FC Bayern News

Mane-Transferpoker: Bayern und Liverpool nähern sich bei der Ablöse an

Sadio Mane
Foto: IMAGO

Der FC Bayern arbeitet derzeit mit Hochdruck an einer Verpflichtung von Sadio Mane. Während die Münchner sich mit dem Spieler bereits einig sein sollen, steht die Einigung mit dem FC Liverpool noch aus. Aktuellen Medienberichten zufolge nähern sich die beiden Klubs mittlerweile aber an.



Der Wechsel von Mane zum deutschen Rekordmeister nimmt immer konkrete Formen an. Die Gespräche zwischen Bayern und Liverpool laufen seit dieser Woche. Wie der Transfer-Insider Matteo Moretto berichtet, machen die beiden Klubs kleine Fortschritte bei den Ablöseverhandlungen.

Mane möchte nur zum FC Bayern

Laut Moretto nähern sich die beiden Klubs langsam, aber sicher bei der Ablöse an. Dem Vernehmen nach sind die Bayern gewillt bis zu 40 Millionen Euro für den Senegalesen zu bezahlen, wovon 30 Millionen Euro fix sind und der Rest im Form von Bonuszahlungen fließen soll. Die Reds hingegen fordern 50 Millionen Euro für den Offensivspieler.

Bedingt durch die relativ geringe Vertragslaufzeit von Mane bis 2023 hat Liverpool nicht die aller beste Verhandlungsposition.

Interessant ist zudem: Nach Informationen von Moretto möchte Mane im Sommer nur zum FC Bayern wechseln. Der Stürmer wurde zuletzt auch mit Paris Saint-Germain, Real Madrid und dem FC Barcelona im Verbindung gebracht.

Dem Vernehmen nach hat der FCB bereits eine grundsätzliche Einigung mit dem Spieler erzielt. Im Raum steht ein 3-Jahresvertrag mit einem Gehalt von mehr als 20 Millionen Euro pro Saison.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
27 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Manè ist eine Granate👍

cool – freu mich 🙂

Das darfst du mein Freund

40 Millionen ist viel zu viel Mane hat höchstens noch 2 gute Jahre übrig. Außerdem ist es noch abzuwarten wie er außerhalb des Liverpool System abliefern wird.

Last edited 1 Monat zuvor by Anton

Brazzo ist in Transferpanik.

Da spielen die Kosten plötzlich keine Rolle mehr.

Immer schön negativ 🤮

Schaue Coutinho an für mega Ablöse gegangen und nichts gebracht

Man hast du überhaupt keine Ahnung von Fußball

Bayern sollte einfach mal schneller agieren und die Probleme vor dem Start der neuen Saison klären damit mal Ruhe in diesen Sauhaufen kommt. Jedes Jahr das Gleiche und lernen nichts dazu. Ruhe ist jetzt besonders wichtig, damit die Konzentration dort fokussiert wird wo sie hingehört. Weg mit Lewa und Gnabry die 2 haben eh kein Bayern Gen, da geht es nur um die Kohle.

Die Transferperiode hat nicht mal offiziell begonnen. Dafür finde ich uns im Vergleich zu den letzten jähren mit Mazraoui und dem fast fixen Gravenberch schon um Längen weiter.

Wieso? Stichtag ist der31.8

01.09

An der Mané Ablöse sollte man sich gleich bzgl Lewandowski orientieren. Es gibt keinen Grund auch nur einen Cent weniger zu verlangen. Vertragslaufzeit gleich, Lewandowski zwar älter, aber dafür zweifacher Ballon d’Or Gewinner.

Öhm, nein. Lewy wurde Weltfußballer, der Ball hat er noch nie bekommen.

den „Ballon d’Or“ würde er gerne gewinnen, da wurde ja „skandalös“ wieder Messi gewählt. Lewi war 2x Weltfußballer, das sind zwei paar Schuhe

ist er leider nicht…

Den hat er doch noch nie gewonnen 😳

Unter 48 Mio geht mal gar nix und Gnabry könnt ihr auch behalten 😂 Am Ende machts wieder irgend ein spanischer Club 😂

Geiler Kommentar, und das weißt Du genau woher? Immer lesenswert, wenn jemand schreibt als sässe er/sie bei den Verhandlungen mit am Tisch…😂😂😂🥹

Last edited 1 Monat zuvor by Hotte

30 Mio ist ne Frechheit

Tut es sehr weh, das er lieber bei Bayern spielen will als in Liverpool??

Liverpool sollte auch an das Entgegenkommen des FCB bei Thiago denken. Der FCB hat auch nicht die volle Summe für ihn verlangt, weil er unbedingt wechseln wollte. Und Deine kolportiereten 48 Mio sind wohl eher utopisch. 30 Mio würde ich als Fair empfinden.

Bringt das was not op well brazzo nichts drauf hat

op good overstanden Brazzo tut nix weh

Ich weiß nicht so recht, Mane guter Spieler ja, aber 30 Jahre alt, ich wäre für was jüngeres z.b Hlozek und es gibt noch andere, weil in 2 jahren beginnt das Suchen wieder von vorn. 10 mal Meister, ein Jahr Pause machen evtl. und Neustart mit jungen ehrgeizigen und mit den eigenen jungen .

Hat Real nicht gerade mit vielen Ü 30 jährigen die CL gewonnen.

Bayern braucht nun jemand der sofort funktioniert.Und 3 Jahre ist wahrscheinlich eingeplant, mehr eher nicht. Du kannst nicht nur junge Spieler in der Mannschaft haben. Das würde international nicht funktionieren. Ich finde Mane wäre ein sehr guter Deal, wenn man ihn für 40 Millionen bekommt. Darunter bekommt man keine wirklich guten gestandenen Fußballer , das ist leider heute so. Hoffe, daß die beiden Ajaxspieler einschlagen (da zumindest Gravenberch noch sehr jung ist) dann sieht es wahrscheinlich nächstes Jahr gar nicht so schlecht aus.
Wenn man noch den Laimer für 30 Millionen bekäme, wäre für das defensive Mittelfeld auch gut gesorgt. Der Typ ist echt eine Maschine und kämpft bis zum umfallen. Das I-Tüpfelchen wäre, wenn Sane endlich zum Mann reift und ein bisschen was von der Mentalität von Kimmich abbekäme. Sieht leider gegen robuste Spieler oft sehr schlecht aus. Und was das Suchen betrifft, dass muß man sowieso jedes Jahr. Du kannst Dir keine Mannschaft zusammenstellen, wo du denkst , daß die 10 Jahre zusammenspielen, das gibt es auf diesem Niveau nicht mehr, da ständig Bewegung mit kaufen und verkaufen stattfindet. Ist leider so!