FC Bayern News

Beraterwechsel? De Ligt? Upamecano möchte die Bayern im Sommer nicht verlassen

Dayot Upamecano
Foto: IMAGO

Aktuellen Medienberichten zufolge liebäugelt Dayot Upamecano damit den FC Bayern im Sommer zu verlassen. Der Franzose hat seine Berateragentur gewechselt, was als entsprechendes Indiz für einen Wechsel gewertet wird. Laut „BILD“-Fußballchef und Bayern-Insider Christian Falk ist an den aktuellen Meldungen aber nichts dran.



In den vergangenen Tagen machten Meldungen die Runde, wonach Upamecano den FC Bayern verlassen könnte, sollten die Münchner Matthijs de Ligt verpflichten. Laut dem „kicker“ könnte es in diesem Fall für den 23-Jährigen „eng werden“ an der Isar. Angeheizt wurden die Gerüchte zudem von einem Beraterwechsel. Der Franzose hat eine neue Agentur. Gerüchten zufolge soll diese den englischen Markt für den Innenverteidiger sondieren.

Laut „BILD“-Fußballchef Christian Falk hat der Beraterwechsel nichts mit einem möglichen Wechsel zu tun: „Raquel Rosa hat Dayot Upamecano bei RB Leipzig betreut. Beim Transfer des Verteidigers zum FC Bayern vertrat sie den Verteidiger bereits als Agentin für Sports360. Rosa wechselte nun die Agentur, arbeitet jetzt für UNIQUE SPORTS GROUP. Ihren Klienten nahm sie mit“, erklärte Falk im Gespräch mit „FCBinside“.

„Upamecano hat nicht vor, den FC Bayern zu verlassen“

Falk machte zudem deutlich, dass ein Wechsel für Upamecano derzeit kein Thema ist: „Er hat nicht vor, den FC Bayern zu verlassen.“ Der französische Nationalspieler wechselte erst im Sommer 2021 für knapp 42 Millionen Euro aus Leipzig zum deutschen Rekordmeister und ist vertraglich noch bis 2026 an den FCB gebunden.

In England machen derweil Meldungen die Runde, dass sich der FC Chelsea intensiv mit Upamecano beschäftigen soll. Demnach ist dieser eine Alternative für de Ligt, an dem die Blues ebenfalls dran waren. Der Niederländer hat sich jedoch für einen Wechsel zum FC Bayern entschieden.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
29 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Er wird sich gegen Hernandez durchsetzen.

Niemals

Warum sollte er auch? Einer der besten Innenverteidiger in Deutschland spielt beim besten Verein aus Deutschland.

Fragt sich nur, wann er das auch mal auf dem Platz zeigt.

Was hat es eigentlich mit der Kultur von Likes und Dislikes auf sich? Andere Meinung gewollt: Demokratie – Andere Meinung verboten: Diktatur

Tja selber schuld wen man andauernd vollkommen falsche Fakten verbreitet….

Und sich dann jetzt als das Opfer hinstellen….
Einfach nur peinlich von dir

Genauso ist es. Generell ist es so, dass wenn du Bayern Spieler in den Himmel lobst, bekommst du Likes.

mal eine gute nachricht….nice 😀

Lieber nianzou für zwei Jahre verleihen und alle jetzigen behalten…de ligt muss trotzdem als neuer Abwehrboss kommen!
Die Möglichkeit der gigantischen taktische perfekt dafür ausgebildeten Spieler für die Dreierkette wäre ein Traum!
Pavard halb Rechts,
De ligt als Boss in der Mitte,
Hernandez halb links!
Upamecano und Chris Richards als backups 👌

Last edited 1 Monat zuvor by FCB Familie

Meine Vorstellung in der Dreierkette:
…………pavard….de ligt….. hernandez….
Mazraoui………………………………….. Davies

Auch in einer Viererkette top Möglichkeiten:….(pavard) (upamecano) (Richards) (hernandez)
Mazraoui…..de ligt ……hernandez… Davies…

Mit den Spielern wäre die Harmonie Perfekt! 👌

Last edited 1 Monat zuvor by FCB Familie

??? 😳

Chelsea ist momentan an jedem Innenverteidiger interessiert.

Ich hoffe nur, dass die CL stattfindet, nachdem die bay. Seppl bereits den Sieger kennen. Eigentlich brauchen Real, City, Pool und Co gar nicht anzutreten, sie sind, was sie hoffentlich wissen, chancenlos. Einige Kommentare zeigen ueber deutlich den Geist des Kommentierenden. Uebrigens waere Flick sicher froh gewesen, wenn Hoeness, niemand anders ist es tatsaechlich, auch fuer ihn dieses Budget locker gemacht haette, aber da war leider kein Geld da und Sarr und Co lieferten nicht. Dieses Budget dient natuerlich auch dazu, den Kopf des Hoenessschützlings, Herr Brazzo, zu retten und seine Vertragsverlängerung zu begruenden. Dass bei den aktuell 3 Verpflichtungen bereits die CL ausgerufen wird, ist interessant. Die 2 Akteure von Amsterdam, bisher naturgemaess wenig gefordert, sollten erst mal liefern, was keineswegs selbstverständlich ist. Nagelsmann sollte zum einen die Akteure wieder auf ihr Niveau bringen und vor allem eine Mannschaft bilden. Beides war 2022 nicht zu erkennen. Die Causa Lewandowski bzw ggf die Ersatzfrage ist noch nicht geklärt, Sané ein hochkritischer Kandidat. Angesichts der aktuellen Ausgangslage und etlicher Fragen auch zur Qualitaet der Hintermannschaft, zu dem, was Nagelsmann zeigt oder auch nicht, koennte der Gewinn der CL etwas uebereilt ausgerufen sein, zumal es tatsaechlich auch noch Gegner gibt. Mitunter reicht sogar Villarreal und die anderen sollten die „Experten“ ohnehin etwas ernster nehmen. Diese bay. Arroganz ist aktuell voellig unangemessen und mit der Euphorie ueber die Verpflichtungen, Mané ausgenommen, waere ich vorsichtig. Und natuerlich spielt das Budget fuer Herrn Brazzo eine Rolle, ebenso wie die üppigen Gehaltsangebote fuer die begehrten Spieler, was dem „Bayern Glaeubigen“ natuerlich nicht in den Kram passt. Er glaubt immer noch, dass die Kicker nur aus „Liebe“ kommen. Ball flach halten und runter kommen, ist angesagt. Der Baer ist noch nicht erlegt, aber die Glaeubigen verteilen bereits sein Fell.

Du hast eine harte Woche hinter dir?

Oh da hast du dir aber viel Zeit genommen um soviel Quatsch zu schreiben.
Schade, dass hier immer wieder Fans von anderen Vereinen kommen um schlechte Stimmung zu machen.
Verstehe nicht, dass man die Leistung der Clubs nicht einfach anerkennen kann ohne blöd zu werden.
Ich hab mich zum Beispiel für die Eintracht sehr gefreut.
Top Leistung und Deutschland wirklich Klasse vertreten.
Also lasst das mit dem stänkern doch einfach.

🤭Ich hoffe mehr von Dir zu lesen…

Welch ein Blödsin!

*insert didnt read lol meme here* 😂

JAja

Von welchem krassen Budget redest du bis jetzt 😂 Mane und Gravenberch haben zusammen 50 Millionen gekostet (Boni mal ausgenommen, weil die werden wenn eh erst später gezahlt)

Auf der anderen Seite wurden 20 Millionen eingenommen.
Das sind bis jetzt 30 Mio Budget.

Und de Ligt kommt eh nur wenn noch hochkaräter verkauft werden.

Warum sollte er auch, wenn er ein ganz großer werden will muss er sich gegen andere Spitzenspieler durchsetzen da zeigt sich wer ein Weltklasse Spieler wird

Gut so! Wer will schon zu Chelsea, wenn er bei Bayern schpuin ko?
Upa ist der Letzte aus der Riege der gelernten Verteidiger, den wir entbehren könnten. Er wird seinen Weg machen und groß rauskommen, „Les Bleus“ inklusive.

Nianzou brauchen wir nicht; Pavard könnte am Ende Edelreservist werden. Ich sehe de Ligt und Upa ganz vorne; für Dreierkette noch Lucas Hernandez. Als Top-Backup sowohl für außen als auch innen dann Chris Richards.
Wenn man Pavard für 30 – 40 Mio veräußert – okay. Upa muss bleiben. (…und darf seine Raquel Rosa behalten – was für ein Name! 😋)

Ist Richards nicht schon verkauft?

Upamecano ist noch jung,entwicklungsfähig und hungrig auf Erfolge. Ich würde ihn gerne weiter im Dress des FCB sehen,bin sicher das er auf seine Einsatzzeiten kommen wird.

Meiner Meinung sollten Upamecano,Saar, Sabitzer,Lewandowski,Coupo Moting den Verein verlassen Upamecano ist ein Viel zu Fehler Haft .Saar spielt keine Rolle,Sabitzer sollte zurück zu RB Leipzig,Lewandowski tut dem FC Bayern und dem Team nicht mehr gut mit dem was er gesagt hat.Coupo Moting einfach nicht mehr der schnellste zwar guter Spieler aber er belegt einen Platz den ein junger besser ausfüllen könnte .
Dann würde ich Matthias De Ligt holen . Und Tarek Buchmann hochziehen er ähnelt Boateng.
Mittelfeld würde ich keinen mehr holen .Im Angriff würde ich Lukas Nmecha holen da er Lewandowski sehr ähnlich ist.
Kader:
Neuer
Ulreich
Schenk oder Schneller
MAZAROUi
Pavard
Nianzou
Stantisic
De Ligt
Buchmann
Richards
Hernandez
Davies
Kimmich
Goretzka
Musiala
Gravenberch
Vidovic
Gnarbry
Sane
Wanner
Coman
Mane
Müller
Copado
Zirkzee
Nmecha

Aus meiner Sicht gute Entscheidung. Ist einer der besten Verteidiger, die zur Zeit in Europa spielen. Bin froh , dass er bei uns kickt.

Wenn De Ligt kommt sollte Upa bleiben, denn er kann von De Ligt nur profitieren und lernen . Erinnert mich an die Lage damals mit Lothar Matthäus und Sammy Kuffour. De Ligt ist mit seinen jungen Jahren schon jetzt ein Leader, laut und hart. Sein zukünftiger Nebenmann Hernandez in der Dreierkette ist hart, aber zu still und wird ebenso profitieren. Das könnte weltweit die beste Abwehr werden……wenn dann auch noch Abräumer Laimer kommt…..Leck mi !

Gebt UPA noch eine Chance ! Upa rechts Mitte de Light und links Hernandez und rechts der Marokkaner und Links Davies Also in der offensive 3 Kette und dann in der Defensive 5 Kette ! Was wird aus Pavard ja verkaufen für 40 Mio Plus

Der weiß noch nichts von seinem Glück☺

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt fcbinside.de im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als zehn Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.