FC Bayern News

Gnabry möchte nächste Saison beim FC Bayern bleiben – langfristige Zukunft bleibt offen

Serge Gnabry
Foto: Getty Images

Seit mehr als acht Monaten halten die Vertragsgespräche zwischen den Bayern und Serge Gnabry mittlerweile an, eine Einigung haben die beiden Seiten bisher noch nicht erzielt. Der 26-Jährige hat alle Angebote der Münchner abgelehnt und lässt sich nach wie vor Zeit eine Entscheidung über seine sportliche Zukunft zu treffen. Aktuellen Medienberichten zufolge schließt der DFB-Star jedoch einen Wechsel diesen Sommer aus.



Während Robert Lewandowski sehr deutlich gemacht hat, dass er den FC Bayern so schnell wie möglich verlassen möchte, sieht die Ausgangslage bei Gnabry deutlich anders aus. Wie „SPORT1“ berichtet, möchte der Flügelstürmer kommende Saison weiterhin in München bleiben. Wie die langfristige Zukunft des 26-Jährigen aussieht, ist indes vollkommen offen.

Gnabry möchte vorerst beim FC Bayern bleiben

Laut dem TV-Sender fühlt sich Gnabry in München wohl und schätzt die Zusammenarbeit mit Julian Nagelsmann. Dennoch zögert dieser mit einer Vertragsverlängerung beim Rekordmeister. Der Offensiv-Allrounder plant aktuell ohne eine finale Entscheidung in sein letztes Vertragsjahr zu gehen. Ein Szenario, welches die Verantwortlichen in München kategorisch ablehnen, da damit ein ablösefreier Abschied im Sommer 2023 wie ein Damokles Schwert über den Köpfen von Hasan Salihamidzic & Co. schwebt.

Dem Vernehmen nach wollen die Bayern-Bosse diesen Sommer eine Entscheidung von Gnabry. Sollte es zu keiner Verlängerung kommen, wird man auf einen Verkauf drängen, um noch eine halbwegs attraktive Ablöse zu erhalten.

Es droht neuer ein neuer Vertragszoff in München

Aus Sicht von Gnabry gibt es indes keinen wirklichen Grund zeitnah eine Entscheidung über seine sportliche Zukunft zu treffen. Dieser kann sich in den kommenden Monaten in Ruhe beim FC Bayern auf die WM 2022 in Katar vorbereiten und bei dem Turnier selbst die ganz große Bühne nutzen, um seinen Marktwert weiter nach oben und sich interessierten Klubs zu präsentierten. Ab Januar 2023 darf der Flügelstürmer dann mit anderen Vereinen offiziell sprechen. Klar ist: Ein ablösefreier Abschied in knapp einem Jahr ist deutlich attraktiver für Gnabry als ein Wechsel diesen Sommer.

Dieser Fall wäre jedoch für den FCB der absolute Worst-Case. Gnabry wäre damit nach David Alaba und Niklas Süle bereits der dritte Leistungsträger binnen drei Jahren, der den Rekordmeister ohne Ablöse verlassen würde.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
63 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Verlängere um mindestens eIn Jahr, dann kannst Du bleiben. Verlängerst Du nicht, dann spielst Du nächstes Jahr gegen den Verein und für dein bereits dickes Bankkonto. In dem Fall bist Du für mich als Fan untendurch. Du schadest meinem Verein. 1 Jahr. Fairer Deal.

Meinst Du ernsthaft, dass Gnabry bei Dir nicht unten durch wäre, ist ihm 10.000.000 oder 15.000.000 Euro wert, die bei einem ablösefreien Wechsel in seine eigene Tasche wandern? Das wäre es keinem Spieler wert.

was für eine dumme Ansicht .. sowohl rechtlich als auch in professioneller Hinsicht. Er ist einer der besten offensiven spieler in Deutschland und war der erfolgreichste deutsche Torjäger in der Bundesliga letzte Saison! Diese Saison war und ist eine für alle schwierig planbare und es können sich nach der kommenden Saison viele Möglichkeiten auf beiden Seiten ergeben.Wenn jetzt keine Entscheidung getroffen werden kann .. spielt man eben auf alle Fälle kommende Saison noch zusammen und ich bin froh darüber.ABER: wenn er sich dieses jahr tatsächlioch für andere große Vereine empfehlen möchte, muss er eine starke saison spielen .. also eine win-win-Situation für beide Seiten. Und zum Verlängern wäre auch noch Zeit. Ich würde mich freuen, mit Mané und Gnabry in zentralen Rollen in die Saison zu gehen.

Perfekt formuliert.
Genau meine Denke….
Ansonsten weg damit….. Mieses Gedankengut………. A Kassierer………..
Geh auf die Insel, oder zu Deinem Spezl D. A.
Der war genauso mies und dreckig…..
Passt dann zumindest in n Sachen Charakter perfekt zueinander.
Auch Real gehört eigentlich umgetauft..
Nicht mehr die Königlichen, sondern die Ehr und Charakterlosen

Die Meinung is kompletter bs real kann nichts für seine Größe und Attraktivität für Spieler ist Bayerns Schuld wenn die ihre Spieler net halten können hart aber wahr

Behalten, auf die Trübine setzen und nächstes Jahr zum Teufel jagen

Super Idee von Dir. Jeden Monat 700.000 Euro fürs Nichtstun auf der Tribüne überweisen und dann ablösefrei gehen lassen. Da wird er sich sehr bestraft vorkommen. (Ironie Ende).

..naja wenn er den Vertrag aussitzen will, kann Bayern ihn aus dem Kader nehmen. Dann kann er alleine trainieren! Glaube kaum das ihn Flick dann mit zur WM nimmt.

Was regt mich diese Transfer- und Vertragspolitik von Brazzo auf. Permanente Unruhe, auslaufende Verträge, keine Ablöse, zu spätes agieren und sich über den Vorstand beschwerende Spieler.
So etwas gab es unter der alten Führung so gut wie nie. Zumindest nicht in dieser Häufigkeit. Das muss man zügig in den Griff bekommen, ebenso die vereinsschädigende Aussendarstellung dieses Sportvorstand-Hampelmanns. Andernfalls sollte man sich von Brazzo trennen. Und von Kahn wohl auch, der ist einfach kein starker Boss. So ist das eben, wenn der Don vom Tegernsee nur seine Ja-Sager mit Stallgeruch einstellt, und keinen Wert auf Qualifikation legt. KHR fehlt jeden Tag mehr.
Kollege Watzke vom BVB hat es gestern richtig, und wohl nicht ohne Grund, gesagt: „es beginnt zu bröckeln und Bayerns Einsturz wird kommen“. Der fühlt das auch, und er hat leider recht. Die Vorherrschaft ist bald vorbei. Und das ist einzig und allein die Schuld vom unfähigen Brazzo und vom mittlerweile vereinsblinden Hoeness.

Last edited 28 Tage zuvor by Martin Hagemann

Auch wenn es der ein oder andere nicht mehr hören kann. Faktisch stimmt hier sehr vieles. Wir verlieren wohl wieder zwei Stammkräfte und die Federführende Verantwortung hatte …., ist halt einfach so!

Stimmt leider zu 100% !

Der Brazzo kostet uns tig Millionen!! Nicht zu fassen!! In jeder Firma hätten sie ihn gefeuert!!!! Vetternwirtschaft!!

Habt ihr in der Supersaison mit 6 Titeln und dem Gespann Flick/ Brazzo auch so gedacht und gejammert!?!?!

Was ein Quatsch, natürlich geht es auch mal wieder abwärts. Es kann nicht immer nur super laufen. Dann hast du im privaten in jedem Geschäft usw. Trotz allem sollte man als Fan hinter dem Verein stehen! Es wird auch wieder anders laufen.
Wobei ich was diese Transferperiode angeht sehr zuversichtlich bin. Denke das der Kader nächstes Jahr um jeden Titel mitspielen kann.

Servus Peter,
welchen Schmarrn schreibst Du denn da?
Natürlich liegt dieser rapide Abwärtstrend nur an Herrn Salihamidzic. Der Sportvorstand muss sofort weg!

Ich stehe hinter dem Verein seit über 40 Jahren.
Trotzdem wollte ich, dass Ancelotti, Kovać und nun selbstverständlich Brazzo gehen!

Bisserl übertrieben. Watzke meinte mit dem Bröckeln, dass Bayern nicht die nächsten 10 Jahre die Meisterschaft holt…
Irgendwann gibt es mal Umbrüche etc. Und das wird kommen da hat er auch recht.

Lieber Martin Hagemann, Dein Kommentar ist zu 100 % richtig 👍

Denke ich auch, Danke Dir.

Du redest ein Bullshit

Wieso Bullshit? Argumentier doch einfach mal sachlich dagegen. Bin gespannt und lasse mich gerne vom Gegenteil überzeugen.

Was hat Salihamidzic für Schuld wenn sich dieser Söldner gegen eine Verlängerung entscheidet und nächstes Jahr dann ablösefrei zu wechseln gedenkt? Demnächst bekommt Brazzo auch die Schuld dafür wenn dich deine Frau wegen notorischer Unfähigkeit verlässt!

Meine Frau verlässt mich nicht, Qualität setzt sich immer durch am Ende. Deswegen lebst Du auch vermutlich noch bei Deiner Mutter im Keller oder im betreuten Wohnen
So richtig gute Argumente hast Du nicht was?? Was Brazzo dafür kann, dass alle ablösefrei gehen? Es würde zb Sinn machen, die Gespräche deutlich früher zu beginnen, damit man nach Abschluss der Gespräche ggfls. noch genügend Zeit hat, den Spieler zu verkaufen. Hat doch vor Superbrazzo auch geklappt.

Er wird es entweder gelernt haben oder weg sein! Da bin ich mir sicher

Ja da muss man zustimmen. 2,5 Jahre vorher Gespräche beginnen. Auch nicht groß rumverhandeln. Hier ist das Angebot, hast Zeit bis xx xx und fertig. Wollen sie nicht, verkaufen. Wollen sie nicht wechseln, Tribüne ubd Amateure.

Es muss ein Zeichen gesetzt werden. Es kann nicht angehen dass der FCB Millionen Ablöse/Gehälter bezahlt und am Ende die Spieler Spielchen spielen nur um ablösefrei mit Handgeld zu wechseln. Kann nicht gutgehen, da der Verein ausblutet.

Ah ja auch eine Überlegung. Vertraglich festschreiben, dass die Ablöse bzw bis zu dieser Höhe, die man beim Zugang bezahlt hat, im Falle eines Abgangs ohne Ablöse bei Vertragsende vom Handgeld abzugelten ist.

Es reicht. Hat schon Ballack den FCB damals an der Nase rumgeführt. Auch Alaba. Die hatten nie die Absicht zu verlängern. Nur Show ubd Hinhaltetaktik. DAS ist die Baustelle für Brazzo, Kahn.

Herr Salihamidzic ist für die Transfers bzw. die Vertrags-Verlängerungen der Spieler verantwortlich.
Seit 2017 hat er erst die Nicht-Stamm-Spieler verschlechtert…. und anschließend die „erste Elf“.
Lang geht das nicht mehr…. dann überholen uns etliche Mannschaften.

Siehst Du (Ralf Schierhold) das nicht?

Außerdem jammert Herr Salihamidzic andauernd über die aktuell geringeren finanziellen Möglichkeiten. Aber weshalb erwähnt er nie, dass er die meisten Spieler (Süle, Alaba, Tolisso,
jetzt evtl. auch noch Lewandowski) ablösefrei gehen lässt?
Warum klärt er die Dauer der Verträge nicht früher???? …..dann hätte Herr Salihamidzic Zeit um zu Klären, welcher neue Spieler geholt wird, und wohin der bisherige Spieler verkauft wird.

Wo hab ich da Unrecht?

Was kann Brazzo oder irgendein anderer dafür, wenn der Pfosten den Verein verarschen will?
Der Verein ist immer der dumme.
Will der Spieler weg und macht Ärger ist der Verein der dumme. Will er diesen Sommer nicht weg, obwohl jmd. 80 Mio zahlen würde, ist der Verein der dumme. Will er erst nächsten Sommer gehen um fettes handgeld zu kassieren, ist der Verein der dumme.
Und was kann da Brazzo dafür?

Man möchte halt ablösefrei gehen,sonst bekommt er beim nächten Verein nicht den 25 Mio Wertschätzungsvertrag + Handgeld.Das Recht dazu hat er.Als FC Bayern würde ich ihm einen neuen,höheren 1Jahesvertrag mit einer moderaten Ausstiegsklausel anbieten.Falls er den Vertrag auch nicht unterschreiben will,was auch sein gutes Recht ist,dann würde er bei mir das letzte Jahr 2 Mannschaft spielen,das ist auch das Recht des FC Bayern!!Du musst ein Zeichen setzen,sonst geht demnächst jeder abjösefrei.Das Gleiche hätte ich bei Alaba auch gemacht.Süle und Lewa sind für mich andere Fälle.Mit Lewa können wir eine Ablöse erzielen,Süle hätte auch verlängert,wenn man ihn eher angesprochen hätte.

Gnabry möchte also bleiben!?!?! Wie schon häufiger kommentiert, dass Ganze macht mir als Fan keinen Spaß mehr. Von fehlender Wertschätzung sprechen und auf die Angebote des Vereins einfach mal mit Ignoranz reagieren…..bei einem Angebot von um die 20 Mio. so nicht mehr nachvollziehbar. Die Distanz zwischen Spielern, die so agieren und Fans wird immer größer….entweder auf die Tribüne das letzte Jahr, oder verkaufen! Diese Söldner kann ich persönlich nicht mehr ertragen auch wenn sie noch so gut spielen!!!

Klar. Aber irgendwas was muss doch an diesem Thema Wertschätzung drann sein (ich kann es selber auch nicht mehr hören). Ich bin der Meinung das ist zu oft ein Thema bei all den Verhandlungen, als dass man es einfach ignorieren kann…
U.a. Der Scouting Boss ist ebenfalls abgewandert, der scoutet jetzt für den BVB.
Es sind zu viele Unruhen im Verein und das ist schäfigend.

Da hast Du Recht!Ich kann die Scheisse von der fehlenden Wertschätzung nicht mehr hören!Beim Spiel in Villareal war nicht ein einziger (Neuer mal ausgenommen)auch nur einen Euro wert!!!!

In Ruhe auf der Tribüne auf Katar vorbereiten.

Genau so seh ich das auch, ab auf die Tribüne. Mal schaun ob der Bundestrainer auf Spieler die keine Spielpraxis haben setzt?
Dann kann er ja mal versuchen seinen Marktwert zu steigern wenn sich niemand mehr für ihn interessiert .🤔

Bitte diesen Sommer gehen. Ich würde gerne nächste Saison über Fußball reden und nicht über Wertschätzungen.

Klar Serge will 2023 ablösefrei und mit einem satten 7-8 stelliges Handgwld in sein Madrid entweichen. 😱😱😱
Für wie dumm halt er den Verein.
Einzige klare Ansage vom FCB entweder verlängern oder 80-90 % der Rest Zeit auf der Bank verbringen.😭😭😭😭😭😭

Ich wäre für 100%. Da hat er dann genügend Zeit darüber nachzudenken, wie viel Glück er hatte Profifußballler geworden zu sein. Sogar beim FC Bayern zu spielen, Millionen zu verdienen. In einem Jahr soviel, wie ein Bürger mittleren Einkommens in 5 Lebenszyklen. Anstatt aber Glücklich und zufrieden zu sein, schaut man lieber neidisch auf die, die vielleicht noch mehr Geld, Güter und vielleicht Wertschätzung haben. Das ist nunmal im Leben so. Man kann nicht immer der Erste sein…und das muss man auch nicht. Zufriedenheit ist das Zauberwort. Aber wie sagt man so schön, da fehlt es vom Boa weg…

Was heißt Handgwld?

Ganz klar, er denkt nur an sich und nicht an den Verein. Möchte für sich möglichst viel Handgeld und Gehalt bei einem ablösefreuen Wechsel herausholen. Dass sein Verein dadurch leer ausgeht, ist ihm dabei scheiß egal. Um dieses Gebaren, dass diese geldgierigen Spieler in sich tragen zu brechen, muss wirklich ein Exempel statuiert werden. Auf die Bank und denen die WM versauen, sonst hört das nie auf. Jetzt kommen natürlich wieder diejenigen, wo sagen „würdest du nicht auch das meiste Geld für dich rausholen wollen?“.  Klar habe ich nichts gegen eine Gehaltserhöhung. Dennoch identifiziere ich mich mit meinem Arbeitgeber und möchte diesem nicht mit aller Macht schaden nur um selbst mehr zu bekommen. Und hier geht es um zig Millionen. Diese nimmersatten Söldner sind wie ein Geschwür, machen den Fußball kaputt. Immer mehr ehrlich und hart arbeitende Fans, die deswegen immer höhere Eintrittspreise zahlen müssen, wenden sich vom Fußball ab. Es wäre an der Zeit, hier zu zeigen: Junge, so gehts nicht!

Unterschreiben oder weg mit dem

Angeblich fehlt die Wertschätzung. Dann bekommt er ein Angebot über 19 Millionen das er nicht annimmt, labbert aber herum ihm gefällt es ja in München und der Mannschaft. Verarschen können wir uns selber, der will nur nächstes Jahr richtig Handgeld kassieren. Ein Jahr 2. Mannschaft mit RL, dann können sie Händchen halten und sich gegenseitig wertschätzen. Dann spricht er noch von selbst reflektieren und ob er seine Komfortzone verlassen will. Der hat jetzt Monate Zeit gehabt sich zu entscheiden und dann solche Aussagen. Der sollte mal beim Spielen seine Komfortzone öfter verlassen und nicht nur bei 50% der Spiele spazieren gehen. Sein Gehalt hat nämlich auch keine 50% weniger Kaufkraft.

Wo ist das Problem? Er will nur seinen Vertrag erfüllen.

Wie schön war doch die Fußballwelt ohne Berater und Handgelder ..

Wie sich die Zeiten doch ändern. Es ist noch nicht lange her, da wurde sich allerorts über die “Söldner“ beschwert, die, Vertrag hin oder her, bei der richtigen Summe das Weite suchen. Jetzt will jemand seinen Arbeitsvertrag erfüllen und schon schreit die Affenbande “Foul“ in die andere Richtung. Ein Spieler der seinen Vertrag erfüllt und dann geht, macht NICHTS falsch. Es ist sein gutes Recht. Alles was hier negativ konnotiert wird sind Belange des Vereins, um die sich ein Spieler aber nicht kümmern muss; er kann, aber er muss es nicht. Man kann es drehen und wenden wie man will, an Ende sind es Versäumnisse von Brazzo, wenn solche Verträge nicht rechtzeitig attraktiv verlängert werden und dem Verein dadurch Verkaufserlöse durch die Lappen gehen. Der Spieler hat das gute, auch moralische Recht, einen ehemals ausgehandelten Vertrag auslaufen zu lassen.

Ungeachtet dessen bin ich mir Gnabry’s Leistung als Fan immer seltener zufrieden. Die 20 Mio. die jeder gerne dieser Tage verdienen möchte, muss und soll mal lieber ein anderer Verein ab 2023 stemmen.

Tribüne setzen, da kann er sich für die WM vorbereiten!!!!

Wertschätzung … Respekt aber dann den Verein ohne Ablösefrei verlassen wollen?!

Wie gesagt alles Brazzo schuld! Er kommuniziert anscheinend mit niemandem da im Verein… kann er ruhig Mane holen der dann in 3 Jahren wieder ohne Ablöse geht! Fußballerisch guter Transfer, wirtschaftlich eine Katastrophe!

Ich habe sky und dazn gekündigt… und in meinem Umfeld höre ich das auch immer mehr… 90 Minuten die Woche arbeiten und den Rest sieht man sie in den neuesten Autos und Klamotten 😂 sorry ich habe 2 Jobs und damit finanziere ich bestimmt nicht solche Affen!

Gibt es sonntags beim Amateur Fußball halt nen 5er Eintritt und ne Bratwurst!

Es wird ja überall berichtet, dass der Serge so ein netter Kerl ist, total bodenständig und es ihm gar nicht ums Geld geht. Aber warum will er dann 2023 ablösefrei wechseln?! Das macht nur in dem Punkt Sinn, dass er dort ein richtig fettes Handgeld bekommt da keine Ablöse fällig wird.

Wem knapp 20 Millionen Euro pro Jahr bei Bayern mit seinen Buddies nicht genug sind, ja der sollte sich wirklich einen anderen Verein suchen, am Besten noch in diesem Sommer … 😉

8 Monate sollen die Gespräche bereits dauern? Das ist dann wohl ein Witz. Vertrag hinlegen, eine Woche bis 10 Tage Bedenkzeit, der Spieler möchte ein wenig mehr rausholen, ein zweites Gespräch ansetzen und Vertrag unterschreiben oder nicht. Danke Danke sagen oder Tschüss. Diesen Jungen Menschen wird sowohl von den Beratern, teils von den Eltern und später von der Partnerin gar oft der Kopf verdreht. Wenn nicht von denen, gibt es immer wieder Clubverantwortliche, welche mit falschen Versprechen den Spieler ködern. Dann reklamieren andere Spieler ihre Rechte ein oder ein anderer Spieler ist plötzlich noch der bessere und schon ist es vorbei mit der Herrlichkeit. Dann gibt es auch jede Menge Spieler welche entweder charakterlich zu schwach sind oder es rein vom Intellekt nicht auf die Reihe bringen. Ein spannendes Geschäft. Aber wenn wir ehrlich sind, immer wieder sehr schmutzig und verlogen. Eigentlich sehr schade, aber es spiegelt leider die Begebenheiten der normalen Arbeitswelt, wo die Anerkennung und sich kümmern umeinander kleiner wird, der Druck aber zugleich immer grösser wird. Ein Unterschied ist aber gewaltig: der Lohn. Deshalb sollten die Herren Gnabry und Co. ein wenig runter kommen. Ich höre immer von wegen: das sind super Jungs. Dann möchte ich doch das bitte auch mal an Gesten sehen. Bei Klose gab es in dieser Beziehung nie Theater.

Er bleibt jetzt noch genau ein Jahr, dann ablösefreier Wechsel und er kassiert fettes handgeld, und was har der fcb davon, nichts

So blöde kann man als Verein nicht sein, entweder er verlängert jetzt oder man muss versuchen jetzt einen neuen Verein zu finden

Ich bin auch super enttäuscht, aber hier ein paar Fakten, die etwas Druck rausnehmen.

Gnabry hat den Verein 8Mio Ablöse gekostet.
Danach ging er für 1Mio Leihgebühr nach Hoffenheim.
Er verdient mittlerweile vermutete 7Mio Euro.

Dass er in 4 Tagen, also zwischen den Spielen, das verdient, wofür ich 1 Jahr hart arbeiten muss, spielt erstmal keine Rolle 😅.

Den Verein wird also das Gesamtpaket Gnabry von 2018-2023, knapp 42Mio Euro kosten. Dafür hat er dann, sofern er sich nächstes Jahr den Arsch aufreißt doch einiges geleistet.

Die Summe hatten wir für Tolisso allein als Ablöse gezahlt.

So groß der Ärger darüber ist, dass er davon spricht, dass es nicht um Geld ginge, er aber gleichzeitig jetzt weder wechselt, noch verlängert…Invest und Leistung bei Gnabry sind doch gut balanciert.

Ich bin ganz ehrlich…wenn mir mein Arbeitsplatz, mein Boss oder meine Kollegen nicht passen, dann Wechsel ich meinen Arbeitgeber.

So schlimm kann es dann ja nicht bei uns sein, wenn man noch 1 Jahr bleibt.
Aber klar…die Sicherheit hier zu haben um nicht irgendwo vor der WM bei einem neuen Verein auf der Bank zu versauern ist schon ein Argument zu bleiben.

Dann drohen uns nächste Saison zwei Statisten. Hollywoodstar , HERR VON SAHNE, und Gnabry. Prost Mahlzeit

Alaba 2.0 – zum kotzen. Es ist doch eh schon klar dass er weg will aber natürlich ein ordentliches Handgeld kassieren und alle gegenseitig ausspielen damit es einen schönen Wertschätzungsvertrag inklusive Handgeld gibt.
Für wie dumm hält der eigentlich alle ?

War damals zuviel mit Alaba zusammen ist genauso Karakterlos wie Alaba und Süle. Entweder schnell verramschen oder auf die Tribüne setzen. Bin über 40 Jahre Bayern Fan aber was Gnabry und Lewandowski so treiben das gab es noch nie bei uns, naja vielleicht Ballack der war auch so. Beide hätten in die History in München eingehen können nun sind Sie für immer unten durch bei den Fans. Gott sei Dank habe ich meinen Sohn das Lewandowski Trikot ausgeredet.

Auf die Tribüne

Was waren das früher doch so geile Zeiten. Als ein Arbeitskollege mal seine Pistole geladen hatte und dachte, er ist größer als die Firma, ist der im hohen Bogen geflogen…und kam so schnell in der Branche nicht mehr auf die Füße.

Aber heute kann ein mittelmäßiges Friseurmodell wie Gnabry lustlos durch die Saison stolpern und charakterlose Vereine wollen ihn auch noch dafür entlohnen. Links und rechts paar auf die Backen, genau wie dem Polen, das wär mal ein Zeichen. Aber leider wirtschaftlich kaum darstellbar.

Mit Fußball hat das Alles leider immer weniger zu tun 🙁

Nein er möchte nicht nächste Saison bei Bayern sein. Das ist zweitrangig. Ihm geht es vor allem darum, nach 1 Jahr ablösefrei wechseln ubd dickes Handgeld kassieren zu können. Solange wird der Verein dann mit irgendeinem Geschwafel hingehalten, damit sie noch ein Fünkchen Hoffnung haben und ihn nicht auf die Tribüne setzen.

Ab zu den Amateuren, ab auf die Tribüne. Es reicht.

Und für die Zukunft lieber FCB, 2,5 Jahre vorher Vertragsgespräche beginnen. Verlängern sie nicht, verkaufen. Wollen sie das auch nicht, Tribüne und Amateure. 2 Jahre werden sue sich das nicht antun wollen.

Wie das geht, haben Spieler wie Havertz gezeigt. Die haben verlängert um 1 Jahr später für 100 Millionen zu wechseln und das Geld ist in die Tasche des Verwins geflossen, nicht zum Spieler.

Unten durch Gnabry. Ich will dein Gesicht nicht mehr im FCB Trikot sehen!

Dem würde ich mitteilen, natürlich darfst deinen Vertrag erfüllen, aber dies dann in der Regionalligamannschaft.

Hab erst die Pressekonferenz der Nationalmannschaft gesehen. Da sprach er, dass es nicht ums Geld geht!!! Warum will er dann noch bleiben? Ein Jahr? Das passt alles hinten und vorne nicht zusammen. Die verkaufen die Öffentlichkeit und die Fans für dumm!!! Sorry bitte verkaufen!!! Solche Heuchler will ich nicht mehr sehen im FCB Trikot!!! Es geht nur ums Geld!! Und real will den nächstes Jahr kostenlos!!! So viel zum Thema Wertschätzung!!! Wo kam der denn her? Bei Arsenal auf dem Abstellgleis!!! Null Dankbarkeit. Aber die bösen Kahn und Brazzo!!! Sorry einfach nur erbärmlich

Viel Spaß in diesem einen Jahr. Die Schickeria zieht dir diesen Zahn!

Wenn keine Verlängerung dann sofort verkaufen dafür Dybala bei ist ablösefrei 💪

Warum verstehen das manche nicht….bei laufendem gültigem Vertrag ohne Zustimmung verkaufen funktioniert nicht
Das Verhalten ist unterirdisch, aber legal

Der soll mal in sich gehen, zur Not die Aufzeichnungen des Italien Spiels ansehen. Er s o ll froh mit seinem Vertrag in München sein. In dieser Form und mit dieser Einstellung kann er noch in den Emiraten spielen. Oder einer Theken Mannschaft in Niederösterreich. Gleiches gilt für Sane.

Ob die Transferpolitik von Hasan gut oder schlecht ist sei mal dahingestellt.
Er kann aber nichts dafür, wenn Süle, Sane und Gnabry ihr Können nicht abrufen und wie ferngesteuerte Schlafanzüge über den Platz taumeln. Was da im Länderspiel ablief war eine Frechheit. Auch Flick bringt es nicht fertig, diese Typen in Gang zu bringen. Hier hätten sie zeigen können, was sie drauf haben.

Wenn der FCB einen Spieler, der sich absolut nichts zu Schulden kommen lassen hat und nur einen gültigen Vertrag erfüllen will, übrigens mit einem viel geringeren Gehalt als seine Kollegen, auf die Tribüne setzten würde, schadet er sich nur selbst.
Jeder Profi würde sich 3mal überlegen, einen Vertrag bei so einem Verein zu unterschreiben.
Und auch dem FCB und nicht nur Real steht es zu, ablösefreie Spieler zu verpflichten, das gleicht sich alkes aus.