Transfers

Neue Konkurrenz für die Bayern? ManUnited erkundigt sich nach Matthijs de Ligt

Matthijs de Ligt
Foto: Getty Images

Der FC Bayern arbeitet mit Hochdruck an einer Verpflichtung von Matthijs de Ligt und hat durchaus gute Karten im Transferpoker um den 22-jährigen Niederländer. Aktuellen Meldungen zufolge droht dem FCB neue Konkurrenz in Form von Manchester United.



In den vergangenen Tagen gab es zahlreiche Meldungen, wonach die Bayern sich einen Transfer-Zweikampf mit dem FC Chelsea um Matthijs de Ligt liefern würden. Wie „SPORT1“ gestern enthüllt hat, haben sich die Blues (vorerst) aus dem Poker um den Innenverteidiger zurückgezogen. Grund: de Ligt hat sich bereits mit den Bayern auf einen Wechsel verständigt.

Matthijs de Ligt will nur zum FC Bayern

Wie „BILD“-Fußballchef Christian Falk berichtet, interessiert sich auch Manchester United für den niederländischen Nationalspieler. Demnach haben sich die Red Devils bereits an dessen Management gewandt. Die Reaktion fiel jedoch sehr eindeutig aus: Demnach möchte die Spielerseite derzeit mit keinem anderen Verein sprechen, solange die Verhandlungen zwischen Bayern und Juve laufen. Erst wenn diese platzen sollten, wäre de Ligt bereit sich andere Angebote anzuhören.

Übereinstimmenden Medienberichten zufolge haben die Ablöseverhandlungen zwischen Turin und dem FCB bereits begonnen. Demnach steht der deutsche Rekordmeister kurz davor ein erstes offizielles Angebot abzugeben. Nach „SPORT1“-Informationen ist die Atmosphäre bei den Gesprächen sehr gut. Laut dem TV-Sender sind die Bayern-Bosse zuversichtlich, dass man die Verpflichtung von de Ligt erfolgreich über die Bühne bringen wird.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
16 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

AnUnited wäre ein Rückschritt für ihn. Warum sollte er EL spielen wollen, wenn CL möglich ist?

Komplett richtig, ich kann es mir auch kaum vorstellen, da wird er wahrscheinlich noch eher bei Juve verlängern. ManU wird auch gefühlt mit jedem Top Spieler zurzeit in Verbindung gebracht^^ Bin mir eigentlich ziemlich sicher wir ihn holen.

United wäre nicht nur ein Rückschritt, sondern er würde auch mit Harry Maguire in der IV spielen.
Abgesehen davon hat manchester united bei allen transfers die über 50 Mio gehen nur schlechte Geschäfte gemacht

🙂 Da haben Nagelsmann und Brazzo richtig überzeugt … 🙂

Stell dir vor, der FCB gewinnt in einem CL-Pflichtspiel 4:0 gegen PSG und dann schreibt die Fachpresse “ Na, da haben Brazzo und Nagelsmann aber alles richtig gemacht…!“ Nun, wärst du da nicht ein wenig irritiert?

Nee, lass steckn. Wenn sie gute Arbeit machen dann wird das genauso gesagt wie wenn sie schlechte Arbeit machen. Das ist halt mal so, das sollte man so annehmen, nennt sich Kritikfähigkeit. Tja, und ein 4:0 gegen PSG müsste dann auch für’s Weiterkommen reichen 😉

Is klar. Demnächst erkundigt sich auch der FC Freiburg nach de Ligt 😅 ManU ist raus aus der Spitze und zwar schon seit über 10 Jahren.

Völlig Fruchtlos, da wird doch bloß Versucht wieder über bestimmte Presseorgane den Preis hochzutreiben.
Manu hat zwar neuen Holländischen Trainer mit Ten Hag, aber deshalb kommen ihm noch lange nicht alle Spieler aus Holland zugeflogen.
Bestes Beispiel ist doch DeJong der nicht Wechseln will von Barca, ganz einfach deshalb weil er dann keine CL spielt.
Bayern sollte da jetzt auch mal eine klare linie bei Juve ziehen, diese Summe bieten wir an und stehen zum Angebot bis Datum X.
Ansonsten behaltet ihn und Tschüss, dann eben Kounde von Sevilla wenn sie herumzicken.

vielleicht auch eher ein gestreutes Gerücht von Juve selber damit man den Preis hoch drücken kann da ja Chelsea angeblich ausgestiegen ist.

ManU soll erstmal Ronaldo erfolgreich verkaufen. Wird gar nicht so einfach!

@Olly66
Da muss ich dir jetzt wirklich einmal recht geben.
Und warum tut sich ManU so schwer Ronaldo zu verkaufen? Warum? Weißt du es???

Ich sage es dir. Weil die 3 Musketiere des Schreckens (Hainer, Kahn, Brazzo) zu stur und zu blöd dazu sind, diese einmalige Chance zu nutzen. Lieber bemühen sie sich um zig Talente. Notfalls auch fuer zig von Millionen und verpflichten Spieler fuer Unsummen von Geld, wo man die Hoffnung hat, dass diese vielleicht in ein/zwei Jahren im Verein integriert werden können und dann deren Leistungspotenzial abrufen können. So besagt es nämlich die Philosophie des Vorstands.

Eure Dislikes gehen mir sowas am Arsch vorbei.

Recht hast

Da will keiner hin!!! Zumindest im oberen Regal hat Manu nichts mehr zu suchen!! Die wissen es nur nicht,!!

👍👍
Welches Regal…. Die stehen ned mal mehr drin

Da könnte er von Harry Maguire noch was lernen!!😂😂

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt fcbinside.de im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als zehn Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.