FC Bayern News

Bayern verlängert mit Torben Rhein und verleiht Top-Talent nach Österreich

Torben Rhein
Foto: IMAGO

Torben Rhein gehört zu den vielversprechendsten Nachwuchstalenten am Bayern-Campus. In den vergangenen Monaten gab es viele Spekulationen und Gerüchte über die sportliche Zukunft des Mittelfeldspielers. Wie nun bekannt wurde, hat der 19-Jährige seinen Vertrag in München verlängert. Rhein wird kommende Saison jedoch in der österreichischen Bundesliga spielen.



Wie die Bayern am Freitag bekannt gaben, hat Rhein seinen auslaufenden Vertrag um drei Jahre bis 2025 verlängert. Damit haben die Münchner einen Abschied des Top-Talents verhindert, welcher zuletzt im Raum stand: „Wir freuen uns, dass Torben seinen Vertrag verlängert und sich weitere drei Jahre an den FC Bayern gebunden hat“, erklärte Nachwuchschef Jochen Sauer.

Rhein wird an den SC Austria Lustenau verliehen

Rhein wird seine Karriere aber nicht in München fortsetzen, sondern in der kommenden Saison an den österreichischen Erstliga-Aufsteiger SC Austria Lustenau verliehen.

In Lustenau soll der U19-Nationalspieler mehr Spielpraxis auf einem höheren Niveau sammeln. In der vergangenen Saison hat Rhein 12 Spiele für die FCB-Amateure in der Regionalliga bestritten und zeitgleich für die U17 und U19 des deutschen Rekordmeisters gespielt.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
12 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Das ist wirklich eine Überraschung. Ich persönlich denke dass er die hohen Erwartungen von damals nicht erreichen kann. Dennoch ist er erst 19, vielleicht schafft er es in eine gute europäische Liga.

ja, hat mich auch überrascht, dass er nochmal verlängert. Hat auf mich aucherher den Eindruck eines Spielers gemacht, der maximal Pep Guardiola beeindruckt hätte. Haben ihn nur ein paar mal bei der Sommervoebereitung letztes Jahr gesehen. Wenig Körperlichkeit, hat versucht übers passpiel zu glänzen. Nagelsmann will eher Spieler, die sich physisch voll reinhängen. So wie Tillmann.

Aber mit der richtigen Einstellung kommt vielleicht ein Goretzka dabei raus. Einstellung schlägt Talent. Überrascht mich aber, dass er sich für 3 Jahre an Bayern bindet. Für Bayern sicherlich nicht verkehrt

Gut👍
Thorben Rhein ist ein Riesen Talent.

War halt leider beim BVB

wann denn? Der Kam von der Herta meines Wissens

Das ist also das Top Talent, das der Bayern Campus hervorgebracht hat.
Bei einem österreichischen Aufsteiger reift er sicher zum Weltstar.

Pessimist, Haarland kam auch von einem Ösiclub, denn Salzburg liegt bekanntermaßen in Österreich

Naja, allerdings war er mit 19 schon Nationalspieler und Double gewinner. 😏

Schwierig so nen Vergleich. Denke haaland ist auch n Spieler der schon früh von der Physis sehr weit war und n anderes Spielerprofil hat. Klar sind seine Qualitäten unbestritten und gilt als absolutes Welttalent. Da muss man sicherlich Abstriche bei Rhein machen, der auch ein sehr hochveranlagter Spieler ist. Beidfüßig, überragendes Passspiel und Übersicht hat, aber das Tempo vom Männerfußball sicherlich auch Zeit bei ihm brauch, um Stück für Stück daran zu wachsen. Ein Spieler der etwas kleiner ist, Körperlichkeit und Schnelligkeit mit technischen Aspekten eher kompensieren muss. Wenn er das heutige Umschaltverhalten verinnerlicht und defensiv stabiler wird, sicherlich auch ein Spieler mit ganz großem Potential auch weiter oben mitspielen zu können. Dafür braucht es halt noch paar Entwicklungsschritte. Die Einstellung dafür hat er denk ich.

Last edited 1 Monat zuvor by Saephirot

Lewandowski spielte mit 19 bei einem mittelklassigen polnischen Verein. Man sollte den Talenten nochmal was mehr Zeit geben. Der Wechsel scheint sinnvoll

Solche Ausnahmetalente wie Lewy brauchen keinen Campus, nur ein wenig Glück, dass sie ein Späher eines großen Vereins entdeckt.

Bayerns Campustalent Nummer 137 oder so….und auch hier wirds nie für mehr reichen.
Naja, vielleicht lohnt sich das NLZ ja doch irgendwann mal. So in 95 Jahren etwa.