Transfers

Kein Interesse an einem Bayern-Wechsel: Lukaku möchte nur zu Inter Mailand

Romelu Lukaku
Foto: IMAGO

Der FC Bayern wird schon seit geraumer Zeit mit einer Verpflichtung von Romelu Lukaku in Verbindung gebracht. Durch den drohenden Abschied von Robert Lewandowski gab es zuletzt vermehrt Meldungen, wonach sich die Münchner mit dem Belgier beschäftigen würden.  Aktuellen Medienberichten zufolge hat der Chelsea-Star aber kein Interesse an einem Wechsel zum deutschen Rekordmeister.



Wie das Portal „90min“ diese Woche enthüllt hat, versucht der FC Chelsea Lukaku beim deutschen Rekordmeister unterzubringen. Demnach wurde der 29-Jährige den Münchnern aktiv angeboten. Das Problem: Lukaku selbst hat scheinbar keine Lust auf die Bayern und verfolgt andere Pläne.

Lukaku forciert Rückkehr zu Inter Mailand

Wie der Transfer-Insider Fabrizio Romano berichtet, möchte der belgische Nationalspieler den FC Chelsea im Sommer zwar verlassen, forciert jedoch eine Rückkehr zu Inter Mailand an, wo er zwischen 2019 bis 2021 seine bisher erfolgreichste Zeit hatte. Laut Romano kommen für den Stürmer keine anderen Klubs in Frage.

Ob es jedoch tatsächlich zu einer Lukaku-Rückkehr nach Mailand kommt, ist offen. Inter ist finanziell angeschlagen und kann sich eine feste Verpflichtung faktisch nicht leisten. Dem Vernehmen nach tendiert man zu einer Leihe, was wiederum bei Chelsea nicht wirklich für Begeisterung sorgt. Die Londoner würden den Belgier gerne dauerhaft verkaufen und erhoffen sich eine Ablöse zwischen 70-80 Millionen Euro.

Bayern-Wechsel ist nicht komplett ausgeschlossen

Es ist jedoch nicht komplett ausgeschlossen, dass Lukaku doch noch zu einem heißen Thema an der Isar wird, sollte der Inter-Deal platzen. Der Spieler selbst hat Ende des vergangenen Jahres betont, dass er grundsätzlich offen für einen Wechsel zum deutschen Rekordmeister ist: „Es gibt drei Mannschaften auf höchstem Niveau: Barcelona, Real, Bayern. Alle Spieler träumen von ihnen, das ist die Wahrheit. Ich dachte, ich würde nach Inter zu einem dieser Vereine gehen“, erklärte dieser gegenüber „Sky Italia“.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
36 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Lukaku passt nicht zu FCB . Ein Job Hopper Legionär brauchen wir nicht.

Vor ein paar Monaten, wollte er unbedingt zum FCB. Aber in Italien ist er besser aufgehoben.

Hallo Mike, das wurde vielleicht in der Presse so dargestellt. Der Spieler hat aber in jedem Interview und auch im Verein gesagt, dass sein Ziel Mailand ist. Alles andere hat er verneint.

Okay, dann wurde sein Wunsch ja erfüllt. 😉

Daran wird sich auch nichts geändert haben! Man darf solche Meldungen nicht mit Tatsachen verwechseln.

Dann darfst hier aber nix mehr lesen.

Lesen ist doch ok, aber man muss im Hinterkopf behalten, dass es auch einfach falsch sein könnte. Manche sind hier immer ein bisschen schnell mit ihren Urteilen

Na ja Bayern wird niemals 50 Millionen Plus für Lukaku zahlen…. Eine Leihe als Übergang so wie man es damals bei Coutinho gemacht hat mit einer Kaufoption im nächsten Jahr – das wäre es vielleicht….

Aber man könnte ihn doch gegen Lewandowski tauschen, der will ja unbedingt auf die Insel, zumindest wenn man sport1 glauben darf😀

Es reicht jetzt, Fahrt endlich mit der buslinie ins campus, statt ständig über solche Spieler zu diskutieren, ihr seid doch alle nicht mehr zu retten

Lohnt eh nicht, der Spieler wechselt ja sehr häufig was nicht für gute Integration steht. Wir brauchen endlich wieder eine Einheit, die hat Bayern bei den großen Titeln am meisten geholfen

Wenn Sie Lewandowski verkaufen, und Mane sowie Kalajdzic kommen, dann wird Nagelsmann eh sein neues System durchziehen, wodurch FCB weniger vorhersehbar spielen werden. Klar 10-15Tore weniger aber Mane und Kalajdzic können es auffangen, das es auch mit 85-90 Toren in der Bundesliga reicht. CL hat Lewandowski eh nicht soviele in der KO Spielen geschossen,daher kann es nur dann besser werden .

Ich bin mir nicht sicher ob Kalajdzic so einschlagen wird, wie sich’s die Leute so ausmalen. Viele junge Talente sind in großen Vereinen untergegangen. Lukaku mit Leihvertrag finde ich sehr lukrativ.

Man sollte zirkzee und vidovic eine schance geben. Zirkzee schießt mehr Tore als kalajdzic.

So wie es aussieht, wird Lewi wohl doch verkauft.

Bin daher gespannt, mit welcher Offensive Bayern nächstes Jahr dann antreten will.

Manu als Lewi Ersatz kann ich mir nicht vorstellen, dass es gut funktioniert.

Manuell Neuer ich mir auch nicht stimmt

Die Zeiten haben sich geändert, in dieser Transferperiode haben sich einige Spieler gegen Bayern entschieden.

Freue mich auf den Shitstorm 🙂

Auf solche Nachrichten gebe ich gar nichts, meist stecken da auch Presseteile dahinter (hier in Italien) die ein Interesse haben das er wie hier Lanciert zurück nach Inter Mailand geht.
Der geht auch zu Bayern wenn der Rahmen stimmt, aber Fraglich ist doch überhaupt ob die ihn in Betracht ziehen.
Ich Denke es wird Kalaijdcic, auch wenn ich das nicht grade mit Jubel dann akzeptieren würde.
Aber mal Ehrlich, Bezahlbar und würde er sich nicht die Chance zu Bayern zu gehen offen halten, hätte er doch längst in Dortmund oder anderswo Unterschrieben.
Würde mich gerne Irren, aber am Ende werden es Mane und Kalaijdcic sein und das wars.

Mich würde es sehr freuen wenn es mit Mane und Kalajdzic klappt. Das wird gut funktionieren. Denke/Hoffe das der Sasa nur abwartet ob Lewa wirklich verkauft wird und dann nach dem Verkauf direkt unterschreibt. Der will nicht der Back-up sein; verständlich

Aha, da schau‘ her. Wenn der Deal zu Inter Mailand nicht klappt, dann wäre plötzlich der FC.Bayern schon wieder gut genug für ihn. Der soll besser bleiben wo er ist. Und ganz abgesehen davon, ich war noch nie ein Bewunderer von ihm. So einen wie ihn braucht der FC.Bayern ganz bestimmt nicht. Der soll bleiben wo der Pfeffer wächst.

Genau richtig was Du sagtst, und wer hier etwas anderes sagt, der hat gerade einmal die Fachkompetenz eines Lehrlinges, der gerade weiß, daß der Ball rund ist, mehr nicht

Da hast du sowas von recht. Die Bayern kaufen den Koffer für 80 Millionen und dann spielt er so wie in schelsea. Herzlichen Glückwunsch

Das könnte sich allerdings auch als Glücksfall erweisen. Mit Lautaro Martinez hat Inter Konkurrenz in eigenen Reihen. 24 Jahre alt und sehr gute Qualität. Würde zu uns besser passen. Inter soll auch finanziell nicht so gut gestellt sein. Um Jonathan David – derzeit in Lille – ist es auch sehr ruhig geworden. Gutes Zeichen?

Martínez ist aber eher ein Torjäger, der aus dem Halbfeld kommt, so wie Sadio Mané oder Lautaros älterer Kollege Alexis Sánchez.
Die Hausse von Lukaku bei Inter hatte 2 Gründe:
1) Optimale Synergie mit Martínez
2) Coach Antonio Conte.
Grund 2) fällt jetzt schon weg.

Ich bin sicher, wenn Bayern ihn wollte, würde er kommen. Er wäre sicher eine gute Verstärkung auf genau der richtigen Position. Alternativ würde ich aber auch mal Jovic ins Visier nehmen. Mit ihm und Real passt es nicht, er wäre sicher günstig zu bekommen und hochgradig motiviert sich zu beweisen.

Brauchen wir nicht!!! Kann nach Italien gehen!!!

Wer soll dann Stürmer spielen?

Du.😂

Sofort holen lukaku wenn barselona zahlt 50 Millionen und diese geld geben chelsea weil inter mailand ist in finanzielle kriese

Den würde ich sowieso nicht holen .
Dann lieber falsche neun !Eben mit Zirkzee , oder Jovic , Kalajdzic,Haller als klassischen Mittelstürmer einen verpflichten , ( Kopfball starken )
Bei dem Offensiv Gewirbel der Bayern , mit Coman , Mane, Müller , Sane ( in Topform ) , Gnabry (wenn bleibt ) , Offensive der Außenverteidiger Davis , Mazraoui,( Stanisics ) Mittelfeld Goretzka ( in Form ) , Gravenperch ,ohne Lewy auch gut .
Top Mittelstürmer sind halt rar , siehe deutschen Mittelstürmer , siehe National Mannschaft !
Seit 2014 ( Klose mit 36 ) keiner mehr in Sicht , mit dieser Klasse !
Scouting Abteilung einschalten , Übergangsjahr mit zweitklassigen Mittelstürmer bestreiten ,der auch für 20 Tore gut ist .
Das wird dann schon.

Lukaku ist einer der besten Stürmer der Welt. In München haben sie geträumt Lukaku holen zu können. Aber nicht für 30 Millionen im Jahr.

Fabrizio Romano soll mal Englisch lernen! „Inter have made… Chelsea have rejected…“ Inter has made! Wichtigtuer…
Die Hausse von Lukaku bei Inter (und damit seine Nostalgie) hatte 2 Gründe:
1) Optimale Synergie mit Martínez
2) Coach Antonio Conte.
Grund 2) fällt jetzt schon weg.

Lukaku hat bislang bei ManU halbwegs und bei Inter sowie in der belgischen Nati voll funktioniert. Seine jährlichen Wechsel auf der Insel zw. Everton und WestBrom sowie Chelsea vor dem Engagement bei ManU waren hochfrequent und ohne Beispiel.
Wenn Jovic voll fit ist und im Rhythmus, ist er genauso torgefährlich wie Lukaku. Nur um einiges erschwinglicher.
Falls Lukaku finanziell gegen Lewa voll amortisiert werden könnte mit plusminus null, sollte man einen Vertrag dennoch in Erwägung ziehen; denn wenn alles passt, ist Lukaku eine Granate.

Last edited 15 Tage zuvor by Olly66

Ich würde einen Luka Jovic vorziehen.
Kostet weniger, ist jünger und dürfte einem Wechsel zu uns eher zugeneigt sein.
Denn mal ehrlich: Bei Real Madrid geht’s für ihn weder vor noch zurück und mit Spielern die bei Real nicht zurecht gekommen sind haben wir durchaus gute Erfahrungen gemacht.

Lukaku benötigen wir nicht, da nicht sicher ist ob er nicht in einem Jahr schon wieder wechseln will.

Da gebe ich dir völlig Recht

Respekt vor dieser Aussage.
Wenn es jemanden nur in Mailand gefällt, dann soll er dort spielen. denn ein Spieler der nicht hundertprozentig hinter seinem Verein steht wird und kann niemals ein guter Spieler sein. Lukaku hätte nach meiner persönlichen Meinung auf Grund seiner spielerischen und charakterlichen Einstellung gar nicht zum FCB gepasst.

Viel schlimmer finde ich allerdings solche Fußball-Söldner wie Lewandowski die ganz scheinheilig und voller Inbrunst auf das Vereinswappen auf ihrem T-Shirt klopfen solange der Arbeitgeber das tut was sie wollen und ihnen die Millionen und Abermillionen zahlen und an die Verträge hält. Aber wehe, wehe, der Verein macht nicht das macht was die wollen. Dann zählen weder der Verein, noch das Wappen auf der Brust und schon gar nicht irgend welche Verträge oder die Millionen die bisher gezahlt wurden.

Er ist ein Top Stürmer, aber wenn er lieber zu Mailand wechseln will, dann muss man das akzeptieren.