Transfers

Offiziell: Bayern verpflichtet Matthijs de Ligt von Juventus Turin!

Matthijs de Ligt
Foto: FC Bayern

Der Wechsel von Matthijs de Ligt zum FC Bayern hat schon seit Tagen angedeutet, seit heute ist dieser nun perfekt. Wie die Münchner am Dienstag bekannt gaben, wechselt der 22-jährige Innenverteidiger von Juventus Turin zum deutschen Rekordmeister.



Am späten Sonntagabend haben die Bayern und Juve eine Einigung im Transferpoker um Matthijs de Ligt erzielt. Knapp 48 Stunden später sind alle Unterschriften unter den Verträgen trocken. Der Niederländer hat am Dienstag einen 5-Jahresvertrag beim FC Bayern bis 2027 unterzeichnet, wie die Bayern offiziell bestätigt haben.

Übereinstimmenden Medienberichten zufolge zahlt der Rekordmeister eine fixe Ablöse in Höhe von 70 Millionen Euro. Zudem können weitere zehn Millionen Euro in Form von Bonuszahlungen fließen.

„Wir wollten Matthijs schon vor drei Jahren nach München holen“

Bayern-Sportvorstand Hasan Salihamidzic äußerte sich wie folgt zu dem de Ligt-Transfer: „Wir wollten Matthijs schon vor drei Jahren nach München holen. Wir waren damals überzeugt von seinen Qualitäten als Abwehrspieler, und wir sind es heute um so mehr. Matthijs passt mit seiner Professionalität, seiner Gier und mit seinem wunderbaren Charakter zu unserer Mannschaft wie zu unseren Ambitionen. Er wird beim FC Bayern eine wichtige Rolle auf dem Platz und neben dem Platz einnehmen. Er war bereits als Jugendlicher ein Führungsspieler bei Ajax Amsterdam, und er ist mit seinen 22 Jahren auf dem hohen Niveau, auf dem er sich bewegt, immer noch entwicklungsfähig.“

Der 22-jährige Innenverteidiger selbst freut sich auf die neue Herausforderung in München: „Ich bin sehr glücklich, Spieler dieses großen Vereins zu werden. Der FC Bayern ist der erfolgreichste Verein in Deutschland, einer der erfolgreichsten Vereine Europas und auch der Welt. Ich habe von Anfang an ehrliche Wertschätzung der sportlichen Führung, des Trainers, auch des Vorstandes gespürt, das hat mich überzeugt. Außerdem ist der FC Bayern ein herausragend geführter Klub mit großen Zielen. Ich bin sehr froh, dass ich jetzt Teil der Geschichte des FC Bayern werde.“

De Ligt wurde in der Jugend von Ajax Amsterdam ausgebildet und feierte 2017 sein Profi-Debüt. Für den niederländischen Traditions-Klub hat dieser insgesamt 117 Spiele bestritten. Im Sommer 2019 folgte dann der Wechsel nach Italien zu Juventus Turin. Für die „Alte Dame“ kommt de Ligt ebenfalls auf 117 Einsätze. 2017 schaffte de Ligt den Sprung in die Elftal und hat seitdem 38 Länderspiele für die niederländische Nationalmannschaft absolviert.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
20 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Also schon echt ein mega Transfersommer. Voll Bock auf die neue Saison

Ganz ganz anders was die Verantwortlichen vom FCB dieses Transferfenster auf die Beine stellen!

jung, gross, teuer…. sieht cool aus im bayern shirt

wenn da nur die letzten 3 jahre nicht waeren…..8 elfmeter verursacht, die serie A stuermer werden ihn vermissen

hoffe er schlaegt ein……brauchen unbedingt mal einen treffer

Dann hoffe ich mal, dass du auch alle verschossene groß Chancen von Mane auf dem Schirm hast. Oder an wieviel Toren Ryan schuld ist, weil er im Mittelfeld, einen Zweikampf verloren hat.
Du wirst uns die Antwort bestimmt mitteilen können.

mane 16 tore 13 vergebene grosschancen….er ist schon 30 aber hat in einer staerkeren liga viel bessere ratings, und kein experte zweifelt an seiner klasse….

bei de ligt schon….ob euch das gefaellt oder nicht

Mehr Talent als Hummels, Akanji, Süle und Schlotterbeck zusammen…. gut ja, ist ja auch nicht schwer…. Aber geiler IV. Bin gespannt

Top!Welche Rückennummer?

2027 ist die Rückennummer

Wir Fans sind sehr Stolz das du bei uns bist.. Danke das du da bist..

Willkommen zum FCB MATHIJS DE LIGT !!!🤝 Well done Brazzo😎, well done guys… Ich freue mich auf die neue Saison, los pack’mas! ❤️✈️

Einfach klasse! Jetzt Hasan Kritiker haltet endlich Klappe

Die haben immer was zu meckern ! Habe gehört m mbappe kommt Ablöse frei,oh nein bratzo wie kannst du nur ,er ruiniert den fcb 🙂 geht bitte zu euren Verein !!!

Die damalige Kritik war doch vollkommen berechtigt. Es war vieles einfach nicht gut, fast alle Transfers waren Flops. Das ist nichts gegen Brazzo, aber es sind nun mal Fakten.

Diesen Transfersommer finde ich überragend. Ich bin mir sicher das diese Transfers einschlagen werden. Die Spieler sind Top. Das muß eigentlich klappen. . Meiner Meinung nach hat Brazzo seine bisherige Transferpolitik vollkommen auf den Kopf gestellt. Er musst es aber auch.Brazzo hat nun mehr als geliefert Nun ist JN gefragt.

Das ist wie ein Lottogewinn. Als es hieß, der Abgang von Süle – welcher nie ein Abwehrchef werden wird – soll nicht kompensiert werden, habe ich schwarz gesehen. Nicht das die vorhandenen Abwehrspieler Stehgeiger wären, aber jeder von ihnen hat so seine Probleme.
Und ich dachte so bei mir, wenn sie einen de Ligt holen würden, dann wäre das genau die Wahl, die uns aus allen Nöten befreit. Ich habe aber im Traum nicht daran gedacht, das der FCB genau in dieses Regal greifen würde.
Jetzt ist dieser Traum Wirklichkeit geworden und ich bin einfach nur baff. Eine Super Arbeit des gesamten Vereins und ein Statement an die Liga. Allen voran an den, für seine diesjährige Transfertätigkeit, so hoch gelobten BVB. De Ligt wird es schaffen die FCB-Abwehr auf ein neues Niveau zu heben und den anderen Abwehrspielern – durch den Druck den er von ihnen nimmt – ihr volles Potenzial zu heben.
Mia san Mia

Alles schön und gut! Bisher Top-Neuverpflichtungen, Glückwunsch‘ an Olli und Hassan. Auch die Art der Verhandlungen passt! So wie es ausschaut kommt noch der Ein oder Andere dazu, auch hierzu meinen Glückwunsch‘! Das riesige Festgeldkonto wird auch einmal benutzt. Der FC Bayern möchte, wie zu Beckenbauers und Müllers Zeiten, wieder an Europas Spitze. Vorzugsweise werden junge Top-Spieler verpflichtet, finde ich gut. Eine neue Klasse-Mannschaft wird aufgebaut, alles mit Aussicht auf eine glorreiche Zukunft, vom Trainer angefangen. Über Jahrzehnte wird der FC Bayern der Vorzeigeclub sein. Man sollte dabei nie vergessen, wem das alles zu verdanken ist, wem überhaupt dieses Festgeldkonto zu verdanken ist. Durch Erfolg wird das Konto auch schnell wieder voll aber nur durch Erfolg. In diesem Geschäft ist nichts sicher, also sollte man eine gewisse Summe in der Rückhand behalten und neue sensationelle Spieler gibt es jedes Jahr neu. Es gibt auch unvorhersehbare Dinge, deswegen macht das Festgeldkonto nicht ganz leer, das könnte fatal sein und der Schuss nach hinten losgehen. Bis jetzt schauts gut aus!

Was da bei uns zur Zeit Abgeht ist schon ein Hammer und wir sind noch lange nicht am Ende.. 🔨🔨🔨🛠️🛠️❤️❤️👌👌🍻🍻😀😀👍😜😜.. Danke Vorstand danke Brazzo.. 👍👍🥂🥂🍺🎉

Ach schon lustig, wie sich die Bayern Fans(Ich bin auch bayern Fan) hier es sich so drehen wie es gerade passt. Erst ist Brazzo der Buhmann und jetzt wird er gefeiert. Also ich selber hatte nie Zweifel an Brazzo. Jeder Mensch macht Fehler, wenn man dafür jedesmal gleich entlassen werden würde hätten wir wohl ein paar arbeitslose mehr. Brazzo mach weiter so du machst richtig gute Arbeit hab immer an dich geglaubt.

Das stimmt, Fraunholz und Konsorten vom Brazzo Vernichter zum Brazzo Anhimmler.

Eine gute Idee des FCB., mal die Abwehr mit de Ligt-einem Mega-Transferhammer zu schließen!
Hoffentlich fühlt er sich hier wohl, und schlägt direkt ein. Viel Glück!!!
Dann wird dies eine tolle Saison auch in der CL.
Meine Ansage: 11ter Meistertitel!
Leider fällt Goretzka lange aus, kann sich Gravenberch-oder Savbitzer gleich beweisen!

Respekt Brazo endlich geschafft, mit den neuen Spielern kann Dortmund und Co. Jetzt die Ferngläser raus holen.🤣🤣

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt fcbinside.de im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als zehn Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.