FC Bayern News

Bericht: Bayern-Bosse wollen Zirkzee neue Bewährungschance geben

Joshua Zirkzee
Foto: IMAGO

Hinter der sportlichen Zukunft von Joshua Zirkzee beim FC Bayern steht nach wie vor ein großes Fragezeichen. Der 21-jährige Nachwuchsstürmer hat eine starke Leih-Saison beim RSC Anderlecht gespielt und sich dadurch in den Fokus mehrerer Klubs gespielt. Aktuellen Medienberichten zufolge soll der Niederländer jedoch eine neue Bewährungschance in München erhalten.



Mit 31 Torbeteiligungen in 47 Spielen hat Zirkzee in der vergangenen Saison nicht nur sein eigenes Selbstbewusst gestärkt, sondern auch seinen Marktwert von acht auf elf Millionen Euro gesteigert. Zuletzt machten Meldungen die Runde, wonach der junge Angreifer beim VfB Stuttgart und Ajax Amsterdam auf dem Wunschzettel steht. Gerüchten zufolge haben die Schwaben sich bereits beim FC Bayern wegen einem möglichen Transfer im Sommer erkundigt.

Zirkzee hat keine Lust mehr auf eine Backup-Rolle

Die Bayern-Bosse haben sich bisher nicht „offiziell“ zu der Zukunft des Niederländers geäußert. Laut dem „kicker“ spielt dieser jedoch durchaus eine Rolle mit Blick auf die neue Saison. Auch „SPORT1“-Chefreporter Kerry Hau will erfahren haben, dass die Verantwortlichen in München Zirkzee eine neue Chancen geben möchte. Demnach soll sich dieser in der Sommer-Vorbereitung beweisen. Gelingt ihm das, könnte es zu einer Vertragsverlängerung kommen. Aktuell ist dieser nur noch bis 2023 an den FCB gebunden.

Zirkzee selbst soll durchaus offen für eine Rückkehr an die Säbener Straße sein. Der 21-Jährige hat zuletzt jedoch betont, dass er kein Interesse mehr an einer Backup-Rolle hat und künftig regelmäßig spielen möchte. Sollte dies beim FC Bayern nicht möglich sein, wird der Stürmer vermutlich auf einen dauerhaften Abschied drängen. Die finanzielle Schmerzgrenze der Bayern soll Gerüchten zufolge bei knapp zehn Millionen Euro liegen.

Klar ist aber: Julian Nagelsmann & Co. werden in der Causa Zirkzee keine schnelle Entscheidung treffen und zunächst die Sommer-Vorbereitung und womöglich die ersten Spiele in der neuen Saison abwarten. Zudem hängt vieles hängt davon ab, ob und wie es mit Robert Lewandowski in München weitergeht und ob der Klub, neben Sadio Mane, einen weiteren Stürmer verpflichten wird.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
37 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Solange er nicht ein echter Topstürmer ist, wird es schwer mit einem Startelfplatz in München.

Was ist das denn für ein schlauer Spruch

Angeblich hat er ja keine Lust auf eine Rolle als Backup. Darauf bezog sich mein Kommentar.

Topstürmer wird man nur wenn man spielt

Gebt dem eine klare Aussage, keine Salamitaktik so wie in der letzten Zeit und schickt den Lewa in die Wüste!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Ich würde zirkzee nehmen anstelle dieser ganzen anderen gehandelten Namen (kalajdzic und Co)

Genau so sehe ich das auch

Nee

Kann ich nur zustimmen! Joshua Zirkzee ist gereift, kennt das Umfeld und passt auch mit seiner Spielart gut in das Team. Nur Mut, Verantwortliche des FC Bayern!

Gebt ihm die Chance!

Wäre mir lieber als Kalajdzic aber Zirkzee muss jetzt auch im Kopf reifer werden sonst wird das nichts,er hat großes Talent aber beim Fc Bayern braucht man mehr als das.Ich persönlich hätte gerne als Lewi Ersatz außer Mane noch einen großen talentierten 9ner den Nagelsmann so formen kann wie er will und der dann spätestens in 3Jahren unser Stammspieler als 9ner wird.Dies kann Zirkzee sein aber es gibt auch genügend andere Optionen:Scamacca,Isaak,Ekitike mein persönlicher Favorit.

Talentiert und Groß zusammen? Das passt nicht zusammen. Außer mit “ Groß“ ist die Körpergröße gemeint.

Dummes Geschwätz

Talentiert und groß da fallen mir spontan Isak Nunez und Haaland ein…

Ekitike isch over.

Gebt ihm endlich eine richtige Chance!

Der hatte schon zwei Chancen gehabt. Und genutzt hatte er sie nicht.
Also wird er auch nicht die dritte Chance nutzen.

Zirkzee würde ich auf keinen Fall abgeben!
Der hat wirklich alles was ein guter Stürmer braucht und bevor die Bayern Geld in die Hand nehmen sollte sie ihm eine Chance geben, der wird wenn er regelmäßig spielt sich durchsetzen!

Last edited 14 Tage zuvor by Vla

So sehe ich das auch

Zirkzee hat auf jeden Fall Potenzial, zu viel um ihn nicht nochmals zu testen.

Der Rest ist eine finanzielle Frage. Ich würde lieber 20 Mios für Kalajdzic ausgeben als für Laimer, denn auf der Position MS haben wir einen größeren Bedarf als im zentralen Mittelfeld. Sollte man Sabitzer abgeben können, käme neues Geld rein und beide Transfers wären gut machbar. 40-50 Mios für Lewandowski vorausgesetzt wäre es sowohl finanziell als auch was die Kaderstärke anginge eine gute Transferperiode gewesen.

Zudem würde ich auch noch Musiala und Müller als Alternative für die MS-Position in der Vorbereitung testen. Müller hat das beim WM-Sieg 2014 teilweise sehr gut gemacht.

Er hat diese Chance sich verdient und das er es auch in der Buli kann hat er ja schon bewiesen.

Wie will man dem bei Bayern eine Chance geben?

Du kannst nicht mit ihm und Choupo in die Saison gehen, finde ich.

Wenn er nicht als Nr. 1 9er performed, dann hast du ein Problem.

Was also mit dem machen?

Ich finde wir müssen da nicht zwingend nachlegen. Du hast mit Zirkzee und Choupo zwei gut Stürmer mit Zirkzee sogar einen sehr talentierten. Mit Vidovic und Tillmann auch zwei aus der Jugend kommende top Talente und dann mit Müller Musiala Gnabry und Mane Alternativen die da vorn drin auch spielen können. Und wenn es nicht klappt dann hat man halt mal eine Saison keine Titel geholt aber den jungen Spielern eine Chance gegeben. Dann kann man nächsten Sommer nochmal nachlegen.

Was heißt wir?

Bekommen „wir“ auch etwas vom Gewinn.? Ein Dankeschön? Eine Prämie? Wer ist wir?

Wosch, bevor du nur Müll schreibst, schreib lieber gar nichts!

Was soll das Gerede? Zirkzee hatte nie eine echte Chance da vor im Lewa stand und der Status war unverrückbar. Oder hätte sich jemand vorstellen können dass Zirkzee spielt und Lewa auf der Bank?

Leistung hat er in den wenigen Minuten durchsus gebracht und unter anderem sehr wichtige Tore geschossen. Gebt ihm eine eçhte Chance.

Man wird Joshua Zirkzee sicherlich zum Trainingsstart am 8. Juli in München begrüßen dürfen. Dann wird man sich anschauen wie er sich im Training sowie in Spielen schlägt, anschließend wird man eine Entscheidung treffen. 👍

Absolut richtige Entscheidung, er hat seine Chance verdient, genauso Vidovic

Richtig ihm eine Chance und die DIVA nach Spanien jagen

Diese Arroganz des Artikels (WOLLEN IHM EINE CHANCE GEBEN)!
Der soll sich ein Jahr auf die Bank setzen und dann ohne Ablöse wechseln.

Ich denke der Joshua hat eine Chance verdient. Das er was kann hat er uns ja schon oft gezeigt. Bei ihm fehlte der letzte wille um über die Grenzen zu gehen. So wie ich es gelesen habe ist er jetzt soweit. Es ist natürlich auch super wenn es einer von den eigenen Jungs schaft. Vielleicht gibt der Trainer richtig rückendeckung und er schlägt richtig ein damit könnten die bayern fans sicher leben. Er ist jung und das ist was für die nächsten 10 jahe und mehr

Ich finde das Wir mit Zirkzee und Vidovic 2 richtig gute Nachwuchs Topstürmer in den eigenen Reihen haben! Warum immer Geld ausgeben, wenn man doch solche Talente hat! 10mal in Folge Meister.. da kann man auch mal sagen,, okay jetzt bekommt die Jugend mal 1 Saison die Chance und sollen sich beweisen!

2014 schießt MANE Bayern mit Pep 3:0 fast im Alleingang ab aber unsere „Experten“ haben diesen top Kicker nicht gesehen !😴

Er hat ein großes Ego.

Er wird bestimmt gehen
Immerhin ist der FC Bayern München zu dumm um solche Spieler mal mehr Spielzeit zu geben das ist auch der Grund warum nur Robert immer spielt er macht die Spiele und Tore die jungen Spieler haben Talent aber werden nicht spielen so auch mit Hamburg Spieler Arp er hat dort sehr gut gespielt und bei Bayern nur Bank oder nicht im Kader kein Wunder warum Bayern kein Jungen Spieler Sturm hat

Zirkzee und Ekitike abwechselnd im Sturm spielen lassen und schauen wer besser spielt. Lewa weg und EMCM als „Backup“. Lewa für 45-50 Mio gehen lassen.