FC Bayern News

Kein Interesse an einem Wechsel: Sabitzer möchte beim FC Bayern bleiben

Marcel Sabitzer
Foto: IMAGO

Hinter der sportlichen Zukunft von Marcel Sabitzer beim FC Bayern steht ein großes Fragezeichen. Dem Vernehmen nach würden die Münchner den 28-Jährigen im Sommer gerne verkaufen. Sabitzer selbst hingegen lehnt einen Abschied von der Isar ab und möchte sich beim FCB durchsetzen.



In den vergangenen Tagen machten vermehrt Meldungen die Runde, wonach die AS Rom großes Interesse an Sabitzer hat. Demnach ist Jose Mourinho bereit 15 Millionen Euro für den ÖFB-Kicker zu bezahlen. Eine Summe, bei der die Bayern-Bosse dem Mittelfeldspieler keine Steine in den Weg legen würden. Das Problem: Sabitzer möchte den deutschen Rekordmeister im Sommer nicht verlassen.

Sabitzer konzentriert sich nur auf den FC Bayern

Wie „Sky“ berichtet, beschäftigt sich der Österreicher derzeit überhaupt nicht mit einem vorzeitigen Abschied von der Säbener Straße. Laut dem Transfer-Insider Florian Plettenberg blockt der 28-Jährige sämtliche Anfragen ab. Sabitzer möchte sich demnach beim FCB durchsetzen und in der neuen Saison erneut angreifen.

Es wird spannend zu sehen, ob sich an dieser Meinung in den kommenden Wochen nochmals etwas ändert. Das Transferfenster in Deutschland ist noch bis Ende August geöffnet. Dem Vernehmen möchten die Bayern ihr Mittelfeld personell nochmals verstärken. Mit Ryan Gravenberch hat man bereits einen neuen Spieler für das Zentrum verpflichtet. Mit Konrad Laimer könnte ein weiterer Mittelfeldspieler dazukommen. Gerüchten zufolge steht der RB-Profi ganz weit oben auf der Wunschliste der Bayern.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
57 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Super! das freut mich! Solche Jungs brauchen wir…..und sie wollen mit Mane und Co. trainieren und spielen! Wird besser!

ich würde Sabitzer in die 2. Mannschaft stecken. Er ist zu langsam für die Profis, das würde sogar das Training für die anderen Spieler verschlechtern. Nee, wenn er bleiben will und er hat ja Vertrag, dann ab in die 2. Mannschaft, da könnte er sicher was reissen.

Der hat mehrere Jahre Champions League gespielt und war Stammspieler bei Red Bull. Wie kannst du auf die Idee kommen ihn als zu langsam für die Profis zu betiteln? Er ist variabel einsetzbar, torgefäjrlich und sicher wenn er wieder in Form ist. Sabitzer hat sich noch eine Chance verdient.

Er ist eher Technisch zu Schwach und mit dem Spiel der Bayern überfordert.
Mehr als ein Guter solider Bundesligaspieler ist er leider nicht.

Leider faktisch falsch

Schämst du dich nicht, dich so zu blamieren?

Na also, der erfüllt seinen Vertrag ohne wenn und aber.
Top!
Und am Ende seines Vertrags kann er und der Verein neu entscheiden wie es weitergeht.

die können noch 10 Zweitligaspieler einen Vertrag geben, die werden alle ihre Verträge erfüllen!

Naja, lieber für 10 Millionen im Jahr die Bayern-Ersatzbank aufwärmen und sich selbst einreden, man könnte damit etwas bewirken als ne neue sportliche Herausforderung in Rom suchen mit einem Trainer, der einen unbedingt jetzt haben will! Tolle Einstellung 🙋‍♂️

Aber Möglicherweise hat ihm Rom nicht genügend $Wertschätzung$ auf dem Zahlschein geboten.

Last edited 15 Tage zuvor by Brazzo4Ever!

Es war Nagelsmanns Wunschspieler. Vertrag ist Vertrag, schaun mer mal.

LOL 😉 👍

spielen wird er trotzdem nicht!

Sag das nicht hat man bei musjala auch gesehen das er bei Nagelmann eingesetzt wird obwohl Nagelmann am Anfang ihn nicht spielen lassen wollte

Wie oft in deinem Leben hast du denn deine Wohnort schon wegen des Arbeitsplatzes gewechselt und wie oft bist du deswegen mit deiner Familie (falls du eine hast) umgezogen….auch ins Ausland…obwohl du in deiner Firma gut verdienst?
Erst mal nachdenken, der ist doch keine Ware die man hin und her schiebt nach belieben.
Wie oft hast dich denn hier schon ausgekotzt wenn einer weg will, der noch Vertrag hat…
Der hat nen gültigen Arbeitsvertrag und wenn der ausgelaufen ist, dann muss er sich einen neuen Arbeitgeber suchen, fall ihn der alte nicht mehr mag.
Aber ich denke das verstehst du eh nicht….

Da hast du schon auch Recht!
Der kleine Unterschied ist halt nur, dass jeder andere in einer Firma raus fliegt, der Mist produziert….🤔
Im Fussball sitzt man dann halt Verträge, die man hat, im wissen das man nie mehr was besseres kriegt, aus!
Also mei famie wär sofort dabei bei diesen Konditionen…..sorry, net bös gemeint…..

Würdest DU pro Jahr auf 5 Millionen verzichten ?! 🤑

>>Aber Möglicherweise hat ihm Rom nicht genügend $Wertschätzung$ auf dem Zahlschein geboten.<<
Genauso isses. Er wählt den bequemen Weg. Er weiß, dass er nie zur Startelf gehören wird. Von wegen „durchsetzen“… watt’n Quatsch! Nette Umschreibung von „Möchte mein üppiges Gehalt für lau weiterhin beziehen.“
Nun, der FCB ist selbst schuld, ihm ein zu hohes Gehalt geboten zu haben. Ist allgemein bekannt, dass in Europa nur die Scheich- und die Schuldenklubs höhere Gehälter zahlen.

du sagst es!

… genau das fürchte ich auch. Er müsste wohl wirklich finanziell ziemliche Abstriche machen. Denn eines ist klar: München ist eine tolle Stadt, aber Rom ist so ziemlich die schönste Stadt auf diesem Erdenrund. Bin hin und her gerissen; der Sabitzer von Leipzig war stark, der Sabitzer von Bayern zum Teil grottenschlecht. Zudem hätten uns die 15 Mio Einnahmen für einen Stürmer oder IV-Chef sehr gut getan. Wünsche ihm aber alles Gute und dass der Kopf aufgeht. Aber trotzdem, wo denn genau? Wir haben Kimmich, Goretzka, Gravenberch und Musiala und für die Seite ist er tatsächlich zu langsam.

Genauso sieht es doch aus!
Im Gegensatz zu Roca hat dieser Sabitzer bei seinen zahlreichen versuchen und Einsätzen nie überzeugen können!
Da hat wohl a Nagelsmann sei schuld dran.
Sabitzer wird ja a mitgekriegt haben, dass der nie mehr einen, auch nur annähernd so dotierten Vertrag, bekommen wird.
Da würde ich a bleiben wollen….aber das net aus Liebe zum Verein……

Sabitzer konnte letzte Saison sein Potential nicht abrufen. Warum auch immer. Vielleicht,
weil er oft Rollen übernehmen musste, die ihm nicht wirklich liegen. Letztendlich muss er wissen, ob er es nochmal versuchen will. The Spezial ohne scheint ihn anscheinend nicht zu reizen. Dessen Stern strahlt ja auch nicht mehr so hell.

ja, aber wäre es nicht klüger, gerade weil Rom international nicht die erste Geige spielt, als explizit gefragter Spieler dorthin zu gehen und sich dort auf den Zetteln der internationalen Spitzenclubs zu spielen, anstatt sich in München nur des Geldes wegen in die zweite Reihe zu verkriechen, weil er dann durch sein zweitklassiges Dasein auf dem Markt sukzessive an Wert verlieren würde und sich folglich als Investition nicht mehr lohnen würde? aber anscheinend denken all diese Spieler nur an das verdammt liebe Geld!🤧

Was ist denn ein „Spezial ohne“?? 😧

🤣

Wenn der Pole seinen Vertrag absitzen muss, dann sitzt der Sabitzer seinen Vertrag auch ab mein lieber Brazzo….
Wo liegt das Problem ?
Auch Tolisso, Sarr, Hernandes usw.

Na klar will der bleiben.

Brazzo hat den mit einem fetten Gehalt ausgestattet, dass er wo anders in dieser Höhe nicht mehr kriegen wird.

Tja, liebe Bayern.
Vertrag ist nun mal Vertrag.
Basta!

Das nenne ich mal Cool.. Der Sabi hat Eier das sagt ich will ihr bleiben.. Basta..

ohne die genauen Vertragsdetails zu kennen, aber ich sag mal, ich würde den Vertrag von Sabitzer morgen übernehmen. ich würde meinen Job sofort kündigen und nach München ziehen. Wenn ich dann nicht so oft in der Startelf stehen würde, auch nicht schlimm. Es gibt nämlich dann eine Menge Fans von Bayern die mein Trikot kaufen weil sie mich so toll finden, weil ich ein so toller Typ mit Eiern bin. Gut der Rest von Deutschland lacht sich tot, aber ich hab ja ein paar Trotteln in München die mich mögen.

Wer gibt dir denn einen Vertrag?

War klar

Schöne Grüße an die Bank…

Bouna Sarr 2.0
Im Ernst, ich kann ihn schon verstehen, dass er es einigen hier nach seinem doch sehr durchwachsenen 1. Jahr noch zeigen möchte. Die Frage ist halt, ob er in der kommenden Saison mehr Spielzeit bekommt und das wage ich mal zu bezweifeln.

Na toll! Gleich aufzeigen, dass ein Trbünenplatz reserviert wird für ihn!!! Wieder einer, der ein üppiges Gehalt, welches kein anderer Verein bezahlt!!! Gruß vom Sportdirektor!!

Also. Spieler die weg wollen wir Lewandowski auf die Tribüne. Spieler die ihren Vertrag erfüllen wollen auch
Bist du eigentlich normal?

Sabitzer ist nicht nur Bayern-Spieler, sondern Bayern-Fan von Kindesbeinen an. Das ist wohl eine Herzensangelegenheit. Wo soll ein Spieler bei dieser Konstellation hinwechseln ?

Der Sabitzer hat noch 3 Jahre Vertrag, wenn der Nagelsmann ein guter Trainer ist, wird er seinen Wunschspieler schon noch zu mehr Einsätzen bringen können

Was würde er realistisch gesehen in Rom verdienen?

Auf alle Fälle ein paar Millionen weniger, als bei Bayern, würde ich sagen.

Von daher kann ich es schon verstehen, dass er lieber das Geld mitnimmt, anstatt irgendwo in Italien zu spielen.

Auch wenn er in Rom nur 5 Millionen verdient hat er kein Euro weniger. Denn für die fehlenden 5 Millionen muss der FC Bayern aufkommen. Denn Vertrag ist Vertrag. Aber Bayern könnte 5 Millionen einsparen.

Gut so! Er wird noch sehr wichtig werden für das Team!

DAS Problem ist beim FCB generell das der neue Verein nicht die Wahnsinnsgehälter von Bayern zahlt 10 Millionen bekommt Sabitzer nirgendwo DESHALB will er nicht weg !!! 🤑

Und vielleicht gefällt es ihn in München auch besser als in Rom.

Es liegt wohl am zu hohen Gehalt… 🤔

Das muss nicht zwangsläufig so sein. Hast du schonmal darüber nachgedacht, dass er evt. auch an seine Familie denkt und seine Frau mit ihm solche dinge mitentscheidet? Du kommst nach München, suchst dir ein Haus, die Kinder kommen dort in die Kita oder Schule und haben sich in ihrem Umfeld eingelebt. Manche Eltern möchten die Familie da einfach nicht sofort wieder rausreissen. Ich kenne die Gegebenheiten von Sabitzer nicht, aber vielleicht fühlen er und seine Familie sich einfach wohl in München. Natürlich muss er mit dem Gehalt nicht hungern, aber das muss wie gesagt nicht der einzige Grund sein.
Ich fände es super wenn man ihm noch eine faire Chance bei den Bayern geben würde. Er hat ja in der Vergangenheit gezeigt, dass er ein sehr guter Spieler ist und ich bin davon überzeugt, dass er den Bayern weiterhelfen wird in der kommenden Saison. Denn falls Kimmich oder Goretzka längere Zeit ausfallen würden, wäre es vermutlich ein zu hohes Risiko nur auf Gravenberch zu setzten. Ob Laimer kommt steht noch in den Sternen aber ich würde den Fokus eher auf einen neuen Innenverteidiger setzten. Dann hätte man eine wirklich konkurrenzfähige Mannschaft, auch auf europäischer Ebene.

Genauso ist es.
Und jetzt haben sie halt mal den Sabitzer mit langem Vertrag, dann müssen sie eben auf Laimer verzichten.
Anscheinend waren sie sich sehr sicher bei der Verpflichtung, 4 Jahre Vertrag mit 10 Mio Gehalt, das zahlen sehr wenige Vereine.

Ich würde es an seiner Stelle genauso machen, keine Frage.
Aber anstelle des FCB hätte ich es vor 1 Jahr halt anders gemacht! Da war ja alles zu hoch: Ablöse, Vertragslaufzeit, Gehalt. Jo is denn haid scho Weihnachten?

Durchaus legitim, Bayern will ihn nicht zwangsläufig loswerden, also wieso sollte er nicht versuchen sich durchzubeisen, zumal der FCB sein Kindheitstraum war. Viele Spieler haben bei Bayern schon eine lange Eingewöhnungszeit gebraucht. Auch Upamecano traue ich eine bessere 2. Saison zu. Zumal er in der Rückrunde gar nicht so selten gespielt hat, aber da lief es beim ganzen Team nicht. Goretzka hab leider jedes Jahr mit Verletzungen zu kämpfen und Gravenbroich muss erstmal zeigen, dass es schon das FCB Niveau hat. Da Tolisso und Rocca weg sind, brauchen wir auch Sabitzer oder eben einen neuen, der aber logischerweise auch wieder Geld kostet. Er hat ja in Leipzig gezeigt, dass er ein guter ist, jetzt muss er nur noch seine Position in der Mannschaft finden, da er vorher in Leipzig Kapitän war. So was hatten wir schon Mal mit Timoschuk, der kam auch als Leader, musste sich aber dann unten einreihen. Hat damals so mittelmäßig geklappt, aber da sehe ich jetzt auch Nagelamann in der Pflicht in mental zu stärken und dann auch Mal in wichtigen Spielen zu bringen.

Im Profisport (hierFussball)
sind Macher am Werk die durch welche Maßnahmen auch in die Schlagzeilen wollen. Dieses Geschwurbel von Wunschspieler schreit zum Himmel. Wissen die Vereinsverantwortlichen eigentlich überhaupt welches Spielermaterial zur Verfügung steht. Sabitzer hat doch nach vier Jahren Bayern ( davon 3JAHRE Ersatzbank/Tribüne)
ausgesorgt. Der junge ist clever , nur trainieren und sich anschließend bester Gesundheit erfreuen. Oder hatte bewußt JN die Finger im Spiel weil er wusste der Hintern von Sabitzer passt genau in die Schalensitze der Ersatzbank/Tribüne.
Bis Ende August werden wir noch so manche unplausible Story aus dem Dollhaus Profifußball erleben.

Es lebe in weiten Teilen der Amateurfußball.

Exacto! Das Paradebeispiel ist doch Gareth Bale. 5 Jahre bestdotierter Profivertrag auf’m Golfplatz. Immer gesund, nie verletzt.
So kann’s gehen…

Sabitzer ist wenigstens so anständig, das nicht unverblümt und undiplomatisch auszusprechen.

Na super vertrag aussitzen so einen braucht keiner

Wenn er nicht gut genug sein sollte muss sich der an die Nase fassen, der ihn verpflichtet hat und ihm einen 4Jahresvertrag mit 10 Mio im Jahr gegeben hat.
Man hatte genug Zeit ihn zu beobachten, er spielte ja nicht auf dem Mond.
Und Nagelsmann sollte schon so viel Ahnung haben um seine Spieler einschätzen zu können.
Jeder hat eine Lebensplanung, Sabitzer ist doch keine Ware, die man schnell wieder abschieben kann.
Auch Upa war ja nicht gerade ein Top transfer, muss der auch weg?
Und Nagelsmann?

Ich find es super das er sich beweisen will so welche Spieler brauchen wir und er hat auch ne Chance verdient sich zu beweisen

Man hätte ihn nie holen dürfen. Passt nicht in die Mannschaft. Das htte Nagelsman wissen müssen.

Erstaunliche, aber nicht verwunderlich Kommentare. Der Mann ist spielerisch und technisch zu schwach und ausserdem zu langsam. Er versucht, seine offenkundigen Defizite durch (übertriebenen, ungeschickt) Einsatz zu kompensieren. Dass er wie Herr Sarr bleiben moechte, ist verständlich. Der Herr Brazzo zählt allen Verpflichteten ein Gehalt, das nicht nur weit ueber der Qualitaet der Spieler liegt, sondern Verkäufe massiv erschwert. Zu vermuten ist, dass der Verein zwar ein Problem mit der Ablöse hat, aber kein Problem damit, Spieler mit mehr als fuerstlichen Bezuegen zu locken. Die Beispiele Hernandez, Sané und Sarr lassen gruessen und Sabitzer reiht sich hier nahtlos ein. Lieber noch ein paar Jährchen 10 Mio p. a, ein durchaus international konkurrenzfaehiges Gehalt auch bei deutlich besseren Akteuren und auf der Bank sitzen, als fuer weniger wechseln, obwohl er dort sportlich besser aufgehoben waere. Offenbar haben sich die „Experten“ auch die Spiele der Ösis in der NL nicht angeschaut, verständlich, aber da haetten sie ihren Ueberflieger bewundern koennen. Im Grunde ein Vidal in guten Zeiten, nur schlechter. Eigener Spielaufbau 6, Zerstörung 4. Etwas wenig bei CL – Ambitionen.

Der passt nich zu Bayern, das wird auch nächstes Jahr nix. Der soll einen neuen Anlauf in Rom nehmen vieleicht klappt es da, würde ich ihm wünschen.

Vielleicht macht er das ja, aber wenn dann erst in 3 Jahren.

Also wenn Sabitzer Hirn hat und Mentalität geht Er.
Geht s Ihm ums Geld bleibt Er.
Hab Gravenberch auf youtube mehrfach angeschaut. Wie Sabitzer an Ihm vorbeikommen will geschweige denn an Kimmich und Goretzka, evtl auch Musiala braucht Er nicht erzählen. In dem Fall geht s nur um Kohle und dann ist der Mentalitätsspieler Sabitzer Geschichte. Ganz einfach.

Solche Spieler braucht der FCB .