FC Bayern News

„Bin Kein Bayern-Fan“ – Mane-Aussage sorgt für Verwirrung

Sadio Mane
Foto: Getty Images

Vieles deutet darauf hin, dass Sadio Mané im Sommer vom FC Liverpool zum FC Bayern wechselt. Zuletzt bestätigte Transfer-Experte Christian Falk, dass der Senegalese nur nach München möchte und der Deal zu 90 Prozent über die Bühne gehen wird. Das Herz des Offensivspielers schlägt jedoch nicht für den deutschen Top-Klub. 



Sadio Mané wird den FC Liverpool im Sommer mit großer Wahrscheinlichkeit verlassen. Als Interessenten wurden bereits Paris Saint-Germain, Real Madrid, der FC Barcelona und der FC Bayern genannt. Im Rahmen des Sieges der senegalesischen Nationalmannschaft gegen Benin wurde der 30-Jährige von einem Journalisten gefragt, ob den der FC Bayern oder der FC Barcelona sei. Mit der Antwort des Stars wird jedoch kaum einer gerechnet haben.

Mané mit überraschenden Statement

“Sie sind keine schlechten Mannschaften, aber ich bin kein Fan dieser Mannschaften. Mein Klub ist Marseille“, verriet Mané. Sorgen müssen sich die Bayern-Verantwortlichen wegen dieses Statements jedoch nicht machen. Ein Wechsel nach Südfrankreich ist mehr als unwahrscheinlich, selbst wenn sein Herz für den französischen Vize-Meister schlägt. Weder kann sich Marseille Ablöse und Gehalt leisten, noch kann der Spieler bei Olympique seine sportlichen Ziele erreichen. Die Wahrscheinlichkeit, dass Mané in diesem Sommer in München aufkreuzt, ist weiterhin hoch. Lediglich in Sachen Ablöse gibt es zwischen den FC Bayern und dem FC Liverpool wohl noch gewissen Gesprächsbedarf.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
71 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Zu Lewe,die Verantwortlichen, besonders Brazzo,haben selber Schuld an bei Verträgen!!Sie sind zu langsam,besonders Brazzo,der muss gehen.Ansonsten rutscht der FC gewaltig ab.Brazzo ist nicht für Bayern geeignet und trägt jetzt den Ärger.

Wo warst du denn die letzten Jahre?! 😉

Verstehe die Frage nicht.
Die große Titelernte der letzten Jahre haben wir Flick zu verdanken, der uns auf PLATZ 4 stehend übernommen und zu 6 Titeln geführt hat.
Leider war ihm die Inkompetenz seines „Chefs“ Brazzo auch irgendwann zuviel…🤷🏼‍♂️

Jaaaaa klaaaaa!!! Immer das gleiche bellen!!! Flick alleine hat alles klar gemacht…Flick hat alleine alles gewonnen. Als der Posten vom Bundestrainer frei wurde war sofort alles klar was passiert…einen Buhmann musste man ja ausmachen…Hier sind so viele Schönwetter Fans unterwegs, unglaublich.

Wenn er noch 3 bis 4 Jahre so weitermachen darf, führt uns Herr Salihamidzic ins Mittelmaß. Und das ist Fakt!!

Genau ! So ist es !!!

Genau so ist es!!!!

Ohne den Anteil von Hansi Flick an den unter ihm gewonnenen Titeln schmälern zu wollen: PLATZ 4 hatten wir dem Vorgänger von Hansi Flick zu „verdanken“, der z.B. über Thomas Müller sagte: „Wenn Not am Mann sein sollte“, wird er mit Sicherheit auch seine Minuten bekommen“..

blablabla.. täglich grüßt das Murmeltier

Mane zu Bayern ? Da lache ich mich kaputt !!! Da gibt es noch eine Person, die das verhindern wird ! BRAZZO ! Weil Brazzo alles vermasselt ! BRAZZO muß weg !!!!!!!

Er spielt halt für Geld, nicht aus Liebe zum Verein.
Kein Problem. Ich liebe die Firma, in der ich beschäftigt bin, auch nicht. 😉

Wurde ja inzwischen hinlänglich aufgeklärt, dass es humorvoll von ihm gemeint war…

😂😂😂👍

Ja so ist es !

Im Endeffekt nur ehrlich. Man muss den Verein nicht lieben sondern vielmehr respektieren. Er spielt für sich selbst und will sein bestes Ich auf dem Platz zeigen und die Vereinsziele erfüllen. Absolut null verwerflich.

Erinnern wir uns nur an die ganzen falschen Liebesgeständnisse, nichts Wert.

Jep, lieber so als einer der sich aufs Wappen klopft & bei der erst besseren Gelegenheit das Weite sucht.

Finde ich ein erfrischend ehrliches Statement.

Wobei ein solches Statement natürlich für die User schade ist, die immer fröhlich posten, dass sie bei Bayern keine Legionäre haben wollen und sich so sehr auf Mane freuen, „weil er ja nicht wie Lewandowski jemand ist, der nur nach dem Geld schaut.“

Du hast 100% recht damit !!!

Meine Güte, die FCB-Jungs müssen nicht jeden Tag „FC Bayern, du wunderbarer Stern des Südens“ schmettern.
Sie müssen ihre Leistung bringen. Das reicht völlig.

Genau

Stimmt, so wie es Lewandowski seit Jahren macht

Der gute Mane will einfach im Herbst seiner Karriere nochmal finanziell richtig verdienen. Bei Liverpool waren es ja unter 10 Mio Jahresgehalt.

Was mich die ganze Zeit unheimlich wundert, ist diese riesen Euphorie bei vielen Usern.
Wenn man sich die Leistungsdaten ansieht hat er in den beiden letzten Jahren als Stürmer in knapp 70 Ligaspielen 27 Ligatore erzielt. Das ist ausgesprochen gut aber weit weg von den Leistungsdaten, welche die absolute Spitze abliefert.
Verfolge sehr die Premier-League: Hier gilt er auch nicht als einer der Topstars.

Frage mich immer ob ihn hier einige mit Salah verwechseln…

So ein Schwachsinn ,wer ist maßgeblich mitverantwortlichfür den Höhenflug liverpools ……ihr meckert über alles und jeden,wenn würdest du kaufen ,

Sie verfolgen die Premier-League? Mane, 16 Tore ist nach Harry Kane 17 Tore und CR 7 mit 18 Toren die Nr. 5 der Torschützenliste. Nimmt man die Elfmetertore mal weg, hat er aus dem Spiel heraus mehr Tore erzielt als die beiden und steht mit Salah, 23 Tore davon 6 Elfmeter fast gleich. In der Liste der meistgefoulten Spieler liegt er auf Platz 13, dies ist ja auch ein gewisses Qualitätssiegel. Was ist für Sie denn die absolute Spitze? Der hier hoch angesehene Coman ist statistisch dagegen Kreisklasse. Gnabry und Sane werden ständig kritisiert und runtergemacht. Coman bekommt sein Wunschgehalt und seine Verlängerung ohne Probleme und wird ständig gelobt. Wäre ich Gnabry oder Sane, würde mir das auch auf die Nüsse gehen. Mane ist jetzt noch nicht mal sicher in München und wird jetzt auch schon runtergemacht. Damit wir uns nicht falsch verstehen, ich mag Coman und die Kritik an Sane und Gnabry ist aus meiner Sicht durchaus berechtigt aber der Verein und auch die Fans sollten fair bleiben. Mane ist ein Topspieler und immer mit vollem Einsatz bei der Sache. Jeder, der die Premier-League verfolgt, kann dies sicher bestätigen. Er wäre auf jeden Fall eine Verstärkung für den FCB. Das ist es doch, was am Ende zählt.

Ich stimme dir in fast allen Punkten zu, mit Ausnahme von Gnabry. Er hat seit Monaten ein Angebot inkl. Gehaltserhöhung vorliegen, das mittlerweile höher ist als die Gehälter von Sané und Coman, und er zögert und zaudert und faselt publik irgendwas davon, was er direkt machen würde, wenn er ein neuer Spieler von Real Madrid wäre… also diese Haltung kommt quasi einer Provokation gegenüber dem aktuellen Verein gleich, der sich seit einem Jahr erfolglos um Gnabry bemüht, weil er sooo viel reflektiert und nachdenkt und mehr Zeit – am besten bis zum 30.6.2023 – braucht, um noch mehr nachzudenken… Schämt sich wer, der anderes dahinter vermuten könnte

Dieses Verhalten ist natürlich inakzeptal aber nur das Ergebnis der Führungsschwäche der derzeit handelnden Personen. Aus dem Fall Alaba hat man leider nichts gelernt und lässt sich wieder auf der Nase rumtanzen. Gnabry, hat jetzt gefühlt schon zum 100 mal das letzte Angebot und Ultimatum bekommen. Wer soll das noch Ernst nehmen? Entweder ich will einen Spieler halten und mache gleich ein vernünftiges Angebot oder ich lasse es bleiben. Das Gnabry ebenfalls im Bereich Coman/Sane verdienen will, war doch klar. Das Angebot an Liverpool für Mane ist genauso lächerlich. So etwas funktioniert vielleicht bei Arminia Bielefeld aber nicht bei einem Club wie Liverpool. Nachdem man Thiago an Liverpool verscherbelt hat, hat man wohl auf ein Entgegenkommen gehofft.

Endlich mal Jemand, der es richtig sieht. Bin total deiner Meinung. Es ist das gleiche, wie viele meinen, dass Querpass Toni ein Weltklasse Spieler sei.

Heynckes, Zidane, Ancelotti, Löw, Guardiola und van Gaal waren auch dieser Meinung. 5 CL-Titel sind auch nicht so schlecht und sich bei Real und der Nationalmannschaft viele Jahre lang durchzusetzen, schafft auch nicht jeder. Ich bin auch kein Fan seiner Spielweise aber irgendetwas macht er wohl richtig. Dafür hat er auf jeden Fall Respekt verdient. Alles andere ist Geschmackssache.

Mane ist eher Vorbereiter und das macht er sehr gut, Salah und Mane ist wie Müller und Lewandowski. Warte halt ab, der wird wieder Schwung in den Angriff bringen.

Mane ist kein Vorbereiter. Er schafft Räume und Unordnung in der gegnerischen Verteidigung und ist selbst torgefährlich. 16 Tore und 2 Assists weisen ihn nicht als begnadeten Vorbereiter aus. Er ist ein starker 1 zu 1 Spieler mit einem sehr guten Abschluss. Einfach das, was man sich auch von Sane erhofft. Salah, Jota, Firminio und Diaz haben ähnliche Stärken. Jeder von ihnen kann ein Spiel durch eine Einzelaktion entscheiden oder auch technisch im Zusamnenspiel glänzen. Das Kopfballspiel ist nicht so ihre Stärke. Dafür kommen dann die großen Jungs um van Dyk nach vorne. Vorbereiter bei Liverpool ist z. Bsp. Trent Alexander-Arnold.

Ja die/der Spieler mit den Top-Daten spielen schon bei uns ….. ! Die werden aber von Brazzo vergrault ….. ! …… daher wollen die alle weg von Bayern !!!

Zu einfach. Dann geh‘ mal nach Liverpool und frag‘ die Leute, was sie von einem Mane Abgang halten. Die meisten würden sogar eher auf Salah als auf Mane verzichten. Alleine seine Leistungen mit dem Senegal, für den er quasi im Alleingang den Afrika Cup nach zig Jahren geholt hat. Dazu ist es in der Premier League schwerer ein Tor zu schießen. Und Scorer sind sowieso nicht alles, Mane spielt sehr mannschaftsdienlich, bereitet vor, spielt den vorletzten oder letzten Pass, zieht durch clevere Läufe immer wieder Räume für die Mitspieler. Wenn das alles dazu kommt & sogar Klopp ihm absolute Spitze attestiert, glaube ich sollte keiner von uns es besser wissen.

Dieses Interview hatte eine erstaunlich schlechte Qualität und viele Hintergrundgeräusche. Gefragt wurde „Bayern, REAL oder Barca?“, aber auch gut möglich, dass er das Bayern am Anfang gar nicht verstanden hat.
Aber wie dem auch sei: ist mir lieber ein Star trägt einen kleineren Klub im Herzen und spielt für einen größeren, als bei jedem Wechsel mit dieser Bettwäschen-Heuchelei anzufangen. Was er hier gesprochen hat, heißt für den Bayerndeal gar nichts; zumal er auch weiß, dass Marseille und sein Marktwert / seine Leistung (noch) kein Match sind.

Last edited 28 Tage zuvor by Sers

Kein Problem, Lewy liebt Barca.

Und die 10 Jahre davor war Real der absolute Traumverein 🤣🤣🤣🤣.
So ein depp

Eben, das zeigt wie wankelmütig die Liebe ist. Gestern Real, heute Barca. Nur die Liebe zum Geld, die bleibt 😉

Last edited 28 Tage zuvor by Rush Andy

Lewy liebt Real, möchte aber nicht zweiter Stürmer hinter Benzema werden. Bei Barca kann er Messi übertrumpfen. Messi hat Barca finanziell an den Abgrund geführt und Lewy wird nun eiskalt vollenden. 😂😂😂

Gar nicht erst verpflichten, der (Mane) macht nur Ärger. Die Mentalität solcher Spieler (s.Denbele)
ist bekannt.

Ist in der Vergangenheit nie negativ aufgefallen, dass Gegenteil ist hier der Fall. Ein Mensch, der sehr viel Wert auf seine Familie legt, in seiner Heimat bedürftigen hilft und sehr bodenständig ist.

Suuuuuuuper !

Adi Huetter koennte die da schon andere Geschichten erzählen…
Das wichtigste Spiel im Jahr fuer RB Salzburg ließ er einfach sausen um seine Hulda vom MuenchnerFlughafen abzuholen. Auch sonst fiel er mit krasser Disziplinlosigkeit auf. Am Ende wurde er gar suspendiert. Vermutlich wollte er damitseinen Wechsel zu Newcastle durchdruecken.
Ich wuerde mich zwar trotzdem freuen wenn er käme, aber ich glaube nicht so recht daran. Er hatte vor seinen Wechsel zu FCL
schon bei ManU unterschrieben und ging dann doch zu Klopp.

Wer ist Denbele?

Wer ist Denbele?🤣

Der Mann heisst Dembele und war damals 17 oder 18 Jahre alt. Auf welcher Mentalität solche Beiträge beruhen, ist aber nun wirklich bekannt.

Mané hat nur mit dem FCB geflirtet, um seine Bezüge bei Liverpool erhöht zu bekommen. Aber das war mir eigentlich von Anfang an klar. Mit den Vereinen, die einen Scheich in der Hinterhand haben, kann man eben nicht mithalten. Irgendwann muss auch der FCB seine Geschäftspolitik aufgeben und einen finanzkräftigen Sponsor mit ins Boot holen.

Selten so viel Blödsinn in einem Post gelesen

Das können wir so nicht bestätigen. Ob er letztlich zu Bayern wechselt, wird die Zeit zeigen. Ein Verbleib beim LFC ist jedoch ausgeschlossen.

1) Der LFC hat keinen „Scheich in der Hinterhand“. Der Anteilseigner heißt John Henry, US-Bürger.
2) Mané wird wechseln.
3) Liverpool sucht bereits einen Nachfolger und balgt sich mit ManU um Darwin Núñez.

Also das viele nur Bayern benutzen um die Bezüge hochzutreiben sehe ich auch so. Die Kohle von den Saudis würde ich weiter ablehnen.

Endlich versteht mal jemand das Problem !!! Die Bosse sollten nicht die ganze Zeit jammern, wie wenig Geld wir haben ! Die sollten sich mal Gedanken machen, wie wir unsere Einnahmen erhöhen !!!!

Die Eigentümer von Liverpool FC sind keine Scheichs

Mané wird kommen und endlich der Erste würdige Nachfolger der Ära Robben, Ribéry sein! Eine Augenweide ihm zuzusehen. Das werden alle chronischen Skeptiker bald schon sehen 😉

Real Madrid oder FC Barcelona? So war die Frage. Über Bayern war nie die Rede hier.

Ich bin Koelner und wenn Bayern möchte, wir wollen noch P.Andersson abgeben!Fuer ne richtige Ablösesumme, geht er nächstes Jahr für die Bayern auf Torrejagd!

Köllscher Humor? Ich dachte, für dieses Jahr ist der Karneval schon durch?

Bleibt doch alle ganz entspannt, die Tinte meldet ja ständig neu, und ob das alles so stimmt, was die Experten so sagen
Selbst wenn die alle nicht kommen wollen/können, na und, dann kann Herr Nagelsmann einmal beweisen, was er aus dem Talentschuppen so macht

Was mich aktuell etwas beunruhigt ist, von Herrn Hoeneß kommt kein Kommentar
Der weiß genau wo die Reise in der kommenden Saison endet

Ohne jeglichen Titel und ein Kampf um Platz 6 in der Bundesliga

Nur mit zarten Pflänzchen wird das nix

vielleicht hilft es die Ablösesumme zu drücken. Man sollte in dieser Phase der Verhandlungen nicht mehr jede Aussage auf die Goldwaage legen.

Diesen total überteuerten und abgehalterten Mane braucht kein Mensch.
Finger weg von dem Typen.

Brazzo war ein guter Spieler, aber hat keinerlei Berechtigung für einen Vorstandposten beim FC Bayern. Das war Uli Hoeneß größter Fehler Brazzo dort hin zu puschen, Der kann es einfach nicht
und Uli hat dem FC Bayern da ein böses Ei ins Nest gelegt. Das wird den Verein weit nach hinten werfen und Uli ist Schuld.

Wenigstens hat der gute Uli den Zauber Lehrling Lahm verhindert.
Selbst Kahn hat ihn
den freundschaftlichen Rat gegeben die Dinge langsam anzugehen…
Heute bestätigt sich, das Hoeneß und Kahn mit ihrer Einschätzung recht hatten.
Wenn die Bayern Bosse der Meinung sind, das Brazzo im Vorstand sitzt, dann haben sie sich sicher was dabei gedacht. Zumindest brauchen sie nicht zu befürchten, das er im Anschluss seine Memoiren niederschreiben läßt und alle in die Pfanne haut.

Es geht nicht nur um Brazzo, sondern v.a. auch um Kahn, der sich kaltschnäuzig, überschätzt und überfordert hinter ihm versteckt. Wenn U. H. nicht bald versteht, daß ihnen mit den beiden das passiert ist, was man im Tennis einen Doppelfehler nennt, ist spätestestens zum Ende der kommenden Saison fas Unheil für den FCB vorprogrammiert. Der Verein wird nicht nur die Meisterschaft, sondern seine Seele verlieren.

An einen Mane Wechsel nach Muenchen glaube ich erst, wenn er auf dem Platz steht.
Ihm zog es immer zum besten Angebot. Er hatte bei ManU schon den Vertrag unterschrieben und ging dann doch zu Liverpool.
Er pokerte schon immer bis zum letzten Augenblick und ich befürchte, daß PSG mehr Geld bietet und dann geht er dort auch hin.

Ganz ehrlich? Brauchen wir den? Es gibt so viele junge motivierte teamplayer und dann kommt ein 30er Ochs daher?

Die gehen aber alle nach Dortmund, werden Zweiter und spielen nach der CL-Gruppenphase Euro-League. Dann doch lieber alte Ochsen, die deutsche Meisterschaft und CL-Viertelfinale.

Sollte, ich betone sollte…..
Dann ist eine Verpflichtung absoluter Wahnsinn, was will ich mit so einer einstellung

Mane war bei RB sehr schwierig und hat in der Vergangenheit alles ausgereizt um das Maximum rauszuholen.
Aber ich denke schon, dass er kommen wird, auch PSG wird im keine 20 Mio im Jahr bieten wie der FCB.
Und Liverpool gibt ihn anscheinend nicht ungern ab, vor allem wenn an den Meldungen mit Nunez was dran ist

Hahaha…regt euch Mal auf..das bringt im Verein immer mehr Unruhe rein..der BVB freut sich…

Daher bin ich der Meinung, daß Kahn und Salihamidzic den FCB, den Geist des Vereins zerstören.

Der Mane sollte es sich nicht antun bei Bayern München spielen zu wollen. Er wird nicht glücklich

Bayern war lange genug an der spitze

Ich glaube nichr das er zu Bayern geht