Transfers

Nach Roca: Leeds United nimmt auch Chris Richards ins Visier

Chris Richards
Foto: IMAGO

Auch wenn Chris Richards eine starke Leih-Saison bei der TSG Hoffenheim absolviert hat und seine Bundesliga-Tauglichkeit beweisen konnte, scheint der US-Amerikaner keine Perspektive beim FC Bayern zu haben. Aktuellen Medienberichten zufolge steht der 22-Jährige bei vielen ausländischen Klubs auf dem Zettel. Auch Leeds United beschäftigt sich mit dem Innenverteidiger.



Sollten die Bayern mit Matthijs de Ligt einen neuen Innenverteidiger im Sommer verpflichten, hat Julian Nagelsmann ein deutliches Überangebot im Abwehrzentrum. Neben de Ligt würden mit Lucas Hernandez, Benjamin Pavard, Dayot Upamecano, Tanguy Nianzou und Chris Richards fünf weitere Innenverteidiger im Profi-Kader stehen.

Wie „SPORT1“ vor kurzem berichtet hat, darf Richards den Klub im Sommer verlassen, sollte man ein Angebot in Höhe von 15 Millionen Euro erhalten. Dies wäre mit Blick auf seinen aktuellen Marktwert (7,5 Millionen Euro) eine durchaus attraktive Ablöse.

EPL-Klubs buhlen um Richards

Laut Ben Jacobs von „CBS Sports“ gibt es mehrere zahlungskräftige Abnehmer für den US-Amerikaner. Vor allem in England scheint der 22-Jährige begehrt zu sein. Mit Crystal Palace, dem FC Southampton und Leeds United haben gleich drei EPL-Klubs Richards auf dem Radar. Vor allem Leeds-Coach Jesse Marsch soll ein Fan von dem jungen Abwehrspieler sein. Die Whites haben erst vor kurzem Marc Roca für knapp 12 Millionen Euro vom FC Bayern verpflichtet.

Neben den Interessenten aus England, soll es aber auch einige spanische Klubs geben, die sich mit Richards beschäftigen, wie Jacobs erfahren haben will. Klar ist: Sollten die Bayern ein Angebot im Bereich von 10-15 Millionen Euro erhalten, wird man Richards sicherlich keine Steine in den Weg legen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
16 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Ich hätte ihn gerne im Kader und würde lieber Tanguy Nianzhou sinnvoll ausleihen. Der benötigt dringend Spielpraxis. Richards ist polyvalent und könnte auf allen Positionen in der Abwehr aushelfen.

Sollte man im Winter fehlenden Bedarf feststellen, könnte man immer noch verkaufen.

100% Zustimmung. Richards sollte seine faire Chance bekommen.

Bedarf an solch einem Talent haben zur Not andere Mannschaften auch noch im Winter.

30 Millionen – am Prime Day.

Der Brazzo soll erst einmal schauen, dass er den Fehleinkauf „Bouna Sarr“ los wird, so einen hochtalentierten Innenverteidiger wie den Chris Richard der auch noch dazu rechter und linker Verteidiger spielen kann, den soll man eigentlich nicht verkaufen und wenn dann nur mit einer festen „Rückkaufoption! ! ! ! ! ! !

Mensch DU musst neuer Sportdirektor werden sende deine Bewerbung an:

ULI.HOENEß@wasstimmtmiteuchnicht.de

Brazzo macht hervorragende Arbeit ist gut vernetzt ist ein abgezockter Fuchs der die wichtigen Sprachen spricht, dass ihr kleinen Michels nicht begreift was für ein komplexes Thema sowas wie das kadermanagement beim FC Bayern ist und das da zwangsläufig Dinge auch mal schieflaufen, zeigt wie inkompetent ihr seid.

Der Mann hat den triple Kader zusammengestellt! Und baut grad wieder nen top Kader zusammen hoffentlich darf lewa nicht gehen weil wor dann einen absoluten top Kader haben und NUR darum geht es!!! Brazzo san mia, mia san Brazzo!!! Loyalität steht in einer Familie an erster Stelle merkt euch das ihr unloyalen meckerpetris!

Und Sarr (Ein FLICK WUNSCH!!!) will nunmal niemand kaufen wie es aussieht also ist man dran eine leihe zu verhandeln… ist doch alles gut Hans Michel Otto!

Last edited 1 Monat zuvor by Jamal Musiala

Wie wäre es mal mit vernünftiger Rechtschreibung?!😀

Der nächste Hans Michel Otto 😀 nimm den Stock aus dem A…

Hallo Hans Michel Otto,
du möchte gern Jamal Musiala,
du hast wahrscheinlich noch die Eierschalen hinter den Ohren.! ! ! ! !

Die Kritik an Brazzo wegen „Bouna Sarr“ wahr in keiner Weise böse von mir gemeint, außerdem geht nur darum, dass man hochtalentierte junge Spieler wie z.B. Chris Richard oder auch Joshua Zirkzee usw. nicht immer gleich verkaufen soll, sondern entweder verleihen bzw. weiter verleihen damit sie so viel wie möglich Spielpraxis erhalten und sich weiter entwickeln können und wenn schon verkaufen, dann nur mit einer „festen“ Rückkaufoption“ damit man dann, sollte sich einer von den Spielern sehr gut werden, vielleicht sogar zu einem 2.Musiala, dann muss man ihn nicht teuer zurückkaufen.

Außerdem noch vor ein paar Wochen haben auf dieser Plattform, sehr sehr viele geschrieben – (hoffentlich ist der unfähige Brazzo bald weg oder der würde sich nur zum Greenkeeper eignen oder man soll ihn in den A…. treten usw.) – und jetzt auf einmal und da werden auch sehr viele dabei sein, die vorher gegen ihn gehetzt haben, da hört man dann – (huldigt ihm, der beste Sportvorstand aller Zeiten oder baut ihm ein Denkmal usw.) – das sind sogenannte arschkriechende Windfähnchen, die jeden Tag eine andere Meinung zu einem Thema haben.! ! ! ! ! ! !

Dann lass doch den gehässigen Unterton wenn du über Brazzo schreibst und vor allem bilde dir nicht ein ihn bezüglich was zu tun ist belehren zu können. ER ist Sportdirektor bei Bayern München und du hast keinen Plan von dem Business!!! Ich bin Brazzo seit Jahren am verteidigen deinen Vorwurf der Heuchelei kannst du dir in den….

So Funktioniert das und nicht anders, Talente für vernüftige Summen holen und mal schauen wie hoch sie klettern.
Wenn man dann das Doppelte oder mehr dran an Ablöse erhält war es guter Deal.
Und der Spieler hat ja auch dann davon Profitiert, er kommt vom Fc Bayern und kann jetzt in die PL wechseln, ob er sich das mal hat Träumen lassen als er bei Bayern klein anfing.
Leeds hat ja jetzt Kohle vom Raphina Verkauf, sofern sie da schon was davon Gesehen haben wäre eine ähnliche Ablöse wie für Roca drin.

Nicht ruf vergessen durch den Philipps Deal haben sie so auch schon ordentlich eingenommen.

Was ich partout nicht verstehe.

Wenn Julian Nagelamann wieder mit 3er Abwehrkette spielen möchte, oder zumindest im Wechsel mit einer 4er Kette.

Wo soll es da ein Überangebot geben, mit 6 IV, von denen ja immerhin nun noch Hernandez zur Not auf LV aushelfen muss,sofern sich Davies verletzt.

Hier geht man meiner Meinung nach ein großes Risiko ein.

Chris würde ich es gönnen, weil es für ihn persönlich vermutlich das beste ist, auf hohem Niveau jede Woche zu spielen.

Deine Meinung ist nichts wert weil du nicht weißt was in ihren Planungen geschrieben steht und welche Gründe welche Taten haben… was ihr euch einbildet junge junge -.-

Die Abwehr wird auch nächste Saison wackeln. Nicht weil die Spieler nichts taugen sondern weil Nagelsmann diesbezüglich keinen Plan hat.

IV Nr.5 wie oft wohl der dann spielen würde? Unsere Verantwortlichen sehen seine Fähigkeiten alle Tage im Training. Ich glaub nicht das einer hier im Forum mehr Ahnung vom Fussball haben als unsere Verantwortlichen

Danke Anton!!! Vielen Dank!!! Endlich mal einer der es begriffen hat! Die bilden sich hier haufenweise ein eine kompetente Meinung zu haben und sind dabei völlig ahnungslos. Eigentlich witzig wenn das nicht erwachsene ausgereifte Menschen wären.

Last edited 1 Monat zuvor by Jamal Musiala
Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt fcbinside.de im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als zehn Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.