerung in sein letztes Vertragsjahr zu gehen und den Klub 2023 ablösefrei zu verlassen”

Na ist doch klar, so können er und sein Berater mehr in die eigene Tasche stecken.

Wenn er nicht verlängern möchte soll er bitte gehen, bzw. sein Berater ein vernünftiges Angebot an Land ziehen…ansonst ist das der nächste große Unruheherd, falls er bleiben sollte.

Diese geldgierigen Spieler einfach ziehen lassen, wir brauchen Spieler die sich mit dem Verein integrieren und Leistung bringen und nicht nur auf die Kohle schauen, Sane gleich mit anbieten.Lieber hungrige Spieler aus der eigenen Jugend einbauen.

VERKAUFEN, SOFORT!!! …ist nicht genug Wert geschätzt😓😓
Jetzt bekommt man noch Kohle für ihn!

Hainer hat letzens im Dopa gesagt, dass er erwartet, dass die Spieler ihre Verträge erfüllen. 😆

Im großen und ganzen bin ich mit euch einer Meinung. Ich verstehe die Spieler nicht. Sie lieben den Verein und dann wird hintenrum die Keule ausgepackt von Ich bleibe das Jahr und dann gehe ich ablösefrei. So jetzt die Kehrseite wie der neue Vorstand mit den Spielern umgeht. Keine konkreten Angebote und wenn sind sie lächerlich. Ich weiß nicht was Kahn, Hainer und Brazzo sich da denken. Was Ich auch noch lächerlich finde wie hier einige auf Sane rumhacken. Er ist wieder in einem Loch aber das hat auch mit Nagelsman zu tun.. Ich verstehe seine Einwechselpolitik nicht ist aber meine Meinung.

Vollkommen überflüssig das ganze! Er hat Vertrag bis 2023 und somit kann ihn keiner zwingen vorzeitig zu gehen. Bei Lewandowski etwa, verhalten sie sich ja genau andersherum. Auch Vertrag bis 23, soll aber, offensichtlich gegen den Willen des Spielers, bleiben! Man kann es sich nicht so drehen, wie es einem gerade in den Kram passt! Mir persönlich wäre es eh am liebsten wenn er bliebe. Für den FC Bayern und der Bundesliga wäre es echt schade wenn er geht. Geiler Fussbaler!

Wäre schade, aber besser gleich verkaufen.

Sind hier eigentlich nur noch Neider und Frustrierte unterwegs?? Wer denkt dass es den Spielern Alaba, Lewy oder Gnabry ums Geld geht, hat leicht einen an der Klatsche.

Jetzt an real teuer verkaufen und durch junge motivierte Spieler ersetzen. Mei dann wern ma hoid moi zwoata.. den Umbruch nutzen und eine neue Spielphilosophie aufbauen. 2 echte strafraumspieler holen wie mandzukic, Gomez, Olic, makaay. Und unsere scouting Abteilung wieder aufbauen.

Als hij weg wil verkoop hem dan .dan koop je Antony van ajax.

Bitte sofort verkaufen!
Der will es wie Alaba machen,
Wer war Gnabry vor Bayern München?

Last edited 8 Monate zuvor by Vla

Diese Geldgeilen Säcke. Verdienen die schon genug und haben ausgesorgt. Und kunggeln um Laufzeit und noch mehr Geld. Und wo bleibt die Leistung auf dem Platz?

Sofort auf die Transfer Liste setzen und verkaufen, solche Leute kann der FC BAYERN gerne verkaufen. Seine Leistungen waren bisher insgesamt sehr schwankend.

Nicht nur die zwei Spieler direkt verkaufen um eine Ablöse zu bekommen man muss sich auch von Brazzo sofort trennen will doch keiner mit ihm verhandeln. Manu hat den Vertrag nur unterschrieben weil er vorher wissen wollte wer kommt oder eventuell geht er ist bestimmt auf dem neuesten Stand

Söldner müssen weg.

Für Gnabry-Ersatz besorgen und auf die Bank sitzen, wenn er nicht wer will, er will seinen Vertrag doch nur noch absitzen, d. h. zum Nulltarif gehen!

sorry-nicht mehr will.

Der Pressesprecher von Herr Gnabry hat recht, es kann ihn keiner zwingen und er hat Vertrag bis 2023. Es kann aber auch keiner den Trainer des FC Bayern zwingen Herr Gnabry in der neuen Saison aufzustellen. Mal schauen wer am längeren Hebel sitzt wenn ihm das mitgeteilt wird. WM wird dann schwierig, und marktwerterhöhend ist das auch nicht. Da er ja “nur” ca. 8 Mio. verdient würde ich dann halt die 8 Mio. auf die Tribüne setzen.

Sehr gut. Genau mein Gedanke… Wenn er ned spielt, dann wirds für die WM auch ned mehr reichen.
Und zudem finde ich es für einen Hr. Gnabry spannend, wenn er mit Bayern 2 durch die schönen Provinzen reisen darf und ganz nah die von ihm fehlende Wertschätzung von den Zuschauern erhalten wird. Richtig schön die Meinung über sein Verhalten und Vorgehensweise hautnah von erleben. Mensch des hätte doch was…..
Das kann dann ein verdammt langes Jahr werden. Und zudem gilt dann auch bei Verletzung eine Mitreisepflicht…. Heißt im Klartext… ggf auf die Tribüne unters Volk….. Fan Szenen, Stimmung, Emotionen und Erlebnis pur für Herrn Gnabry…. Man muss sich ggf auch schließlich sein wahrscheinlich erschlichenes Handgeld manchmal auch hart erarbeiten und Abstriche machen. Genau wie der Fan, welcher für Gnabrys Reichtum genug Abstriche machen muss, wenn man alleine schon die Ticketpreise betrachtet. Was bekommt der Fan dafür…. oft zu sehen….. müdes Auftreten, zum Teil lustloses Gekicke, keine Wertschätzung, sondern pure Arroganz…. Vielleicht lernt er dann mal in einer völlig Neuen Welt, wie er zu seinem Reichtum gekommen ist und ob sein Verhalten/Leistung tatsächlich seinem fürstlichen Gehalt entspricht.
Viel Spaß lieber Herr Gnabry….

Solche Söldner sollten das Weite suchen .In der Hautofen Zeit mit dem Gehalt nicht zufrieden zu sein einfach unglaublich.Bin schon 45 Jahre Bayern-Fan und früher zu Kaisers Zeiten haben die sich für’n Apfel und Ei den Arsch aufgerissen und nebenbei noch gearbeitet.Echt traurig in dieser Zeit.Brazzo weg der ist mit Schuld an Lewys Sinneswandel hat ja auch schon Hansi vergrault.

Ich denke den Gnabry, Lewandowski und noch den Coman verkaufen und dann den Brazzo und Sane dafür spielen lassen dann wird es endlich klar wohin der FCB in der neuen Runde hin will, oder vielleicht wäre es doch besser den Sportvorstand aus seinem Tiefschlaf zu erwecken und Ihm 100 % Freizeit zu gewährleisten

Habe ich auch gesagt Mut auf der Tribüne aber das ist dann viel Geld was da rumsitzt

Das ist sein gutes Recht seinen Vertrag bis 2023 zu erfüllen und ablösefrei zu gehen oder dann neu zu verhandeln. Wenn sich nur alle so an die Verträge halten würden. Serge ist in Ordnung.

Es ist unsäglich was dieser Hasan alles zerstört mit seiner absoluten Unfähigkeit im Business und Zwischenmenschlichen. Wie man klug verhandelt versteht er offensichtlich nicht und Empathie den Spielern gegenüber ist ebenfalls nicht vorhanden. Das absolute Gegenteil von Uli Hoeness. Spieler und Berater nehmen ihn nicht ernst. Beispiele sind all die Spieler welche Bayern in letzter Zeit verlassen haben und auch diejenigen welche andere Klubs vorziehen. Unglaublich ! Und beim FCB und vor allem auch von Herrn Hoeneß wird er immer noch verteidigt.

Tatsache ist, daß unter Hoeneß&Rumenigge die Spieler nicht davonliefen. Ergo bedeutet das, daß hier jemand, seinen Job nicht kann.
Dieser Jemand muss weg, sonst kommen bald keine Spitzenspieler mehr. Die gehen dann lieber nach Doofmund.

Denke dass es sich um zwei handelt, welche mit Null Ahnung täglich völlig sinnlos durch die heiligen Räume in der Säbener herum irren. Völlig Ahnungslos und Hilfslos wahrscheinlich täglich jede Menge Kohle verbrennen und das Fan Volk zudem versuchen zu belügen.
The New Generation…

Verkaufen oder Tribüne, nicht alles mit sich machen lassen. Leistungsverträge alles andere ist Humbug.

Also ich würde Gnabry bis 2023 behalten und ihn als MOTIVATION für den Nachwuchs einsetzen. Bayern II braucht schließlich auch Verstärkung für den Aufstieg in die 3. Liga, da sehen wenigstens die jungen Burschen was Professionalität bedeutet – egal wo man Aufgestellt wird werden 100% für den Verein gegeben! Das nennt man Wertschätzung gegenüber seinem Verein .

Lasst ihn gehen,er wird sich wundern welcher Wind ihm dann entgegen blasen wird.

Schade das er so ist gegen Bayern. Aber wer lieber den Vertrag auslaufen läst damit seine Taschen groß gefüllt werder der gehört das letzte Jahr einfach auf die bank. Training ja Spiel nein. Bayern könnte sich das leisten weil wenn er nicht jetzt für viele Millionen gehen will sollte das jetzige Gehalt kein Problem sein. Damit kann man und sollten auch ein Zeichen setzen

Wenn wir von Superstar sprechen…dan doch bitte sich ein Beispiel nehmen an Robben und Ribery …wenn die etwas gefordert haben, dann auch zurecht…sie hatten 10 Jahre alles gegeben und das mit konstant guten Leistungen!!!

Weg und verkaufen. Verstehe das Theater nicht und wenn er nicht geht, dann in die Regionalliga, aufm Dorf erdet so mancher. Bye Bye ✋🏽

Last edited 8 Monate zuvor by Servus666

Gnabry, nur noch trainieren und an jedem Spiel auf die Tribüne. Dann kann er sich nämlich die WM und EM in seine Löckchen wickeln.

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.