Transfers

Laimer deutet RB-Abschied an: „Ist durchaus möglich, dass ich nicht mehr in Leipzig spiele“

Konrad Laimer
Foto: IMAGO

Konrad Laimer wird seit Wochen intensiv mit einem Wechsel zum FC Bayern in Verbindung gebracht. Der 25-Jährige hat sich nun zu seiner sportlichen Zukunft geäußert und dabei angedeutet, dass er RB Leipzig im Sommer verlassen könnte.



Der ÖFB-Kicker gilt als absoluter Wunschspieler von Julian Nagelsmann. Der Bayern-Trainer sucht händeringend eine neue „Pressingmaschine“. Wie die „tz“ berichtet, arbeiten die Bayern mit Hochdruck an einer Verpflichtung von Laimer. Der RB-Profi scheint durchaus offen für einen Wechsel zum deutschen Rekordmeister zu sein.

Laimer möchte den nächsten Schritt gehen

Im Rahmen einer Pressekonferenz bei der österreichischen Nationalmannschaft wurde Laimer auf seine sportliche Zukunft angesprochen und machte dabei deutlich, dass er mit einem Abschied aus Leipzig liebäugelt: „Es ist durchaus wohl möglich, dass ich nächste Saison nicht mehr in Leipzig spiele.“

Vertraglich ist der zentrale Mittelfeldspieler nur noch bis 2023 an die Sachsen gebunden. Auch wenn RB den Leistungsträger gerne behalten möchte, würde man diesen bei einem Angebot in Höhe von 20-25 Millionen Euro ziehen lassen, bevor es zu einem ablösefreien Abschied kommt.

Neben den Bayern gibt es mehrere interessierte Klubs aus der englischen Premier League, unter anderem auch Manchester United.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
13 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Aber bitte auch nicht bei Bayern… dachte wir wollten uns für die nächste Saison verstärken?

der ist eine Verstärkung💪

nein,ist er definitiv nicht. Defensiv unangenehm .. keine Frage, aber das, was ich überwiegend an Pässen gesehen habe, war weder schnell noch präzise oder für den Gegner gefährlich.Außerdem hat man mit Goretzka, Kimmich, Gravenberch und Musiala Leute, auf die man setzen sollte.Alle haben offensiv wie defensiv Stärken. Und in der Hinterhzand sind immer noch Spieler wie Nianzou, der defensive genauso seine stärken hat, aber dabei auch wesentlich kopfballstärker ist. Wenn, dann sollte man ihn nur holen, wenn man zumindest Sabitzer verkaufen kann.

ich habe gerade von Kimmich und Goretzka in der Rückrunde nicht viel gesehen, weder hinten noch vorne;
wenn also Laimer in der Defensive giftig und stark ist, dann ist erceine Verstärkung;
überhaupt ist ja noch nicht mal klar, ob er kommt; wenn es soweit ist, eird dich schnell zeigen, ob er eine Verstärkung ist;
ich denke, ja auf jeden Fall, aber eie immer gilt: hinterher ist man immer schlauer🤷🏽‍♂️

Woran machst du das fest? Das gleiche wurde damals auch bei Robben gesagt. „Bloß nicht den Robben, der ist viel zu oft verletzt“ Was daraus wurde, wissen wir ja alle. Gut Laimer ist kein Robben, bevor du mir jetzt damit kommst. Aber es weiß niemand, wenn man einen Spieler verpflichtet, ob er einschlägt oder nicht. Auch bei einem Mane ist es nicht gesagt, dass er bei uns seine Leistung bringt. Also warte doch erstmal ab und urteile dann. Das wird dann auch nicht so peinlich, wenn er nun doch einschlägt 😉

Meinst du so einschlagen wie Sabitzer? Ich freue mich drauf. Laimer ist ein durschnittlicher Spieler ..woher ich das weiß? (Einfach mal seine Statistiken der letzten Saison ziehen) Der wird den Ambitionen bei einem Verein wie Bayern niemals gerecht.

Rocca, Sarr, Sabitzer, Gnabry und Lewy weg.

Wird Zeit für frisches williges Blut das Bayern mit Leidenschaft voran bringt.

Da bei den meisten die Wertschätzung zur Einbahnstrasse führt, können auch weg. Sowas braucht Bayern nicht.

Hätte ich was zu sagen, Nunez wäre eine gute Investition in die Zukunft. Zirksee idealerweise weiterhin langsam aufbauen und vernünftig in die Mannschaft integrieren.

Sterling wäre sicherlich auch eine Option. Denke aber nicht, dass Bayern da zuschlagen wird. Auch würde ich mich von Dembele distanzieren. Auf kurz oder lang könnte er zum Problem werden, siehe causa Lewy

Mia san Mia!!

Kann überall hin gehen aber bitte nicht zum FCB. Brauchen wir diesen Spieler?? NEIN

Für die Breite ok. Ne richtige Verstärkung wäre hier de Jong. Dann würden sich unsere Mittelfeld-Stolperjochen Kimmich und Goretzka noch umgucken und müssten endlich mal ihren Job vernünftig machen.

Frenkie de Jong wäre allerdings keine Verstärkung für den FC Bayern, nicht wenn man sich die Leistungen der letzten drei Jahre bei Barcelona anschaut. Weiters fehlt es dem Spieler an Aggressivität und den absoluten Willen Löcher im Mittelfeld zu stopfen. Da würde eine Konrad Laimer einfach viel, viel besser zum aktuellen Spielstil passen.

sorry .. aber de Jong kommt an keinen der beiden heran. Und auch wenn beide diese saison schwache Phasen hatten .. da kommt de Jong diese saison nur auf ganz kurze starke Phasen. Frag bei barca anch. Oder noch besser: Schau dir die letzten CL Jahre Barca – Bayern an.Playstation-Einschätzungen sind nicht alles.

Findet man wirklich nirgends sonst Verstärkungen als bei Rasensport?

Zu einen ist es ziemlich ätzend, wie abfällig sich hier generell über mögliche Zugänge geäußert wird. Wenn es nach dem Gros hier geht, ist niemand gut genug und wenn doch dann viel zu teuer, oder zu alt ( Siehe Mané )
Zum anderen halte ich Laimer für eine gute Ergänzung, jedoch sehe auch ich den Verkaufsdruck. Roca noch da, Sarr noch da, Sabitzer noch da. Lediglich Tolisso ist weg, wird aber bereits durch Grabenberch ersetzt. Man sollte nun zunächst mal ans Verkaufen denken.

Last edited 1 Monat zuvor by Hotte