Transfers

Bayern in der Zwickmühle: Darum gefährdet Sadio Mane einen Transfer von Sasa Kalajdzic

Sasa Kalajdzic
Foto: Getty Images

Der FC Bayern arbeitet derzeit mit Hochdruck an einer Verpflichtung von Sadio Mane vom FC Liverpool. Der Senegalese ist das Transfer-Ziel Nummer eins in München und genießt dementsprechend oberste Priorität. Aktuellen Meldungen zufolge könnte der Mane-Deal jedoch einen Wechsel von Sasa Kalajdzic zum deutschen Rekordmeister gefährden.



Auch wenn die Verantwortlichen an der Isar weiterhin auf einen Verbleib von Robert Lewandowski bestehen, hat man bereits einen konkreten Plan ausgearbeitet, wie man einen vorzeitigen Abschied des Polen im Sommer kompensiert. Demnach sollen Sadio Mane und Sasa Kalajdzic als Duo die Nachfolge des FIFA-Weltfußballers antreten. Während der Transfer von Mane sich auf der Zielgeraden befindet, droht der FCB bei Kalajdzic leer auszugehen.

Bayern setzt Prioritäten: Erst Mane, dann Kalajdzic

Wie die „tz“ berichtet, hat Sadio Mane bei den Bayern derzeit oberste Priorität. Alle Bemühungen der Vereinsbosse konzentrieren sich darauf, den Transfer Senegalesen unter Dach und Fach zu bringen. Erst im Anschluss will man sich um andere Neuverpflichtungen kümmern. Laut dem Blatt befindet sich Kalajdzic deshalb in der Warteschlange.

Das Problem dabei ist: Die Bayern sind nicht der einzige Verein sind, der an Kalajdzic interessiert ist. Auch Borussia Dortmund und Vereine aus der Premier League, unter anderem die Tottenham Hotspur, sind sehr interessiert. Somit besteht also die Gefahr, dass der österreichische Stürmer sich für einen anderen Top-Klub entscheidet, bevor der FCB seine Bemühungen intensiviert.

Vor allem Dortmund hat großes Interesse und möchte laut „Sky“ in den kommenden Tagen einen konkreten Vorstoß bei der Spielerseite wagen.

Kalajdzic ist angetan von den Bayern

Nach „tz“-Informationen hatten die Bayern-Bosse bereits mehrere Treffen mit dem Management des ÖFB-Kickers. Der 24-Jährige soll von dem Konzept der Münchner angetan sein. Auch Julian Nagelsmann war an den Gesprächen beteiligt und ist von dem 2-Meter-Stürmer überzeugt. Der FCB-Coach würde diesen gerne an die Isar locken.

Aus Sicht der Bayern gilt es nun, den Mane-Deal so schnell wie möglich einzutüten und sich im Anschluss direkt um Kalajdzic zu bemühen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
31 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Ist ja legitim, da Mane als absolute Vorbild- und ggf. sogar Führungsfigur im Sturm geholt werden soll. Würde dieser Transfer scheitern, müsste man sich im Sturmzentrum ggf. um einen erfahrenen Star bemühen, damit nicht Müller allein den Laden vorne „zusammenhalten“ muss.

Verstehe diesen Bericht nicht dass für kalajdzic zu spät ist weil sie erst Mane verpflichten wollen , wieder mal nur Panikmache der Medien. Die haben doch schon ein paar mal mit Kalajdzic Berater gesprochen da weiß doch jeder um was es geht und wenn sie ihn unbedingt nach München holen wollen dann werden sie de Berater gesagt haben , das hat doch nichts mit dem Mane Transfer zu tun oberste Priorität wenn ich das immer lese. Habt ihr die Liste gesehen oder wahrt ihr bei den Gesprächen dabei wenn nicht ,dann schreibt nicht immer solchen Mist.

Völlig überschätzer Spieler!

Last edited 23 Tage zuvor by Alfons Zischl

Dein Mist will auch keiner lesen, du schreibst aber trotzdem. 🤷 Wenn du keine Ahnung hast sei einfach still. 🤫

„Darum gefährdet Sadio Mane einen Transfer von Sasa Kalajdzic.“ 🤣🤣🤣

Wenn man nichts zu schreiben hat, dann saugt man sich im Sommerloch die „Storys“ aus den Fingern …

Also Echt jetzt, der Artikel sugeriert als wäre Kalaijdzic eine große Nummer und Hoffnungsträger für den nächsten Lewandowski was das Tore schießen betrifft.
Sind wir doch Realistisch, der Junge Mann hat bisher eine enorm Dicke Krankenakte, dazu hat sowohl er als sein Berater kund getan sich Zeit zu nehemn für Entscheidung.
Kalaijdzic wird sich die Chance FC Bayern jeden Falls bis zuletzt offen halten, da bin ich mir Sicher.
Darüber hinaus hat der VFB Stuttgart auch schon mehrmals geäußert das man um ihn kämpfen will das er bleibt, auch was potentielle Ablöse angeht ist da schon mehr Aufgerufen worden was der Spieler eigentlich Wert wäre, statt den 20-25 Mio ist inzwischen schon von mindestens 30 Mio die Rede.

Das ganze Paket Kalaijdzic ist eine große Wundertüte samt Risiko betreff der Verletzungsanfälligkeit, grade da wurde ja Brazzo ständig der Hernandez Transfer vorgeworfen und jetzt tut man so als wäre das bei einem Stürmer auf der Zentralen Position vorne drin wo es auch Weh Tut nicht wichtig.

Einzig das da keine Sprachbarriere ist spricht mal dafür, die Milchmädchenrechnung das ein Stürmer der bei einem fast Absteiger mal in einer Saison 16, und dann nach langer Verletzung 6 Tore schießt bei Bayern für über 20 Tore gut wäre ist doch Lächerlich.
Der muss die Tore in wichtigen Spielen schießen, nicht gegen Mannschaften des unteren Tabellen Drittels, in wichtigen Ko Spielen wo es eben drauf ankommt Titelchancen zu wahren.

30 Mio für Ihn als Ablöse wären mir einfach zuviel, und ich bin Skeptisch was seine Körperliche Robustheit angeht, das was er Leisten könnte würde ich Zirkzee durchaus auch zutrauen aber der kostet nichts und ist jünger.
Ein Stürmer für den FC Bayern sollte doch zumindest schon eine gewisse Internationale Erfahrung haben, im Klub, Nationalelf etc.
Auch das ist bei ihm bis jetzt nicht gegeben, in der Österreichischen Nationalelf ist er kein Fixpunkt bis jetzt, und all das hat sich sicherlich auch inzwischen schon mehrmals das Bayern Management durch den Kopf gehen lassen.

Mane ist eine Sache, denke aber das Bayern schon einen echten Top Stürmer für das Zentrum holen würde wenn er greifbar und Bezahlbar wäre, Kalaijdzic wäre da lediglich ein Back Up.

Eine Rolle die auch Zirkzee Kostengünstiger ausfüllen kann.

Das glaub ich eher nicht kaladjiz ist ein top Mann der durch eine langwierige Schulterverletzung außer Gefecht gesetzt wurde hat top Vorraussetzungen im Sturm kopfballstark Schnee etc. lewandowski war mir 23/24 auch noch nicht das was er jetzt ist ganz einfach
Andere Spieler waren auch oft verletzt Coman. Gnabry. Tolisso Götze etc
Verpflichten und gut für 20 mille

Genau so sieht es aus.

da steht viel Wahres drin. ich erinnere nur an Fiete Arp, der sich mit eingesprungenem Doppel-Axel an der Eckfahne beim Jubeln verletzte, trotzdem nach München kam und nun kein noch spielt aber noch immer 5+ mio. Gehalt bekommt. Galt auch als Riesen-Talent weil er beim HSV hin und wieder das Tor traf.

Ich finde Mane und Zirkzee eine sehr gute Alternative. Er muss nur den Finger ziehen.
Es gibt ein Leben nach Lewandowski. Den würde ich auch nicht ziehen lassen. Mal sehen wie es ihm auf der Tribüne gefällt und dann möchte ihn keiner mehr

Was macht denn ein Brazzo so den ganzen Tag, wenn er sich wochenlang nur um dem Mane Transfer kümmern kann und keine Zeit mehr für andere Transfers mehr hat?

..stimmt!!! Da sieht man mal wie dieser „Weltverein“ diesbezüglich aufgestellt ist.
Die sollten mal ein „Findungsseminar“ machen aus den Erfahrungen der letzten 30 Jahren mit allen Stars… was hat den Ausschlag gegeben, das sie zum FC Bayern gewechselt sind? Und was muss man davon ableiten und künftig tun, um quasi jeden Spieler den der FC Bayern haben möchte, auch dann nach München zu lotsen!?

Ein Maßnahmen könnten sein: 1.) 1 Sportvorstand reicht nicht aus, um parallel mit 2 oder 3 Kandidaten zu verhandeln. 2.) Interne Querelen beseitigen 3.) Das „Nachkarten“ und schmutzige Wäsche waschen bei Ex-Spielern beseitigen 4.) Vertragssituationen frühzeitig klären 5.) Auch mal ein Start teuer verkaufen auf dem Höhepunkt (Kimmich, Goretzka, Davies oder früher Lewandowski) um 2 neue Top-Stars mit den Einnahmen zu generieren!
Dortmund und Leipzig schaffen das immer wieder einen Topstar zu entwickeln!

So ein Blödsinn! Entweder er hat Lust auf fc bayern oder nicht!!? Wenn nicht dann nicht!

Sofern die Story wahr ist, könnte man die Vertragsverhandlungen an Ulli Hoeness delegieren. Den Gefallen würde er seinen Schützling Hassan sicher tun.
Wer will, sucht Wege. Wer nicht will, sucht Gründe

Die beiden letzten Jahre war es Hudson Odol
Dieses Jahr nur Mane

Kalajdzic wäre eine relativ gute günstige Lösung , Kopfball top !
Nur Verletzungsanfällig !
Alternative wäre Jovic oder Haller !
Alle für 20 bis 30 Tore gut !
Der Jovic müsste wieder aufgebaut werden nach Real Desaster .
Siehe Robben bei Real und später Bayern !

Das ist jetzt explizit nicht böse gemeint. Aber das ist echt keine Zwickmühle. Ich meine Mané oder Kalajdzic? Wer muss da ernsthaft länger als 2 Sekunden nachdenken.

Die holen beide

Der Fc Bayern ist -zu langsam, einer nach Liverpool fliegen (Kahn), einer für Kalaijdzic verhandeln, wo ist das Problem?? Man kann sich gegenseitig telefonisch abstimmen!
2 Fliegen mit einer Klappe schlagen.

Der Fc Bayern sollte so wie viele Vereine machen, auch tun. Nähmlich z.b. die Dortmunder. Sie kümmern sich nicht nur um einen Spieler, sie holen auch wenn sie z.b. an zwei Spieler Hundert Prozent interessiert sind, versuchen beide gleichzeitig zu überzeugen, das sie zu den kommen. Und nicht wie der Fc Bayern z.b. jetzt macht. Nur alle und alles hin das Mane kommt. Als ob man zwischendurch auch Kalajdzìc zu einem Wechsel zu überzeugen. Ich glaube nicht das es sehr schwer sein würde. Aber je länger sie warten wie bei vielen Spielern bei denen sie schon hatten === wie z.b. bei einem SCHLOTTERBECK , SÜLE ,… VIELLEICHT JETZT BEI LEWANDOWSKI == UND SPÄTER SICH IN HINTERN BEIßEN , UM NICHT DUMM DA ZUSTEHEN SAGEN : “ DER WAR NICHT GUT FÜR DEN
FC BAYERN # EHRLICH = HÄTTET IHR SCHLOTTERBECK NICHT GERNE IN MÜNCHEN GESEHEN ???

Wenn ich mir den Schlotterbeck hole kann ich auch auf Upamecano setzen , beide Unsicherheitsspieler!
Der Schlotterbeck Haut auch viele Böcke rein , da würde Bayern vom Regen in die Traufe kommen!

MAN SOLLTE NICHT DIE GANZE AUF DEN EINEN EINZIGEN SPIELER
== MANE, MANE , MANE == DENKEN UND VERSUCHEN DAS ER KOMMT . AUCH GLEICHZEITIG DIE ZEIT NEHMEN UM KALAJDZÌC ZU ÜBERZEUGEN , DAS ER KOMMT.

Das glaub ich ist schon längst eingetütet , muss ja nicht gleich an die große Glocke gehängt werden !

Wenn es mit dem Mittelstürmer nicht klappen sollte, ist es nicht ganz so schlimm. Man könnte ja den Hollywoodstar in den Strafraum stellen, der steht sowieso nur rum. Man sollte ihm immer nur zurufen, wenn er im Abseits stehen sollte. 😀

Sind die bei uns echt sooo doof? Es kann mir doch keiner erklären das alle an Transfers beteiligten Leute im Club 24/7 nur um Mane und seine Entourage rumflattern. Warum können da nicht parallel Gespräche geführt werden? Ich meine in Zeiten von Skype und Videokonferenzen sollte das doch wohl machbar sein!? Sonst hast du hinterher Mane und musst den Cousin von Bouna Sarr auf den letzten Drücker verpflichten, weil man bei allen anderen Optionen zu spät dran war(mal wieder).
Oder sind unsere damit überfordert?
Un-be-li-vable!😤😤

Last edited 23 Tage zuvor by Markus Lyding

Einen Topstürmer holen und einen aus dem Nachwuchs integrieren und aufbauen. Gibt genug Talente bei uns.

Mane und Kalaijdzic holen dann Lewa weg,schauen ob mit Gnabry verlängert werden kann.
Den Nachwuchsspielern Chancen geben sich zu beweisen, dann mal sehen was passiert.
Im schlimmsten Fall muss nächstes Jahr investiert werden.
Es wird auch bei Bayern wieder Jahre geben,wo kein Titel geholt wird.
Ich kenne jedenfalls keinen Verein auf dieser Welt,der jedes Jahr einen Titel holt.

Hassan ade, war nich mal Schnee.
….. Was eine Pfeiffe. ….

Schlotterbeck wäre vielleicht besser noch in Freiburg geblieben. Ich glaube dem fehlt die Erfahrung wie Obamekano sind beide gut doch ich denke es wird noch etwas brauchen. Und Mane ja bin nicht der Premier Schauer ist schon dreißig fertig ausgebildet aber eben schon älter ohne ihn zu schmälern. Und zu Lewandowski sag ich nur schade das hätte er intern klären müssen. Meine Handyhülle tausche ich aus bin etwas enttäuscht 😞. Haaland ist nur ne Ausrede ist doch klar das der FCB jüngere Spieler integrieren muss. Soviel verstand muss er selber haben. Na freuen wir uns auf die nächste Saison. Gruß Jens Thomas

Ich würde entweder auf Zirkzee setzen oder Jovic holen!
Kalajdzic ist einfach zu langsam und sehr Verletzungsanfällig!
Das ist ein guter Backup mehr nicht,
Jovic hat sich bei Real nicht durchsetzen können weil er Benzema vor die Nase hatte,
Wenn Bayern Lewandowski verkaufen sollte finde ich das Jovic genau richtig ist auf der Position, er ist noch jung „24“ und hat Potenzial ohne Ende,
Schaut euch Mal seine Spiele in der Serbischen Nationalmannschaft an;)

Last edited 22 Tage zuvor by Vla

Wer sagt, daß kaleidciz besser ist als Zirkzee und Choupo. Ich glaube nicht