Transfers

Lewandowski-Nachfolger: FC Bayern denkt über Harry Kane nach!

Auf der Suche nach einem Nachfolger für Robert Lewandowski wurde der FC Bayern in den vergangenen Wochen mit zahlreichen (großen) Namen in Verbindung gebracht. Aktuellen Medienberichten zufolge beschäftigen sich die Münchner auch mit England-Superstar Harry Kane.



Der Transfer-Sommer beim FC Bayern steckt voller Überraschungen. Mit der Verpflichtung von Sadio Mané haben die Münchner bereits einen echten Transfer-Coup gelandet. Mit Matthijs de Ligt möchten der FCB direkt nachlegen. Laut dem „kicker“ könnte dies jedoch nicht das Ende der Fahnenstange sein.

Bayern beschäftigt sich mit Harry Kane

Wie der „kicker“-Reporter Georg berichtet, beschäftigen sich die Bayern mit dem englischen Nationalspieler Harry Kane. Demnach sehen die Bayern-Bosse in diesem einen „vorstellbaren Nachfolger“ für den wechselwilligen Robert Lewandowski. Bereits vor wenigen Wochen machten Meldungen die Runde, wonach sich die Münchner mit den Tottenham Hotspur in Verbindung gesetzt hätten, wegen eines möglichen Transfers im Sommer. Auch die „BILD“ spricht von einem grundsätzlichen Interesse der Bayern an dem englischen Nationalspieler.

Rein sportlich betrachtet wäre Kane sicherlich ein interessanter Spieler, insbesondere weil dieser ein klassischer Strafstürmer ist. In der abgelaufenen Saison kam dieser auf 37 Torbeteiligungen in 50 Spielen. Das Problem: Kane wäre alles andere als günstig zu haben. Sein aktueller Marktwert wird auf 90 Millionen Euro taxiert. Nach „kicker“ und „BILD“-Informationen ist ein Wechsel in dieser Wechselperiode finanziell nur schwer vorstellbar.

Kane will Tottenham verlassen

Kane ist vertraglich noch bis 2024 an die Londoner gebunden, hat im Vorjahr jedoch bereits mit einem Abschied geliebäugelt und den Verein um eine Wechselfreigabe gebeten. Damals hatte Manchester City konkretes Interesse und war bereit mehr als 150 Millionen Euro für den englischen Nationalspieler zu bezahlen. Tottenham lehnte jedoch ab, mit der Begründung, dass der Stürmer unverkäuflich sei. Die Spurs versuchen vielmehr den Vertrag mit ihrem Top-Star zu verlängern, dieser zögert jedoch und ist weiterhin offen für einen Wechsel zu einem europäischen Spitzenverein, wo er regelmäßig Titel gewinnen kann.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
82 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Ach geh so ein Schmarrn, was wollen die mit dem Trottel? Wer schreibt immer solche Gerüchte? Unglaublich was da abgeht. Ach ja wenn wir schon dabei sind, Messi, Neymar, Mbappe und De Bruyne wollen auch zum FC Bayern. So einen scheiss selten gehört. Solche Falschmeldungen gehören mit Geldstrafe bedacht

So eine Scheiß wie Du schreibst, liest man auch selten…

Genau das gleiche hab ich gelesen als es um Sadio Mané ging!

100% ZUSTIMMUNG !!!

Bitte nicht. Lewandowski verlieren und ihn dann ersetzen wollen mit einem überteuerten 30 Jährigen (stand 2023), der noch dazu außerhalb England wahrscheinlich weniger performen wird und ganz bestimmt nicht bereit ist, auch noch deutsch zu lernen? Nein danke. Dann doch lieber Ronaldo als Harry.

Also lieber den 37jährigen, der sicher schnell Deutsch lernen wird und die letzten 2 Jahre nur noch Stehgeiger war, brutal viel verdient, Juventus auf Platz 4 und ManU auf 5 geführt hat. So schauts aus.

Der 37-Jährige hatte trotz seines Alters im letzten Jahr eine höhere Torquote in der Premier League als Harry Kane und das obwohl er bei einem schlechteren Verein gespielt hat und wesentlich weniger Torchancen bekam.

Und nach dem Abgang von Ronaldo hat Turin trotz der Verpflichtung des Top-Talents Vlahovic als Nachfolger 20 Tore weniger alleine in der Liga geschossen (genau die Tore, die Ronaldo mehr geschossen hat als sein Nachfolger auf der Position) und auch deutlich weniger Punkte geholt. Ansonsten war die Mannschaft fast die gleiche. Der vierte Platz lag also offensichtlich nicht an Ronaldo sondern an der ansonsten schlechten Mannschaft.

Ronaldo war sowohl bei Turin als auch bei Manchester United noch einer der besten Spieler. Er hat bezogen auf die von seiner Mannschaft kreierten Chancen in etwa die gleiche Quote wie Lewandowski. Wer in zwei Jahren 60 Tore schießt, der verdient die Bezeichnung Stehgeiger nicht.

Last edited 1 Monat zuvor by ZeitLupe

Spurs Vierter, ManU Sechster. So groß ist der Unterschied nicht.

Beise sind keine Alternativen. Weder Harry noch Cristiano!

Kane ist 28, hier grasiert derzeit wohl das Älter machen

Er wird 29 noch im Juli. Nächstes Jahr Transferperiode ist er 30.

Es macht schon einen Unterschied, ob jemand gerade erst 28 geworden ist (ist er nicht) oder in der entscheidenden Phase der anstehenden Saison bereits fast 30 ist (ist er) . Für einen Transfer ist letzteres relevant. Insbesondere, da Kane zuletzt bereits etwas nachgelassen hatte.

Völlig richtig

Kane ist Weltklasse…….koennte man jetzt holen, wenn man auf de ligt verzichtet

aus meiner sicht ganz klar, wo das geld hinfliessen muesste……

Ja zu Juventus

Kane ist komplett überbewertet. Der Kerl hat nur so einen hohen Marktwert weil er in England spielt. Der letzte den ich bei Bayern sehen will. Zumal zirkzee genau so gut ist wie er 🤣

Aus meiner Sicht auch. Definitiv nach Turin. 22 Jahre und eines der Besten Abwehrspieler gegen 28 Jahre und total Überbewertet.

Weltklasse?? Eine sehr private Ansicht….
Aber immerhin war er letzte Saison der zweitbeste Stürmer bei Tottenham. 😄 Reicht das schon für „Weltklasse“ heute?

man city, die im gegensatz zur bayern fuehrung der gegenwart und ein paar forumsnasen hier spieler exakt bewerten koennen, hat letztes jahr 150m geboten fuer kane…

weil er weltklasse ist, natuerlich

Darum haben Sie auch 10mal in Folge die CL gewonnen? Als Forumsnase, wage ich es dieser These entschieden zu widersprechen. Bei ManCity spielt Geld aus bekannten Gründen eine untergeordnete Rolle. Wenn Pep einen Spieler will, bekommt er ihn daher meistens auch. Wenn er dann doch nichts taugt, sitzt er auf der Bank und der nächste wird geholt. Das hat so rein gar nichts mit einer exakten Bewertung zu tun. Zudem, treibt es die Preise in immer höhere Regionen und wird auf Dauer den Fussball endgültig zerstören. Kane ist natürlich ein sehr guter Stürmer und internationale Klasse aber ob er Weltklasse und 150 Millionen wert ist, darüber kann man durchaus diskutieren. Zu Ronaldo, Messi, Mbappe, Benzema, Salah z. Bsp., fehlt da doch noch ein Stück. Ist aber natürlich nur die Meinung einer Forumsnase.

Bei der in Fußballverbänden grassierenden Korruption wird eines schönen Tages nicht nur Petrogold aus Arabien (und Russland), sondern auch kriminelles Geld aus Waffen- und Drogenhandel in die Branche investiert und gewaschen werden. Und dann wird den Spielern gesagt, wie das Spiel auszugehen hat…
Solche Zustände gab’s in Kolumbien unter dem „Alleinherrscher“ Pablo Escobar in den Achtzigern. Wo viel Geld umgesetzt wird, kann auch viel Geld gewaschen und verdient werden. Wäre businesstechnisch ein schweres Versäumnis seitens der Drogenmafia, auf derlei Opportunities zu verzichten.

90 Mio für den Kane? Nur wenn man ihn als Frust-Kauf nimmt, dass man de Ligt nicht bekommen hat. 🙂

……nicht mal dann 🙈

dann lieber zirkzee und choup als den, aber wirklich.

Für mich der einzig mögliche 1:1 Ersatz für Lewandowski. Wird aber finanziell nicht drin sitzen. Leider.

Wenn man die Elfmeter abzieht, hat Kane letzte Saison grade mal 13 Ligatore gemacht. Die Saison davor war auch nicht viel besser.
Kane ist deswegen ein Superstar, weil er als Engländer total von der Premier League gepusht wird, weil die englische Superstars für ihre Vermarktung in UK brauchen. Völlig überbewertet!

Kane ist ein Topman. Alles andere ist Bullshit. Lewandoofski hätte auch weniger Tore gemacht, wenn man die Elfmeter und die top Vorbereitungen der Kollegen abzieht. Lewy ist ein Topstürmer, aber Kane auch.

Lewandowski hat letzte Saison ohne Elfmeter 30 Tore gemacht, der ist eine ganz andere Liga als Kane.

Du hast Recht

Also um es auf den Punkt zu bringen glaube am besten wäre wenn unsere Lewy bleibt das wäre die Lösung

Es gibt keinen 1:1-Ersatz für Lewandowski und den braucht es auch nicht. Es braucht neue Stars und neue Helden. Die richtige Taktik, mit den passenden Spielern und eine Mannschaft, die den Namen auch verdient, dass sind die Erfolgsgaranten. Kein Ronaldo, Mbappe, Neymar, Messi oder Lewandowski kann alleine einen Titel gewinnen. Was hat den Tottenham mit Kane alles gewonnen? Auch zwei Lewandowskis, hätten gegen Villareal oder Gladbach kaum etwas genutzt. Es werden andere die Lücke füllen und ihre eigene Geschichten schreiben. Liverpool hat auch nicht nur Erfolg, weil Salah alleine 40 Tore macht und Real hat das Finale der CL durch Taktik, eine gute Abwehrleistung und auch dem nötigen Glück gewonnen. Natürlich, hat Benzema einiges zum Erreichen des Finales beigetragen aber hätte dies nach einer Niederlage noch interessiert?

Auch wenn er sicherlich ein guter Spieler ist, glaube ich nicht, dass er das Niveau von Lewandowski hat oder noch erreichen wird. Sollte er weniger kosten als Lewandowski einspielt, wäre das eine Überlegung wert. Ist aber nicht der Fall und somit ein überflüssiges Gedankenspiel.

Cr7 für 2 Jahre holen, Kane 2024 dann ablösefrei sofern möglich.

Cr7 für zwei Jahre holen? Ok. Aber wenn man Kane 2024 holt, dann ist er Ende der Saison bereits fast 32 Jahre alt. Und er war schon in den letzten Jahren nicht mehr so gut. Wenn man schon eine Übergangszeit hat, die man mit Ronaldo überbrücken kann, dann sollte man in der Zeit unbedingt ein junges Talent wie Ekitike aufbauen.

Oder Mathys Tel…

Das wäre ein spannender Transfer, aber ich würde es etwas seltsam finden, wenn man ca 90 für kann und 90 für de ligt, dann noch 30 für laimer und 40 für mane ausgeben kann. Ich denke, das wäre etwas zu viel Geld

Unser täglich Namedropping gib uns heute

Ja, is klar… selten so einen überschätzten und überbezahlten Spieler gesehen. Wie viel will Tottenham denn an Bayern zahlen, damit sie denen Kane abnehmen??

Mal im Ernst, Kane ist mit Sicherheit kein Thema in München.

da lieber Ronaldo!

😴😴😴😴😴😴😴😴😴😴😴😴😴😴😴

90 Mio. für einen Stürmer mit Aktionsradius wie ein Kronkorken und technischen Fähigkeiten wie einst Dieter Hoeneß?

Also nix gegen Dieter Hoeneß sagen, der war ein richtiger Brecher vorne drin und unheimlich Kopfballstark.
Ich hab den damals Live in Belgrad gesehen, wo Bayern schon schnell 3:0 zurück lag nach Hinspiel 2:0 für Bayern.
Dann hat der Dieter 2x geknipst, waren zwar andere Zeiten, aber ist nun mal so das man nicht jemanden schlecht machen sollte weil er heutigen ansprüchen nicht genügt.
Aber zu Kane mauus ich dir Recht geben, ein völlig Überschätzter Spieler der auch nur eine von vielen Meldungen ist zuletzt.

Da hast du zu 100 % Recht

Also wenn sie das machen Zweifel ich an allem. Er ist sicher ein Topstürmer aber nicht bei uns. Glaube Bayern braucht keinen richtigen Stürmer, mit dem Mittelfeld wenn sie es richtig anstellen!
Die Abwehr muss richtig stehen und von hinten raus ein ordentlicher Spielaufbau.

Kane wird nächsten Sommer 30 Jahre alt und ist extrem teuer. Dafür, dass er auch nicht immer konstant sehr gute Leistungen abruft, ist das keine sinnvolle Investition: er hat ohne Frage in vielen Spielzeiten sehr stark gespielt, in den letzten vier Jahren waren aber drei Jahre nicht ganz so toll.

Entweder man holt einen jungen sehr talentierten Spieler wie Ekitike als nachhaltige Lösung und versucht ihn als Nachfolger von Lewandowski aufzubauen oder man nimmt eine günstigere Übergangslösung wie Ronaldo, der vermutlich nur 10 – 12 Millionen kosten würde und mit einer zuletzt schwächeren Mannschaft als Tottenham in der Premier League eine höhere Torquote als Kane hatte (auch wenn man die Elfmeter rausrechnet).

Dass Ronaldo eine (viel) bessere Alternative als Kane darstellt, zumindest für die nächste Saison – da magst du Recht haben. Das ist aber noch lange kein Grund, Ronaldo wirklich zu holen – bloß weil er (jetzt) besser als Kane ist!
Entweder Lewa bleibt noch 1 Jahr, oder man versucht’s mal eine Saison ohne Neuner und baut im Hintergrund Mathys Tel auf, oder man holt Ekitike. Quartum non datur.

Welcher Scheich, hat denn die Bayern heimlich übernommen? Ich wüsste da auch noch ein paar Namen von interessanten Fussballern.

😂

Kann man auch anders Rechnen, welche großen Transfers haben die Bayern die letzten 3-4 Jahre getätigt ?
Da war nix Übermäßig Teures Dabei, nur sogenante Ergänzungsspieler, und Leihen.

So ein Schrott, wenn schon jemanden von Tottenham dann Son. Der würde viel besser zu uns passen.

Son spricht fließend Deutsch.

Das ist ein genau so ein Blödsinn wie der angebliche Ronaldo-Wechsel nach München. Ich weiß nicht von wo, wem oder was diese Gerüchte kommen.

Koan Kane bitte!!!

Also bislang war der Transfersommer ein Träumchen !

Bitte ruiniert jetzt nicht alles wieder.

Wer sich mehrere Spiele in ganzer Länge von ihm in den letzten Jahren angesehen hat, weiß dass Kane unseren Kader, so wie er aktuell dasteht, keinen Meter nach vorne bringt.

Und kommt mir bitte nicht mit Statistiken.
Ich will jetzt kein Spieler bashing betreiben, aber da gab es schon einige Spieler, bei denen Statistiken extrem viel versprochen haben, aber der Rest der Mannschaft darunter leiden musste.

Ich denke man macht alles um eine hoch überlegene Mannschaft zu haben, mit der sogar Nagelsmann was erreicht.
Aber nicht mal das wird ihn auf Dauer retten.

Bin kein großer Fan des Gerüchts. Dann will ich lieber CR7 haben.

ach du scheiße welche trottel hat sich den den ausgesucht

Nicht schon wieder….

Nennt mich kindisch, aber der Gedanke, dass dann Mané, Kane und Sané zusammen auf dem Feld stehen, lässt mich schmunzeln.
Aber Spaß beiseite, ich glaube nicht, dass er (demnächst) zum FC Bayern kommt, aber mal sehen, was in den nächsten Jahren so passiert…

Ob man für so viel Geld auch havertz bekommen könnte? Ich würde es gut finden, wenn mehr deutsche Nationalspieler bei Bayern sind, denn das hilft dem Nationalteam bei der wm

Was ist mit Van Dyke,der wär auch noch da,ich kann es nicht mehr hören und lesen den ganzen mist

Der FCBayern sollte über Max Eberl nachdenken

Das Reicht völlig wenn du das tust, den Outburner brauch keiner

Hoffentlich ist das eine Gerüchte Ente. Levy weg. Dann Zirkzee eine Chance geben sich zu beweisen und jedes Jahr mehr zum Levy Nachfolger werden. Wir haben so viele Außenstürmer und Mittelfeld Spieler die Zirkzee beim Tore schießen unterstützen können.

Also für 10 Tore wäre ich auch noch gut. 6 Elfer und 4 Abstauber, wenn mir alle die Bälle so wie bei Lewy richtig vorlegen, krieg ich noch hin. Ich machs auch für 1/5 ach was, für den FCB für 1/10 von Lewys Gehalt und bin ablösefrei. Ich verzichte sogar auf jegliche Bonuszahlungen! Ich erwarte aber, dass alle für mich spielen und alles dafür tun, damit ich erfolgreich bin. 😉🤣 Damit sollte das Thema jetzt aber auch mal erledigt sein. Der FC Bayern sollte sich aber schnell entscheiden, sonst holt mich der FC Barcelona. Ich will da zwar nicht hin aber ihr wisst ja, wer nicht bei drei vom Markt ist, landet automatisch beim FC Barcelona.

Liebe Redaktion, meint ihr nicht das es langsam peinlich wird? Jeden Tag packt ihr einen neuen Namen aus. Wamn kommt Messi oder Neymar dran. Mpappe könnt ihr nicht nehmen bleibt beo PSG. Die Namen Piqué oder Ramos habt ihr auch noch nicht in den Ring geworfen.

Die wurden doch alle schon für die alten Herren des FCB verpflichtet. Ist aber ein anderes Forum! 😉🤣

Wieder eine Sau die durchs Dorf getrieben wird .Was für ein Schwachsinn .Zumindest bei der Transferablöse.
Würde er 40 Millionen kosten und Lewandowski tatsächlich den Verein wechseln dann wäre das was anderes.

Aber bei dieser Summe keine Chance

Selbst die Hälfte wär noch zu viel…

Interessant, wie viele Experten hier Kane ganz anders sehen als die vielen ahnungslosen Trainer der Topclubs.

Klopp will ihn nicht und Pep, hat einen guten Freund bei ManCity der alles zahlt! Alle anderen werden früher oder später wieder entlassen. Also die Experten hier, sind da eindeutig verlässlicher. 😉

Ronaldo muß Bayern holen nur wegen Trikot verkaufen rentieren sich

Kane ist guter, sehe ihn aber langfristig weiterhin in England. Ich bin der Auffassung, da gibt es bessere Alternativen

Kane will Tottenham nicht verlassen. Seit Conte Manager ist, geht es in Nordlondon wieder aufwärts, Kader wurde aufgestockt.
Und Kane ist dabei sämtliche Premier League Rekorde zu brechen. Das wird er sich durch einen Wechsel in eine andere Liga nicht versauen.
Und City haben letztes Jahr nicht 150 Mio für ihn geboten. Das war der Wunschpreis von Tottenham, und soviel war er ihnen wohl nicht wert.

Also ich würde für so einen Spieler aus England keine 90 Millionen ausgeben, wer weiß ob der sich überhaupt hier wohlfühlt-der Mannschaft, somit dann auch genügend Tore schießt?
20 Tore-ca.?, die er bringen würde sind zu wenig für das Geld. (alter Ronaldo noch besser)
Dann lieber einen jüngeren holen und aufbauen. Außerdem haben sie noch Choupo Moting-der macht auch 20 Tore-Saison.
De Light hinten ist wichtig, super Spieler, denn nur mit mit einer super Abwehr, gewinnt man die CL. Siehe Real-Liverpool (war deutlich besser, aber….)

Hat er nicht ein Vertrag?

Klar, nach Mané(32 Mio.) und höchstwahrscheinlich De Ligt(~80 Mio.) gibt man nun noch ~100 Mio. für einen 28jährigen Spieler aus, der fast ausschließlich nur für Tottenham und nie außerhalb der PL spielte. Wäre (Stand jetzt) dann ein Transferminus von 100-200 Mio. €!!! Selbst bei einem Lewandowski-Abgang Richtung Barcelona(~50 Mio.) sehr, sehr unwahrscheinlich. Zumal Weltklassespieler normalerweise nicht erpicht sind, in der Buli zu spielen. Ist leider so.

Da macht ein Ronaldo-Transfer rein finanziell 1000mal mehr Sinn: 2-Jahres-Vertrag, 12 Mio. Ablöse, 24-30 Mio. € brutto Jahresgehalt – der günstigste 1:1-Ersatz für RL9, den der Markt momentan hergibt. Ronaldo ist zwar 37, hat aber letzte Saison trotzdem ein Tor mehr geschossen als Kane(28 Jahre, 17 Tore), zwei mehr als Mané(30, 16 Tore) und drei mehr als De Bruyne(30, 15 Tore) – alle in besseren Mannschaften als CR7. Vom Englischen ins Deutsche übersetzt sind das mit Sicherheit 30+ Tore in der Bundesliga. Man stelle sich vor, ein CR7 wird mit Bällen von Mané, Sané, Coman, Gnabry, Müller oder Musiala gefüttert. Lewy will weg, Ronaldo will (anscheinend) kommen! Is’n No-Brainer mMn…

CR7 mit de Bruyne zu vergleichen und dann nur auf die erzielten Tore abzustellen, ist schon sehr schräg. De Bruyne trägt zehn Mal mehr zum Erfolg seines Teams bei als Stehgeiger Ronaldo!

Der Vergleich ist schräg? Das nennt man Torjägerliste, hab ich mir nicht ausgedacht. Und „Stehgeiger Ronaldo“? Allein in der CL gibt es 140 Gründe(Rekord), die dagegen sprechen. Könnte eine ganze Reihe von (ehemaligen) Bayern-Spielern aufzählen, die auch nur Tore machten, wenn sie denen auf dem Silbertablett serviert wurden, lauffaul waren/nicht mit nach hinten gearbeitet haben und trotzdem heute zu den „Bayern-Legenden“ zählen.(Roy Makaay, Luca Toni, Arjen Robben usw.)
„Solch eine Diva brauchen wir beim FC Hollywood nicht!“ Klar, Bayern verpflichtet natürlich nur die selbstlosen, mannschaftsdienlichen Zahnräder, die sich in das große Ganze integrieren lassen. Give me a break!

Ich halte es für unwahrscheinlich nach dem was man schon an Transfers gemacht hat und kommen soll!

Aber sollte Lewy gehen wäre Kane einer der besten Lösungen!
Wenn man sieht was er bei tottenham leistet und das Team von Bayern sieht wenn De ligt mal da ist dann wird er einschlagen wie eine Bombe!
Mit einen Mané und Coman auf der Seite einen Müller hinter sich da ist man deutlich stärker wie Tottenham aufgestellt!
Das würde dem Bayern Spiel eine Variabilität geben das seines gleichen sucht!!
Aber wenn ein Kane kommen sollte muss ein Lewy und Gnabry gehen sonst wäre das finanziell nicht machbar!

Vllt Gnabry wenn möglich mit einem Kane Transfer verrechnen

Last edited 1 Monat zuvor by TomW

Kane kann in England wesentlich mehr verdienen wieso sollte er sich München antun !!! 😂

Es wird Zeit, dass die Bayern Bosse endlich wieder erkennen, dass es viel mehr bringt Talente zu besorgen und die Stark zu machen und nicht wie in den letzten Jahren Millionen an Spieler zu verschwenden die jedes 2 – 3 Jahr wechseln. Nehmen wir Alaba, Kimich, Schweinsteiger, Müller. Oder in die eigenen Nachwuchspieler investieren. Das waren/sind Spieler die das Bild von Bayern geprägt haben. Bayern hat mir immer am besten gefallen wenn man mit Ideen gespielt hat. und Spiele gewonnen hat weil man als Team einfach mehr Ideen hatte.
Das Zusammenspiel und blinde Verständnis wo der Mitspieler hingeht noch bevor der selbst daran denkt fehlt mir massiv im momentanen Spiel der Bayern. Da helfen so kurzfristige Transfers nicht viel.
Man versucht es den Vereinen mit Investoren nachzumachen und halt seine Mannschaft zusammen zu kaufen dafür ist das Festgeldkonto aber nicht groß genug. Bayern muss zurück zum Mia san Mia und ihr eigenes Ding machen anstatt den anderen hinterherzurennen!

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt fcbinside.de im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als zehn Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.