FC Bayern News

Neuer Bayern-Leader: So plant Nagelsmann mit Joshua Kimmich im der neuen Saison

Joshua Kimmich hat sich in den vergangenen Jahren zu einem absoluten Leistungsträger und Stammspieler beim FC Bayern entwickelt. Aktuellen Meldungen zufolge soll der 27-Jährige in der kommenden Saison eine noch wichtigere Rolle beim deutschen Rekordmeister spielen, was vor allem an Julian Nagelsmann liegt.



Für viele Fans, Medien und Experten ist Kimmich der designierte Nachfolger von Manuel Neuer und künftige Bayern-Kapitän. Wie die „Sport BILD“ berichtet, wird der Mittelfeldspieler bereits ab der neuen Saison mehr Einfluss erhalten – auch ohne Binde.

Nagelsmann und Kimmich haben ein sehr enges Verhältnis

Laut dem Blatt soll Kimmich in der kommenden Saison mehr Macht in der Mannschaft und im Verein bekommen und zu einem noch wichtigeren Spieler auf und neben dem Platz aufsteigen.

Kimmich und Nagelsmann stehen auch in der Sommerpause regelmäßig in Kontakt. Demnach pflegt der Bayern-Trainer einen noch engeres  Verhältnis zum dem 27-Jährigen als zu den beiden FCB-Kapitänen Manuel Neuer und Thomas Müller.

Spieler und Coach schätzen sich gegenseitig. Nach „Sport BILD“-Informationen soll Kimmich künftig im Mittelpunkt stehen und die Mannschaft anführen. Nagelsmann tauscht sich mit dem Mittelfeldmotor über seine Pläne aus, was dem DFB-Star sehr gut gefällt, da er einen Trainer mit Plan und Ideen haben möchte. Kimmich äußerte sich in der Vergangenheit allen Anschein nach intern durchaus kritisch zu Trainern wie Niko Kovac oder Carlo Ancelotti. Bei Nagelsmann soll dies hingegen nicht der Fall sein.

Interessant ist zudem: Auch wenn Kimmich bereits jetzt schon zu den besten Mittelfeldspielern der Welt gehört, sieht Nagelsmann weiterhin Entwicklungspotenzial bei diesem. Vor allem an den Punkten Ballrückgewinnung, Gegenpressing und Kombinationspässen im letzten Drittel möchte der Bayern-Trainer in Zukunft bewusst mit Kimmich arbeiten.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
27 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Joshua Kimmich ist einer der besten Fußballspieler der Welt und DER Leader und Mittelfeldmotor der deutschen Nationalmannschaft und des FC Bayern München. In seiner Rolle als aggressiv-Leader und mit seiner krassen Winner-Mentalität ist er auch abseits des Platzes ein absolutes Vorbild. Ich denke, dass er in der nächsten Saison noch mehr durchstarten wird.

Naja, das Abseits des Platzes stimmt wohl für viele nicht.
Beim Thema Corona Impfung gab er schon ein sehr schlechtes Bild ab, man kann es auch Egoismus nennen.
Aber natürlich ein guter Fussballer, zusammen mit Gündogan gegen Italien das Mittelfeld beherrscht.
Leider gehört er nicht zu den Schnellsten.
Ich halte Goretzka für den intelligenteren Spieler, aber sie werden sich gut ergänzen

Was für ein bullshit. Nicht der schnellste. Für das was er spielt ist er mehr als schnell genug. Es kommt im Fußball auch nicht nur auf den 30,50 oder 100 Meter Sprint an, sondern auf die ersten Meter. Da wirst nicht soviele schnellere finden. Plus Wendigkeit und Koordination. Aber verstehst du wahrscheinlich gar micht, wovon ich rede. Und den Egovorwurf kannst dir sonstwohin schieben. Das war seine Entscheidung, auch aufgrund davon, dass man permanent belogen wurde und er sich zu Recht unsicher war, wie sich das auf seinen Körper auswirkt, als Leistungssportler. Das geht dich überhaupt nichts an!!!

seh‘ ich ganz genau so; jeder ist für sich und seine Gesundheit in natürlichem Rahmen selbst verantwortlich;
es gibt schließlich bis heute keine allgemeine Impfpflicht, damit kann auch niemand – was die Presse ja gleich umgesetzt hat – zum Outlaw gestempelt wetden.
Zum Thema Schnelligkeit: ja, er ist nicht der schnellste, aber er ist auch kein Stoßstürmer, an der Antrittsschnelligkeit kann man sicherlich arbeiten; viel wichtiger ist sein Standing innerhalb der Mannschaft, was beweist, dass das was er sagt Gewicht hat – das hat er sich in den Jahren bei Bayern erarbeitet. (nicht erspurtet).
Wie groß sein Standing international ist, hat man im ersten Spiel gegen Italien gesehen; die haben versucht ihn permanent in Manndeckung zu nehmen, weil sie ihn für den wichtigsten Mann im Mittelfeld hielten; das sagt alles.
Zur Wahrheit gehört aber auch, dass er keine wirklich gute Rückrunde gespielt hat – das kann er deutlich besser; hoffentlich kann er das in der neuen Saison wieder auf den Platz bringen.

Hooo Brauner, mal nicht so aggressiv, jeder kann hier seine Meinung haben und diese vertreten, dafür muss man aber niemanden angreifen.
Ich bin absoluter Kimmich Fan, aber ich gebe Tom insofern recht, dass Kimmich sich was Corona anging falsch verhalten hat, was er ja auch selbst zugegeben hat.
Er hat seinen Fehler eingesehen, hat sich entschuldigt und dann ist auch gut.

Tom, scheinbar bist auch einer der die Corona-Heulboje Lauterbach täglich im Abendgebet als den GOTT erwähnt.
Und der Rest spricht ebenfalls von sehr großer Ahnungslosigkeit!

Last edited 20 Tage zuvor by Ralf Schierhold

Ja. Genau. Und Brazzo ist einer der besten Sportvorstände der Welt. Darfste keinem erzählen🙈
Kimmich ist ein Guter, ohne Frage. Aber im Mittelfeld nicht mehr als oberer Durchschnitt, eine Liga unter de Jong zum Beispiel. Die besten Fussballer der Welt sind aktuell ZUM BEISPIEL Mbappe, Messi, Benzema, van Dijk, de Bruyne, Neuer, Lewandowski. Von vergangenen Größen wie Beckenbauer, Netzer, Cruyff oder Zidane gar nicht zu sprechen. Und in diese Riege gehört Kollege Kimmich mal gar nicht, erst recht nicht nach der an Frechheit grenzenden Rückrunde.

Du vergleichst alles was im Sturm rumrennt ubd nen keeper wirklich mit nem 6 oder 8? Dein Ernst? Wobei er mir als Außenverteidiger am besten gefällt.
Mannschaftdienlich ins zentrum weil: überragender Antreiber, Stellungsspiel ist das Nonplusultra… usw
Wer im mangelnder antritt oder pace angreifen darf niemals den Namen gündogan in Mund nehmen!
Beckenbauer und Zizou waren richtige Raketen

Nein, ich habe nur, unabhängig der Position, die besten Spieler der Welt aufgezählt. Und dazu gehört Kimmich definitiv nicht. Nichtmal zu den besten 5 Spielern auf seiner Position gehört er.
Und Du hast recht. Als Aussenverteidiger ist er am besten, da gefällt er auch mir richtig gut.

Wenn er tatsächlich so Weltklasse sein sollte frage ich mich weshalb die Gegner ständig durch unser defensiven Mittelfeld kombinieren und spazieren können Für einen 6er nicht genug defensiv denkend. Er möchte spielen wie einst Thiago, hat aber fußballerisch nicht seine Qualität. Lasse mich in der neuen Saison aber gerne eines Besseren belehren.

Balleroberung , Gegenpressing, das hört sich nach unserem Hollywoodstar an, wenn er nicht auf dem Platz ist, sondern in der Disco 🙈

CL Sieg 2023FcB und Lewandowski springt im Kreis und schreit von Wertschätzung bei FC Barcelona 😭😭😭😭🤔🥰🥰🥰🥰🥰

Kommt darauf an, welcher FCB die CL gewinnt 😉

Und wartet auf sein Gehalt
🤣 🤣 🤣 🤣 🤣 🤣

Was hat das jetzt miteinander zu tun?

Von was träumten ihr Nachts?

Nagelsmann muss erst mal wieder den Kader überhaupt in die Spur bringen.

Rückrunde Bundesliga nur Platz 4.
4 Spiele gegen Salzburg und Villarreal. Nur 1 Sieg.

Abgang vom Abwehrchef fix.
Abgang vom Weltfussball höchst wahrscheinlich.

Ausscheiden nach der Gruppenphase paßt wohl eher!

Aber im Umschaltspiel, muss er den Ball auch mal schneller abspielen.

Nagelsmann wird nicht an seinen Vorhersagen und Plänen bewertet, sondern nach den Ergebnissen. Kimmich war z. B. in der letzten Rückrunde nicht so überzeugend. Zudem hat man in der Vorrunde, ohne die Zuschauer, deutlich gehört, dass Thomas Müller der Ideen-und Taktgeber war.

Brandgefahr!
Vor 2 Tagen sagte er noch dass er es sich vorstellen kann den Verein nach Vertragsende zu erlassen.
Da sollte man Müller und Neuernicht vor den Kopf stossen.
Es muss wieder Ruhe herrschen.

gerade dann ist es richtig und wichtig so einem Spieler die Wertschätzung rechtzeitig entgegenzubringen und ihn in eine Führungsrolle einzubinden.

Ein Leader wird den eigenen Club wir weniger wahrscheinlich verlassen, um dann woanders wieder 2. Geige zu spielen.

Bayern könnte im doch gleich den laufenden Vertrag um 3 Jahre verlängern/anbieten, denn er wird ja wertgeschätzt.
Ob er wohl dann Unterschreibt….. ich würde mich freuen.

„vorstellen kann*

Siehe oben, dann würde es sich zeigen, was Wertschätzung ist.

Top!

Kimmich sollte in der neuen Saison bereits Kapitän werden. Neuer kann das verkraften und es würde der Mannschaft gut tun. Es spricht wenig dafür damit bis zu Manuel’s Karriereende zu warten.

Gemach, gemach, erstmal müssen die Neuen integriert werden. In diese Phase braucht Kimmich unbedingt Müller.

Müller liest ein Spiel wie ein offenes Buch.

Er versteht es wie kein Zweiter, die Fäden von defensiven und offensiven Mittelfeld zusammen zu führen: weil er es versteht, Risiko und Kalkül Situationsbezogen einzusetzen!

Kimmich und Goretzka sind die Leader im Mittelfeld, aber nur, wenn die Aussen voll mitziehen.

Die werden benötigt, um in der Mitte Raum zu schaffen für Tempovorstöße oder Schnittstellen passe für das Grundlinien Spiel.

Hoffentlich ziehen dabei alle Neuen mit.