Transfers

Medien: Bayern verleiht Malik Tillman an die Glasgow Rangers

Malik Tillman
Foto: IMAGO

Malik Tillman wird den FC Bayern im Sommer verlassen und sich den Glasgow Rangers anschließen. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge steht ein Leihgeschäft mit dem schottischen Traditionsverein kurz vor dem Abschluss.



Wie der “kicker” und “Sky” am Freitag übereinstimmend berichten, wird der 20-jährige Offensivspieler für ein Jahr an die Glasgow Rangers ausgeliehen. Demnach haben die beiden Klubs eine Einigung erzielt.

Rangers sichern sich Kaufoption, die Bayern eine Rückkaufoption

Nach “kicker”-Informationen hat der US-Amerikaner am Freitag den Medizincheck absolviert und wird im Anschluss einen Leihvertrag beim schottischen Vizemeister unterschreiben. Laut dem “Fachblatt” läuft die Leihe bis zum Sommer 2023. Im Anschluss haben sich die Rangers eine Kaufoption gesichert. Zu welchen Konditionen ist bisher nicht bekannt. Interessant ist jedoch: Die Bayern sollen eine Rückkaufoption besitzen.

Tillman wechselte 2017 von Greuther Fürth in den Nachwuchsbereich der Bayern und hat in den vergangenen Jahren sämtliche U-Teams in München durchlaufen. Für die Profis hat er bisher vier Einsätze absolviert.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
7 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Macht aufjedenfall sinn. Auf der 10 sind wir sowieso sehr gut besetzt. Müller und Musiala und als Talent auch noch Wanner. Würde am liebsten Tillmann und Wanner verliehen haben wird eher unwahr das sie diese Saison mehr Zeit bekommen. Vorallem weil Müller und auxh Musiala seltens bis nie verletzt sind.

Bis zur Winterpause abwarten ob Wanner überhaupt Einsatzzeit erhält. Ebenso Vido. Ansonsten beide unbedingt verleihen. Gerade Wanner fand ich bei seinen paar Minuten BULI echt überragend von seinen Anlagen her. Vido in der Zweiten ebenfalls. Das muss jetzt einfach mal klappen mit den Jungs. Da ist Hasan bei der Karriereplanung und vor allem Nagelsmann nun extrem gefordert.

Wie alt ist Wanner???

Wie gut ist Wanner?

Das sind Transfers die mir gefallen, so spielt Bayern bei den Großen mit. Wir geben Talente nicht einfach nur ab und auf nimmer wiedersehen oder kaufen für haufen Geld zurück (siehe Hummels) nein wir verleihen(siehe Lahm, Alaba und Gnabry)sie oder haben ein Rückkaufoption. Wenn aus Ihm nichts wird dann halt nicht, und so sollten sie es auch allgemein in der Akademie machen, wenn ein Spieler zu gut wird für die 2te Manschaft aber noch nicht gut genug für die erste, langfristiger Vertrag und an Mittelklasse Mannschaften verleihen mit den Vorraussetzungen um so mehr Einsätze um so weniger Leihgebühr!

Das einzige was mich an dem Deal stört ist die Kaufoption. Hätte für eines unserer besten Talente echt nicht sein brauchen.

Gute Entscheidung von allen Seiten.

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.