FC Bayern News

Bericht: Bayern gibt erstes Angebot für Konrad Laimer ab!

Konrad Laimer
Foto: IMAGO

Neben Matthijs de Ligt arbeitet der FC Bayern parallel auch an einer Verpflichtung von Konrad Laimer. Aktuellen Meldungen zufolge haben die Münchner nun ein erstes Angebot für den Österreicher abgegeben.



Während es in den vergangenen Wochen relativ ruhig geworden ist, rund um Laimer und die Bayern, könnte der Transfer nun deutlich mehr Fahrt aufnehmen. Wie „Sky“ berichtet, machen die Münchner ernst und haben eine erste Offerte für den Mittelfeldspieler bei RB Leipzig hinterlegt. Konkrete Zahlen sind nicht bekannt, laut „Sky“-Reporter Florian Plettenberg liegt das Angebot jedoch unter den geforderten 30 Millionen Euro von Leipzig.

Laimer möchte (nur) zum FC Bayern

Laimer ist vertraglich nur noch bis 2023 an RB gebunden und möchte den Verein im Sommer verlassen. Übereinstimmenden Berichten zufolge hat der ÖFB-Kicker sich mit den Bayern bereits auf einen Wechsel verständigt. Zwischen den beiden Klubs gab es bisher aber noch keine Verhandlungen. Dies könnte sich durch das erste Angebot der Münchner nun jedoch ändern.

Klar ist: Der FCB ist nicht bereit 30 Millionen Euro für den Mittelfeldspieler zu bezahlen. Dem Vernehmen nach liegt die finanzielle Schmerzgrenze bei 20 Millionen Euro. Im Zweifel ist man auch bereit den Spieler erst im Sommer 2023 ablösefrei zu verpflichten.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
18 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

gnabry lewa geloest, der tag war so schoen bisher……

abloesefrei ist doch ne tolle option,warum aus der hand geben.. kimmich goretzka gravenberch, selbst wenn laimer bayern niveau hat wuerde er doch kaum spielen jetzt

Mega! wird es allerdings eng mit der USA-Reise, da ich denke, dass dies eine späte Entscheidung pro oder contra für diesen Sommer sein wird…. Abwarten und Tee trinken

Ich finde es gut das der FCB nicht bereit ist 30Mio zu zahlen für einen Spieler der nächste Saison ablösefrei zu haben ist.

Unbedingt holen! Letzte Baustelle im Kader zusammen mit dem Sturm, jetzt wo klar ist, dass Lewandowski geht. Eine klare 9 muss kommen, alles andere ist Murks.

Könnte man machen, ablösefrei im nächsten Sommer.

War da nicht schon ein Angebot unterwegs? … wäre super wenn es noch klappt. Ein breiteres Mittelfeld mit einigen alternativen für nagelsmann. Finde ich gut 👍

Wird das langsam nicht mal etwas eng im (zentralen) Mittelfeld??

Was redest du da bloß? Eng wo bei dir in den 4 Wänden?

Kimmich
Goretzka
Gravenberch
Sabitzer und laimer ? Im Normalfall braucht man immer 2 DM und 3-4 Zm

Ist alles in der norm
Belastung, diverse Spiele?
Da kommt jeder mal zum Zug!
Du kannst ja nicht jeden Spieler sich tot spielen lassen und dich wundern wieso die Leistung nicht mehr stimmt.

Alles in bester Ordnung also

Moin. So, von nun an gibt es Kommentare zum FCB auch von einem Heidjer.
Ich freue mich auf regen Austausch …..
Auf geht’s……
Laimer ernsthaft. Sicherlich ein interessanter Kicker ,aber wohin mit dem Jungen bei den Spitzenangebot in unserem Mittelfeld. Und als Kickbase Fan beobachte ich schon länger seinen Punkteschnitt, und was soll ich sagen, na ja!

bitte nicht jetzt und nicht 23 :O

Das Angebot landet direkt im Spamfolder von OMs Email Programm.

Nun maße ich mir nicht an über Internas zu urteilen, aber es war ökonomisch richtig und seriös die Abgabe des nimmersatten, niemals zufriedenen Egomanen Lewandowsky so zu handeln wie dies jetzt geschehen ist.
Man soll zwar nicht nachtreten, aber eine Bemerkung sei mir doch erlaubt:“Lewandowsky arbeitet nun endlich für einen Club, der mit ihm, was Seriosität und Redlichkeit angeht auf einer Ebene ist. Ein ewiger Nimmersatt passt hervorragend zu einem Pleiteclub, der nur überlebt weil er trickst und täuscht. Ich warte schon darauf bis von der Lewandowskyseite das Geschrei beginnt, wenn die Lohnauszahlungen ausbleiben oder sehr verspätet erfolgen.
Was nun die geplante Verpflichtung von Laimer betrifft so stellt sich mir die Frage wann ein österreichischer Profi (Ausnahme Alaba) das letzte Mal beim FC Bayern überzeugt hat? Das Beispiel Sabitzer sollte genügen (auch diesen wollte Trainer Nagelsmann unbedingt) um Abstand von einer Verpflichtung von Laimer zu nehmen.
Wem soll Laimer seinen Platz in der Mannschaft streitig machen? Es reicht schon dass Sabitzer ein fürstliches Salär bezieht und keinerlei Leistung erbringt!
Die Lewansowsky-Millionen in Spieler wie Laimer zu investieren (auch wenn sie „Wunschspieler“ des Trainers sind) halte ich für keine allzu gute Idee!

Sabitzer gegen Laimer tauschen!

Der Austausch von Sabitzer gegen Laimer wäre reiner Unfug! Wer sollte denn Interesse am total gescheiterten, leistungsmäßig überforderten Sabitzer haben? Vielleicht erbarmt sich AS Rom? Sollte dies der Fall sein, dann schnell weg mit Schaden!
Laimer ist die selbe Kategorie. Er ist international höchstens zweitklassig (wenn überhaupt) und nur die Tatsache dass Herr Nagelsmann der Meinung ist Laimer wäre ein guter Ergänzungsspieler rechtfertigt nicht die Verpflichtung dieses, eher traurigen Durchschnittsspieler für 30.000.000,00 €.
Der FC Bayern braucht Laimer nicht!

Nein. Ihr wolltet Sabitzer und somit bezahlt ihr ihn sein fürstliches Gehalt schön Weiter 😊. Der Junge sitzt seinen Vertrag schön aus. Und Laimer wird sicher nicht für weniger bei euch auflaufen. Das Brazzo keine Ahnung hat, sieht man an den völlig verrissenen Verträgen der der abschliesst. Da muss nur ein Berater kommen und sagen Club soundso zahlt Summe yyz und sofort überbietet euer Sportdirektor ohne Plan.

Es bleibt abzuwarten was aus der Karriere (und dem Geldbeutel) von Marcel Sabitzer wird wenn er weiter das macht, was er am besten kann, nämlich auf der Bank sitzen und zusehen wie andere gut spielen.
Bei Leimer wäre es genau das selbe! Dier beiden sind allenfalls Durchschnitt und wären vielleicht bei Austria Lustenau oder dem SV Ried die Stars für eine herausragende Karriere in der Bundesliga reicht es einfach nicht. Damit will ich nicht zum Ausdruck bringen dass jeder ein Star sein muss, aber 30.000.000,00 € für Leimer ist einfach unangemessen. In der eigenen Amateurmannschaft gibt es genügend Spieler mit demselben Niveau. Diese sind wesentlich günstiger, aber man muss sich halt auch die Mühe machen diese Spieler zu entwickeln. Aus Ackergäulen kann man halt auch keine Rennpferde machen und nur aggressiv den Gegenspieler anlaufen reicht einfach nicht!

Den Sabitzer verscherbeln wir nach Dortmund. Die kaufen alle, die es bei uns nicht geschafft haben.

Dieser Transfer wäre absurd. Wir haben sowieso schon ein starkes und vor allem volles Mittelfeld. Wie soll Laimer da genug Einsatzzeit erhalten? Er ist ein klasse Spieler aber er passt nicht zu uns. Der einzig positive Effekt wäre, dass Sabitzer wahrscheinlich wechseln würde.